ziggy

Members
  • Gesamte Inhalte

    308
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ziggy

  • Rang
    Bester Mann im Team

Kontakt

  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    austria wien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    zufall

Letzte Besucher des Profils

2.729 Profilaufrufe
  1. aber man kann doch nicht von "nicht gemacht" sprechen, wenn man unerlaubterweise das Spielfeld betretet. somit haben sie ja "was gemacht" - verstehst du das echt nicht?!?
  2. ich liebe diese Wortspiele - von gefinkelt bis letschert...
  3. hab's leider immer noch nicht hirnmäßig verdaut: Ich habe nun meine a.o. Mitgliedskarte für 2018/19 per Post erhalten. Ermöglicht mir diese jetzt freien Eintritt auf der neuen Tribüne, oder habe ich nur das Recht mir ein Ticket zu kaufen?!?
  4. hab's noch nicht gecheckt :-( bin seit ca. 10 Jahren a.o. Mitglied der Austria - muss ich jetzt noch ein Ticket besorgen, oder komme ich mit meiner Mitgliedskarte einfach rein?!?
  5. DANKE für 2 wunderbare Europacup-Saisonen!!! Alles Gute für die Zukunft
  6. sehr niveauvoll herzlichen Glückwunsch! bist dann wahrscheinlich der erste, der sich einen haxn ausfreut, dass wir nächstes jahr als meister dann fix cl spielen...
  7. Monchhichi nicht zu vergessen...
  8. eine richtig geile Monscheinnacht in der Mondscheinnacht
  9. eine neue Diagnose: "Hütteldorfsyndrom"
  10. https://kurier.at/sport/bundesliga/kayode-steht-vor-abschied-von-der-austria/280.016.863 "Wir sind sehr weit, im Endstadion der Verhandlungen", sagte Wohlfahrt über die laufenden Gespräche. Ob er das wirklich so gesagt hat?!? Wir sind ja nicht in Hütteldorf...
  11. Danke, Kurier! Die Rapid-Familie Christoph Geiler 09.08.2017, 10:34 1 share Warum fällt es den Verantwortlichen in Hütteldorf seit Jahren so schwer, sich von den Rabauken glaubhaft zu distanzieren? Es ist schon traurig genug, dass nach einem der spektakulärsten und sehenswertesten Wiener Derbys der letzten Jahre nur über die „Fans“ gesprochen wird. Richtig bedenklich stimmt freilich, dass sich diese Geschichten in Hütteldorf auch noch ständig wiederholen. Wiederholen dürfen. Das Problem sind längst nicht nur mehr die notorischen Spielverderber aus dem Fanblock. Die Verantwortlichen beim Rekordmeister tragen mit ihrem halbherzigen Verhalten und ihren vollmundigen Verharmlosungen genauso eine Mitschuld daran, dass die Situation immer wieder eskaliert. Eskalieren kann. Das fängt beim Präsidium an, das nie so richtig und glaubhaft auf Distanz zu den Problemfans geht. Das geht beim Ehrenkapitän weiter, der am Sonntag in der Hitze des Gefechts seine Vorbildfunktion für die falsche Seite erfüllte. Und das findet schließlich in der bemerkenswerten Auswahl der Klubservice-Mitarbeiter seine Krönung. Einen früheren Platzstürmer in einer offiziellen Funktion aufs Spielfeld zu lassen, ist in etwa so, als würde man einen Alkoholiker zum Entzug in den Schnapsladen schicken. „Rapid ist Religion“ heißt es immer so schön. Irrtum. Rapid ist ohne Bekenntnis. Ohne klares Bekenntnis zu den Fehltritten seiner Fans. (kurier) Erstellt am 09.08.2017, 10:34
  12. absolut
  13. nicht mal bei rapid...
  14. habe für morgen ein Ticket abzugeben. Meine Begleitung fällt leider aus. Übergabe gerne Heute oder Morgen in Wien I oder morgen kurz vor Spielbeginn Top-Kategorie - EUR 25,00 Sektor E - 2. Rang - Block G, Reihe 13 Bei Interesse bitte Mail an: tom_wien@a1.net Violette Grüße
  15. unterschreibe ich sofort