Jump to content

Longitudinal

Members
  • Posts

    56
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Longitudinal's Achievements

Amateur

Amateur (3/41)

34

Reputation

  1. Analyse ist wichtig und interessant, aber spielen muss man erst und bei den von uns verlorenen Punkten, waren wir unabhängig von der Platzierung meist die bessere Mannschaft( so wie auch heute), wir müssen es einfach auch einmal zumachen.
  2. Schick hat das Foul beim ersten Tor begangen, war auch unnötig. Hat Grahovac den Goalie irritiert, die Reaktion des Tormanns lässt nicht darauf schließen.
  3. Sehr gutes Auswärtsspiel, ein Sieg wäre verdient gewesen( Ried 2 Torschüsse)leider wieder nur ein Punkt;am Beispiel Knasmüllner war heute deutlich mehr Spielfreude erkennbar;Stojko……..Von den 4 Europastarter als einziger gepunktet😊 Schiri von Beginn an schlecht und ohne Linie.
  4. Ein Sieg muss her, egal wie, heute will ich vom gesamten Kader den Einsatz sehen, der in letzter Zeit oft nicht vorhanden war. Man sollte es wie ein Cupspiel angehen……do or die
  5. Ist in Österreich so, dazu gibt es für Interessierte viel Literatur
  6. Profitrainer und Profispieler unterliegen im Fußball dem Arbeitsrecht und gelten als Arbeitnehmer
  7. Das ist eine Möglichkeit es zu sehen, andere müssen erlaubt sein, darum ging es mir. Im FussballGESCHÄFT sollte man auch ein wenig ein Geschäftsmann sein.(Trainerkosten, Transfererlöse…),auch das ist ein Aspekt der Beurteilung.
  8. Einige Wochen später hat ZB seine eigene Entscheidung,die Verlängerung von DK,nicht mehr aufrecht erhalten,daher ist entweder die Verlängerung oder die Entlassung ein Fehler gewesen;mein Vertrauen wäre enttäuscht
  9. Jedem hier im Forum wird Rapid und der sportliche Erfolg seines Herzenvereins ein großes Anliegen sein und nur aus diesen Gründen wird hier gepostet;ein Forumsmitglied beim Vorgang der Trainerbestellung mit ZB zu vergleichen und mit Profi vs Laie abzutun ist unangebracht und andere Meinungen oberlehrerhaft als lächerlich zu bezeichnen ebenfalls, das sind nur Totschlagargumente.Das grenzenlose Vertrauen in eine Person auch kein gewichtiges Argument oder hat dieses Vertrauen bei der Verlängerung von DK nicht schon gelitten.
  10. Eine Trennung ist aber immer in Zusammenhang mit den Möglichkeiten an Nachfolgern zu sehen. Keiner wird seinen Arbeitsplatz aufgeben, wenn er nicht schon etwas Neues in Aussicht hat
  11. Wenn es Feldhofer wird wünsche ich ihm natürlich das Beste;ich habe mir allerdings einen Trainer ohne Rapidvergangenheit gewünscht und wie es aussieht ist die Entscheidung sehr stark finanziell determiniert, dh es ist kein oder wenig Geld dafür vorhanden;unter diesem Aspekt ist die vorausschauende Planung unserer sportlichen Leitung( Verlängerung und Entlassung Kühbauer) sehr zu hinterfragen; auch die Transferpolitik gefällt mir nicht
×
×
  • Create New...