Cäptn Balu

Members
  • Gesamte Inhalte

    528
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Cäptn Balu

  • Rang
    Jahrhunderttalent

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.855 Profilaufrufe
  1. Vielleicht sind in den 20.000 Tickets bisher nur die tatsächlich verkauften Tickets eingerechnet. Wenn man davon ausgeht, dass die restliche Haupttribühne annähernd mit Sponsorkarten voll wird bleibt lediglich Norb Oberrang leer.
  2. Warts mal den 2. Mai ab, momentan wird vieles durch die Cupeuphorie zugedeckt. Dinge, die Bickel nun eher positiv ausgelegt werden, schlagen dann wieder schnell um.
  3. Hat irgendjemand Infos betreffend Kauf von VIP Karten? Weder bei Ö-Ticket, ÖFB oder Rapid gibts darüber Informationen.
  4. Der Vorverkauf der Bullen hat ja meines Wissens noch nicht gestartet oder? Wenn man annimmt, dass hier in den gestrigen Stand von 15.000 noch keine Karten eingerechnet sind und 1500-2000 Bullen kommen, wäre man bei ca 17.000 verkauften Tickets - vielleicht 18.000 mit dem was heute bei uns noch weggeht. Somit wäre Nord oberer Rang und West noch komplett frei.
  5. Im Mitgliedervorverkauf ist großteils A29/A30 voll geworden, beim Rest hat sich da nicht viel getan (Rein persönliches Gefühl.)
  6. Kann ich mir nicht vorstellen. Irgendwie denke ich dass da noch einige Kontingente zurückgehalten werden. Einerseits spricht man von 12.000 verkauften Karten und wenn man heute reinschaut ist fast nichts mehr verfügbar, obwohl jetzt im reinen Mitgliederverkauf nicht so viel weitergegangen ist denke ich.
  7. Ich vermute Nord Oberrang ist noch gar nicht freigeschaltet.
  8. Da ist doch schon wieder viel zu viel Aufregung um wenig. Ich finde es positiv, dass es zumindest 2 (vom Papier her) mehr als würdige Präsidentschaftskandidaten gibt und man nicht, wie nach Edlinger zittern musste, ob man hier jemanden Vernünftigen an der Spitze bekommt. Hoscher wäre ein Verwalter par excellence gewesen, mit dem wir vermutlich noch immer im Hanappi spielen würden und mit Kirisits hätten wir wahrscheinlich ein Einkaufszentrum mit Hotel im Stadion und einen Haufen Schulden. Ich weiß alles Spekulation. Ich gehe nicht davon aus, dass Konsel als Sportdirektor geplant wäre - im Gegensatz zu Krankl schätze ich Konsel durchaus selbstreflekiertend ein. Vielleicht erhält er einen Sitz im Präsidium oder Beirat, als Berater für sportiche Angelegenheiten. Ich habe Konsel bei seinen Sky Expertisen eigentlich nur farblos in Erinnerung, der eben seine 2-3 Stehsätze bringt und so wenig Angriffsfläche wie möglich bieten möchte. Ihn daher mit Krankl zu vergleichen ist daher sehr weit hergeholt. Seine Österreich Kolumnen kenne ich nicht.
  9. Hernandez auf jeden Fall ein Toptransfer, mit dem man 2 Baustellen auf einen Schlag beheben konnte. Ich gehe davon aus, dass Boateng nach der Saison abgegeben wird. In der Abwehr hätte man dann 7 Spieler für 4 Positionen, wobei Pavard und Hernandez jeweils RV/IV und LV/IV abdecken. Pavard - Süle - Hernandez - Alaba (Kimmich) - (Pavard) - (Hummels) - (Hernandez) Zur Not hat man auch noch Martinez der in der IV aushelfen kann. Kimmich würde ich gerne mal dauerhaft im Mittelfeld als aggressive Leader sehen. Wechselt auf der Position zwischen Licht und Schatten, kann aber auch damit zusammen hängen, dass er sie nicht regelmäßig spielt (vor allem auf Top Niveau). Sollte James gehen würde ich keinen Ersatz holen, außer Havertz ist um einen verünftigen Preis zu haben. Im zentralen Mittelfeld hat man ohnehin ein Überangebot. Wo man auf alle Fälle tätig werden muss ist Minimum ein zusätzlicher Außenspieler (Pepe, Hudson-Odoi?), wobei hier viel Risiko dabei ist, bei den Ablösesummen die hier umher schwirren. Die absoluten Toptalene oder Stars bekommt Bayern derzeit einfach nicht, muss man leider akzeptieren. CL sehe ich uns maximal als Achtel oder Viertelfinalkandidat - je nach Auslosung, aber Barca, Real, City, Liverpool und PSG sind uns derzeit doch einiges voraus. Man hat in den vergagenen Jahren von einer starken deutschen Achse und 2 Glücksfällen (Robben, Ribery) gelebt. Beide Säulen sind nun weggebrochen - einen Robben, Ribery im damaligen vergleichbaren Alter und Status bekommt Bayern heute nicht mehr.
  10. Am Papier doch recht eindeutige Duelle.
  11. Aufgrund der oft defensiveren Ausrichtung kommt James nicht so gut zur Geltung, Paradebeispiel war hier das Liverpool Spiel, wo er eigentlich brav geackert hat, aber sonst nicht viel herausgekommen ist. War ja bei euch auch so, dass er oft am Flügel spielen musste. Unter Heynckes war er stärker - insgesamt muss man jedoch sagen zeigt er nichts außergewöhnliches was nicht zb. ein Goretzka auch kann. Ich bin jedenfalls gespannt, ob Bayern die Option zieht.
  12. Sehr richtig - ich denke der Umbruch wird bei Bayern eben etwas länger dauern, da Bayern mit einem "gewachsenen" Kader immer am besten war. Einen Gewaltakt ala Real wird es da nicht spielen.
  13. Der Erfolgszyklus von Bayern auf internationaler Ebene nähert sich dem Ende, das ist unbestreitbar und ein ganz natürlicher Prozess, wenn er erfolgreiche Stamm nicht mehr da ist bzw. zu alt ist. Frag nach bei Milan, Chelsea oder Manchester United. Die Frage wird sein, wie man es nun auffängt - in der obersten Schublade kann sich Bayern nicht bedienen - haben sie aber auch in der Vergangenheit nie gemacht. Das Problem das ich sehe ist, dass die Robben und Riberys der Vergangenheit mittlerweile auch schon 60-70 Millionen kosten und sehr schwer zu bekommen sind. Trotz Festgeldkonto kann sich Bayern hier nicht viel Fehlgriffe leisten. Für ein Try and Error wie bei PSG, City, Real oder United fehlen den Bayern die Investoren im Hintergrund (was auch gut so ist). Was ich jedoch in der heutigen Zeit als viel wichtiger erachte (klar brauchst du 1-2 Spieler die den Unterschied machen) ist eine klarer Stamm an inländischen Spielern. Neuer, Boateng, Lahm, Schweinsteiger haben die Mannschaft geführt - Robben und Ribery waren die Kirsche auf der Torte. Genau diese Mischung hat die CL Sieger immer ausgemacht. Genau diese Mischung sehe ich aber bei PSG zb auch nicht und die werden nächstes Jahr auch wieder als Favorit gehandelt werden.
  14. Das erste mal seit Jahren wo man im Nachhinein das Gefühl hat zurecht ausgeschieden zu sein. Nach vorne ging heute überhaupt nichts, auch bei Liverpool nicht. Trotzdem hatte man immer das Gefühl dass es bei Ballbesitz Liverpool jederzeit einschlagen könnte. Wie gesagt, gab in den letzten Jahren schon KOs die bitterer waren. Gegen Real war man immer die bessere Mannschaft, gegen Barca hatte man Verletzungspech und Atletico war eine 50:50 Partie. Man hat in den beiden Spielen klar Kovacs Vor und Nachteile gesehen. In Liverpool war die Taktik noch in Ordnung (defensiv mauern). Heute hätte man auch nach vorne Ideen gebraucht, die gab es nicht mal ansatzweise. Heute egal, mit Guardiola ist man auch in Schönheit gestorben, auf lange Sicht braucht es jedoch eine Entwicklung.
  15. Klar schaut er bei den Toren nicht 100% gut aus, aber gerade die ersten 3 Tore sind einfach dilletantisch verteidigt. Der Elfer war nie und nimmer zu geben und die Tore 2+3 werden von der Mittellinie (!) genau in die Schnittstelle IV/AV gespielt. Bei einer 5er Kette darf da normal kein Blatt Papier dazwischen passen.