Jump to content

Huanghe

Members
  • Posts

    353
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Huanghe's Achievements

Superkicker

Superkicker (12/41)

262

Reputation

  1. D.h., FF sitzt mit einem Cuba Libre im Liegestuhl, und die Spieler sollen das üben, was FF ihnen im Juli erzählt hat. Währenddessen schlägt Zoki im Thesaurus nach, wie man seine Arbeit den Medien gegenüber am besten beschreiben kann. Hicke jr. sucht inzwischen seinen Notizzettel von 2012 mit den neuesten Freistoßtricks. Leider ist die Schrift etwas verwaschen. Das Netzwerk ist abgestürzt, daher hat der Videoanalyst heuer frei. Aber wenigsten braucht man sich die Kommentare im ASB nicht mehr durchlesen. Trainingsalltag bei Rapid.
  2. "Bei Pacult und Hicke haben die Leute auch 'Raus!' gerufen."
  3. Es gibt halt auch einen Glücksfaktor beim Sport. Daher ist nicht immer die bessere Mannschaft vorne. 19/20 hatten wir mit Sicherheit nicht die zweitbeste Mannschaft, wurden aber trotzdem Vizemeister. Das kann in die andere Richtung genauso gehen. Ich fände es viel wichtiger, wenn wir wirklich längerfristig die zweitbeste Mannschaft hätten. Das sollte unser Ziel sein. Dann kommen die guten Ergebnisse von allein.
  4. Mit letztes Jahr habe ich die EL Saison 21/22 gemeint, als der 2. in die Quali musste. Ich halte diese Forderungen wie immer Vizemeister oder immer in der Gruppenphase für völlig überzogen. Selbst wenn wir die klar zweitbeste Mannschaft hätten - wovon wir dzt. noch weit entfernt sind - sollte man eher so wie DerFalke mit 3/5 Vizemeistertiteln rechnen. Und bestenfalls 4/5 Gruppenphasen. Und wir haben glaub ich 9/12, und hatten nicht immer die zweitbeste Mannschaft in Ö. Ist mit Sicherheit ein Topergebnis. Man kann es auch übertreiben mit der Unzufriedenheit.
  5. Letztes Jahr als zweiter aber nicht. Und es soll ja jedes Jahr fix sein. Und wenn Sturm/Austria so weiterspielen, kommt eh der Rückfall in der 5-Jahreswertung. Das wars dann mit den Fixplätzen.
  6. Dann müssen wir aber immer Meister werden. Sonst gibt es diese Garantie nicht. Und das Ziel sollte immer CL sein, da geht es ums große Geld.
  7. Machen wir doch. Die Kritik im ASB ist ja eher, dass wir zu nett zu den Spielern sind, und manche Spieler das dann ausnützen. Wir sind EL-Rekordteilnehmer. Mehr geht eigentlich nicht.
  8. Ist halt die Frage, ob sich das auch rentiert. Bei manchen macht man mit einem längeren Vertrag auch Verlust. Stell dir mal vor, unser Spitzenverdiener Grahovac hätte auch einen 5-Jahresvetrag bekommen. Wir haben ja offenbar die Strategie gewechselt. Früher haben wir noch Spitzengehälter gezahlt - Gehaltscornetto - jetzt wird gespart. Wir verlängern ja nicht mal auslaufende Verträge. Jüngstes Beispiel Stojko. Wenn man vorzeitig verlängert, kostet es ja doppelt. Die genannten Beispiele von Sturm sind eh schön. Die Verlängerung von Prass zahlt sich vermutlich aus. Während Sakaria international eh keine Begehrlichkeiten weckt, da macht man mit einer Gehaltserhöhung eher Verlust. Am Ende müsste man die genauen Zahlen haben, um fair bewerten zu können, ob sich diese Vertragsverlängerungen rentieren würden. Nur sind die nicht bekannt, da kann man als Außenstehender nur raten. Meine Meinung dazu ist, wenn man für einen Spieler Ablöse bezahlt, sollte man auch einen 4-Jahresvertrag machen, um seine Investition zu schützen. Bei ablösefreien Spielern wie Bobby und Greiml, wo Rapid eh nur eine Durchmarschposten ist, wird kaum mehr als 3 Jahre möglich sein. Oder glaubt irgendwer, Bobby hätte für 5 Jahre unterschrieben, wenn er nach einem Jahr schon wieder weg ist (er wollte wohl schon nach 6 Monaten wechseln). Wir sind ja jetzt eh schon etwas strenger mit unseren Eigengewächsen, dass sie erst in die Kampfmannschaft kommen, wenn sie auch den Vertrag verlängern. Aber die Spieler lassen das auch nicht immer mit sich machen, siehe Kanuric.
  9. Hätte wir Greiml einen 5-Jahresvertrag gegeben, hätte er rechtlich trotzdem nach drei Jahren den Verein ablösefrei wechseln dürfen.
  10. Dem Querfeld geht es sicher nicht ums Geld wie dem Greiml. Die Frage ist eher, ob er sich Rapid antut, wo er so wie nach Vaduz Bierbecher auf den Kopf kriegt, obwohl seine Leistung eh noch zu den besseren gehört hat.
  11. Das stimmt nicht. Das sieht man ganz deutlich an den Statistiken. Auf die hast du sicher nicht geschaut. Nur ist dieser offensive Spielstil nichts für uns. Dafür ist die Defensive zu behäbig. Am besten spielen wir auf Konter, siehe DK. Unter dem neuen Trainer wird es genauso mies weiter laufen, wenn wir uns im Winter nicht verstärken.
  12. Beim WAC hat er erfolgreich eine offensive Pressingmannschaft geformt. Aber er hat keinen Plan B, der zu unseren Badkickern passt.
  13. Ja, da fehlt der Mentaltrainer. Bei mir müsste jeder vor dem Match 20 Minuten meditieren, dann passt auch der Fokus.
  14. Ich hätte das als ein Beispiel vom Huber verstanden, und nicht als den entscheidenden Punkt. Jedenfalls performt ein Spieler deutlich schlechter, wenn er nicht voll auf das Match fokussiert ist. Ob es bei Rapid so ist, weiß ich nicht. Jedenfalls ist es ein Erklärungsversuch.
×
×
  • Create New...