Jump to content

bianco verde

Members
  • Posts

    8,471
  • Joined

  • Last visited

Kontakt

  • Website URL
    http://

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    ENGERLAND!
  • Bestes Live-Spiel
    4.11.89: Rapid-Austria Wien 5:2; 10.3.90: Rapid: Austria Wien 6:3; 16.5.1995: Rapid-Austria Salzburg, 2:0;
  • Lieblingsverein
    SK RAPID WIEN

Recent Profile Visitors

9,764 profile views

bianco verde's Achievements

Im ASB-Olymp

Im ASB-Olymp (37/41)

6.1k

Reputation

  1. So, ich hab es jetzt getan und mir eine Erweiterung von Burg Blaustein zugelegt. Ich schlag da jetzt zu, sobald etwas verfügbar ist.
  2. Hui, die Defiant. Hach. Aber ich warte noch immer auf andere Modelle. Wenn der Scheiß net so teuer wäre.
  3. Ich finde, da fehlt komplett das Flair. Kein Schönbrunngelb und vor alle ist die Sprache ein Graus. Amerikaner, die Engländer spielen, schaffen es auch, den Akzent hinzubekommen. Aber so ein Deutsch hat kein Habsburger je gesprochen. Dazu wird die Marke Sisi meiner Meinung nach einfach als Vehikel verwendet, damit es etwas zum verkaufen gibt.
  4. Also so ganz werde ich mit der Serie nicht warm. Ich bin zwar kein Hardcore-Tolkienist, aber doch ein großer Fan des Fantasy-Genres und insofern weiß ich natürlich einiges über Mittelerde. Aus diesem Grund gibt es doch einiges, das mich stört, weil es unlogisch ist. Ich spreche da gar nicht von unbärtigen Zwerginnen (warum eigentlich nicht?) oder schwarzen Hobbits, das sind Kleinigkeiten und hätte viel schlimmer kommen können. Was mich irritiert ist, dass Ereignisse aus der Vorlage bunt durcheinander gewürfelt wurden, wie zB das Erscheinen des Kometenmannes, der im Dritten Zeitalter ankam, während Isildur im Zweiten Zeitalter lebte. Ich weiß, viele werden sagen "Is doch wurscht", aber wenn man solche Dinge weiß, dann stört das. Ansonsten finde ich manche Teile recht spannend, andere überdramatisiert, das CGI von Wolf und Warg stört und die Schauspieler sind okay. Zwerge machen Spaß, der Orkstoryplot ist gut, der Charakter von Halbrand als König, der sein Land vereinen muss, ist sehr 08/15, aber gut. Der Theorie, dass das Sauron ist, kann ich nichts abgewinnen, das wäre sehr weit außerhalb jeglichen Kanons und da hält sich die Serie im Großen und Ganzen schon daran. Kurzfazit: Besser als The Wheel of Time, was aber keine Kunst ist, aber ich denke, das wird doch hinter den Erwartungen zurückbleiben. Nachdem da zig Millionen in jede Folge fließen, erwartet man sich keine Serie, von der man sich nachher denkt "Jo, eh nett", sondern eine Serie, auf die man Woche für Woche hinfiebert.
  5. Team Jody - The Fall Guy (Ein Colt für alle Fälle)
  6. Alles? Warum muss ich jemanden schlagen? Warum muss ich dies im Namen des Vereins tun?
  7. Bereitet denen der Alltag eine große mentale Herausforderung?
  8. Meine erste Reaktion war, dass ich mir das vei ihm gut vorstellen kann. Ich unterstelle ihm nicht, ein Rassist zu sein, aber ich kann mir gut vorstellen, dass er derartige Beschimpfungen bei anderen mitbekommen hat und dann geglaubt hat, er kann das auch mal anbringen. Mit einem Wort: ich unterstelle ihm Dummheit, nicht Rassismus.
  9. Ja, wenn man taktisch/strategisch denkt, dann kann man sicherlich Schwachstellen bei anderen Kandidaten finden und dort reinbohren. Ich meinte aber die grundsätzliche Überlegung: wenn ich eine Posten aus inhaltlichen Gründen will, dann schaue ich mir die Gegenkandidaten an und wenn ich dann erkenne, dass die andere Seite über weit bessere Qualifikationen verfügt als ich und ich dennoch antrete, dann interessieren mich die Gründe.
  10. Übrigens: Was für Argumente kann man eigentlich vorbringen, die mich davon überzeugen könnten, nicht die Liste Hofmann zu wählen? Da hast du Hofmann, Wrabetz, Trojner und (gerüchteweise hoffentlich doch) Treichl. Dazu brauch ich eigentlich nichts weiter sagen. Anders gefragt: Welche Motive könnten mich reiten, gegen so eine Truppe anzutreten? Die Überzeugung, das Unternehmen SK Rapid besser zu lenken als der ehemalige ORF-Chef? Die Meinung, dass ich mehr Geld aufstellen kann, als Trojner? Die Ansicht, dass ich Rapid mehr verkörpere als Steffen Hofmann?
  11. Wenn sechs Listen kandidieren, dann treten die wohl gegeneinander an. Und nicht miteinander. Wenn sie bis Wahltermin zurückziehen, sich auflösen und Teile davon das Lager wechseln, dann sind sie dennoch gegeneinander angetreten und im Laufe des Wettbewerbs draufgekommen, dass sie keine Chance hatten.
  12. Es zeigt ja schon die Aussage, dass es jetzt wieder zwei Listen gibt, "die man fusionieren muss", dass der Kern der Kritik nicht verstanden wurde. Nicht mal im Amsatz.
  13. Burschen, hörts mir auf, dass das 1:1 Feldhofer gerettet hat. Der wäre bei jedem Resultat geblieben, außer es hätte 0:7 Dimensionen angenommen. Weil "in Salzburg kann man schon mal verlieren", bzw. "in Salzburg kann man schon mal unter die Räder kommen."
  14. Vielen Dank für den Tipp, ich habe damals die Nachrichten über ihn im Fernsehen gesehen, wo gezeigt wurde, wie die Ermittler die blauen Plastiktonnen mit Leichenteilen raustragen. Der erste Serienmörder, den ich miterlebt habe, seitdem lässt er mich nicht los. Weil wir gerade dabei sind: die Vorschau auf Im Westen nichts Neues ist ziemlich packend. Zwar ein Film, aber zumindest auf netflix.
×
×
  • Create New...