DaWüde

Members
  • Gesamte Inhalte

    7.610
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    14

DaWüde last won the day on 8. Juni

DaWüde had the most liked content!

4 User folgen diesem Benutzer

Über DaWüde

  • Rang
    👉👌

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Graz
  • Interessen
    Sturm, FIFA, PES, sinnlos im Internet posten, Metallbearbeitung, Technik

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    glaubst i hab Lust mit euch Herzerln per WhatsApp hin und her zu schicken?
  • Lieblingsverein
    Sportklub Sturm Graz (primär). International Barcelona, leichte Sympathien für Tottenham.
  • Selbst aktiv ?
    Auf der Playstation
  • Beruf oder Beschäftigung
    Gemeindearbeiter
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid Wien - Sturm Graz 1:5, Sturm Graz - RB Salzburg 4:0, etliche Spiele zw. 97 und 2000.
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Sturm Graz - GAK 0:5, Sturm Graz - BATE Borisov 0:2
  • Lieblingsspieler
    Lukas Spendlhofer, Charalampos Lykogiannis, Sascha Horvath ; Jamie Vardy, Antonio Candreva, Victor Wanyama, Heung-Min Son; Zlatan Ibrahimovic
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Gerne zu Underdogs.
  • Geilstes Stadion
    GRUABN
  • So habe ich ins ASB gefunden
    ein neues Ventil für meine persönliche Frustration gesucht nachdem Sturm12 geschlossen wurde.

Letzte Besucher des Profils

5.717 Profilaufrufe
  1. Du bist Grazer nehme ich an, "DaRetroShop" hilft dir weiter, der hat bei diversen Events in der Seifenfabrik immer Stände wo man solche Sachen erwerben kann, ich selbst suche ja seit einiger Zeit nach einer SNES Konsole, da hat er gemeint sowas kann er auch organisieren. In der Klosterwiesgasse hat er ein Geschäft. Der hatte eine gewaltige Auswahl an SNES Spielen.
  2. Geil, bin gespannt wann das erste Mal jemand diesen Move mit voller Absicht macht weil der Schadenersatz günstiger als die Ablöse ist, vielleicht reden wir in 3 Jahren gar nicht mehr über Ablösen beim Wechsel sondern über die Höhe der Schadenersatz-Zahlungen?
  3. Menschen. Und Fidget Spinner. Und Werbung. Und die GIS. Und der Franggo. Und die Scheiss dreckige Hitze, überhaupt der elendige, angwichste Sommer, arbeiten im Freien bei gefühlten 600.000 Grad, manchmal gezwungenermaßen langärmlig (mein Job btw auch), überall scheiss Insekten, Schweiss, das Bedürfnis 5x am Tag zu duschen und dann mit dem Wäsche waschen ned mehr hinten nach kommen, irgendwann am 3. Tag mit dem Föhn von da Oidn die eigenen Unterhosen bearbeiten weils sonst nach dem waschen ned mehr rechtzeitig trocken werden, gschissenes Stiel-Eis das dir während dem lutschen zerrinnt, und dann pickt dir der Dreck auf der Haut und du bist irgendwo draußen und kannst dir nicht einmal die Hände waschen (HASS), Menschen die vor dir beim Bäcker oder bei der Fleischerei anstehen in der Pause und sich nach Allergenen erkundigen (BLUTRAUSCH), und dann die Wahl zwischen Pest und Cholera, verkneif ich mir meinen Kommentar und ersticke dran oder spreche ich es aus und alle schauen mich schief an, hab ich Menschen schon erwähnt? Und der DHL, und die österreichische Post, die stehen ganz oben auf meiner Liste, ich mein Hawara du musst eh ned in den ersten Stock raufkrallen, wennst anläutest komm ich runter und hol mir selbst mein Packerl du faules Miststück, aber sogar das ist zuviel verlangt. Den ORF nicht zu vergessen an dieser Stelle, und überhaupt Medien, und Menschen, und Reality Winner, und ihr alle. Ich hasse euch einfach alle. Vor allem die Wiener und Bullen.
  4. Interessant ist wie der Vertrag zwischen Monschein und Admira formuliert ist, wie die einseitige Option gerechtfertigt wird. Ich meine zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses war der Fall hier wohl klar, die Admira bietet dem Spieler in allen Bereichen eine klare Verbesserung (Trainingsniveau und Bedingungen, Gehalt, etc.), die Chance im Profifußball bzw der Bundesliga Fuß zu fassen, ein Karriereschritt quasi, die Sicherheit mindestens anderthalb Jahre Profi zu bleiben, bei Optionsziehung bleibt er dies zwei weitere Jahre bei erhöhtem Gehalt. ABER: Der Vertrag wurde VOR dem Onisiwo-Urteil gemacht oder? Das heißt, wie hoch sind die Chancen dass hier alles entsprechend formuliert wurde? Das geht ja aus dem Flick-Interview hervor, dass es solche Phrasen sind mit denen man die Option rechtfertigen kann. Vor allem da die Austria sich ihrer Sache sehr sicher ist, kann ich mir nicht vorstellen dass hier die Option ausreichend vergütet und/oder begründet wurde, v.a. die einseitige Option auf 2 weitere Jahre, dieser Zeitraum ist länger als der ursprüngliche Vertrag. Parallelen zum Fall Onisiwo gibt es durchaus, was die Situation zum Zeitpunkt der Verpflichtung betrifft aber auch Vertrags- und Optionslänge, Gehaltserhöhung gab es da wie dort, bei Onisiwo war sie nicht ausreichend, ich glaube man kann absehen wie die Sache ausgeht auch wenn v.a. das Vorgehen von Monschein und dessen Berater schäbig hoch 10 ist, denn so wie der Vertrag aufgesetzt war war er nur für eine Seite bindend am Ende, und mich würde nicht wundern wenn manche Berater sowas wissentlich in Kauf nehmen um so eine Chance dann beim Schopf zu packen.
  5. Zu Mittag Döner bestellt, wie immer ohne Zwiebeln und ohne Rotkraut, am Abend Tomatensalat.
  6. schnell nachgeschaut auf Transfermarkt: Auch das stimmt tatsächlich
  7. Hoppla, stimmt Das ändert natürlich alles
  8. Echt?
  9. Zum fett markierten Teil wurde denke ich alles gesagt Ansonsten - wenn ich zwischen 2 Spielern wählen müsste die in etwa gleich gut sind würde definitiv der jüngere den Vorzug bekommen, egal ob Österreicher oder im Vorschulalter von 250 Monaten zum Verein gekommen. Man kann jetzt sagen bei Foda ist es andersrum, stimmt wahrscheinlich sogar, nichts desto trotz würde es mich wundern wenn Lück "in etwa gleich gut" ist wie Gratzei, zumindest der Gratzei der Vorsaison. Dann hätten wir auch Siebenhandl jetzt nicht gebraucht Egal wie man es dreht, wenn ein Spieler aus dem Ausland geholt wird und dann über die gesamte Saison nur Edelreservist ist und man dann nicht mehr mit ihm plant, bleib ich dabei: Flop. Zu Zulechner hab ich alles gesagt, den hab ich nicht als Flop bezeichnet, da ich auch finde im Frühjahr hat er ein paar gute Spiele gemacht, das rechtfertigt auch seinen Kaderplatz, als Stürmer Nr.2/3, schon okay. Ich habe hier lediglich gesagt dass er BIS JETZT noch nicht aufgegangen ist, denn unter "aufgehen" versteh ich was anderes als 1 Tor, 2 Assists, 3 gute Joker-Einsätze in einer Saison
  10. Hab nirgendwo geschrieben dass Zulechner gefloppt ist: Mit Lück hat man letztendlich einen Legionär für die Bank geholt, das ist immer eine ungünstige Situation, demnach ein Transfer der nicht aufgegangen ist, soweit ich mich erinnern konnte hat man eine neue Nummer 1 gesucht, da sich der neue Tormann dann gegen Gratzei, die bisherige Nummer 2 nicht durchsetzen konnte, war es wohl qualitativ nicht die Verpflichtung die man sich erwartet hat, klar hat Gratzei eine starke Saison geholt, am Ende hat man aber einen Tormann als Nr.1 geholt der nicht besser war als die Nr.2, ich komme nicht drumherum diesen Transfer als Flop zu bezeichnen.
  11. Jetzt lach ma noch drüber. Lyko wurde auch per Option verlängert, das Transferfenster ist noch lang
  12. Das kann nicht sein, bei Onisiwo gab es ja gar keine Gehaltserhöhung bei der Optionsziehung soweit ich mich erinnern kann, was wohl in diesem Fall auch der Grund für die Ungültigkeit des Vertrages war. Bin jedenfalls gespannt wie die Geschichte weitergeht.
  13. Und genau hier fehlen klare Vorgaben, da müssen klare Werte definiert werden, in € oder %, je nachdem, sonst kannst nur schwer definitiv entscheiden ob eine Partei überbevorteilt ist oder die Gehaltserhöhung hoch genug war oder nicht. Die Länge hingegen ist ein klarer Fall, das wird mMn auch genau der Parameter sein der der Admira auf den Kopf fallen wird, Monschein hatte einen Vertrag über 1 1/2 Jahre plus Option auf 2 weitere Jahre, das wäre glasklar.
  14. Wenn Optionen gänzlich ungültig sind dann wird das noch eine spannende Transferperiode, wären unter anderem Spieler wie Lykogiannis ablösefrei zu haben, ich hätte es so im Gedächtnis dass grundsätzlich auch einseitige Optionen auf Vertragsverlängerung zulässig sind, der Vertragspartner im Gegenzug aber auch Benefits erhalten muss dafür wie eben zB eine angemessene Gehaltserhöhung.
  15. Wie ich schon sagte gehört klipp und klar festgelegt ob und unter welchen Umständen Verlängerungsoptionen in Verträgen Gültigkeit haben. Derzeit ist das absolut schwammig der Fall, ich glaube nicht einmal wenn ich den Vertrag vor mir liegen hätte könnte ich sagen ob er gültig ist und ein Jurist auch nicht auf den ersten Blick, da es keine klaren Regelungen gibt, das Onisiwo-Urteil besagt ja nicht dass alle Optionen nicht mehr gültig sind.