11mousa

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.317
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über 11mousa

  • Rang
    Posting-Maschine

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

4.072 Profilaufrufe
  1. Wer verbietet denn die Demonstrationen? Und mit dem "darf nur, wer ... " kann ich so ziemlich alles fordern. "Darf nur im Fernsehen reden, wer berühmt ist?" "Darf nur Polizist werden, wer unbescholten ist?" "Darf nur wählen, wer Staatsbürger ist?" (Gut, aus mangel an Wählern arbeiten rot-grün da eh schon fleißig in Richtung Änderung) Edit: das ganz davon abgesehen, dass die Demos, die mehr als 20 Hansln anziehen ohnehin von Parteien bzw. Vorfeldorganisationen gesteuert werden, und die eigentlich genug Geld für derartige Ausgaben hätten, wenn sie nicht reihenweise unbrauchbare Parteisoldaten in Versorgungsposten stecken würden.
  2. Verstehe noch immer nicht die Geisteshaltung, dass Leute die Kosten die sie verursachen nicht auch bezahlen sollten. Natürlich, für Vereine mit vielen Fans und Rivalitäten kann es teuer werden, aber wieso sollten vollkommen Unbeteiligte und am Thema uninteressierte zur Kassa gebeten werden, nur damit ein paar sich ausleben können?
  3. Vor allem: Wenn ma Spendi halten können, würd Maresic nicht mal so wild abgehen. Dann würden wir halt mit Avlo-Spendi-Koch spielen, und müssten nur überlegen was bei einer Verletzung/Sperre passiert.
  4. Das positive an Mählich ist halt, dass der Typ schon Ahnung vom Fußball hat. Ob er es längerfristig auch in der Praxis umsetzen kann (wie du schon ausgeführt hast, das richtige System für die richtigen Spieler findet), muss sich zeigen, aber die Grundvoraussetzungen sind da. Hat man ja auch schön gesehen, wie er erkannt hat, wo ein Koch gut ist (RIV) und ihn nicht mehr als Wingback eingesetzt hat. Zusätzlich kommt ihm entgegen, dass er a) mit den Medien spielen kann und b) durch den Stallgeruch nicht gleich direkt von Petzi und Co. an den Marterpfahl gestellt wird. Zum Thema Rapid zurück: Für diese Spieler gibt es glaube ich nicht den richtigen Trainer, unabhängig von irgendwelchen Ansprüchen (tool king incomming) der Fans. Die glauben nämlich (zumindest vom Auftreten am Platz soweit ich das gesehen habe), dass sie eigentlich nach Spanien gehören (oder zumindest spielerisch gleichwertig mit den Salzburgern sind), sind aber von den Qualitäten her bestenfalls für ein Spiel wie unseres geeignet (was eigentlich für Leute wie Canadi und Kühbauer sprechen würde)
  5. Ich würde sogar weitergehen und sagen, dass diese Saison (abgesehen natürlich von der Strafe wegen dem Becher-Deppen) wirtschaftlich sehr erfolgreich war. Ajax war (mit hohen Preisen) ein komplett volles Stadion, selbst Larnaka war recht gut besucht, und dazu eben die zusätzlich erwähnten Faktoren (und der Zulj-Verkauf im Winter). Wenn wir wirklich eine Gruppenphase erreichen und nicht zu viele Ausgaben haben, würde ich fast per Herbst 19 von Rücklagen im zweistelligen Millionenbereich ausgehen. Sprich schon ein fünftel eines neuen Stadions
  6. Deshalb brauchen wir ja den Buffer aus Securities
  7. Guter Einwand @OoK_PS. Zusätzlich muss man noch einkalkulieren, dass - wenn der Schnitt gleich bleibt, zwar insgesamt 4000 Leute weniger im Stadion waren, das Stadion aber auch 2x weniger oft in Anspruch genommen wurde. Sprich 2x weniger Miete (hoffe ich doch), 2x weniger Personalkosten, 2x weniger Sicherheits-/Einsatzkosten, ... Da bin ich mir ziemlich sicher, dass selbst ohne den Faktor Saisonkarten die 4.000 Zuschauer weniger locker kompensiert wären.
  8. Nicht wirklich. Salzburg hat auch den Tiebreaker
  9. Ich wette zwar dagegen, würde dir aber als zusatzwette anbieten, dass wir mit 10 Siegen mindestens Vizemeister sind.
  10. Nicht nur dann. Sobald der 1. Oder 2. Cupsieger wird, weil der Cupverlierer sowieso nix kriegt
  11. Ich bin mittlerweile 35, war eigentlich mehr oder weniger immer im 11er (bzw. vorher 25er), von der Konkurssaison bis 2012 und jetzt seit 2 Jahren wieder mit Abo, aber ich habe immer mehr das Gefühl, dass sich einfach die Grundstimmung verändert hat. Nicht nur auf der Nord, sondern generell im Stadion (wobei es mir auf der Nord wesentlich stärker auffällt). Damals waren halt einzelne Krocha und Leitiii-Göarliees in der Kurve, aber ich hatte trotzdem immer ein wesentlich stärkeres wir-Gefühl. Selbst wenn ich mal alleine war, spätestens nach 5 Minuten ist man mit jemandem vollkommen Unbekannten ins Gespräch gekommen (heute schauen dich die Leute größtenteils zwieder an, wenn du es wagst in ihre Nähe zu schauen). Das hat sich auch auf die längs ausgedehnt: Wenn ich beispielsweise an das Zürich Rückspiel denke, wo sicher 20 Minuten lang die Längs mitgeklatscht und die vorderen Reihen auf die Werbetafeln getrommelt haben, oder dass etwas später der Samma Schwoaz - Wechselgesang fast in jedem Spiel hervorragend funktioniert hat (in Gewissen Spielen sogar auswärts), und dass es heute schon ein ausverkauftes Entscheidungsspiel gegen einen großen Rivalen mit hervorragender Leistung und gutem Spielverlauf braucht, damit ein bisserl was von der Längs zurückkommt, kann man das auch nur schwer abstreiten. Ob das nun, ein Sturm- ein Kurven- oder ein Wahrnehmungsproblem meinerseits ist, weiß ich nicht. Aber ich fühle mich im Stadion bei weitem nicht mehr so wohl wie früher (und ich bin da scheinbar nicht allein).
  12. San Siro und Olimpico = Liebenau. Verstanden
  13. Bin ich der einzige, der noch immer nach dem Handspiel von Maresic sucht?
  14. Ich finds halt schade, weil er immer wieder gezeigt hat, dass er es grundsätzlich könnte, und dann wenn es darauf angekommen ist, hat er falsche Entscheidungen getroffen.
  15. Hat mir aber von der Einstellung her super gefallen. Hat gezeigt, dass er wirklich bereit ist alles zu geben.