Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

buffalo66

Members
  • Content Count

    2,131
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

5 Followers

About buffalo66

  • Rank
    Postaholic

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien XV
  • Interessen
    American Football

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sk Rapid Wien
  • Beruf oder Beschäftigung
    Texter
  • Bestes Live-Spiel
    Admira-Rapid mit Ferdl Feldhofers genialem Tor
  • Lieblingsspieler
    Horst Steiger, Rene Wagner, Didi Kühbauer, Trifon Ivanov, Robert Pecl
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Argentinien
  • Lieblingsbands
    Muse, Placebo, RHCP, Smashing Pumpkins, dEUS, Sonic Youth, Fugazi
  • Lieblingsfilme
    buffalo ´66
  • Lieblingsbücher
    Herr der Ringe

Recent Profile Visitors

6,091 profile views
  1. Ich sehe das Rennen offen. In allen Umfragen bei Zeitungen und hier ist Team Grünweiß klar vorne. Natürlich ist das nicht aussagekräftig weil der Großteil der Abstimmenden nicht wahlberechtigt ist, aber es zeigt schon eine gewisse Stimmungslage im weiteren und näheren Umfeld des Vereins, von der auch ich ob der letzten Jahre erfasst bin.
  2. Ich schätze Rudi Edlinger sehr, aber genau weil Rapid seit Jahren so tickt wie es jetzt tickt sind wir im sportlichen Niemandsland gemessen an unseren Möglichkeiten. Auch die heurige Saison ist ja eher durchwachsen. Die Glücksritteraussage ist komplett entbehrlich und respektlos. Und weil das Sturm Spiel vor der Wahl hier vor einigen Seiten angesprochen wird. Es ist nicht das eine Spiel am Sonntag vor der Wahl - es sind die letzten Jahre, die es mir unmöglich machen Bruckner zu wählen, auch weil er sich mit der aktuellen sportlichen Situation zufrieden zeigt und weil er für und zu dem Weg steht. Die Kontinuität der letzten 5 Jahre brauche ich nicht. Seit dem Beric Verkauf zu diesem unmöglichen Zeitpunkt damals gab es für mich einen emotionalen Bruch mit der Führung. Da wusste ich, dass der sportliche Erfolg zweitrangig ist. Tradition, die immer so gerne beschworen wird, schießt (leider) keine Tore. Der Sport muss aber wieder an erster Stelle stehen. Daher pro Team Schmid, die dies auch so kommunizieren.
  3. Oh nein. Das kann und will ich nicht glauben, dass more of the same eine Mehrheit bekommt. Für mich ist die Wahl einfach, da das Team Grün Weiß für mich zentrale Schwerpunkte anspricht: - Sport wieder an die erste Stelle - auf die Spielerfitness großes Augenmerk legen - Nachwuchsförderung - Normalisierung des Verhältnisses zu anderen Stakeholdern
  4. Mit dem Bolingoli-Weggang haben wir auch Badji verloren. So sieht es zumindest für mich aus, denn im Frühjahr war da durchaus mehr Brauchbares noch da von seiner Seite. Jetzt passt es auch von der Körpersprache nicht mehr. Bin mittlerweile skeptisch.
  5. Völlig richtig. Massiver Fehler des Schiris. Allerdings wäre auch ein Elfer für Red Bull zu pfeifen gewesen. Ich bin leer.
  6. Was ist eigentlich bei einem Stimmenpatt bei einer Abstimmung über eine Liste? Keine Zulassung, oder? Oder zählt in dem Fall die Vorsitzstimme mehr?
  7. Seh ich auch so. Bei Graho bekommst immer das selbe mit kleinen Ausreißern nach oben oder unten. Aber so eine Partie wie gestern von Dejan bekommst von ihm so gut wie nie. Dejan wiederum ist sehr formabhängig. Nur wenn er in Form ist, ist er vor allem offensiv sehr stark für seine Position. Der Wille vor dem 5:0 gestern mit dem Solo und dem Pass auf Arase war schon toll - umso feiner, dass er den Abpraller auch noch versenkt hat. Und übrigens: 4er-Kette, ja bitte!
  8. Schwab-Ljubicic im Zentrum - Das erinnerte in Hz 2 an ihre stärkste Zeit. Chapeau Mr. Barac. Badji auch verbessert und mit mehr Selbstvertrauen. Weiter so Burschen!
  9. jaja, die internationalen sportdirektoren...
  10. ich unterstütze den weg mit den jungen zu 100 %. trotzdem soll mir bitte wer erklären, wofür die transfereinnahmen dann verwendet werden? der qualitativ ohnehin hinterfragenswerte kader muss also billiger werden, was passiert dann mit dem ganzen eingenommenen geld (mert/boli...)? und wenn das der neue weg ist, dann sollten derartige müldür-verkäufe nicht notwendig sein. ich finde es katastrophal, dass alle jungen, die nicht einmal eine volle saison auf hohem level spielen sofort wieder weg sind. irgendwie ist der plötzliche sinneswandel nicht stimmig mit der jahrelangen aussage, dass für den sport mehr denn je geld zur verfügung steht. niemand kann mir erzählen, dass der derzeitige kader so teuer ist.
  11. Bravo Veilchen. Unter Barisic und Stöger normalisiert sich jetzt hoffentlich das Verhältnis der beiden Wiener Vereine hin zu einer sportlich fairen Rivalität. Erste Anzeichen dafür gibt es ja bereits.
  12. Knoflach Auer-Greiml-Dibon-Ullmann Martic-Ljubicic Schwab Murg-Taxi-Schobesberger
  13. Damit ist Kerschbaumer aus dem Rennen...
×
×
  • Create New...