Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

unforgivenll

Members
  • Content Count

    1,235
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About unforgivenll

  • Rank
    Surft nur im ASB

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Salzburg

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

3,690 profile views
  1. @PjotrTG: Nachdem eigentlich diese Kirche da dran ist und die noch nicht gelöst ist (obwohls ja die selbe Antwort ist) laß ich dir gern den Vortritt
  2. Das links vorne ist die Fryken, Teil des Schifffahrtsmusems von...
  3. Ein Bauwerk, das jeder hier kennt... Unter Garantie...
  4. Er hat fast geplärrt! Siehe Foto anbei Anbei ein neues Foto, viel Spaß beim Raten...
  5. Das war vor 9 Jahren. Zuletzt gesehen vor einem Jahr beim Hoppen bei uns, sollte da mal ein Blitz reingerattert sein, dürft ers überlebt haben... Dürft aber Glück bringen in ner Moschee saufen, an dem Tag hat dann Österreich zum ersten Mal seit 5 Jahren mal wieder ein Auswärtsspiel gewonnen...
  6. Jungfrauenturm in Baku... Beim Besuch der nahegelegenen Moschee ein Tornado Rapid: "In dieser Moschee wurde seit Jahrhunderten kein Alkohohl getrunken"... Und "Klack" machte das Ottakringerdosenbier…
  7. Falls es hier wem interessiert, dürften wenn dann eher Ergänzungsspieler im ersten Halbjahr 1951 gewesen sein: Franz Klaus, geboren am 11. Juli 1928 Peter Klaus, geboren am 27. November 1929 in Pančevo "Die herausragenden Spieler der ersten Grödiger Mannschaft, die ab 1950/51 an der Salzburger Meisterschaft in der 2. Klasse A teilnahm, waren die Brüder Franz (Ferry) und Peter Klaus. Die beiden Stürmer (Peter war Linksaußen, Ferry war Mittelstürmer) wurden 1928 bzw. 1929 im Königreich Jugoslawien geboren und wohnten nach ihrer Flucht, ebenso wie die meisten anderen Mitglieder des USK Grödig, im Flüchtlingslager Anif Niederalm. Mit ihren Toren trugen sie wesentlich zu den frühen Erfolgen der Grödiger bei. Doch schon bald warf der österreichische Staatsligaverein Sturm Graz ein Auge auf die beiden talentierten goalgetter. Noch vor Beginn der Frühjahrsmeisterschaft im Februar 1951 wechselten die beiden Brüder nach Graz […] suchte der bereits erwähnte Grödig-Stürmer Peter Klaus seine sportliche Perspektive zunächst in der Steiermark beim damaligen Staatsligisten Sturm Graz und in weiterer Folge in Übersee. Der um ein Jahr jüngere Bruder von Franz Klaus wurde am 27. November 1929 in der serbischen Stadt Pančevo geboren und wechselte nach seinem Gastspiel in Graz zum Schwaben AC nach Chicago. Dort trat er u.a. in einer Auswahlmannschaft im Mai 1952 gegen die Stuttgarter Kickers an. Im Juni 1956 nahm Peter Klaus in Fort Richardson (Alaska) die amerikanische Staatsbürgerschaft an."
  8. Der Rida (oder Rieder, kA) den ich suche, soll Vorwärts Steyr im Sommer 1948 verlassen haben, also Geburtsjahr wohl im Bereich 1920-1930... Bin da nämlich in unterschiedlichen Quellen auf die Vornamen Wilhelm und Rudolf gestoßen, wobei mir der Name Rudolf nun ein wenig Verwirrung in meine Recherchen reinbringt.
  9. Ist ein Spieler bei Vorwärts Steyr aus dem Jahr ~1948 mit dem Namen Rudolf Rida bekannt?
  10. Das dürfte dann aber Franz Schediwy gewesen sein, nicht Josef. Generell dürfte aber die Info aus dem Artikel von 1921 ebenfalls den Franz meinen, da Karl und Alois nicht mehr gespielt haben, bzw. Josef tatsächlich 1915 gestorben ist.
  11. Bedien dich: http://anno.onb.ac.at/ Für verfeinerte Suche Suchbegriff in " " stellen, dahinter z.B. ~3 für Anzahl Abstand zwischen den 2 Worten. Das Fremden-Blatt 04.12.1915 vermeldet tatsächlich den Tod des Rapidspielers in Taschkent, zuvor mehrere Meldungen über vermißt, nachher Kriegsgefangenschaft. Aber 1921 dann ein Artikel, wonach er Karriere beendet? Ggf. Todesmeldung eine Falschmeldung? Oder gabs zwei dieses Namens?
  12. https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Schediwy Wird hier bzw. im Rapidarchiv mit verstorben 1915 geführt. Anbei ein Artikel aus dem Wiener Sporttagblatt vom 21.01.1921 (!): http://prntscr.com/mptbac
  13. Ende der 20er Jahre existierte noch der Arbeiterverein SC "Olympia", der mit dem anderen Vereinen nicht ident ist und sich mit anderen Arbeitervereinen (Freier FC Ibk, Signalwerkstätte, Hertha, etc..) im Vafö rumschlug und hat in diesem Sinne gar nix mit der früheren (Jungmannschaft) Olympia zu tun...!. Dieses Olympia wechselte dann 1932 vom VAFÖ in den "bürgerlichen" Verband und trat dann als FC Olympia auf. Ich meine die "christlich deutsche Jungmannschaft" Olympia, die es nachweislich seit mind. 1911 geben muß, die damals eigene Meisterschaften und Spiele gegen v.a. die andern "Jungmannschaften" wie Viktoria, Punktum, Premier, Kricketer (Cricketer), etc... austrug.
  14. Hab ich nen falschen Link? Tauchen irgendwo sonst derart konkrete Infos über das Gründungsdatum auf (ich rede hier nicht von irgendwas formellen bei ner Behörde), sondern um diesen kurzem Zeitraum im Juli 1914. Wird die Existenz von Olympia Innsbruck vor 1913 sonst irgendwo dokumentiert? Kenne spontan nur diese Seiten: http://www.wackerarchiv.co.at/ http://fc-wacker-innsbruck.at/verein/geschichte.html#fc-wacker-innsbruck http://history.tivoli12.at/epochen/vor-1950/155-nach-dem-1-weltkrieg-.html?ndash;-rekordsieg-gegen-germania= http://www.tivoli12.at/haftungsausschluss/129-geschichte/vor-1950/3153-dem-mythos-auf-der-spur.html http://history.tivoli12.at/epochen/vor-1950/36-dem-mythos-auf-der-spur.html Vergleich mal die letzten beiden Seiten... Im Prinzip der selbe Text, allerdings Unterschied: Das erste bekannte Spiel im Juli 1914 von Wacker war bei der ersteren bis vor kurzem noch nicht dort, das hab ich ausgegraben und hingeschrieben, das findet sonst nirgendwo Erwähnung. Falls doch, bitte gerne um Information. Gern beruft man sich ja auf die These, das 1913 stamme von der Gründung von Olympia Innsbruck, was ja in der TFV Gründung so erwähnt wird, wonach Olympia Innsbruck der Vorgänger von Wacker wäre, die wären aber definitiv schon mind. 2 Jahre älter (früheste gefunden Quelle datiert ausn Oktober 1911). Und grenzt man anhand des letzten bekannten Existenznachweises von Olympia (finde ich für den 12. Juli 1914) und des ersten bekannten Spiels von Wacker (19. Juli 1914) den Zeitraum ein, so muß sich die Gründung von Wacker zwangsläufig in diesem Zeitraum datieren.
×
×
  • Create New...