Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Wiederbeginn der österreichischen Bundesliga) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

herr_bert

Members
  • Content Count

    6,283
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About herr_bert

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sturm Graz, TSV 1860 München, Chelsea FC
  • Selbst aktiv ?
    nicht mehr
  • Beruf oder Beschäftigung
    arbeitender Student
  • Bestes Live-Spiel
    Sturm : Innsbruck Meisterstück
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Sturm - Hartberg
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  • Geilstes Stadion
    Stamford Bridge, Craven Cottage, White Hart Lane, Grünwalder Stadion

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

7,893 profile views
  1. Und du willst zwingend den Beweis antreten, dass es auch auf eure Seite Bildungsresistenz gibt, oder wie darf man deinen Erguss sonst deuten?
  2. Euer größtes Pech war halt, dass eure damaligen Granden besser vernetzt sind/waren, was bei Kartnig nicht der Fall war. Der war halt ein polternder Adabei mit viel Geld, den konnte man ohne Bedenken fallen lassen. Sieht man ja an der Aufarbeitung. Während der eine im Häfen war, ist auf der anderen Seite -afaik- so gut wie nichts passiert.
  3. Ich muss zugeben, es war schon recht unangenehm, als Jauk und Tebbich vermummt mit Baseballschläger bei mir angeläutet haben um mich zum Kauf zu zwingen.
  4. Im Prinzip ist es eh wurscht, wer jetzt wie den attraktiveren Fußball spielt und wer den Saukick. Es geht um die Leute die gewillt sind sich das anzusehen. Da könnte der WAC als Tabellenführer mit 03er-Barca-Fußball gegen Rapid um die Meisterschaft spielen, ich würd mir trotzdem Sturm gegen Admira um die goldene Ananas anschauen, wenns zeitlgeich übertragen wird.
  5. Das Prinzip des "Fanseins" muss man im ASB aber nicht noch extra erklären, oder?
  6. herr_bert

    "Corona-Gate"

    Afaik durfte man nur in Kleingruppen zu 6 Leuten trainieren, wobei die Gruppen fix sind. Also kein Tausch der Personen. Ich würde es sogar als realtiv unwahrscheinlich ansehen, dass Fans von weiter weg die Anreise machen um einzubrechen. Bis die Videos auftauchten habe ich noch nicht mal ansatzweise was von den Gerüchten mitbekommen. Eventuell wareans einfach Leuter die euch eins auswischen wollten, ganz ohne sportlichen Hintergrund. Who knows? Es fällt aber auch auf, dass du den Teil mit der Presseaussendung der Bundesliga auslässt. Die hat da schon zusätzlich Öl ins Feuer gegossen.
  7. https://geizhals.at/?cmp=2013255&cmp=2109566&active=1 Im Prinzip anderer Standfuß und einer kann HEVC abspielen. (wobei HEVC bei beiden unter Tuner steht)
  8. Nein, ist es nicht. Einfach weil es zwei absolut nicht vergleichbare Sachen sind.
  9. https://www.nachrichten.at/wirtschaft/wirtschaftsraumooe/Dicke-Luft-bei-HALI-Betriebsrat-ausgesperrt;art467,153906 Laut Firmenabc noch so einiges im Bereich Finanzen. Dürfte ja was das betrifft nicht so verkehrt sein. An der Außendarstellung müsst er noch arbeiten mMn.
  10. Das sind zwei Paar Schuhe, zum einen der Verstoß gegen die Verordnung, zum anderen das Abkommen aller Vereine, das vom LASK verletzt wurde. Dafür sind zwei verschiedene Instanzen zuständig. Es geht hier nicht um die Einhaltung der Corona-Regeln an sich, es geht darum, dass 12 Vereine eine Abmachung getroffen haben und einer aus dieser Solidargemeinschaft ausschert. Mag sogar sein, dass es rechtlich aufgrund der zusätzlichen Tests sogar irgendwie gedeckt ist, aber die Abmachung war eine andere. Schmerzmittel sind auch von jedermann legal erhältlich, im Sportbereich angewendet verstoßen sie aber auch gegen das Fair-Play. Und was man so liest, trainieren die seit Beginn des erlaubten Kleingruppentrainings im Stadion (anstatt sonst im Trainingszentrum), haben zusätzlichen Sichtschutz montiert und Security angestellt, die das Areal überwacht. Da kann sich der Gruber seinen WIrtschaftsspionage-Spin auch gleich schenken. Wie blöd muss man sein, dass man nach aufkommen der Gerüchte über ein Mannschaftstraining und Besuch der Polizei das Training trotzdem weiter durchzieht.
  11. Gruber muss man als Aufsichtsratvorsitzender der Bundesliga da auch hinterfragen. Wie oft er die Solidarität eingemahnt hat, als es um die Änderung des beschlossenen TV-Vertrages ging. Wo ist diese Solidarität jetzt. Man stelle sich vor die Regierung nimmt das zum Anlass den Ligastart abzusagen, dann wars das für viele Vereine. Nur um sich einen Wettbewerbsvorteil zu erhaschen. Angeblich habens das Stadion ja abgedeckt und es sind Leute eingestiegen um eine Webcam zu installieren. Die Polizei war ja auch schon dort, weil Verstöße gemeldet wurden. Dann ziehens das trotzdem durch, dürften die Webcam bemerkt haben und hauen noch eine Aussendung zwecks Wirtschaftsspionage raus.
  12. Ich finde auch rote Ampeln auf vielen Landstraßen sinnlos, bleibe aber trotzdem vor jeder stehen. In einem Stadion wie Pasching, wo man vom Einfamilienhaus gegenüber noch reinschauen kann.
  13. https://stmk.spoe.at/graz/
  14. Der Betriebsrats-Sigi, nein, niemals https://www.nachrichten.at/wirtschaft/wirtschaftsraumooe/Dicke-Luft-bei-HALI-Betriebsrat-ausgesperrt;art467,153906 War doch bei uns beim Kartnig nicht anders, da hast so viele, die sich mit im Erfolg sonnen wollen.
  15. Hast dir schon mal den Gruber angesehen, seit der LASK wieder da ist. Ok, sie hatten unbestritten Erfolg, aber er hat sich schon extra präpotent präsentiert, als wären sie seit Jahren eine feste Größe der Liga. Der brennt nur darauf Meister zu werden und es anderen unter die Nase zu reiben, koste es was es wolle. Im Erteilen von Ratschlägen ist er sonst auch immer fleißig vorne dabei gewesen. Ich habs eh schon mal geschrieben etwas mehr Demut im Erfolgsfall wäre nicht schlecht, denn wenn ich im Erfolg als größte Krätzn auftrete, dann darf ich mich nicht wundern, wenn mir in der Not dann keiner zur Seite steht. Schau dir die medialen Auftritte des LASK in der Krise an (zumindest was hängen geblieben ist). Erst aufregen warum das EL Spiel zum Geisterspiel wurde, dann zurückrudern. Beim Trainingsstart entgegen der Verordnung einen Haufen Journalisten eingeladen, dabei noch sinniert, ob der Start nicht doch zu früh kommt (Also quasi einen 180er zur EL-Spiel Aufregung). Und jetzt das. E: Ich bin ja auf die Stellungnahme vom Gruber bzw. Verein gespannt. Beim Trainingsauftakt waren die Journalisten ja nicht am Spielfeld und auch sonst hätte man nach Hausverstand gehandelt, wie von der Regierung vorgegeben.
×
×
  • Create New...