Giovanni58

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.288
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Giovanni58

  • Rang
    Beruf: ASB-Poster
  • Geburtstag

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien
  • Selbst aktiv ?
    Unterklasse NÖ
  • Beruf oder Beschäftigung
    Nachrichtentechnik
  • Bestes Live-Spiel
    viele, aber Cup 1974 6:2 Rapid (weil wir 5 Tage vorher 0:4 verloren haben, alle Tore Krankl)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    als Austria-Fan, zu viele
  • Lieblingsspieler
    viele, aber ja Santillana - 2 Mal live gesehen - Derby County - 100Min schießt er ein Traumtor zum Aufstieg (5:1 nach 1:4), als alter Mann 2 Tore zum 4:0 wieder zum Schluss gegen die Mönche (nach dem 1:5)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    früher The Niederlande, heute zu jeden Außenseiter
  • Geilstes Stadion
    La Bombonera (so eine Steilwand hätte ich gerne auf der West)
  • Lieblingsbands
    alles (von Volksmusik über Blues, Jazz, Klassik bis Hardrock) - aber ok, Tina Turner
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Weshalb sollte ich das wissen - es ergibt sich
  • Lieblingsfilme
    ändert sich laufend
  • Lieblingsbücher
    eine Unmenge, aber ja - z.B. Gödel, Escher, Bach
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Homepage AW
  1. Das sehe Ich nicht so - und Individuelle Klasse? Wenn er das 1:0 so gewollt hätte würde er längst nicht mehr bei RB In Ö spielen (ohne seine Qualitäten anzweifeln zu wollen).
  2. Ich habe kein Sky und verlasse mich bei Analysen eher auf Wissende oder schlimmstenfall auf mich
  3. Na dann erzähl mir mal woran Garcia heute gedreht hat. Das 1:0 war der Beginn dieser "Drehung" und das 2:0 hat den Sack zugemacht. Taktische Umstellungen waren dafür nicht verantwortlich.
  4. Das ist "bei uns" aber immer so, wenn das Spiel psychiologisch "gegessen" ist, ist jeder Widerstand weg und "wir" werden zum individiellen Hendlhaufn. Eigentlich sollte man das schon in der Jugend abstellen und lernen trotzdem seriös und organisiert "dagegen zu halten" - das ist aktuell offenbar nicht unser Ding. Leider hat sich "mein Hirn" gegen "mein Herz" durchgesetzt und es hat die erwartete Niederlage gegeben. Ist zwar egal, aber die Austria hat mir die erste HZ wirklich gefallen (auch noch nach dem 0:1), nach dem 0:2 war die Sache gegessen und eine Auflage für RB. Dass bei uns und unseren Spielsystem immer entscheidende (individuelle) Fehler passieren können ist klar und wenn man die eigenen Chancen nicht verwertet ...
  5. Dann schau genau und Du wirst sehen dass ein Bein eines RB Spielers das Abseits aufgehoben hat.
  6. Es war übrigens kein Abseits allerdings kann man den Liri kaum einen echten Vorwurf machen
  7. Ich habe das Spiel nicht gesehen mir aber jetzt die Statistiken angesehen: Wenn das so stimmt hatten sie Im gesamten Spiel ım gegnerischen Strafraum 13 Ballkontakte und 2 an der Strafraumgrenze - zu Hause gegen Mattersburg - das kann man nicht mehr "Schön reden".
  8. Ich dachte das neue Stadion soll die grüne Hölle für die Gegner werden, aktuell ist es wohl eher das Fegefeuer für die grünen Fans.
  9. Alle haben für uns gespielt, wir haben ein TV-Spiel am So gegen RB - standardmäßig ist eine Abfuhr vorprogrammiert Aber NICHT morgen
  10. Nein, nur dass Wissen nicht vor Unvernunft schützt
  11. Alkohol auch nicht - und trotzdem...
  12. Doch, haben wir; z.B. Mitte der 80er das Cupspiel gegen die Kremser haben wir In der Südstadt 0:2 verloren, wurde dann strafverifiziert auf 3:0 (Einsatz eines gesperrten Spielers, wer weiß ıch nicht mehr) Alkohol auch nicht - und trotzdem...
  13. Mein Handy hat einen Patschen - jedes I am Beginn eines Wortes führt zu "Interessanten" Reaktionen - sorry.
  14. Logischerweise stinkt Geld nicht und In der Finanziellen Situation ın der ıhr seit fast schon Jahrzehnten seits ... Außerdem darf Ich als Veilchen sowieso nicht zu vorwitzig sein, schließlich haben wir z.B. Sponsorenlogos auf den Dressen In Kontinentaleuropa eingeführt und auch Namenssponsoring hatte bei uns lange Tradition, aber der Name Ist schon witzig - so gesehen bin Ich froh dass wir uns damals - In den Urzeiten -nicht fusioniert haben
  15. Schon klar, aber FLYERALARM