aragorn

Members
  • Gesamte Inhalte

    10.784
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 User folgen diesem Benutzer

Über aragorn

  • Rang
    Austr(al)ia!
  • Geburtstag 28.03.1975

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien 19

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Beruf oder Beschäftigung
    Rechtsanwalt

Letzte Besucher des Profils

11.441 Profilaufrufe
  1. Gott sei Dank hat unsere Kammer da unmissverständlich gehandelt. Ebenso zu begrüßen wie die Schritte der Austria. Spannend wird es wenn der Vergleich so unterschiedlich ausgelegt wird. 10.000 als Verzicht auf den Spielbesuch vs. 10.000 als Rückzahlung des Crowdfundings und damit kein Recht mehr auf den Spielbesuch. Einer der beiden Kollegen dürfte da ordentlich Mist gebaut haben, so eine verschiedene Auslegung darf nicht passieren.
  2. Ich glaube dir ist nicht klar, was für ein Umbruch notwendig werden wird. Aktuell haben wir kein konkurrenzfähiges Team. Der eine oder andere Transfer bis Mitte Juni würde mich daher keinesfalls zufriedenstellen.
  3. Ja, dürfen die denn das? Obwohl die Saison noch nicht aus ist? Und obwohl die keine halbe Mannschaft ersetzen müssen? Wie unfair! Sofort Breitfuss und AngeldiMaria fragen, wie das möglich sein kann. Wir sollten dahingegen jedenfalls bis Mitte August warten, wie es sich gehört. Die ersten Runden füllen wir halt mit Amas auf. Immer noch besser als unüberlegte Schnellschüsse!
  4. Das könnte sich dann auf Platz 6 ausgehen, oder wie?
  5. Um Euphorie oder zumindest Aufbruchsstimmung zu erzeugen, reicht es aber auch nicht im Hintergrund zu arbeiten, sondern es muss KOMMUNIZIERT werden. Abgesehen davon, gibt es etwas sehr interessantes, dass sich Schlussfolgerung nennt. Und wenn bis dato vom Verein nichts anderers kommt, als jedes Jahr (nämlich inhaltleeres Gewäsch und Phrasen), dann ist die Schlussfolgerung naheliegend, dass weitergewurschtelt wird wie bisher. Eben weil nichts auf eine Änderung hindeutet. Daher posten hier Leute völlig zu Recht, dass es den Anschein hat, man habe den Ernst der Lage immer noch nicht überrissen.
  6. Ganz so einfach ist es nicht. Natürlich, wenn du die besten Spieler unter der Sonne (oder wie Salzburg, der Liga) unter Vertrag hast, wird es relativ egal sein, ob du leicht auszurechnen bist, weil der Gegner einfach nicht die Kaderqualität hat, um zu bestehen. Trifft das aber nicht zu, ist es tödlich unflexibel und leicht ausrechenbar zu sein.
  7. Selbst bei dem Post ist doch erkennbar, dass es unter der Prämisse steht "sollte er ein Thema sein"
  8. Hat das wer behauptet? Du hast wahrlich schlimme Probleme, offenbar. PS. Sind dir simple "Wenn.... dann" Konstruktionen wirklich zu hoch? "Wenn er kommt, dann ist das ein Fehler."
  9. Ich fürchte das wäre ein Reinfall mit Ansage. Am Postingverlauf siehst du aber schon, dass behave yourself meinte, wir hätten jetzt den besseren Trainer. Nicht ich. Und wie sich inzwischen herausgestellt hat meinte auch er den Vergleich zu Ogris/Baumgartner und nicht zu Fink. Wenn allerdings der Trainer kein Upgrade sein sollte, dann wäre das wohl ein weiterer Grund nicht optimistisch zu sein. Ich würde meinen, ich spreche nicht nur für mich, wenn ich sage, um das Kleinreden geht es nicht, sondern um etwas ganz anderes: Wie man mit einer Saison umgeht. Wird man Zweiter, weil man eine überzeugende Leistung bringt, kann man darauf aufbauen und vielleicht das eine oder andere Detail optimieren. Wir man aber mit durchaus durchwachsenen Leistungen Zweiter, weil die Konkurrenz schwächelt, sollte man das erkennen und entsprechende Schritte zur Leistungsverbesserung unternehmen. Verweist man in diesem Fall auf Platz zwei und sonnt sich in Selbstzufriedenheit, droht der unvermeidliche Rückfall. Das Warnen vor der Katastrophe ist daher bei weitem keine jährliche Selbstverständlichkeit, sondern Ergebnisse einer Situationsanalyse.
  10. Diese Argument kommt wie das Amen im Gebet. Natürlich kann ich jedes Jahr den Weltuntergang vorhersagen (komischerweise hätte ich damit noch nie Recht gehabt), man könnte aber auch Untergangsfantasien von berechtigten Warnungen, die noch dazu argumentativ untermauert sind, trennen. Und wenn die Vorhersage von miserablen Saisonen der Austria so oft wahr werden würde, wie die eines Rapid Meistertitels, wären hier wohl alle glücklich. Leider verhält es sich da ein wenig unausgeglichen. Und wieso glaubst du, dass a) in diesem Sommer aber nun ganz wirklich und ernst umgesetzt wird? Und zu c) müsste man sich ansehen, wie viele Leute letzten Sommer von Fink begeistert waren und ihm am liebsten einen Rentenvertrag gegeben hätten. Dass Letsch besser ist, ist daher vorerst sicher nicht mehr als eine Hoffnung. Ich hoffe, du hast Recht. Aber deine Hoffnungen als Realismus zu titulieren (und damit das Gegenteil als irreal), halte ich für vermessen. Wie gesagt, 9 von 10 Leuten hätten letztes Jahr geschrieben, realistisch werden wir locker 3. oder 4. Output bekannt.
  11. D.h. die heurige Saison ist genauso irreal, wie die Saisonen vor Fink? Interessante Sichtweise, ich hoffe ich wache bald auf. Nicht nominell, dass wir neue Namen hören werden, heißt aber noch lange nicht, dass es besser wird. Dass wir die notwendigen 6 bis 7 Verstärkungen kaufen, halte ich für sehr, sehr unwahrscheinlich. Warum haben Sie es bisher nicht geschafft? Wie bitte? Du lebst echt in deiner eigenen Blase! Hundertfach ist hier gewarnt worden, was passiert wenn man auf die Leistungen (der letzten Saison) nicht reagiert! Und hundertfach würde man von Leuten wie dir mit halblustigen Scherzchen bedacht, weil man es wagt zu kritisieren, obwohl man so toller Zweiter war. Jetzt zu sagen, das konnte ja keiner ahnen, ist daher nicht nur falsch, sondern das Letzte.
  12. Du hast zu schnell geantwortet. Und trotz des Umstandes, dass es eher eine plakative Befürchtung ist, als eine reale Angst, ist es hochgradig gefährlich sich darauf zu verlassen, dass es die Top 4 eh nicht erwischt. Rapid war im Abstiegskampf. Wir haben Glück, dass es St. Pölten und den WAC gibt. Und natürlich sagt das 4. Quartal viel mehr über die derzeitige Verfassung aus, als das erste oder zweite. Holzhauser und Pires sind nächstes Jahr auch nicht dabei. Und der Trainer, der uns stabilisieren und eine Trendwende einleiten sollte, ist derzeit ein Garant für Niederlagen. Ja, er probiert etwas. Ja, er hat nicht die Spieler, die er zu brauchen glaubt. Aber was sagt das über einen Trainer und seine Qualitäten? Wenn er nicht die Spieler für seim System hat, verliert er gegen WAC und St. Pölten? Zumindest für Flexibilität spricht das einmal nicht. Und wenn dann, während andere die ersten Verstärkungen im trockenen Tüchern haben über Transfers wie Schoissengeyr diskutiert wird, gibt es einfach nichts was positiv stimmt.
  13. Genau! Es gibt einfach Vereine die nie etwas mit einem Abstieg zu tun haben werden. HSV, Rapid..... (Und wie auch, die Aufsteiger spielen zwar meist traditionell stark, aber es gibt ja Vereine wie St. Pölten und den WAC, über die wir locker jederzeit drüberfahren. Die müssen gegen uns erst einmal einen Punkt machen) PS. Die Tabelle des 4.Quartals würde ich mir an deiner Stelle nicht geben. Aus deiner Traumhöhe könnte ein Aufschlag in der Realität ganz schön schmerzen. PPS. Ich glaube auch nicht daran, dass wir wirklich absteigen. Wenn der Verein allerdings die Frage danach mit ähnlicher Arroganz beantwortet wie du, ist das ein weiterer Schritt in diese Richtung.
  14. Natürlich. Unforgettable.
  15. Ist das so ein "Einer passt nicht dazu"-Spiel? Warte....ich habs! Grünwald, du Schlingel. Geh bitte. Wer das nicht als Sarkasmus erkannt hat, sollte sich überlegen, ob er an einem Ort der Kommunikation wirklich richtig ist.