Dr.Potenta

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.008
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Dr.Potenta

  • Rang
    Im ASB-Tausenderklub

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Bestes Live-Spiel
    Rapid Wien - Sporting Lissabon (4:0 - 1995)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Bayern - Schalke (0:0 - 200?)
  • Lieblingsspieler
    Modric
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Signal Iduna Park

Letzte Besucher des Profils

2.189 Profilaufrufe
  1. Weis nicht aber offensichtlich hast du es nicht so ganz verstanden. Das Prinzip dazu, welches erklärt wurde, basiert auf der Hypothese/Annahme. Also nein...wenn Messi bei Barca bleibt dann brauchen sie auch keinen Ersatz für ihn. Wenn bei uns auf AV ausgemistet werden sollte dann wird es wohlmöglich Ersatz brauchen und dann - siehe da - stehen wir bei der Existenzgrundlage zu dieser Hypothese/Annahme.
  2. Auf das Gesamtpaket! Inwiefern die genannten Spieler schlußendlich machbar sind, dass kann ich nicht sagen. Bei diesen Namen möchte ich nur wohlwollend spekulieren - passend zum Thread. Grundsätzlich bin ich ein konservativer Zeitgenosse, was personell hohe Investitionssummen anbelangt. Desweiteren ist diese Liste alles andere als eine Forderung meinerseits, sind eben nur interessante Namen wenn Bedarf auf etwaige Positionen entstehen sollte - wie erwähnt. Zudem ist das auch keine Liste die alle benannten Spieler auf einen Schlag verlangt - ganz und gar nicht. Teigl, Nielsen und Esser haben allesamt nur mehr Vertrag bis 2020. Die beiden erstgenannten spielen bei ihren Teams eigentlich keine Rolle, zählt man 1 und 1 zusammen bedeutet das für Teigl und Nielsen, dass sie sich baldigst nach unten orientieren müssen. Und dann sind wir, mMn, eben bei "interessante Spieler". Esser hat ebenfalls nur mehr bis 2020 Vertrag und wie Esser nach dem Abstieg plant kann ich nicht sagen. Sofern ein Angebot aus der 1.Dt Buli kommt dürfte er weg sein, so wird gemunkelt. Falls nicht würde die Frage offen stehen was er zum Ausklang seiner Karriere präferiert, 2 Dt. Buli oder erstklassig in Ö. Die Vertragslaufzeit von Sörensen in Köln hat noch bis 2021 Gewähr. Die Rheinländer wollten ihn bereits letzten Sommer nicht mehr auf der Gehaltsliste wissen. Nur hielt er an Köln fest, da es ihm an attraktiven Angebote mangelte die sich in ähnlichen Sphären bewegen wie es der Kontrakt garantiert den er in D hält. Jetzt ist wieder 1 Jahr vergangen und der Vertrag läuft nur mehr 2 Jahre. Auf Ablöse dürfte Köln verzichten, die Frage hier, Handgeld (sozusagen anstelle von Ablöse) als Entschädigung für den laufenden Vertrag in der Domstadt. Also, Sörensen, Teigl und Nielsen sind allesamt Spieler die mehr oder weniger am Markt sind und die sich von deutschen Erstligisten (wohlgemerkt von kleinen Erstligisten) nach unten orientieren müssen. Esser befindet sich in der 2 deutschen Spielklasse. Jetzt habe ich das ganze ins Detail gebracht, warum diese 4 wohlmöglich (und hier fängt das große spekulieren an) interessant sein könnten.
  3. Bis 2021 Vertrag und diese Saison noch nicht den Durchbruch geschafft, eventuell würde da was gehen zu einer humanen Summe. Wobei diese wahrscheinlich meine konservative Haltung noch immer übersteigen dürfte.
  4. Würde folgende Spieler als interessant einschätzen, falls Bedarf auf etwaiger Position herrscht: Esser (TW - Hannover) Sörensen (IV - Köln) Teigl (RV - Augsburg) Haas (LV - St. Pölten) Lewicki (DM - Malmö) Jozwiak (LA - Lech Posen) Nielsen (MS - Düsseldorf)
  5. OK, bei den unbeschriebenen Aktien bin ich raus, tangiert mich nicht. Wenn man da einen holt dann OK...soll man versuchen.
  6. Oder hat er sich vertippt (18 jährig statt 28 jährig) dann gebe es da einen IV-Kandidaten. An den könnte ich aber nur schwer glauben.
  7. Wer soll das sein? Über tm. ist da niemand zu entdecken.
  8. Was jetzt? Ist noch eine dritte Mannschaft neben RBS und dem Lask in einer Gruppenphase gesetzt?
  9. Ich präferiere lediglich eine konservative Transferpolitik und das schon immer. Denn Rapid weiß in Demut am meisten zu überzeugen. Deswegen ist man kein Verfechter von der beschränkten "entweder/oder Theorie".
  10. Sehr guter Deal, mMn. Dieser Weg war und ist mir immer noch deutlich lieber, als der mit den großen Ablösesummen die man in die Traustason's dieser Welt pulvert und bei denen das Forum mit der Zunge schnalzt - warum auch immer?
  11. Edit: Verlesen!
  12. Alleine weil Röcher Österreicher ist und geradeaus laufen kann, muss man sich mit ihm beschäftigen. Es ist ja hier fast ausnahmslos so, dass die heimischen Kicker, die im Dunstkreis des Machbaren wandeln, besonders gerne verschmäht werden. Und mag die Qualität bei jenen überschaubar sein, so kann man die Legionärsplätze nicht unbegrenzt dazu verwenden, um damit den österreichischen Markt zu umkurven. Wenn es dann noch dazu um das schaffen eines Ivan geht dann ist der gemeine österreichische Kicker, der geradeaus laufen kann, für diese Challenge durchaus geeignet. Das Ivan ein Badkicker ist, halte ich allerdings auch für stark überzogen. Sollte die Kaufsumme zwischen einem Ivan und Röcher nahe beinanderliegen dann würde ich dann aber doch eher noch auf die heimische Personalie zugreifen. Da Ivan keine Bäume ausgerissen hat, sodass hier zwingen ein Legionärsplatz gezogen werden muss und eben eine österreichische Alternative den Platz übernehmen könnte.
  13. Das überrascht mich jetzt doch auch etwas. Danke für deine Einschätzung!
  14. AMS!
  15. Hat jemand Thorsten Schick am Radar? Bei dem läuft ja der Vertrag in Bern mit 2019 aus. Falls Murg veräußert wird, wäre er als Konkurrent zu Schobersberger auf RA vorstellbar? Da wir ja mit Legionären äußerst sparsam umzugehen haben, würde ich auf den ersten Blick einen Schick und Röcher, als passende Alternativen, hierfür wahrnehmen. Über rechts mit Schobersberger/Schick und als Pendant auf links mit Ivan/Röcher. Wie gesagt, unter dem Aspekt, dass man österreichische Spieler forcieren muss, wegen den begrenzten Legionärsplätzen und der Pool dafür ja auch ziemlich überschaubar ist.