Jump to content

lagon

Members
  • Content Count

    2,665
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About lagon

  • Rank
    Knows how to post...

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Recent Profile Visitors

7,570 profile views
  1. lagon

    Hausbau

    Wo baut ihr denn? Deine Schätzung der Baukosten (für 150m² ohne Keller) halte ich grundsätzlich für realistisch. Ich würde bei Planung & Anbot schauen dass es zunächst nicht die 350k überschreitet. Wir reden aber rein vom Objekt selbst, schlüsselfertig. Ohne Küche, ohne Bad, ohne Möbel. Bei eigener Arbeitsleistung kannst du natürlich eine Menge einsparen, und andererseits je nach Material eine Menge draufschlagen. Stichwort 50er Ziegel. Der kostet (wo es meiner Erfahrung nach der 30er mit 12-15cm WD auch macht). Wobei ich es eine super Bauart finde und nachhaltiger sowieso. Aber
  2. Musetti ist ein geiler Spieler, aber um die Vorhand mache ich mir Sorgen. Was soll dieser komische Tiafoe, Kachanov-Ausholschlenzer? Den haben ja jetzt doch einige Spieler und ich sehe keinen Vorteil gegenüber der "klassischen" Vorhand (vor allem bei Timing, Kraftübertragung und Kontrolle). - Man vergleiche mit Sinner. Wenn "next Gen"-Technik, dann Kyrgios, auch wenn sich die Frage stellt ob er so mit 30 noch eine funktionierende Schulter hat. Hoffe, dass man Musetti nicht wie Gasquet verhunzt. Die Vorhand ist immernoch das A und O.
  3. Ach, das halte ich für ein Gerücht. Thomas Muster hat bei seinem French Open-Triumph genau 2 gesetzte Spieler geschlagen. Die Nummer 6 und 9 des Turniers. Das interessiert niemanden. Sieg ist Sieg.
  4. Tippe auf zu viel Spaß mit seinem Haserl und einem latenten Motivationsloch nach seinem GS-Sieg letzte Saison. Das wird schon wieder. Er ist kein Federer, Nadal oder Djokovic. Die Wellenlänge seiner Formamplitude ist einfach länger, vor allem im Minusbereich. Das ist normal.
  5. Hmm, ich hoffe ich male nicht zu schwarz. Aber in meinen 20ern habe ich ich mich selbst 2x in einer Situation befunden in welcher sich die Frau jeweils in der finanziell potenteren Position befunden hat (genau wie bei dir, - Ich Studium, sie seit Anfang 20 Vollzeitarbeit). Meiner persönlichen Erfahrung nach wird das spätestens dann zu einem rießen Problem wenn die Frau den Wunsch hat JETZT etwas (gemeinsam) aufzubauen. Und in meinem Fall hat leider die "Aussicht" dass ich mit 35 mehr verdiene als sie nicht gereicht. Man kann als Mann die ökonomische Schieflage emotional ausgleic
  6. Macht er schon wieder die Show der Djoker ... Und alle spekulieren gleich. Täglich grüßt das Murmeltier.
  7. Puh Thiem überhaupt nicht drinnen in der Partie. Zach Den Satz muss er holen ...
  8. Ich bin immerwieder davon überrascht welch relativ guter Schlag die seltsam gestoßene Rückhand von Kyrgios ist. Sonderlich spritzig und beweglich wirkt er nicht. Nach der langen Pause aber kaum verwunderlich. Stimmt wohl.
  9. Stanimal Dürfte leider nun endültig drüber sein und verliert damit gleich mal einige Punkte zu Beginn der Saison... Hätte ihn gerne gegen Djokovic gesehen. Denn Raonic wird er verspeisen.
  10. Moment, soviel möchte ich festhalten, dass es niemand vergisst und sein Denken vielleicht mal mit dem Status von vor einem Jahr abgleicht und was wir damals als "normal" erachtet haben: Die Pandemie endet, wenn die POLITIK es sagt! Mit einer Impfung hat das zumnächst garnichts zu tun ...
  11. Das stand gestern auf Orf.at https://vorarlberg.orf.at/stories/3074014/ "Zusätzlich würden 15 weitere COVID-19–Patienten und weitere elf Verdachtsfälle behandelt im Stadtspital behandelt werden. Nun wird laut Kaufmann im Krankenhaus umstrukturiert: ein gesamtes Stockwerk soll für COVID-19-Patienten zur Verfügung gestellt werden." Die Rede ist von normalen Betten, nicht Intensivbetten. Von Tulln habe ich das auch schon gehört. Überprüft habe ich es nicht. Klar ist aber, dass dies sicher von Spital zu Spital und Region zu Region unterschiedlich gehandhabt wird.
  12. Wie sieht jetzt die Strategie für die nächsten 6 Monate aus? Ist Lockdown die einzige Antwort, das einzige Konzept welches ausgearbeitet wurde? Sind die einzigen Maßnahmen auf die wir vetrauen jene die in totalitären Systemen bereits erprobt wurden, Stichwort "Contact-Tracing"? Man braucht kein Hellseher, kein Virologe und schon gar kein Politiker zu sein um zu wissen, dass im Herbst Grippe, Verkühlungen, Corona und sonstige Infekte sich in ihrer Blütezeit befinden. Aber mit Herbst und Winter hört es leider nicht auf. Irgendwann haben wir Februar/März und es kommt noch eine We
  13. Es ist wirklich mühsam. Aber mit Bobbele als Kommentator gehts.
  14. "des is ka Fuasboi in meine Aung!"
×
×
  • Create New...