Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

fis

Members
  • Content Count

    2,249
  • Avg. Content Per Day

    3
  • Joined

  • Last visited

About fis

  • Rank
    Postaholic

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,689 profile views
  1. Bitte. Ich bin 30min vorher da gewesen und im Stadion als ich endlich rein bin, waren ca 300 Leute schon da. Die die 15 min vorher da waren, sind erst kurz vor der HZ Pause rein. Sinnlosdiskussion über die knapp kommenden Fans kann man einstellen.
  2. Ok, zumindest das hab ich gefunden. Ist aber nicht aufgeschlüsselt nach Bundesländern.
  3. Die Altersverteilung ist da interessant, die reine Fallanzahl wird Dir nur limitiert Auskunft geben über Ressourcenplanung im Gesundheitswesen. Und um die gings ja (angeblich) oft. (Und ja, ich weiß es sind wieder vermehrt ältere infiziert; btw: gibt es hinsichtlich der Altersverteilung für Wien Daten aktuell?)
  4. Bin ja selten auf Sitzplatztribüne zugegen. Hab jedenfalls gestern den Vorteil des oft geschmähten Ultrasingsangs vermisst- die Kommentare zum Spiel gestern in meiner Umgebung waren einfach nur Besser die Leut singen.
  5. Meine Begleitung zB, die sonst nicht mitkommt und BL Spiele nicht sehen kann weil kein Abo. Es geht um das Erlebnis einfach- man merkt an allen Ecken und Enden, dass man eigentlich froh sein muss, wenn man ein Spiel der großartigen Austria sehen darf. Ein paar andere Dinge kommentier ich lieber nicht hier - sagen wir so, das Corona Konzept haben noch nicht alle verinnerlicht.
  6. Das Mindeste das ich erwarte, ist eine Entschuldigung für die Sauerei gestern. Bin immer noch haaß. Im übrigen ist das Ticketing System unfassbar langsam - die 3 Säulen der Austria sind wirklich ein Witz - Digitalisierung? wtf. Das Problem ist halt, dass der Verein auch nicht nachdenkt. Es ist ja so, dass ja keine Abos verkauft werden mehr. Jetzt war gestern das Wetter schön, der GAK jetzt vom Namen auch nicht ganz uninteressant und da sind einige (bis viele) gekommen, die kein Abo haben und trotzdem mal ein Spiel sehen wollten. Da musste natürlich der Name eingeklopft werden, tel Nr- dauert. Völlig überraschend. Keine eigene Kassa für Abonennten. Wozu auch die letzten Treuen hofieren? Zuschauer wurden alle sehr zentral platziert und auf einem Haufen (Schachbrett schon) und nicht auf die ganze Nord verteilt- versteh ich auch nicht ganz.
  7. Ja, irgendwie 1:1 letzte Saison. IV passiert hoffentlich noch was, ansonsten sind da schon richtig gute Kicker dabei - werd mir die Saison so oft wir möglich die YV auch live anschauen.
  8. So wird das mit dem Geld (zumindest von den Fans) nix. Der Verein ist so am Sand. Bin um 18.00 gekommen - Schlange etwa 100m lang. Etwa 50min später und damit 20min nach Spielbeginn war ich dann drin. Nach mir sicher noch 100 Leute, kA wann die rein sind. Meine Begleitung- kein Abo- hat nur den Kof geschüttelt- so gewinnt man Fans. Ich unterstell dem heute fürs Ticketing Verantwortlichen, dass er grobe Probleme mit dem Rechnen haben muss. Wenn man konservativ 300 Zuschauer schätzt (waren 425), und weiß, dass jeder ein Ticket lösen muss und bei den Nicht- Abonnenten zusätzlich noch Daten aufnehmen muss- wer glaubt dann, dass man mit 2 Kassen dann durchkommt?
  9. Sehr unwahrscheinlich, wenn in ganz Ö etwa 7000 Infizierte bekannt sind.
  10. Die großen Firmen werden sehr bald (Nov hab ich gehört zb von einer Firma) Antigentests auf den Markt bringen. Vorteil: schnell (glaub 15min), einfach, deutlich billiger; Nachteil: deutlich weniger sensitiv als PCR normalerweise. Wenns aber reicht, die zu identifizieren die gerade viel Viruslast haben und das auch die sind, die dann die sogenannten Superspreader sind (klingt mal vordergründig einleuchtend), wärs ein weiterer guter Baustein in der Pandemie. E: den link erst nachher gelesen- jap, genau das wärs. Die Sensitivität, die die Firma behauptet glaub ich aber erst wenn ich die Daten gesehen habe.
  11. Du wirst bei Einzelfällen nicht immer herausfinden, wo es herkommt. Es geht ja darum, bei einem Großteil (2/3) zu wissen, wies passiert ist. In Schweden gibts keine (wenig) Masken, und trotzdem derzeit wenig Aktivität- es ist halt nicht so einfach, wies oft suggeriert wird. E: bei einer Pandemie mit einem Virus, wo ein Viertel bis Hälfte der infizierten klinisch nie krank werden aber sehr ansteckend sein können, ist contact tracing halt auch ein pain in the ...
  12. Die steigenden KH Zahlen sind kein Wunder. Man muss bedenken: Du infizierst Dich, kannst locker 1 Woche symptomfrei bleiben, kriegst dann Symptome, dann wartest ein paar Tage auf den Test und ein paar Tage wartest auf das Ergebnis. Ebenso dauert es seine Zeit, bis man entweder besser wird oder eben es nach so 7-10 Tagen schlechter wird und man doch ins KH muss. Will sagen, die KH Zahlen hinken dem wahren Infektionsgeschehen locker 14 (-21) Tage hinterher. Im übrigen sehen wir jetzt wieder ältere infizierte Menschen und daher werden wir deutlich mehr KH Betten belegt haben in den nächsten Wochen. Zur Maskendiskussion: dort wo der „spread“ stattgefunden hat, waren zuletzt nie Masken vorgeschrieben (indoor Bar, „private“ Parties, zuhause, Arbeitsplatz bis auf einige Ausnahmen wie KH usw). Ich finde es auch eigen, wenn Leute da jetzt absichtlich in der U-Bahn keine Maske tragen. Aber man muss auch sagen, dass war - für mich - nicht die Ursache der zweiten Welle.
  13. Anschober warnt vor "Après-Soccer" In Wirklichkeit gehts um das, auch wenn sprachlich Anschober beweist, dass er kein Fussballfan sein kann.
×
×
  • Create New...