M.R. LP`99

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    3.410
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über M.R. LP`99

  • Rang
    A.U.
  • Geburtstag 27.08.1979

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Linz

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Blau-Weiss Linz

Letzte Besucher des Profils

9.874 Profilaufrufe
  1. ja, die beurteilung ist hart, das geb ich zu. nur hätte unsere linken verteidigungsseite ein hungriger mehmedovic wohl sehr gut getan. und das unser verein ein gutes sprungbrett ist, hat die vergangenheit bewiesen. st. pölten wäre wohl nicht meine erste wahl gewesen, um den sprung zu wagen. 1-2 gute saisonen mehr bei uns hätten seiner karriere wohl nicht geschadet.
  2. wobei man schon sagen muss, das er dann trotzdem der beste LV war, den wir damals hatten. ich denke, für beide seiten wäre es besser gewesen, er wäre in linz geblieben. er wird halt jetzt mehr verdient haben, aber den makel, sicht nicht durchgesetzt zu haben, den hat er jetzt in seiner vita stehn.
  3. was wurde eigentlich aus Damir Mehmedovic? Nachdem die Saison relativ gut für ihn beim SKN St. Pölten begonnen hat, (in den ersten 10 runden 8 mal in der startelf) gelang ihm das in den weiteren 12 Runden nur noch 4 mal, wobei er letzens nach 45 minuten "völlig überfordert" ausgewechselt wurde. St. Pölten hält nach 22 runden bei sage und schreibe 7 Punkten und -36 Toren. Nun ist auch noch der Präsident zurückgetreten. sieht nicht gut aus für einen weiteren verbleib in der obersten spielklasse für den Damir.
  4. hype?? wer bitte verspürt irgendeine art von hype? jetzt sollte es einfach normal wieder weitergehn. die mannschaft hat bis jetzt versagt. das müssen sie jetzt auswetzen. von hype ist mMn keine spur.
  5. otubanjo in altach
  6. und das sollte in dieser liga ja schon die halbe miete sein...
  7. http://www.blauweiss-linz.at/news/2298/neuzugang--gabriel-luechinger/
  8. ich denke, in diesem fall wüsste ich einen anwalt, der mich da vertritt
  9. es geht wohl darum das der holzleitner es gleich per screenshot "dokumentiert" hat.
  10. leute, der steffo hat da ganz recht. wir sollten sehr aufpassen, was wir hier von uns geben. ich habe ehrlicherweise keine ahnung ab wann etwas vor gericht als beleidigung gewertet wird. ich denke, "das alte ferkel" wird jetzt keine 1000 jahre im gulag nach sich ziehen. der leblhuber hat sowieso nicht die zeit und kleinkariertheit, um wegen einem internetposting am rad zu drehen. achten muss man auf die trittbrettfahrer wie wilson holzleitner, die da kapital daraus schlagen wollen. also rufe ich zur achtsamkeit in der wortwahl auf.
  11. also kann man davon ausgehen das sich sageder eigentlich selbst finanziert?
  12. hoffentlich mit option
  13. wenn wir diese saison überstehen, wirds wohl etwas leichter für uns, denk ich. ich weiss nicht wieviel schuld an der situation gorenzel trägt, aber was man so hört dürfte er eine richtige pfeifn gewesen sein. wenn sageder das ruder rumreissen kann und sich das ganze in die richtige richtung entwickelt sollte die erste liga der mindestanspruch werden.
  14. ja sicher. wir haben ja das geld. ein neues stadion. den donaupark trotzdem umbauen. auch den schiffswerftplatz weiterhin instandhalten. das wirds sicher nicht spielen. das vereinsheim im DPS gehört abgerissen, so wie das beinander ist. eh wie der gesamte park. die amateure und kinder können auch am schiffswerftplatz trainieren bzw. spielen. das ist doch mehr als ausreichend. ein ordentliches vereinsheim gehört halt ins neue stadion integriert. und etwaige traingsschmankerl. (kraftkammer, videoanalyse, entspannungsbecken etc.) ah scheiss drauf. wirds sowieso nicht spielen. aber wenn die mannschaft vielleicht mal aufhört ständig das stadion leer zu spielen, könnt ich mich auch mit der gugl für die nächsten 5 bis 10 jahre anfreunden. dann gehört sowieso wieder "renoviert"
  15. mal ehrlich, das DPS gehört ohnehin vollkommen geschliffen. was ist denn erhaltenswert? die tribüne ist marode, der platz zu klein, das flutlicht ein kerzerl, der sound ein wimmern, das vereinsheim eine ruine. das einzig erwähnenswerte ist der platz direkt an der donau mit dem pöstlingberg im hintergrund. darauf verzichte ich für eine moderne anlage gerne. ich finde in der kurzen geschichte des fc blau weiss linz sollte man nicht aus falscher nostalgie an dingen festhalten, die die weitere entwicklung des vereins bremsen oder zumindest negativ beeinflussen. soo verwurzelt wie manch andere klubs in deren gretzl sind wir dort in der gegend ja nun auch wieder nicht. im prinzip reicht uns eine 4000er "Arena", mit modernen, umweltbewussten standards. und sollten wir da sogar mitspracherecht haben, bin ich sicher, das wir überall ein zuhause hinstellen können, mit dem wir uns identifizieren können und das dann die erste, richtige heimat des FC ist. das DPS war halt da, weils halt da war. jetzt könnte man erstmals etwas bauen (lassen), wie man es sich selbst vorstellt. aber nicht in der strasserau. soviel ist klar.