Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

Heffridge

Moderator
  • Content Count

    20,688
  • Avg. Content Per Day

    4
  • Joined

  • Last visited

About Heffridge

  • Rank
    "Inside everyone there´s a litte nut!"
  • Birthday 05/25/1979

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    auf den Plätzen der Welt zu Hause
  • Selbst aktiv ?
    UWW
  • Beruf oder Beschäftigung
    Angestellter
  • Bestes Live-Spiel
    Österreich : Schweden 1:0 im September 1997
  • Schlechtestes Live-Spiel
    2.Relegationspiel 1996 - Gerasdorf : Admira 0:6
  • Am Wochenende trifft man mich...
    auf den Plätzen der Welt
  • Lieblingsbücher
    Neben dem großen Buch der östereichischen Fußballstadien auch Literatur
  • So habe ich ins ASB gefunden
    google

Kontakt

  • Website URL
    https://www.facebook.com/Heffridge-on-tour-635735389886184/

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien - Hietzing

Recent Profile Visitors

35,312 profile views
  1. Wäre schön, wenn die einmal wieder 16 Teams zu Stande bekommen... Der Vienna traue ich es zu, dass sie gleich vorne mitmischen. Bei Krems und Siegendorf wäre ich mir nicht so sicher. Außerdem würde Neustadt derzeit absteigen... Das ist auch ein Verlust für die Liga.
  2. Zigeunerräder hatten doch noch etwas Logisches an sich: https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_der_Roma Die Zigeunerräder haben mich daher noch vom Produkt her angesprochen, Zirkusräder sprechen mich nicht mehr an...
  3. Nach 3:0-Führung nur 3:2 gewonnen... Du Greenhorn... Reichte den Ukrainern aber nach dem 1:0 im Hinspiel. Ich war auf der Nord und konnte den Treffer drei Minuten vor dem Ende nicht fassen (Kopfballtor nach einem Eckball, wo eh schon alle im eigenen Strafraum waren). War zwar zum Heule, aber geheult hab ich damals selbst als Kind nicht. Youtube meint, dass es kein Eckball, sondern ein Freistoß von der Seite war:
  4. Trotzdem haben wir uns zu Ostern dran gehalten auch wenn wir es nicht hätten müssen... Zu Weihnachten wird es das nicht spielen, weil der Rückhalt in der Bevölkerung nicht mehr da ist und das Fest nochmals wichtiger ist als Ostern. Da kannst jedwede Verordnung - sofern überhaupt geplant - kübeln und brauchst nicht einmal in die Tiefe der behördlich verordneten Quarantäne gehen...
  5. Vielleicht dürfen wir das - so wie Ostern - auch sowieso...
  6. Als Außenstehender hatte man schon das Gefühl, dass sich der Mitterdorfer für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs eingesetzt hat und sich doch hinter die Interessen der Vereine gestellt hat. Das war ja in NÖ überhaupt nicht der Fall, wo die Verbandsspitze ja auf der Seite der Hanni war... Die Regelungen musste man schon so auslegen, dass die Vereine möglichst wenig Schaden erleiden. Abstiege sollten - wenn notwendig - ausgesetzt werden, zumal es der Praxis sowieso zu zahlreichen Rückziehungen und Spielgemeinschaften kommen wird und sich eine Spielklasseneinteilung auch ohne Absteiger durchführen lassen wird.
  7. Gut, wer trägt da die Schuld, dass man im Osten 16er-Ligen hat und die 2.Klasse nur mit 7 (bzw. man mit 8 starten wollte) spielt? Wohl eher die Vereine, die lieber 1.Klasse statt 2.Klasse spielen. Dann müssen sie die Suppe auch mit den Nachtragspielen auslöffeln oder hat das der KFV eigenmächtig so eingeteilt? Man hat genau eine Woche später begonnen und der Termin fehlt jetzt halt. Man hätte die Meisterschaft auch am 25.07. beginnen lassen können und die 1.Cuprunde auch unter Woche spielen. Aber da dem Verband großartiges Versagen vorzuwerfen, halte ich für zu weit hergeholt. Viel Spielraum hat er nicht gehabt. Drei Wochen brauchen die Teams schon für die Vorbereitung. Dort hast Du das Dilemma aufgrund des späten Beginns, der völlig fahrlässig war. NÖ hat ja den Vogel mit den Geisterspielen ab Oktober abgeschossen... Und das Infektionsgeschehen hat das genau gar nicht beeinflusst. Es war für die Verbreitung des Virus völlig egal, ob man in Hollabrunn vor 100 gespielt hat und in Mistelbach ohne Zuschauer oder gar nicht.
  8. Stimmt, kann vorkommen, ist aber nicht die Regel. Wie gesagt, die Saison kann man eh kübeln, weil alle Planungen fürs Frühjahr nur durchführbar wären, wenn es kein COVID mehr gebe... Bin ich bei dir. Drei Spiele könnte sie aber schon packen bzw. 2,5, weil sie ja nicht jede Woche ein Nachholspiel haben. Stimmt, man hätte es straffen können, aber 16er-Ligen gibt es eh nur in der KL und der ULO. Der Cup wird außerdem unter Woche ausgetragen. Klar, es trifft natürlich die KL-Mannschaften, weil die im Cup weit kommen und noch in einer 16er-Liga ranmüssen. Ansonsten hat Kärnten das viel besser gelöst, als NÖ oder die Steiermark. Man ist eigentlich mit der Herbstrund durch, bis auf einzelne Nachtragspiele. Zum Vergleich mal eine Liga, die niemals fertig spielen wird: https://noefv.at/Portal/Tabellen-Ergebnisse/NOEFV-1Klasse-1KlasseNord/Tabelle schaut aber bei geringer Mannschaftsanzahl ebenso hoffnungslos aus: https://noefv.at/Portal/Tabellen-Ergebnisse/NOEFV-2Klasse-2KlasseMarchfeld/Tabelle
  9. Vier Spiele binnen acht Tagen ist natürlich schon viel, aber wohl eine Ausnahme. Englische Wochen sind wohl zumutbar, zumal dafür wohl auch das eine oder andere Training gestrichen wird (auch wegen der zeitlichen Komponente mit der Vereinbarkeit wegen der Arbeit). Da sollte es schon einen Kompromiss geben. 16er Ligen sind im Unterhaus schon sehr selten und unter einer 14er Liga hast Du dann nur mehr 22 Meisterschaftsspiele... Darunter ist der Betrieb eines Sportplatzes nicht mehr rentabel, hat mit @sulza einmal offenbart, weil sein Team in einer Elferliga spielen musst.
  10. Ab April ist es doch lange hell und ab Mai kann man problemlos ohne Flutlicht bis 20.00 Uhr spielen. Doppelrunden, wenn es die Donnerstagsfeiertage gibt und zu Ostern und Pfingsten. Da ist schon einiges drin, dass man nicht ständig unter der Woche spielen muss. Wie gesagt, muss man auch planen, dass man so früh wie möglich beginnt und nicht wie Sommer ewig lange warten, sodass die Vereine - wie in NÖ - acht Wochen Vorbereitung haben und dann viele weniger Spiele in der Meisterschaft austragen, als in der Vorbereitung. Man muss aber so ehrlich sein, dass es auch im Frühjahr einen Lockdown geben wird und die Saison nicht zu Ende gespielt werden kann. Einzig positiv ist es, dass die Vereine schon Konzepte haben und man mit der Kantine als Kiosk und der 100/250-Regel bei den Zuschauern eigentlich kaum mehr eine Ansteckungsgefahr (abgesehen vom Innenraum der Kabine) bzw. ein großes Ansteckungsrisiko auf Sportplätzen hat.
  11. Osasuna - Huesca Tipp X Spezia - Atalanta Tipp X Barnsley - Nottingham Tipp 1 Freiburg - Mainz Tipp X Köln - Union Berlin Tipp 2
  12. Schlimm halt nur, dass so eine dann noch mit Abstand die beste des Landes ist... Es ist ja ihre Sache, wie sie ihr Leben einteilt, aber dass es da keine Ehrgeizigere gibt, die in die Top 100 kommt, ist wahrlich ein Armutszeugnis für das österreichische Damentennis.
  13. Ah geh... Shorty meint, im Sommer 2021 leben wir wieder ganz normal!
  14. Seit Frankreich 2016 hassen wir eh beide... … oder diesen damals von Koller gecoachten Haufen.
  15. Außerdem wäre selber kündigen noch immer eine Option, damit sie diese Gespräche mit dir, @LASK08, nicht führen müssen...
×
×
  • Create New...