Jump to content

MVP2021

Members
  • Posts

    109
  • Joined

  • Last visited

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Bestes Live-Spiel
    Austria Wien - AC Milan
  • Lieblingsspieler
    Grünwald, Suttner, Alaba
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus

Recent Profile Visitors

272 profile views

MVP2021's Achievements

Ergänzungsspieler

Ergänzungsspieler (5/40)

122

Reputation

  1. Ohne Andi Ogris ist mein Interesse an der Show um 99% gesunken - Kristina Inhof ist der einzige Grund sich das anzuschauen
  2. Heute um 22(!!!) Uhr Stellungnahmen vom Vertretungs-Kanzler und Gesundheitsminister zum leidigen Corona-Thema. Die späte Uhrzeit löst in mir die Befürchtung aus dass man da ungute Neuigkeiten präsentiert und vielleicht einen Lockdown in Aussicht stellt - Freitag 22 Uhr sind die meisten Österreicher entweder mit Saufen, Hobbies oder Schlafen beschäftigt, eher weniger mit Nachrichten verfolgen.
  3. Wird ein hässliches K(r)ampf-Spiel ohne viel Highlights weil die Rieder Beton anrühren werden und sich auf Anordnung ihres Sponsors (ein Heiztechnik-Unternehmen) im eigenem Strafraum einkuscheln werden. Gemäß der bisherigen Saison tipp ich auf ein 1:1 dass kein Team viel weiterbringt. Die Innviertler werden in der 1.HZ durch eine Ecke das 1:0 erzielen (Marcel Canadi der anscheinend in der U15 für die Austria auflief) dann wird es ein Anrennen gegen den geparkten Rieder Bus bis ein Verteidiger der Gastmannschaft (einer wie Reiner oder so) sich wegen wiederholten Fouls die Gelb-Rote Karte abholt. Danach wird es noch einseitiger und Djuricin stochert in der 80. Minute den Ball irgendwie rein zum Endstand weil nicht mehr viel passiert. Ich hoffe dass ich falsch liege und wir 3:0 drüberfahren aber die Rieder haben uns im Innviertel schon geärgert am Saisonanfang. Für das OPO sind 3 Punkte Pflicht was ich der Spielerqualität nach als machbare Aufgabe sehen würde aber uns fehlt es an Konstanz und Erfahrung was wiederum zu vermeidbaren Toren wie die 2 Stück gegen die Admira führt. Vielleicht gewinnen sie dieses Mal wenn ich ausnahmsweise nicht bei einem Heimspiel dabei bin
  4. Tolle Aktion - Das werden hoffentlich die jugendlichen und erwachsenen Fans von morgen
  5. Ewig schade dass dieses Spiel nicht gewonnen wurde - damit sind wir weiterhin gemeinsam mit Wattens Unentschieden-Könige der Liga. Zwei absolute Aussetzer bzw. Schlafmomente kosten uns da 2 Punkte. Am Anfang gefällig gespielt ohne große Torchancen und dann schießt uns Gandhi das 1:0 weil ihn keiner stört und er sich den Ball schön vorlegen und zielen kann. Danach haben wir endlich mal ein paar Chancen gehabt und das 1:1 war schön gespielt und Teigl hat vielleicht ein bisschen was gutgemacht. Die 2. Hälfte war dann sehr unterhaltsam und vor allen Braunöder hat mir sehr gut gefallen: der Typ ist ein echter Kämpfer und hoffentlich verbessert er sich weiter. Auf ihn müssen wir setzen weil Martel leider bald wieder weg ist. El Sheiwi war für sein blutjunges Alter und dafür dass er selbst bei den Young Violets nur eine handvoll Spiele absolviert hat ziemlich gut und scheint einiges an Potenzial zu haben. Natürlich eine Mitschuld an den Gegentoren doch meistens war er sicher und er ist schon sehr robust für seine Jugend. Ohio natürlich mit DEM Jokertor und durch seine Geschwindigkeit bringt er viele Verteidiger in Schwierigkeiten auch wenn er technisch noch nicht absolute Spitzenklasse ist. Toll auch dass er nach dem Spiel immer den Kontakt mit den Fans sucht und sehr sympathisch rüberkommt. Hoffentlich finden wir einen ähnlichen Spieler wie ihn für eine dauerhafte Verpflichtung. Nach dem 2:1 war ich mir relativ sicher dass dies das Siegestor war doch dann wieder ein Moment völliger Inkompetenz sowie Chaos und Patrik bestraft uns mit einem unverdienten Tor. Ergebnistechnisch also 2 verlorene Punkte, unser Glück ist dass von Platz 3 bis 12 alle Teams ungefähr gleich gut/schlecht sind. Daher brauchen wir jetzt 6 Punkte gegen Ried und Wattens, sonst können wir für das UPO planen. Leider werden die Mostbauern wieder Zement anrühren und destruktiv spielen und darauf setzen dass uns spielerisch nicht viel einfallen wird und auch die Tiroler werden eher einen wenig offenen Stil gehen. Diese zwei Spiele werden sicher hässlicher und ereignisärmer als das tolle Match gegen die Admira. Hier zählen nur die Ergebnisse. Seit dem Derby bin ich aber der Mannschaft wieder positiv gestimmt und hoffe dass sich bald Siege einstellen. Dass wir in so einem Stadion immer noch keinen Heimsieg in dieser Saison erzielen konnten ist auch echt komisch. Ein Lob noch an den Support trotz des Stimmungsboykott der großen Fanclubs; vor allem die Nord-Tribüne hat immer wieder Gesänge angestimmt und das Stadion geweckt. Und danke an die Admira-Fans für das Contra 2G-Transparent.
  6. + Ohio - aber bei ihm denkt man wahrscheinlich dass es sich gar nicht auszahlt weil er in einem Jahr eh wieder in Leipzig ist
  7. Endlich ist die sterbenslangweilige Länderspielpause vorbei - Damit sind hoffentlich alle Akteure topfit und ausgeruht. Nach der ärgerlichen WAC-Niederlage ist das ein sehr wichtiges Spiel dass wir gewinnen sollen um mehr Richtung OPO zu gehen und sich von Wattens, Altach und den Westwienern abzusetzen. Allerdings ist die Admira relativ gut gestartet und holt konstant Punkte und ist generell ein unguter Gegner. Doch der Kader des Gegners hat an Qualität nachgelassen (vor allem Aiwu und Tomic) und daheim muss ein Sieg rausschauen - dafür muss unsere Chancenverwertung besser werden denn das Herausspielen und Verwerten von Torchancen war unser größtes Problem in den letzten Spielen. Während wir den LASK schön ausgekontert haben müssen wir am Samstag das Spiel gestalten und ich hoffe dass uns da mehr gelingt als gegen WAC und eben Altach. Doch für dieses Wochenende bin ich optimistisch: Ohio bereitet dem Gegner Probleme mit seiner Schnelligkeit und schießt 2 Tore in der ersten Hälfte, Admira gelingt durch Mustapha (der ist gerade in Topform) der zwischenzeitliche Ausgleich und in der zweiten Halbzeit passiert nicht viel außer dass Djuricin in der 84. Minute ein Tor schießt aber der VAR mal wieder eingreift und so das Spiel bis zum Abpfiff offen bleibt. In den nächsten 3 Runden (Admira, Ried und Wattens) gilt es groß zu punkten denn da entscheidet sich wo es diese Saison hingeht. Bezüglich der Zuschauerzahl bin ich pessimistisch, mehr als 3300 werden es nicht werden da die 2G-Regel sicher viele fernhalten wird.
  8. Ramsey könnte ja auch zu Arsenal zurückkehren oder ist sein Gehalt zu teuer?
  9. Ja das ist echt eine Frechheit - Vor 2 Wochen war ich auf Kurztrip in London, zu faul gewesen online lange zu suchen und nahe des Flughafens Stanstead gleich mal 60 Pfund gezahlt für den Schmarrn
  10. + viele Personen glauben daran dass sie der Virus schon nicht erwischen wird ("Ich treffe eh nicht viele Leute") und selbst wenn dann wirds schon nicht so schlimm ("Bin eh jung und gesund" & "Ich bin eh fast nie krank" und der Klassiker "Ist nicht anders als eine Grippe und die übersteh ich auch immer gut") - Da hab ich genug Leute im Bekanntenkreis die so denken
  11. McDonalds ist schon seit fast 30 Jahren Sponsor vom Steyrer Basketball-Team also passt das schon so
  12. Okay, danke für die Erklärung - genau aus dem Grund habe ich geschrieben dass er wohl erst nächste Saison eine Rolle bei der KM spielen wird. Bin gespannt wie er sich bei den YV macht, die Mannschalt hält sich sehr gut in der 2. Liga, im Moment sogar besser als St. Pölten auch wenn das wohl kein Dauerzustand ist.
  13. + Hammond aber bis das der eine Rolle spielt haben wir den Sommer 2022 und hoffentlich wieder 1,2 Verstärkungen geholt....
  14. Klassischer Selbstfaller - Wir haben nicht verloren weil Kapfenberg so motiviert und stark eingestellt war oder auf einmal ein Geniestreich der Falkner dabei war sondern weil wir mit Ende der 1. Halbzeit das Fußballspielen eingestellt haben. Dazu kam noch dass wir die Doppelchance nicht verwertet haben. So hat man Kapfenberg stark gemacht und immer mehr Selbstvertrauen aufkommen lassen. Also eine völlig harm- und ideenlose Leistung. Dann lädt uns der Sherif zum 1:0 ein und man bringt es nicht fertig den Sack zuzumachen sondern leidet unter Konzentrationsschwächen und fängt sich 5 Minuten vor Schluss noch völlig unnötigerweise die Ecke und das 1:1 ein. Kapfenberg hat also mit der klassischen Underdog-Strategie (hinten reinstellen und auf Standards hoffen + Elfern trainieren) gewonnen während wir spielerisch gegen einen Abstiegskandidaten der 2. Liga kein Mittel gefunden haben und dann "Veteranen" wie Suttner, Pentz und Teigl (der allerdings schon seit Monaten) ausgelassen haben. Mit der Auswechslung von Jukic und Huskovic hat sich unser Spiel völlig in Luft aufgelöst...
×
×
  • Create New...