Cäptn Balu

Members
  • Gesamte Inhalte

    561
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Cäptn Balu

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.941 Profilaufrufe
  1. Aus Barca Sicht sehe ich bei diesem Deal wenig Vorteile, da die ja die Kohle für Neymar sofort brauchen würden.
  2. Ehrliche Frage: Warum ist das so bzw. wird allgemein so wahrgenommen? Bin kein Tennis Experte, aber was macht den Spielstil von Djokovic so viel unattraktiver? Ist er vergleichbar mit Real bei ihren CL Siegen, dann wäre für mich vieles erklärt
  3. Ich befürchte, sollten wir wirklich noch eine große Lösung für den Flügel holen (Dembele, Sane), sich hier erst im August was tun wird bzw. hängt vor allem bei Dembele sehr viel von Neymar ab. Mich würde ja interessieren, wen man im letzten Jahr als A-Lösung in Aussicht gehabt hätte, weil Sane bzw. Dembele waren bis vor einigen Wochen ja noch komplett unrealistisch. Ich hoffe nur nicht, dass es dann ähnlich wie bei der Kovac oder Salihamidzic Bestellung abläuft, wo man ewig zuwartet und herumdrückt und dann die A-Lösung (Tuchel) nicht mehr verfügbar ist. Ein großer Nachteil ist, dass Kovac keinen internationalen Star anzieht und auch Brazzo schätze ich in den Verhandlungen nicht als Persönlichkeit ein, die einen großen Spieler überzeugen kann. Ich weiß nicht wie sehr Rumenigge in Transferverhandlungen involviert ist, nach außen wird jedoch meist kommunziert, dass Brazzo hier alleine unterwegs ist. Hoffe Kahn mit seiner Strahlkraft bringt sich nächstes Jahr hier wieder mehr ein (wie einst früher Hoeneß).
  4. Ich behaupte, wäre Boli Österreicher und vom zb WAC zu uns gewechselt würde er wohl international kaum gehandelt werden, oder maximal für die 2. deutsche Liga interessant sein. Was bei Boli irgendwie skuril anmutet, ist die Tatsache, dass er hinten oft nicht wirklich sattelfest war (schlechtes Stellungsspiel, wettgemacht durch Schnelligkeit) und nach vorne kaum brauchbare Vorlagen lieferte und trotzdem ein wichtiger Spieler war.
  5. Ich hoffe, dass dieses Projekt nochmal in der Form überdacht wird (falls möglich). Halte die Lösung nicht wirklich für optimal.
  6. Einen Top 3 Kader muss man sich meiner Meinung nach einfach erwarten müssen! Ansonsten wünsche ich mir einen Kader in dem die Entwicklung weiter bergauf geht und sich eine gefestigte Mannschaft entwickelt.
  7. Die vergangene Saison hat gezeigt, dass es dem BVB an Erfahrung, vor allem in der Defensive fehlt. Kann sicher noch 2-3 Jahre auf gutem Niveau spielen.
  8. Hummels nun wohl fix in Dortmund. https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/mats-hummels-bayern-star-kehrt-zu-dortmund-zurueck-62731722.bild.html Sollte Boateng auch noch gehen, hat man hier ordentlich verjüngt, aber für die 4 Positionen der 4er Kette nur noch 5 Leute, auch wenn hier alle Spieler, fast alle Positionen spielen könnten. Mit Martinez noch einen Notnagel. Meiner Einschätzung nach sollte das bis Winter mit kluger Rotation mal reichen, auch wenn ein wenig Risiko dabei ist. Vom Gefühl her wird jedoch noch ein klarer IV als Ergänzungsspieler kommen. Kimmich - Süle - Hernandez - Alaba (Pavard) - (Pavard) - (Martinez) - (Hernandez)
  9. Transferfenster noch relativ ruhig - bitte Sané irgendwie holen. Auch wenn er eine Wahnsinssumme kosten würde, so hätte man die Baustelle "Flügel" für die nächsten 5-6 Jahre geschlossen. Ansonsten sehe ich nicht viel handlungsbedarf, außer vielleicht ein Back-Up für Lewandowski.
  10. Das Problem zwischen uns und anderen europäischen Vereinen ist, dass wir die Doppelbelastung ab Juli hätten, sprich bis Winter englische Wochen, falls wir die Quali schaffen. Selbst Topvereine aus Deutschland oder England haben da ihre Probleme und die starten jedoch direkt in der Gruppenhpase. Das ist meiner Meinung nach ein entscheidender Unterschied, der immer vergessen wird zu erwähnen. Die Chance für eine direkte Qualifikation haben wir heuer leider fahrlässig verspielt.
  11. Auch wenn ich mit dieser Meinung vermutlich alleine auf weiter Flur bin, so denke ich, dass uns eine Europacup freie Saison (und zwar schon ab Sonntag) sportlich gut tun würde. Mögliche 3 Quali Runden im Sommer, damit verbunden eventuell wieder Verletzte und Notverkäufe sollte man es im August dann doch nicht schaffen ist für eine langfristige Entwicklung meiner Meinung nach nicht förderlich. Vielleicht wäre es besser, wenn am Sonntag klar Schiff wäre - diejenigen Spieler die ohne EC nicht bleiben wollen bitte um gutes Geld verkaufen und mit einem klaren Kader nachhaltig in den Sommer starten. Natürlich felhen uns dann vermutlich eine Millionen, aber jeden Sommer das Zittern bis zum 31.8. ist auch kein nachhaltiges Rezept.
  12. Guerreiro kann auch LV und DM spielen, außerdem gefällt mir Wolf als RV recht gut. Larsen wird wohl ein braves Back Up bleiben und Philipp wird man wohl noch abgeben, hat auch diese Saison kaum eine Rolle gespielt. Vom Papier her wirklich 3 sehr gute Transfers in der Spitze und Breite. Mandzukic soll ja auch im Gespräch sein, das sieht alles wirklich sehr gut aus - hoffe, dass man Sancho noch eine Saison halten kann, nehme aber an, dass man da aus England mit Geld erschlagen wird. Bitte Bayern noch Sane holen und die nächste Saison kann kommen.
  13. Ob Kovac bleibt wird wohl oder übel vom Cupfinale abhängen. Gewinnt er es, hat man kaum Argumente ihn aus ergebnistechnischer Sicht abzulösen. Double haben Pep, Jupp oder Ancelotti auch nicht jedes Jahr geschafft und gegen Liverpool kannst du schon mal ausscheiden, die sind momentan einfach um 1 Klasse stärker. Trotz Übergangssaison war man da jetzt nicht meilenweit entfernt, auch wenn Liverpool nie wirklich in Gefahr war. Die Kritik, dass man gegen Liverpool offensiver spielen hätte müssen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, selbst City ist da schon oft genug auf die Schnauze gefallen im direkten Duell. Das Problem bei Kovac sehe ich in den teils schwankenden Leistungen und der mangelnden Spielidee/Umsetzung. Grundsätzlich sieht man dass es die Mannschaft drauf hat (6:0 Wolfsburg, 5:1 Gladbach, 5:0 Dortmund), jedoch sieht man keinen konreten Plan und ist von Einzelaktionen abhängig. Ich behaupte ein 3:3 in Nürnberg oder ein 3:3 gegen Düsseldorf passiert Pep oder Jup nicht, wenn es noch um etwas geht. Zudem stört es mich massiv, dass Kovac es nicht geschafft hat vernünftig zu rotieren. Zu Beginn der Saison hatte man jedes Spiel eine andere Startelf, danach wochenlang dieselbe Elf. So hat man James und Boateng vergrault, teilweise waren Müller und Hummels dann wieder unzufrieden. Martinez war wochenlang kein Thema, um plötzlich wieder da zu sein. Detto Renato Sanches, der tolle Anlagen hat und plötzlich nicht mehr gebracht wurde. Klar ist es von außen betrachtet einfach, aber gefühlt ist Kovac in der Mannschaft nur geduldet, aber sollte er weg sein würden keine großen Tränen fließen. Grundsätzlich traue ich Kovac den Umbruch und die Weiterentwicklung der Mannschaft auf Topniveau nicht zu. Für die Bundesliga wird es auch nächstes Jahr wieder reichen, aber Ziel muss es sein in 2-3 Jahren wieder auf europäischem Top 5 Niveau zu sein (sollte das wirtschaftlich dann noch möglich sein). Das Unterfangen kann ich mir mit Kovac aber schwer vorstellen.
  14. Gefühlt stecken jedoch Austria und Sturm in einer Krise, auch wenn es nach wie vor um die EC Plätze geht. Zumindest ist so mein Eindruck von Außen. Das kostet sicher den ein oder anderen Zuschauer.
  15. Gefühlt war die Spannung vor der Trennung in OPO und UPO größer als jetzt, kanns mir aber selbst nicht wirklich erklären. Als Rapid Fan ist es mir eigentlich relativ egal, was im OPO passiert und im UPO war es trotz allem relativ unwahrscheinlich nicht Platz 7 oder 8 zu belegen.