LASK1965

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    7.707
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

LASK1965 last won the day on 21. Oktober 2016

LASK1965 had the most liked content!

9 User folgen diesem Benutzer

Über LASK1965

  • Rang
    Hoch am Berg, do brennt a Liacht
  • Geburtstag 24.03.1989

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    292120538

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    *L-I-N-Z*

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    LASK
  • Selbst aktiv ?
    Tennis, Fußball
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Niederlande, Brasilien
  • Lieblingsbands
    Die Dosenbuben (Dietrich M., Felix B., Andreas G.)
  • Am Wochenende trifft man mich...
    dort

Letzte Besucher des Profils

15.073 Profilaufrufe
  1. Linz AG is eh orsch, Energie AG is leiwand. Punkt.
  2. Er hat gemeint es handelt sich sicher um einen Bundesligisten. Tippe auch auf Wacker.
  3. Die Dress passt zu den Red Bull Jünglingen, bah ist die schirch.
  4. Wer is nochmal schnell der Spezl neben Ivo?
  5. Die away Dress Oiddaaa, die dritte Dress.
  6. Ich seh da ehrlich keine Wettbewerbsverzerrung, es geht hier ja vielmehr um Werte und Prinzipien. Grundsätzlich hätten auch wir die Möglichkeit uns bei einem Konzern anzubiedern und dadurch in einer ähnlich Rolle zu sein in der Red Bull derzeit ist. Das ist ja jedem Verein selbst überlassen. Schon klar, dass Vereine wie Altach und Co. da andere Voraussetzungen haben und sicher nicht so leicht an das große Geld kommen, aber das ist nun mal das Los der "kleineren" Vereine die weniger Strahlkraft haben. Wenn ein Verein besser geführt ist und zusätzlich besser zahlt als ein anderer, ist es mir als Spieler völlig egal ob der Verein im Ausland oder Inland ansässig ist. Am Ende muss man Weg von dieser romantischen Einstellung: Fußballer sind Dienstnehmer wie du und ich und da entscheidet, je nach eigenen Prinzipien, welcher Dienstgeber mehr zahlt oder wo man sich wohler fühlt. Gerade im Beruf des Fußballers, in dem man vielleicht 10, max 15 Jahre hat in denen man halbwegs gut verdient, spielt da das Gehalt eine noch wichtigere Rolle. Dass dann grundsätzlich Vereine die mehr Leute erreichen und besser wirtschaften, einen gewissen Vorteil gegenüber "Dorfvereinen" (man verzeihe mir den Ausdruck) haben, ist der Lauf der Dinge. Und ich find, dass das in Österreich eh halbwegs human abläuft. Ist ja nicht so, dass Red Bull von jedem Verein die Leistungsträger wegkauft, das ist in anderen Ligen mit Sicherheit ausgeprägter der Fall. Oiso, alles easy, es obliegt dem Spieler was er für seine Karriere (und sein Leben danach) als am Besten betrachet und damit sind Wechsel in Österreich durchaus legitim. Der LASK hat es ja auch selbst in der Hand mittel- bis langfristig ein ähnliches Standing zu haben wie die Wiener Vereine. An Red Bull wird man nie und möchte man hoffentlich auch nie rankommen. So is Leben.
  7. Bissl spekulieren und zittern ist doch nett. Eh alles viel zu fad bei uns seit PMR weg ist. Da sind so Gerüchte oder Testspielaufreger gegen Red Bull doch eine nette Abwechslung.
  8. Dafür brauchen wir kein Testspiel, das passiert hoffentlich im Rahmen der Europa League
  9. Ich denke auch, dass es da schon allein an der Spielphilosophie scheitern wird. Red Bull hat "sein" Spielsystem mittlerweile bis in die untersten Nachwuchsmannschaften verinnerlicht. Insofern glaub ich nicht, dass man da dann einen Trainer holt, der so absolut nicht in das Anforderungsprofil passt. Man möge mal in Dortmund nachfragen wie denen das "neue" Offensivspiel gefallen hat. Auch aus diesem Grund, glaube ich, dass Glasner die 1. Wahl wäre, sollte Rose gehen.
  10. Grundsätzlich haben die Wiener Klubs schon andere Möglichkeiten als der LASK, St. Pölten und Co. Die Austria hat jetzt eine schlechte Saison gespielt, war davor Vizemeister. Sie spielen ab diesem Sommer im neuen Stadion, sind wirtschaftlich sehr gut aufgestellt und haben halt ein Problem mit ihrem Sportdirektor (den sie mmn nicht mehr lange haben werden). Insofern ist die Austria in meinen Augen weit davon entfernt in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Mittel- bis langfristig wird sich die Austria dauerhaft in den Top 4 des österreichischen Fußballs wiederfinden. Ausreißer nach unten sollten nicht passieren, dürfen aber passieren. Einen großen Nachteil hat die Austria aber auf jeden Fall in dieser Transferzeit und das ist das Fehlen im internationalen Bewerb. Da haben wir auf jeden Fall einen Wettbewerbsvorteil wenn es um Spielerverträge geht. Gerade ein Michorl, Goiginger und Co. könnten den interantionalen Bewerb schon als Präsentationsfläche nützen und sich so für ausländische Klubs schmackhaft machen.
  11. Wobei ich schon sagen muss, dass ich diese Nacht etwas unruhiger geschlafen hab. Ja es ist Gossip, aber es ist halt auch nicht ganz an den Haaren herbeigezogen.
  12. Und ein Testspiel
  13. Wo vernimmt man sowas?
  14. Am Freitag wird im Rahmen einer PK die neue Dress vorgestellt. Außerdem soll es die Dauerkarte schon beim Heimspiel gegen den WAC zu erstehen geben und es soll ein Kaderupdate bekannt gegeben werden. Wird ein spannender Freitag werden