violetboys

Members
  • Gesamte Inhalte

    59
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über violetboys

  • Rang
    Amateur

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

685 Profilaufrufe
  1. Mal abwarten. Erst gestern war zu lesen, dass er Schöttel nicht begleitet!
  2. Also ich weiß von einem Vienna-Fan & Abo-Besitzer, dass er das News bekommt.
  3. Wo hast du das her? Ich habe mir auf der offiziellen die Rubrik Amateure und Akademie angesehen. U19 ist da keine angeführt. http://www.fk-austria.at/AKADEMIE-TEAMS.556.0.html http://members.chello.at/bogi/MANNSCHAFTEN.html
  4. Wer ist mit Mietzi gemeint?
  5. Sudern in Reinkultur ist scheinbar deine Spezialität!
  6. Ein Vertrag mehr oder weniger ist ja auch schon wurscht.... vielleicht zaubert der TP doch noch den Ocki aus dem Hut ;-)
  7. http://www.transfermarkt.at/de/spieler/235...and/profil.html Hat einen Vertrag bis 2012, also wohl eher nicht der gesuchte Stürmer.
  8. Also mal ehrlich! Hast du ein Spiel von Topic live gesehen? Natürlich ist der Sprung von der RLO in die BL schwierig. Gerade ein Verein wie die Austria hat, zu Recht, hohe Ansprüche. Topic mag ein schwieriger Charakter sein, der in der Vergangenheit, vermutlich, einige Fehler begangen hat. Jedoch kann man ihm eines nicht absprechen- Talent. Topic hat ein sehr gutes Spielverständnis, verfügt über einen guten Schuss und eine ansprechende Technik. Auch wenn er schon 25 ist, kann er sich noch gut entwickeln- er wäre nicht der erste der im fortgeschrittenen Alter der Durchbruch schafft. Gerade im letzten halben Jahr hat er, dass bestätigen Interviews mit Parits und Daxbacher, einen gehörigen Sprung nach vorne gemacht. Andernfalls wäre er im Frühjahr nicht vermehrt zu Einsätzen gekommen (verglichen mit dem Herbst). Topic ist sicher nicht der Stümer den wir uns neben Okotie ersehnen. Er ist aber eine gute Kaderergänzung mit Potential.
  9. Beide werden definitiv nicht kommen, bringt auch nix, da wir sonst nur unzufriedene Spieler auf der Bank/Tribüne haben. Mit Hatt, Drago und einem Ersatz für Blanchard sind wir ausreichend besetzt. @Hatt-Aussage: Ist ja nix anderes von ihm zu erwarten. Jetzt wo Blanchard nicht verlängert will hat er sich Hoffnungen gemacht ein Fixleiberl zu haben. Das wird wohl nix...jetzt ist er sauer. Beide werden definitiv nicht kommen, bringt auch nix, da wir sonst nur unzufriedene Spieler auf der Bank/Tribüne haben. Mit Hatt, Drago und einem Ersatz für Blanchard sind wir ausreichend besetzt. @Hatt-Aussage: Ist ja nix anderes von ihm zu erwarten. Jetzt wo Blanchard nicht verlängert will hat er sich Hoffnungen gemacht ein Fixleiberl zu haben. Das wird wohl nix...jetzt ist er sauer.
  10. Laut laola1.at ist Baumgartlinger der Wunschkandidat von Daxbacher. Er soll Blanchard ersetzten. Vorisek ist Ersatzkandidat und kommt nur falls es mit Baumgartlinger nicht klappt.
  11. Stimmt so nicht, die Bayern haben ihre Option gezogen und der Vertrag hat sich verlängert.
  12. Nur weil ein Spieler in der Adeg regelmäßig stark spielt und zu gut ist für diese Liga ist heißt das nicht, dass er gut genug für die Bundesliga ist. Ich habe Buchelhuber ein paar mal spielen gesehen. Mit seiner Schnelligkeit und seinen Dribblings ist er in der Adeg Liga echt auffälllig. Man darf aber nicht vergessen, die Adeg Liga ist vom Tempo her viel geringer, die Spieler haben viel mehr Raum. Ich persönlich glaube nicht dass Bichelhubers Können für die BL reicht. Würde mich aber freuen wenn ich mich täusche ;-)
  13. bzw. ein Herr Häupl.....ist aber eh ein offenes Geheimnis
  14. Einen Goalie als Kapitän zu haben ist nicht ideal. Der Kapitän ist derjenige der bei strittigen Situationen mit dem Schiri spricht. Ein Goalie kann nicht über den ganzen PLatz laufen und das tun. Der Kapitän sollte mit der Mannschaft reden, die Spieler einteilen und führen. Als Tormann hast du gerade einmal die Verteidiger in deiner Reichweite. Nix gegen Safar, er könnte das sicher gut, aber als Goalie ist das nicht optimal.
  15. http://www.laola1.at/429+M5e011bd51e2.html "Habe Vertrag vor einer Woche unterschrieben" Rubin Okotie und Florian Klein sind ab der nächsten Saison Teamkollegen Wien – Was die Spatzen schon lange von den Dächern pfeifen, ist nun unter Dach und Fach. Florian Klein wird im Sommer vom LASK zur Wiener Austria wechseln. "Ja, es ist fix. Ich habe bereits vor einer Woche bei der Austria unterschrieben“, gesteht der 22-Jährige im Telefonat mit LAOLA1. Spieler und Verein wollten mit der Bekanntgabe des Wechsels eigentlich noch eine Zeit warten. "Möchte nicht mehr lügen“ "Nach den Vorfällen rund um den Schiemer-Transfer zu Salzburg, wollten wir erst nach dem Duell zwischen dem LASK und der Austria in ein paar Wochen an die Öffentlichkeit gehen, aber mittlerweile kann man es eh nicht mehr geheim halten.“ "Ich habe auch kein Problem damit. Es haben mich viele Leute schon angesprochen und ich möchte einfach nicht mehr lügen“, erzählt der gebürtige Linzer. Vertrag über zwei Jahre Klein kommt ablösefrei und erhält bei den Veilchen einen Zweijahres-Vertrag plus Option auf eine weitere Saison. Die Violetten müssen allerdings eine Ausbildungsentschädigung an die Linzer überweisen. Der Oberösterreicher freut sich bereits auf seinen neuen Arbeitgeber: „Es ist sportlich eine große Herausforderung. Die Austria wird ziemlich sicher im UEFA-Cup spielen. Außerdem haben die Veilchen eine super Mannschaft mit tollen Akteuren. Das Team spielt einen schönen Fußball. Das kommt mir entgegen.“ Daxbacher Mitgrund für Wechsel Maßgeblichen Anteil an seinem Engagement in Favoriten hat Austria- und Kleins ehemaliger LASK-Trainer Karl Daxbacher. „Ich stehe mit ihm schon seit neun Monaten in Verbindung. Wir haben uns immer gut verstanden und deswegen ist der Kontakt nie abgerissen. Er ist sicher ein Mitgrund, warum ich mich für die Austria entschieden habe.“ Bei den Violetten soll Klein im Mittelfeld zum Zug kommen. „Karl Daxbacher plant mit mir als rechten Mittelfeldspieler. Das ist auch meine Lieblingsposition. Dort bin ich am stärksten. Natürlich kann ich auch in der Verteidigung aushelfen.“ "Noch andere Angebote“ Im Winter wäre der LASK-Akteur beinahe in der Serie B bei Frosinone gelandet, doch der Deal scheiterte im letzten Moment. "Das Interesse der Italiener besteht noch immer. Ich hätte im Sommer nach wie vor zu Frosinone wechseln können, aber Austria ist einfach der bessere und attraktivere Verein.“ Der 4-fache Saisontorschütze hatte nach eigenen Angaben auch noch andere Angebote vorliegen, aber „das konkreteste kam von der Austria. Sie haben sich sehr um mich bemüht.“ Mitspieler wissen bescheid Seine (Noch-) Mitspieler beim Linzer Traditionsverein wissen über seinen Abgang bereits bescheid. "Sie und Trainer Krankl wissen, dass ich im Sommer weg bin. Es hat deswegen keine Probleme gegeben. Jeder findet den Schritt in Ordnung. Ich muss schließlich auf meine sportliche Weiterentwicklung schauen.“ Gehen auch Gansterer und Saurer nach Wien? Vielleicht begleiten Gerald Gansterer und Christoph Saurer ihn sogar. Es ist kein Geheimnis, dass die Wiener auch hinter den beiden her sind. Klein kann sich allerdings nicht vorstellen, dass es damit klappt. "Beide haben noch Option. Viele Kicker werden den LASK im Sommer verlassen und daher kann ich mir nicht vorstellen, dass der Klub auch die Zwei ziehen lässt. Aber es kann natürlich noch viel passieren.“ Und wie heißt es im Lotto: "Alles ist möglich“ Martin Wechtl