Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

-grünweiß-

Members
  • Content Count

    8,116
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

About -grünweiß-

  • Rank
    Im ASB-Olymp

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Nö, Stmk

Recent Profile Visitors

9,968 profile views
  1. Das ist keine Argumentation. Aber ja, man merkt das so richtig, weil die Kicker aus aller Welt bei uns die Türe einlaufen.
  2. Warum glaubt man, daß sich (nicht mehr blutjunge) verliehene Spieler nicht weiterentwickeln können oder es nicht mehr in die Mannschaft zurückschaffen können? Im Konkreten Pavlovic und Alar. Das liest sich immer so, einmal ausgeschissen, immer ausgeschissen? Spieler können sich auch weiterentwickeln, in sich gehen, sich anpassen und auch mehrere Chancen verdienen, auch nach einer Leihe. Man hat sie ewig nicht mehr am Radar gehabt, vielleicht fühlen sie sich nun wohl(er). Aber der Ton ist eher dieser, daß man es nicht einmal versuchen will.
  3. Vielleicht schafft man eine beidseitige Vertragsauflösung?
  4. https://kurier.at/sport/fussball/angebot-aus-zypern-abgelehnt-andrija-pavlovic-bleibt-rapidler/400970384
  5. Nein. Was trotzdem nichts an meiner Meinung ändert. Ungeachtet, ob es jetzt eine griechische Hafenstadt, eine italienische Kleinstadt oder eine Stadt im Ruhrpott ist.
  6. Ich glaube hier wird oft viel zu viel hineininterpretiert. Im Winter auch nicht so der Burner. Was ist denn der Burner im Winter? Was ist so schlecht an einer Hafenstadt? Warum soll man sich dort nicht wohlfühlen? Selten ist ein Fußballer wirklich 5+ Jahre an einem Ort oder in einer Stadt. Und das beginnt schon in der Schule.
  7. Jelic, Knasi, Kita, Berisha, Kvilitaia auch. Um ein Paar zu nennen.
  8. Naja den Grundstein legt eine Regierung, da kann selbst die UEFA nichts machen. Die einzige einheitliche Vorgehensweise über alle europäische Länder wäre keine Zuseher. Macht es für Vereine nicht leichter. Und hier reden wir von den Quali Runden. Ich bin kein Experte, aber was sich europaweit zwischen August und September ändern soll, weiß ich nicht.
  9. Richtig, natürlich langfristig gesehen. Sowohl vor als nach Corona.
  10. Also die "schlechten" sollen viel Geld in die Kasse bringen und die guten halten?
  11. Damit ist schlicht und einfach gemeint, daß die Punkte halbiert werden, damit alles näher zusammenrückt. Natürlich ist die Spannung im PO dann nicht künstlich und man ist voll dabei, aber durch die Halbierung wird sie eben erzeugt. Nutznieser sind jene, die im OPO und UPO schlecht platziert sind. Siehe oben.
  12. Spannung und darauß mehr Zuseher und bessere Vermarktung sticht anscheinend fairness.
  13. Warum unfair? Sie haben sich ja verschlechtert.
  14. Das war einmal. Mittlerweile versuchen es die Vereine sehr wohl in Infrastruktur zu investieren. Paradebeispiel war natürlich Ried, danach sind einige gefolgt. Das Negativbeispiel ist Mattersburg. Gerade die sind auch schon lange genug in den oberen Ligen! Ja, es geht immer besser, aber von einem Stillstand oder, daß kaum jemand versucht eine bundesligataugliche Infrastruktur zu schaffen, davon kann nicht die Rede sein. Das ist eben die andere Seite. Es ist auch logisch, daß ein Verein mit größeren Strukturen leichter Sponsoren und Spieler findet.
×
×
  • Create New...