hcg

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.801
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über hcg

  • Rang
    Fly like an airliner
  • Geburtstag 9. November

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sk Rapid Wien
  • Geilstes Stadion
    St. Hanappi

Letzte Besucher des Profils

8.440 Profilaufrufe
  1. Ja, so ist das mit "weichen" Marken - dieser Rabatt ist bei Grauhändler absolut nichts besonderes und total in Ordnung! Das ist übrigens genau der Punkt den ich beim Kauf beim Konzessionär bekrittle - man verbrennt einfach Wert. Ob der konkrete Händler seriös ist lässt sich wie folgt (annähernd) verifizieren: 1. Bewertungen checken (Anzahl / Qualität) 2. Name des Händlers evtl. mit dem Zusatz "seriös" oder "Uhrforum" googlen und schauen ob es schon Threads in diversen Uhrforen gibt 3. Wenn Zweifel bestehen man die Uhr aber unbedingt haben möchte gibt es noch immer den "Trusted Checkout" (kostet jedoch einige Euro). Grundsätzlich würde ich mir einen Händler suchen der die Uhr auch in Wien übergibt (das machen einige) dann hast du vielleicht einen Preis von 4.200 +- aber kannst die Uhr gleich mitnehmen - so mache ich das meistens ab 2.000 Euro. Bezüglich Band: Kommt drauf an! Einige fliegende Händler machen es gleich bei Übergabe ansonsten gehst du zum einem Konzessionär und bittest ganz höflich darum (und wirfst dann aber bitte auch 10 Euro in die Kaffeekasse)
  2. Auch da würde ich deine Meinung nicht teilen. Da gibt es auch Unterschiede in der "Legende" der Modelle (eine Speedmaster Moonwatch ist zB was ganz anderes als die Michael Schumacher LE), die Werksgüte, ...
  3. Naja - würde ich ehrlich gesagt nicht als allgemeingültige Antwort sehen. Mir ist zumindest Wertstabilität,technische Komplexität ( z.B. Manufaktur wie Rolex, Omega CoAx, Patek vs. Einschalerwerker von ETA wie z.B. TAG), Materialgüte (Keramik vs Stahl, ...), Prestige, Tragekomfort und Preisleistungsverhältnis sehr wichtig.
  4. Also! Von diesem Trio würde meine Wahl wohl zu Kandidat 1 fallen - dicht gefolgt von No 2 und mit Abstand No 3. Wobei man natürlich mit keiner etwas falsch macht. Die 300 ist eine wunderschöne Uhr mit schöner Keramiklünette (man glaubt gar nicht um wieviel schöner Keramik im Vgl. zu Stahl ist) und ausgeprägten historischen Anleihen. Einziger Minuspunkt wäre hier das Vintage Lume - das finde ich ein wenig "velogen" aber das ist absolut Geschmackssache! Die Gauss hat auch etwas - schreit aber aus meiner Sicht viel zu sehr "look at me - I´m the new Milgauss", was sie einfach weniger symphatisch macht. Zusätzlich als "Hauptuhr" zu außergewöhnlich - da besteht mMn eine hohe Gefahr sich satt zu sehen. Aqua Terra - ebenfalls wunderschön aber einfach nur fad. Wo kaufen? Preissensibel --> chrono24 / Grauhändler Wenn nicht --> Omega Boutique oder sonstige Juweliere die Omega Konzessionäre sind. Rabatt dann wohl etwa 5-10% (eher 5) Alternativen? In der Preisklasse wären für mich folgende Uhren interessant: Statt der Omega 300: - Rolex Submariner (einfach DIE Taucheruhr - und grau/gebraucht gar nicht weit weg von den LPs der Omegas - Omega Seamaster Professional 300M (einfach die schönere Uhr IMO der schönste Dressdiver gemeinsam mit der Submariner - aber das ist absolut Geschmackssache!) - Tudor Black Bay Statt der Gauss: - Rolex Milgauss (the OG wenns um anti-magnetische Uhren geht) Statt der Aqua Terra: - Omega Globemaster (sehr schöne Dresswatch) - Rolex Datejust (Rolex ist Rolex ist Rolex )
  5. - Kurz vor der Pleite - Kein Prestige, Keine Besonderheiten/Alleinstellungsmerkmale - Für das geboteten (zu) teuer --> No sir!
  6. Ich gebe dir dazu morgen Feedback!
  7. Die optische Wirkung ist maßgeblich von der Art der Uhr abhängig - Abstand der Hörner, Höhe und Zifferblatt. Eine Uhr mit Lünette wirkt etwa kleiner als eine Ohne. Nach dem Daniel Craig die Uhr auch gut getragen hat solltest du damit klarkommen. 41 mm sind aus meiner Sicht ideal - 44 sind aus meiner (!) sicht zu groß, da scheiden sich aber die Geister. Wo? Preis wichtig -> Grauhändler Preis egal -> Omega Boutique Wien 1010 jedenfalls ne sehr schöne Uhr mit tollem Co-Axial Werk und betörender Keramiklünette mit schön lackiertem Blatt und Weissgold Fassung der Indizes! ach und das Band ist ikonisch und sehr Wertig mit tollem Tragekomfort. In der Preisklasse gibt es mMn nichts besseres Punkto Optik, Qualität und Prestige - ich trage meine selbst häufig und gerne!
  8. Bitte keine Carrera - das ist eine Uhr die ist einfach so dermaßen überpreist. Zusätzlich hat Tag Heuer einfach eine uninteressante Brand die zu relativ schwacher Preisstabilität führt. Viel besser: Omega Seamaster Professional 300M ist in der Preisklasse DIE Uhr + James Bond approved.
  9. Das ist die einzig relevante Frage Der Rest folgt darauf...
  10. FRAGE: Ich bekomme ein paar Euro aus einer Lehrtätigkeit überwiesen mit dem Titel "Gehalt Universität X". Es stellt sich mir nun die Frage wie ich hinsichtlich Einkommenssteuer damit umgehen muss - ich bin für jegliche TIpps und Tricks dankbar :)!
  11. doch - genau das war es.
  12. Dafür ist Kraken von der User Experience halt 1a - was ich mich mit Coinbase herumgeärgert habe etwa, hätte ich so bei Kraken noch nicht erlebt..
  13. Gottseidank entscheidest du so etwas nicht. Eine der größten Aktien des Klubs wegen einer Lächerlichkeit (am Ende des Tages ist es für einen aufgeklärten Menschen wie mich nicht viel mehr als leichter Vandalismus/Sachbeschädigung) wäre mehr als Unverhältnismäßig. Ich finde eher einige Aussagen diverser Barbaren die wegen etwas lächerlichem wie Religion Morddrohungen von sich geben deutlich berichtenswerter. Außerdem leben wir noch immer in einer funktionierenden Zivilgesellschaft - vielleicht sollte Ljubicic sein Milieu verändern. Interne Strafe, aus dem Medienschussfeld nehmen und gut ists.
  14. Dann hoffe ich stark dass das jemand tut - solche von nationalistischer Ideologie geprägte Aussagen finde ich fast schlimmer als den Flaschenwurf.
  15. Wow - harter Tobak! Irgendeine Reaktion der Geschäftsführung des FAK auf diese Aussage? Obgleich ich die eigentliche Tat nicht schönreden möchte, ist diese Aussage mindestens genauso hart zu verurteilen bzw. ist es hier auch indiziert weitere Schritte einzuleiten.