Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Amarildo Lambrechtsteiner

Members
  • Content Count

    498
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Amarildo Lambrechtsteiner

  • Rank
    Weltklassekicker

Kontakt

  • Website URL
    http://

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Vorwärts Steyr
  • Bestes Live-Spiel
    Voest AW 0:2, Vienna AW 0:1, Weißkirchen H 1:1, St. Valentin H 1:0
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Jedes in Marchtrenk
  • Lieblingsspieler
    Westerthaler, Madlener, Waldhör, Mehlem, Ruckendorfer, Berger, Zela
  • Geilstes Stadion
    Unseres
  • Am Wochenende trifft man mich...
    im Stadion
  • So habe ich ins ASB gefunden
    SKV HP

Recent Profile Visitors

2,971 profile views
  1. Ich meine: Müssen nein, können schon. Die Bundesliga hat im Profifußball ein Monopol und erlässt in diesem Bereich kollektive Regelungen. Andere Baustelle, ich weiß, aber der belgische Fußballverband konnte sich beim EuGH in der Rs. Bosman auch nicht damit rausreden, dass er eine private Vereinigung ist. Die Grundfreiheiten des Binnenmarkts waren trotzdem auf ihn anzuwenden. Es ist nicht absurd, diesen Schluss auch bei rechtsstaatlichen Prinzipien zu ziehen.
  2. Von Jahren reden wir im VStG und StGB ja nicht, das könnte man mA schon aushalten. Auf jeden Fall müssen aber Fälle vermieden werden, wo staatliche Verfahren eingestellt wurden und das SV/HV dennoch bestehen bleibt.
  3. Generell: Ein Land, in dem Strafen ohne Richter verhängt werden, nennt man Unrechtsstaat. Eine Anzeige allein darf niemals Grundlage für eine Bestrafung sein. Deshalb gibt es eine Gewaltenteilung zw. Exekutive und Judikative. Auf SV bezogen: Ein mehrjähriges Stadionverbot ist für den Betroffenen eine Strafe und wenn eine solche verhängt wird, obwohl es weder eine verwaltungstrafrechtliche noch strafrechtliche Feststellung des vorgeworfenen Verhaltens gibt, dann ist das ein rechtsstaatliches Problem.
  4. Da halte ich dagegen. Ein Bier beim ersten Saisonspiel im Herbst?
  5. Nur eine kurze Verständnisfrage, bevor ich einen Blutsturz bekomme: Sprichst Du jetzt generell oder outest Du Dich gerade als Rapidler?
  6. 6:0 3xBibaku, 2xYilmaz, 1xMartinovic 6500 Zuschauer
  7. Das ist es ja gerade: Beim Bibaku war der Knopf ja schon offen. Und wie! Vielleicht war es wirklich so, wie wienpendler geschrieben hat: Einmal auf die Bank und der Lauf ist weg. Es gibt solche Emotionsspieler.
  8. Auch für mich das größte Rätsel der Hinrunde. Liebeskummer, Heimweh, Weltschmerz? Ich versteht es nicht.
  9. 1. Zaunfahnen sind schön. 2. Ohne Zaunfahnen würde man sehen, wie erbärmlich die Süd in letzter Zeit gefüllt ist. 2. Spieler jubeln gerne am Zaun. 3. Fans auch.
  10. Langsam beginne ich zu glauben, dass die absurden Dressenfarben bewusst gewählt wurden, um den weit drastischeren Austausch des staatlichen Wappens durch ein "commercial Logo" des Verbands zu übertünchen. Jeder redet über das Türkis und keiner, dass nun offenbar der Verband wichtiger sein soll als unser Land.
  11. Baumgartlingers Worte waren generalisierend und stellen damit einen erheblichen Vorwurf gegen Windtners Persönlichkeit dar. Und das Ganze ein Jahr nach dem eigentlichen Anlass. Das war mehr als ungeschickt.
  12. Weiß-Schwarz ist in erster Linie Sindelar, Ocwirck, Happel, Pezzey, Prohaska, Polster, Herzog uvm. An Deutschland denke ich da wirklich nicht.
  13. Das verstehe ich jetzt nicht. In Hohenfurth gab es ja grad kein Fußballspiel, soweit ich weiß.
×
×
  • Create New...