max90

Members
  • Gesamte Inhalte

    316
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über max90

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.175 Profilaufrufe
  1. Hauser mit einem Fehler 27, Rieder mit einem 43, lauferisch ordentlich zach drauf, Schwaiger mit 4 gleich ein DNF.
  2. War eh abzusehen, Unterweger ist ganz klar stärker als der Rest und hat genau ein Top 30 Ergebnis. je nach Startplatz von Stadlober wär die Staffel überrundet worden. Vermeulen als Ersatz ist auch ein schönes Zeichen, sein Pech ist halt das es dieses Jahr die WM sehr Klassik lastig ist. Falls es jemanden interessiert man kann Vermeulen auch auf Strave folgen, stellt so ziemlich jedes Training und Wettkampf inklusive HF online
  3. 2 Tage nach der WM ist schon wieder ein City Event und am Wochenende sind drei Bewerbe da würde jeder auf den Teambewerb verzichten Gesendet von meinem WAS-LX1 mit Tapatalk
  4. PDF auf der Fis Seite Wenn ich's richtig gesehen habe mit Holdener und Schwarz genau 2 Medaillen Gewinner am Start. Selbst nach den Technikbewerben wird die Quote nicht explodieren. Wäre bei Biathlon Langlauf Kombi Staffeln völlig undenkbar da sind immer knapp 100% der Medaillen Gewinner am Start Gesendet von meinem WAS-LX1 mit Tapatalk
  5. Was findet auf der Großschanze und was auf der Kleinschanze statt? Schon erledigt, Teamsprint Innsbruck Großschanze, Staffel Seefeld Kleinschanze
  6. Egal wer von den beiden mitkommt wenn ihnen Seefeld nicht extrem liegt sind sie nur Ersatz den wir hoffentlich nicht brauchen. Persönlich wär mir auch Gruber lieber vielleicht liegt ihm die Schanze
  7. Watabe schießt Graabak ab und Seidl gewinnt
  8. Dieses Wochenende war der Alpencup in Planica mit der fast gesamten Österreichischen Mannschaft (ohne Stadlober) Hauke gewinnt heute die 20km F Massenstart, Tritscher wird 3, Flaschberger als 25 drittbester Österreicher aber mit 2:10 Rückstand. Vermeulen in der U20 15km F Massenstart 10, 10km C 15 und im Freistil Sprint 9. Bei den Damen gabs glaub ich in dieser Saison den ersten Vergleich zwischen Unterweger und den restlichen Österreichischen Damen, 10km C war sie 15 bzw 35sec schneller als Walchhofer und Berchtold, 15km F Massenstart ca. 55sec auf beide.
  9. https://www.speedskatingnews.info/de/ kann man ganz gut nach Athleten und ihren Ergebnissen suchen. Bei den Damen ist nur Herzog im A Kader. Bei den Herren Heidegger, Hager, Odor und Root. Heidegger und Hager sind 23 und 24 also noch jung ihre PB sind zum teil aber aus 2014, ihre Langdistanz PB aus 2017 so wirklich besser werden sie nicht. Odor mischt ganz gut im Juniorenweltcup mit haben aber Heidegger und Hager damals auch. Edit. wobei keine Ahnung wie das mit der PB ist spielt ja das Eis und die Halle auch eine Rolle, fast alle Weltrekorde wurden in Salt Lake City und Calgary aufgestellt, heißt wenn man selten dorthin kommt ist die PB vielleicht mal lange eingemeißelt
  10. Österreich 1 (Seidl,Denifl) nach dem Springen in Führung vor Japan 1 (2xWatabe) +0,19 und Japan 2 +0,27 Deutschland mit ihrem B Kader auf 9 und 14, wenn ichs richtig sehe bisher im Teamsprint ein 5 Platz das schlechteste Deutsche Ergebniss
  11. Sport + jetzt live drauf
  12. Wahnsinn. Hätte ich nicht geglaubt
  13. Nichmal ansatzweise, DSV, NSF haben mehr Mitglieder, FFS, FISI und Swiss Ski haben nicht soviel weniger Mitglieder als der ÖSV, die FIS besteht aus mehr Sparten als nur Ski Alpin
  14. Super-G Damen Gold: Mikaela Shiffrin Silber: Nicole Schmidhofer Bronze: Tina Weirather Super-G Herren Gold: Kriechmayr Silber: Kilde Bronze: Svindal Alpine Kombination Damen Gold: Holdener Silber: Vlhova Bronze: Mowinckel Abfahrt Herren Gold:Kriechmayr Silber:Feuz Bronze: Paris Abfahrt Damen Gold: Siebenhofer Silber: Goggia Bronze: Stuhec Alpine Kombination Herren Gold: Pinterault Silber: Schwarz Bronze: Muffat Teambewerb Gold: Österreich Silber:Schweiz Bronze:Schweden Riesenslalom Damen Gold: Shiffrin Silber: Worley Bronze: Rebensburg Riesenslalom Herren Gold:Hirscher Silber:Pinterault Bronze:Feller Slalom Damen Gold:Shiffrin Silber:Vlhova Bronze:Holdener Slalom Herren Gold: Silber: Bronze