rabauke

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.562
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 User folgen diesem Benutzer

Über rabauke

  • Rang
    ASB-Messias

Kontakt

  • Website URL
    https://immervorwaerts1919.wordpress.com/

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Steyr
  • Interessen
    Fußball, Weiber & Bier

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    vorwärts steyr
  • Beruf oder Beschäftigung
    Texter
  • Bestes Live-Spiel
    Vorwärts Steyr : Flavia Solva (1978)
  • Lieblingsspieler
    Maradonna
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Ghana
  • Geilstes Stadion
    Das Stadion an der volxroad, Steyr
  • Lieblingsbands
    Drahdiwaberl
  • Am Wochenende trifft man mich...
    ...mit der Erinnerung auf den kommenden Montag hart
  • Lieblingsfilme
    Inglourious Basterds
  • Lieblingsbücher
    Josefine Mutzenbacher

Letzte Besucher des Profils

8.848 Profilaufrufe
  1. Sehr gute Auflistung: Wir können uns ja darauf einigen, dass für nicht-regionale Spieler etwas höhere Ansprüche gestellt werden als an regionale. Das gilt für Martionovic (das er denen bisher gerecht wurde, steht außer Zweifel), für Mustecic (alles deutet darauf hin) und für Sanou (das werden wir noch sehen).
  2. Well said, wir sind vermutlich heute regionaler als in der Bezirksliiga-Meistersaison. Sanou wird wohl in irgendeiner Weise ein Schnäppchen gewesen sein. Er wird sich eh beweisen müssen, aber wenn wir im vorhinein sagen, von mehr als 100 Kilometer Luftlinie darf kein Spieler kommen, beschränkt das halt die Möglichkeiten enorm. Dann kann sich der Scheiblehner zu Mitternacht beim Schiedlberger Oktoberfest das Mikro schnappen und sagen: Hey Burschen, horchts gut her. Wir suchen noch einen Stürmer für die Vorwärts. Bad Hall oder so geht noch. Ein bisserl kicken soll er schon können, 30 Tore im Vorjahr in der Regionalliga oder in einer vergleichbaren Liga wären unser Maßstab, und ganz wichtig: er darf uns nicht viel kosten. Ich steh drüben bei den Brathendln, schauts einfach vorbei!
  3. Ich sag es, wie es ist. Die Werkstruppe der Glasscherbenprinzessin werden wir heute ordentlich herp.....,
  4. Etwas unpräzise, der Herr Oleg. In der nächsten Runde rangen wir noch den SV Kundl auswärts nieder, ehe im Viertelfinale Schluss war mit einem 0:1 gegen Sturm in der Verlängerung.
  5. Afaik war es der Harry Gamauf. GAK Urgestein. Details zum spannenden Spiel: http://www.austriasoccer.at/data/spiele/1985/19850903vorwgraz0.htm
  6. Im september 1985 gab es im cup die.begegnung vorwärts:gak. wir: 2.division, und recht erfolgreich Der gak: 1. Division Nach 90 minuten 1:1, nach 120 detto. wir haben im elfern grwonnen. ich stand auf der nord, nach dem elfern flairten leute entspannt und fröhlich das feld. ich streichelte einem gak spieler, weil grad gelegenheit war, durchs wallende haar, was ihn kurz erzürnte, aber es blieb ois relaxed. quizzfrage: welchen gak spieler kraulte ich das haar, bzw die matte, gewaltfrei nebenbei bemerkt!
  7. Und gleich nachdem sie draufgekommen sind, dass sie Scheiblebner blenden will, hat der Höhenflug von St.Florian begonnen...
  8. Mir reicht Du!
  9. Scheiblehner hat mehr für den Verein geleistet, als die letzten 10 Trainer gemeinsam. Das betuhigende an der Diskussion: Ein kleines Troll-Kommando im ASB beeindruckt ihn und Vereinsverantwortliche weniger als ein Rentierschas in Lappland.
  10. Ja, zum Beispiel einen Spieler, der bei seinem ersten Einsatz nicht erst neun Minuten vor Spielende leichtfertig ins Kreuzeck spitzelt.
  11. Was klar ist mit den Neuerwerbungen der letzten Wochen. Es gubt auf jeder Position Alternativen und ein Gerangel, alleine um im 18-Mann Kader zu sein. Wenn der neue so einschlägt wie Musecic, soll es uns recht sein. PS.; Burkina Faso heisst "Land der aufrichtigen Männer", der Vorwärtsplatz ist das Feld der torgefährlichen Männer ;-)
  12. 4:1
  13. Die Medien suchen noch einen knackigen Namen für das erste Aufeinandertreffen der beiden Städte... (. ) Mostschädl-Derby ( ) Schofkaas-Classico (. ) The old Birnenbaum
  14. Das ist ein Denkfehler, Der Verein und dessen Gedeihen ist nicht der Ast, auf dem diese Leute sitzen. Der Ast, auf dem die Leute sitzen, ist ihr eigenes Ego, die Selbstbeweihräucherung in den erlebnisorientierten Whats-App-Gruppen nach solchen Ereignissen, das Aufgeilen über die Berichte in den bösen Medien, mit denen man ansonsten ja nichts zu tun haben will. Und dieser Ast wird nicht abgesägt von ihren eigenen Aktionen. Dass sich gerade diese Soziotope mit Credos wie "Alles für den Verein" schmücken, ist absurd.