Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

rabauke

Members
  • Content Count

    2,648
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

7 Followers

About rabauke

  • Rank
    Knows how to post...

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    vorwärts steyr
  • Beruf oder Beschäftigung
    Texter
  • Bestes Live-Spiel
    Vorwärts Steyr : Flavia Solva (1978)
  • Lieblingsspieler
    Maradonna
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Ghana
  • Geilstes Stadion
    Das Stadion an der volxroad, Steyr
  • Lieblingsbands
    Drahdiwaberl
  • Am Wochenende trifft man mich...
    ...mit der Erinnerung auf den kommenden Montag hart
  • Lieblingsfilme
    Inglourious Basterds
  • Lieblingsbücher
    Josefine Mutzenbacher

Kontakt

  • Website URL
    https://immervorwaerts1919.wordpress.com/

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Steyr
  • Interessen
    Fußball, Weiber & Bier

Recent Profile Visitors

11,110 profile views
  1. Vermutlich ist die Szene dann eine Art Exilregierung, ob der vielen Hausverbote :-) Duckundwegbin.
  2. Natürlich gibt es ein "Bekennerschreiben". Im klassischen Design der "Szene Steyr" an den BMD Chef Knasmüller, betitelt als "Klarstellung." Drin steht, dass sich die Kritik an den Vorstand des Vereins richtet, und nicht an BMD. Das ist lieb, korrespondiert aber nicht ganz mit der Botschaft, die man BMD vor die Türe gehängt hat. Zusammengefasst: Das ist toll, das sie uns Geld geben, aber der Verein ist oarsch, weil er es nimmt.
  3. Wenn ich gute Aktionen mache und eine beschissene, bleibt halt die beschissene über, die Kette reißt an ihrem schwächsten Glied. Man könnte es auch so sagen, wenn man gfeanzt ist: Man versucht sich mit "guten" Aktionen die Berechtigung zu erwerben, in zentralen Fragen nicht nur mitreden zu wollen, sondern auch den Takt anzugeben, Ich renn wie viele andere mit der Szene Maske rum (und bin in der U6 in Wien im Juni von einem Rapidler angegangen worden ;-)....irgendwie komme ich damit in den Geruch, bei der Transparentaktion dabei gewesen zu sein oder auch nur dahinter zu stehen, was natürlich nicht der Fall ist. Das ist aber eine Grundsatzfrage...ich geh seit 40 Jahren auf den Platz, stehe seit 30 auf der Süd und könnte heue nicht sagen, wer Szene Steyr ist und noch weniger, wer dort wie und was entscheidet. Andersrum: Ich vermute, dass ein paar Leute den Anspruch erheben, das zu sein, aber sie es aussehen lassen, als wäre es ein großes Kollektiv oder als würde es die Südtribüne oder die Fans abbilden. Das tut es aber nicht, es gibt keinen "Tribünenrat". D.h, dass jedes Statement, dass vorgibt, für die "Tribüne" zu sprechen, kritisch gesehen werden darf. Eben weil es keine - auch wenn es hochtrabend klingt - "Legitimation" dafür gibt. Das ist es, was viele Leute ärgert im konkreten Fall, die sich in irgendeiner Weise mitgefangen fühlen als Fans. PS:: Ich habe gerade zufällig das Video vom Spiel gegen Klagenfurt gesehen (2:1 Sieg in letzter Minute durch Djokic). Das war 2015, und ich habe heute erstmals gesehen, dass ich 90 Minuten hinter einem rieseigen "Vorstand Raus" Plakat gestanden bin. Ich weiß beim besten Willen nicht, was damals war, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der ganz große Teil der Leute auf der Süd davon weder wussten noch den Vorstand raus haben wollten,... Nur so ein Beispiel. Wenn wir die Sache auf den Punkt bringen: Wenn jemand entscheidende Maßnahmen des Vereins - und dazu gehört die Aufnahme eines Sponsors in den Namen - nicht mittragen will oder er den Vorstand raus haben will, dann: Mitglied im Verein werden. Antrag stellen, aber auch die Konsequenzen ziehen. Eine Abstimmung akzeptieren oder sich als Verantwortlicher ins Spiel bringen, der das Schiff auch ohne Sponsornamen schaukelt.
  4. Fassen wir zusammen. Wäre das Spiel Dancing Stars (weil ich es gerade gucke) dann bekämen wir eine glatte 10. Wäre das Spiel Boxen, hinge der Gegner in den Seilen. Wäre das Spiel Skispringen, machte der Gegner eine Kacherllandung. Leider ist das Spiel Fußball.
  5. Der Abgang stand bestens in der Tradition des Vereins.
  6. Wenn ich 100 Laufmeter Plakate male und die im öffentlichen Raum aufhänge, dann....(bitte ankreuzen) 0 will ich, dass darüber öffentlich darüber diskutiert wird, oder 0 will ich nur intern mit allen Beteiligten diskutieren. Die Kronenzeitung und die Plakatmaler sind kein Widerspruch, sie harmonieren bestens.
  7. Trainer Scheiblehner hat so ziemlich null vom Vorwärtsgeist verkörpert. Er hat im Sommer 2015 nach dem Abgang vom Rigger und dem Ende seiner Profitruppe ein Team aufgebaut aus dem Nichts, sich im Verein engagiert weit über die Aufgaben eines Trainers hinaus. Die üblichen Verdächtigen haben uns ein Durchrauschen in die Landesliga Ost prophezeit. Drei Jahre später sind wir in die 2. Bundesliga aufgestiegen. So etwas unvorwärtsliches will ich echt nicht noch einmal erleben.
  8. Danke, na Gsd, hab schon geglaubt, ich hab Alzheimer... Ich bin schon neugierig, welche Celbrities alle "Gemeinsam vorwärts schauen" tun und wer davon wirklich oft am Platz ist.
  9. Entweder ich bin angesoffen, ohne dass ich einen Schluck Alkohol getrunken habe, oder dement. Ich hab heute nach Mitternacht einen neuen OÖN-Artikel online gelesen, zur Imagekampagne des Vereins mit den Plakaten "Gemeinsam Vorwärts schauen" und heute ist das weg oder bin ich blijnd??????? Ich finde die Kampagne übrigens gut, auch den Slogan "Gemeinsam Vorwärts schauen". Soll auf Plakaten durch die Stadt zu sehen sein bzw auf digitalen Walls.
  10. 0:5 weil Piefkes sind die Lafnitzer nu ned.
  11. Irgendwie wirkt es natürlich spooky, wenn Österreich zugesperrt wird, aber in leeren Stadien und auf leeren Plätzen wird gekickt. So richtig Spaß macht es auch keinen, zuzuschauen und mitzufiebern. Ein Spiel, das ich mir nicht mit einem oder mehreren Freunden anschauen kann mit einem Bier, ist kein Spiel, irgendwie halt...
  12. Ein junger Bursch, dessen Leistungskurve steil nach oben zeigt, der im Europacup aufzeigt und der ins österreichische Nationalteam einberufen wird, Warum sollte der für einen Verein der Premiere League nicht interessant sein? Die Katze im Sack ist dann doch etwas anderes, Er ist leistbar, wird wohl Stürmer Nummer 6 sein, er wird sich voll reinhauen, weil es seine Karrierechance schlechthin ist...Wenig Risiko, viel Hoffnung und Perspektive. Eine Win Win Situation für einen Spitzenverein und einen jungen Stürmer.
  13. Nein, da war er schon lange bei Rapid, als er nominiert wurde.
  14. Blochin wurde zu einem Friendly für die Udssr einberufen in Deutschland, als er schon bei uns war, hat auch gespielt afaik.
  15. Nach ihrer Zeit bei der Vorwärts, streiften ein Teamleiberl über: Stöger, Vukovic, Hasagic Die fallen mir auf die schnelle ein
×
×
  • Create New...