Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

schooontn

Moderator
  • Content Count

    16,502
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Days Won

    2

schooontn last won the day on October 13 2019

schooontn had the most liked content!

3 Followers

About schooontn

  • Rank
    Living the Dream!
  • Birthday 11/22/1986

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Arsenal FC, FC Bayern München, AS Saint Etienne
  • Lieblingsspieler
    Pierre-Emerick Aubameyang, Bastian Schweinsteiger
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Deutschland, Schweden, Slowenien
  • Geilstes Stadion
    Ostsee Stadion
  • Lieblingsbands
    Boy Sets Fire, From Autumn to Ashes, Atreyu, Anti Flag

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Kärnten

Recent Profile Visitors

21,305 profile views
  1. vor allem lässt man sich ja ununterbrochen relativ billig auskontern und lässt den Offensivkräften der Bayern alle Freiheiten. ein Bisserl Gegenwehr ist auch gegen die Bayern möglich und erlaubt.
  2. https://orf.at/stories/3181842/ wiederum stellt sich die frage, was von Mitte Mai bis jetzt eigentlich so gemacht wurde. JETZT werden Arbeitsgruppen gebildet um neue Home Office Regeln zu gestalten und das ganze soll eh in einem halben Jahr fertig sein? Großartig.
  3. weil im Standardartikel steht dass z.b. bei einem Yoga Kurs auch die 10 Personen grenze zählt.
  4. mein Sportverein bietet in einem Turnsaal diverse Kurse (Stabitraining, Kindertraining etc) an - kannst das dann jetzt auch wieder vergessen, oder?
  5. rapidler haben doch keine 14 freunde..
  6. So verständnisvoll ich im März noch darüber war, dass die Verantwortlichen logischerweise ziemlich unvorbereitet und ahnungslos (in Sachen des Ausmaßes der Krankheit) waren und dass dort schnell gehandelt werden musste und auch Fehler passiert sind so unverständlich ist das aktuelle Vorgehen. Da bereitet man uns 4 Monate lang auf den Herbst vor und warnt uns vor der 2. Welle und dann steigen die Zahlen und als Reaktion kommt komplette Planungslosigkeit und wirre, zum Teil rechtlich nicht gedeckte, Änderungen. Was habens denn bitte echt im Sommer gemacht? Alle Ressourcen für die Ampel aufgebracht, die man dann nach einer Woche eh wieder verworfen hat?
  7. Aber ich liege schon richtig dass es da diesen Ostererlass gegeben hat, der private Feiern "verboten" hat und wo man dann nach dem man aufgeblattelt wurde weil man das nicht verbieten kann gesagt hat dass das gar nit so gemeint war und es nie verboten war. Und das probiert man jetzt noch mal? Großartig.
  8. Hat es nicht nach den lustigen osterfestspielen geheißen dass die Regierung private indoorfeiern weder kontrollieren noch verbieten kann?
  9. Mit davies kimmich neuer und goretzka hast genug möglichleiten für alaba.
  10. Wieder ein großartiger Beweis für die Fortschrittlichkeit unserer Behörden - Magistrat Villach ermöglicht Homeoffice für so viele Mitarbeiter wie möglich, Magistrat Klagenfurt macht dies nicht, weil die Bürgermeisterin meint dass das Magistrat zu viele Seviceleistungen erfüllen muss bei denen persönlich vorgesprochen werden muss. Den Bürgern sagt man aber zugleich, dass sie ihre Anliegen per Telefon, Post odee Mail erledigen soll.
  11. Das war definitiv bei einer großen Anzahl der Mitarbeiter bei meinem (staatsnahen) Dienstgeber der Fall. Es wurde auf alle Fälle mehr gearbeitet als zuvor, trotzdem wurden die Homeoffice Regelungen sehr schnell (glaub Mitte oder Ende Mai) wieder auf ein Minimum zurückgenommen. (obwohl es, wie gesagt, technisch keine Probleme gab und die Arbeit erledigt wurde).
  12. Das ist halt wirklich jetzt eine komplette Schwachsinnsregel, vor allem das man es nicht schafft, hier Abstufungen zu machen. Wenn man es schon regional nicht hinkriegt - trotz der tollen Ampel - wieso schafft man es dann nicht, dass man bessere Abstufungen als die aktuellen bis zu 100/bis zu 3000 schafft. Wir haben auf unserer Anlage theoretisch die Möglichkeit, dass locker 500 Leute unter Einhaltung sämtlicher Abstandsregeln Platz haben, warum sollte man dies nicht ausnutzen dürfen. Im Profibereich ist das ja auch der selbe Müll, warum sind in einem 6000er Stadion gleich viele Leute erlaubt wie In einem 30000er Stadion wo ich viel bessere Trennungsmöglichkeiten hab und größere Abstände festlegen kann? Wenn man sich da als Amateurverein wirklich penibel dran hält kannst den Spielbetrieb schon wieder einstellen.
  13. Das ist schon ein heftiger Einbruch von Bernal. Hat zwar generell keinen guten Eindruck gemacht, aber dass es ihn so schnell und so heftig zerbröselt ist dann doch überraschend.
  14. also das kann sich greiml auch gleich wieder abgewöhnen
×
×
  • Create New...