rabauke

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.387
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 User folgen diesem Benutzer

Über rabauke

Kontakt

  • Website URL
    https://immervorwaerts1919.wordpress.com/

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Steyr
  • Interessen
    Fußball, Weiber & Bier

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    vorwärts steyr
  • Beruf oder Beschäftigung
    PR-Berater
  • Bestes Live-Spiel
    Vorwärts Steyr : Flavia Solva (1978)
  • Lieblingsspieler
    Maradonna
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Ghana
  • Geilstes Stadion
    Das Stadion an der volxroad, Steyr
  • Lieblingsbands
    Drahdiwaberl
  • Am Wochenende trifft man mich...
    ...mit der Erinnerung auf den kommenden Montag hart
  • Lieblingsfilme
    Inglourious Basterds
  • Lieblingsbücher
    Josefine Mutzenbacher

Letzte Besucher des Profils

8.416 Profilaufrufe
  1. Ich sage Euch, wir packens und fahren dann nach Wattens. Mit einer mordstrum Fettn gehts dann noch nach Amstetten und es filmt in Floridsdorf uns beim Sieg der Wiener ORF. Ganz und gar nicht mein Ding ist ein Spiel bei Liefering dafür lade ich das Spiel in Horn hoch auf meinem Channel bei Youporn! Weil seit dem Spiel in Ried steht: "Auswärtssieg" am Glied! Und mit stolzer Brust, statt mit an Bugl fahren wir dann auf die Gugl!
  2. 1:5
  3. Wenn wir verlieren, war Gurten ein Strohfeuer. Daran will ich gar nicht denken. Ich glaube, dass wir einen Lauf starten und einen neue Euphorie entfachen. Petter wird motiviert sein bis in die Zehenspitzen gegen seinen Exklub.
  4. Wie wir sie doch alle lieben, die Tabelle, auf Platz sieben steht die Vorwärts nun und wir wollen dabei sein bei den vier, die die 2. Liga bilden mit Ried und Horn und andren Gilden, dann ist wieder alles gut, doch eng wirds wie ein Fliegenfut. Drum tun wir nächsten Samstag schaun in Stadt-Paura an der Traun. Fast vergessen hätt ich. o weia, heut;Happy Birthday, Vorwärts Steyr!
  5. Ich habe heute ein gutes Gefühl, woher das kommt weiß ich nicht. Aber es wird uns heute glaube ich der Knopf aufgehen. Ein schnelles Tor wirkte dazu entspannend und hilfreich. Neugierig bin ich, ob Petter eine Chance bekommt. Ich spüre es im Strahl des Harn, dass die Innviertler fällig warn. Ist Effe heute unser Retter oder trifft einmal der Petter? Hält Reini seinen Kasten sauber, wär das schon der halbe Zauber! Wen bringt Scheibi mit Bedacht, nach der Pause, so um Acht? Zirkelt Josip heut die Frucht in das Netz mit voller Wucht? Ich bin in jedem Fall schon heiß - Auferstehung in Rot-Weiß!
  6. 3:1 Petter (2), Effendioglu (1)
  7. Es gibt große Fans von Leuten, die nur dann große Fans sind, wenn die Sonne scheint. Natürlich macht auch der Scheiblehner Fehler, sonst hätten wir nicht nur einen Punkt aus fünf Partien gesammelt. Aber nach vieler Niederlagen mit dem großen Kärcher dreinfahren wollen, das ist wohl ein bisserl übertrieben. Er haut sich für den Verein in die Bresche, auch in Angelegenheiten, die nicht die Angelegenheit des Trainers wären. Weil sie kein anderer macht oder kein andere kann. Personalentscheidungen eines sportlichen Leiters sind selten angenehm für die Beteiligten. Wären sie dauernd angenehm, ginge es mit dem Verein bergab. Die Sache mit der 1b wird er nicht nur aus Jux gemacht haben, sondern mit einem perspektivischen Blick auf die Zukunft. Leichter würde er es haben, wenn er solche unpopulären Maßnahmen nicht setzt. Ob sie besser für den Verein sind, wage ich zu bezweifeln.
  8. Thats it. Es ist ein junges Team, der Erfolgslauf im Herbst war nett, aber irreführend, wir werden uns wieder erfangen. Der Verein wird sich nicht auflösen, wenn wir nicht aufsteigen. Und im kommenden Jahr feiern wir 100 Jahre Vorwärts.
  9. JungpaschingLinzerASKkommitee OÖ: Vorwärts 1:3 Petter 2, Effendioglu 1 (Ich hoffe, es gibt Extrapunkte für die Tortipps ;-)
  10. Well, that escalated quickly.
  11. Es wird der Befreiungsschlag werden. Das sehe ich im Morgenharn. Der Phönix wird sich aus der Paschinger Asche erheben.
  12. Die Entstehung der Arten. Darwin.
  13. Ich spür er gar im Strahl Urin dass ich heute etwas gwinn’ Mit einem Tipp auf Heimsieg glaub ich, dass ich richtig lieg Genauer noch, mein Tortip: z’erst Effe und dann Josip. Verdammt! er will nicht eini! klagt Lafnitz’ Sturm, weil Reini heut wieder fängt als wie ein Gott und nach dem Spiel sagt ganz salopp ihr Trainer- heast, wie hast der? Steyr, heißes Pflaster! Es ist ja oft die volksroad der großen Favoriten Tod Drum hängt ja unser ganzes Herz an der edlen Vorwärts
  14. Na ja, wir haben in der zweiten Hälfte des Herbst kaum Phasen gehabt, wie in der 2. HZ in V'markt, wo wirklich nichts gepasst hat. Wir haben in Frühjahr nur wenige Phasen gehabt, wo wir gegeigt haben wie im Herbst. (gegen Kla'furt und gegen Allerheiligen waren in der 2. HZ ein paar mal was durchblitzen lassen.) Und darum haben wir nur eine Punkt gesammelt. Ich denke trotzdem: Es geht aufwärts. Ich sehe den Phönix gegen Lafnitz aus der Asche steigen, 1x Effe, 1x Petter. 2:0
  15. Mit der nötigen Distanz zum verregneten Gründonnerstag: Es waren zwei Mannschaften auf Augenhöhe, schwierigste Bedingungen. Dass die Burschen nicht gekämpft hätten, wird wohl niemand ernsthaft sagen können. Dass wir keine Feuerwerk abbrennen wie im Herbst....hat das jemand erwartet, dass es ewig im Dauerlaufsprint weitergeht. Das mit dem "Wir wollen die Vorwärts sehen" Gesang zum Ende habe ich nicht so dramatisch empfunden. weil ja die Mannschaft zuvor 90 Minuten recht ordentlich angefeuert wurde. Zumindest zu Hause bleiben uns Natascha K. Chants erspart, wie es aussieht. Das ist schon mal ein Fortschritt. Aber es stimmt schon, dass dieser "Wir wollen die Vorwärts sehen" - wie von anderen bereits angemerkt- als Kommentar zur Arbeitsverweigerung geläufig ist . und das war die Leistung der Jungen definitiv nicht. Und selbstverständllch darf der Trainer kommentieren, wie er etwas interpretiert, was er hört. Ich halte Leute in Vereinen nicht aus, die das "...wir haben die besten Fans der Welt- danke an die besten Fans der Welt.." Mantra runterbeten. Scheiblehner macht es sich nicht leichter, wenn er sagt was Sache ist. Aber es zeigt, dass er sich etwas denkt, was den Verein betrifft und nicht nur irgedneinen Trainersprech raussprudeln lässt. Nichtdestotrotz freue ich mich schon auf das Lafnitzspiel.