Jump to content

Sockvast

Members
  • Content Count

    363
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Sockvast

  • Rank
    Superkicker

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    TSV Hartberg, Sturm Graz
  • Beruf oder Beschäftigung
    Wüda Hackler
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Sturm - Parma

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

4,921 profile views
  1. Sockvast

    Stadion

    Ich glaube halt nicht, dass ein neues Stadion um den Preis einiger Millionen Euro sowie einiger Hektar zubetonierter Wiese am Rand von Hartberg der nächste logische Schritt der Weiterentwicklung des Hartberger Profifussballs sein sollte. Das aktuelle Stadion ist bis auf ein paar Spiele pro Jahr weit davon entfernt ausverkauft zu sein. Daher versteh ich nicht warum man sich überhaupt Gedanken über ein neues Stadion macht.
  2. Sockvast

    Stadion

    Mit dem Budget des TSV ist mMn nicht auf eine so lange Teilnahme in der Bundeslige zu rechnen, dass sich ein Neubau rentieren würde. Das realistischste Szenario, im Falle der Entscheidung zu einem Neubau wäre wohl, dass man absteigt, bevor das Stadion überhaupt fertig wäre.
  3. Tadic ist, nachdem er sich erst ein Haus in der Nähe gebaut hat, sicher bereit in Hartberg zu bleiben.
  4. Gönn ihm das Ventil zum Frust ablassen. Der gestrige Abend war hart genug für ihn
  5. War bei Dossou noch 59 Minuten die Luft draußen, oder warum wurde er, der mit seiner Schnelligkeit so wichtig für Konterangriffe ist, aus dem Spiel genommen?
  6. Sie werden wohl Sanktion "e" ausfassen und die restlichen Partien der Saison unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen müssen.
  7. Im Grunddurchgang ja, denn da werden Südtiroler Vereine teil der sogenannten "Western Conference" der Doppelmonarchieliga sein. Burgenländische Vereine spielen im Grunddurchgang in der "Eastern Conference". Nach dem Herbst werden die Punkte halbiert und die Vereine "über dem Strich" der östlichen Reichshälfte spielen gegen die Vereine "über dem Strich" der westlichen. Für die Klubs unter dem Strich gilt das selbe. Die Burgenländer spielen im Frühjahr also auch wieder gegen österreichische Teams.
  8. Das selbe hat Rapid jahrelang dank üppiger Förderungen staatsnaher Unternehmen auch gemacht. Der einzige Unterschied ist, dass bei RB aus diesen Talenten wirklich etwas gemacht wird (und dass die Salzburger auf europäischer Ebene erfolgreich sind).
  9. Falls das die allgemeine Ansicht der Schweizer zu "Sportlichkeit" ist, dann lassen wir das mit der gemeinsamen Liga besser
  10. Was jetzt aber auch nicht viel heißt. 6 von 10 Klubs der Schweizer Liga kommen aus Städten mit weniger als 100.000 Einwohnern. Also so viel weniger "Provinz"flair (das Wort wird hier ja gern benutzt) als in Österreich sehe ich nicht.
  11. eh, aber wenn eine mannschaft schon fix oben oder unten dabei ist, sind die spiele kurz vor der teilung weniger interessant.
  12. Warum sollte sich jetzt auch noch jemand die Spiele anschauen, bei denen es eh nur um die halben Punkte geht?
  13. Seit wann schaut in Österreichs Fußball überhaupt irgendwas professionell aus?
×
×
  • Create New...