Moatl_19

Members
  • Gesamte Inhalte

    732
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Moatl_19

  • Rang
    Dauer-ASB-Surfer
  • Geburtstag 31. Oktober

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Burgenland
  • Interessen
    Fußball, Politik, Geschichte

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien / Juventus Turin
  • Selbst aktiv ?
    Hobbyverein Dinamo P.
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - Ajax
  • Lieblingsspieler
    Gigi Buffon
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Irland
  • Geilstes Stadion
    Weststadion
  • Lieblingsfilme
    Action / Comedy / Fußballdokus
  • Lieblingsbücher
    englische Krimis / Autobiographien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Internet

Letzte Besucher des Profils

1.975 Profilaufrufe
  1. Neuer Input - Triple I: Indonesien, Influencer & Instagram. Aus irgendeinem Grund ist Indonesien in meinem Bekanntenkreis das aktuell angesagteste Reiseziel. Ist offensichtlich cool, in einem Pseudo-Dschungel seinen Allerwertesten in die Kamera zu halten, wenn man nicht gerade im Reisfeld steht, Affen füttert oder unterm Wasserfall duscht. Für die gesamte Instagram-Community ist das offensichtlich der Himmel auf Erden - die tatsächliche Situation im Land ist aber wsl den Wenigsten bewusst. Große Armut, ein (politischer) Hang zum radikalen Islam, ein riesiges Umweltproblem & die Diskriminierung von Homisexuellen gehen da offensichtlich für 25 Stories pro Tag bei so einigen unter. Gibt natürlich auch in vielen anderen Reiseorten (auch in welchen, die persönlich besuche) einige Missstände. Das aber derart zu ignorieren bzw. das Land derart absurd zu hypen, ist nochmal was anderes. Noch dazu, wenn die Reisenden die Personen sind, die hierzulande als erste die Wichtigkeit von Menschenrechten & Gleichberechtigung predigen. Input u.a.: https://www.derstandard.de/story/2000105116525/reisbauer-im-bikini-beobachten-influencerin-loescht-nach-shitstorm-konto
  2. Er ist bei Innsbruck weder groß aufgefallen, noch ist er konkret Schuld am Abstieg. Für mich war das sowieso eine eher sinnlose Leihe; zu einem abstiegsbedrohten Verein in der Winterpause. Dass er aber eine auffällige EM gespielt hat, ein Tor sowie zwei Assists beigesteuert hat und besonders gegen Serbien einer der antreibenden Faktoren in der Offensive war, muss man aber auch dazu sagen. Jetzt geht's erstmal darum, wie es auf Vereinsebene ausschauen wird - logisch, dass er da aus der Reservistenrolle in Dresden herauskommen muss. Aber genau das verstehe ich unter Blickfeld: Abwarten, wie sich ein Spieler mit guten Anlagen entwickelt. Selbstverständlich sind die Plätze im Mittelfeld qualitativ stark besetzt. Aber z.B. Kainz hat bis jetzt noch keine großen Auftritte gezeigt & Schöpf muss auch erstmal wieder fit werden, das könnte etwaigen Alternativen etwas entgegenkommen. Diese Parameter sind in Wirklichkeit auch nur gering. Konkret sehe ich Wöber aber eher dabei, weil er positionstechnisch variabler ist - in Sachen Spiele auf den Außenverteidigerpositionen kommt da höchstens Posch nach - und weil Foda mMn ganz bewusst darauf setzen wird. Indiz dafür ist vlt die Nominierung von Vallci aufgrund von Wöbers Verletzung, der kann ja ebenfalls IV & LV spielen. Was diese Tatsachen mit einem Rapid-Bonus zu tun haben, verstehe ich nicht ganz. Müsste ich dann nicht auch Lienhart im Team fordern? Jedenfalls bin ich der letzte, der sich beschwert, wenn statt Wöber einer der anderen drei nominiert wird. Nur für Prödl wird's jetzt echt eng... finde ich etwas schade, weil er ein Vorzeigeprofi ist, aber bei den Spielern als Alternativen wirds trotz seiner Routine echt schwierige für ihn.
  3. Touché. War selbstverständlich aufs rein Sportliche bezogen.^^
  4. Schade, wäre mal wieder an der Zeit gewesen Winterspiele in Skandinavien abzuhalten. Immerhin ist Italien nicht allzu weit, Turin ist vlt ein gutes Omen & an Erfahrung mit Wintersport-Events mangelt es eig auch nicht. Aber alles besser als etwas der Marke Peking 2.0
  5. Reisekrankenversicherung natürlich, tut mir leid. Inwiefern bzw. ab welcher Aufenthaltsdauer ist das zusätzlich ratsam/notwendig?
  6. So, ich missbrauche mal den Thread für ein paar Basisfragen, da ich evtl demnächst einen Abstecher in die Ukraine mache. Danke schon mal für euren Input. Wie sind die Grenzkontrollen mit Bus/Bahn? Iwelche Besonderheiten diesbezüglich? Da ich selten Tagesausflüge ins Nicht-EU-Ausland mache - würdet ihr dafür eine Reiseversicherung empfehlen? Gibt's ansonsten aktuelle Tipps für Lemberg, Czernowitz oder Uzhgorod?
  7. Ganz vergessen zu antworten... hab leider keine Erfahrungswerte, werde aber das Ticket diesen Sommer mal ausprobieren & kann euch dann das ein oder andere berichten (sofern ihr dann noch nicht allwissend seid). Danke für den Tipp!
  8. X. Schlager ist für mich mittlerweile fast schon Stammkraft, bei anderen könnte es unter Foda noch etwas dauern. Auch mangels Alternativen würde ich mittelfristig gerne A. Schlager, Ullmann & Kalajdzic im Team sehen. Posch, Danso & Lienhart haben als IV starke Konkurrenz, da sehe ich Wöber nämlich noch davor. Rechne aber damit, dass Prödl (& Wimmer sowieso) kaum noch zum Zug kommen werden. Bei Wolf muss man leider mal die Verletzung abwarten, ansonsten wäre er auch schon jz ein Kandidat. Horvath wird im Blickfeld bleiben, bin gespannt wie es bei ihm auf Vereinsebene weitergeht.
  9. Späte, aber richtige Erkenntnis des ÖFB, bevor das nächste Theater droht. Bin eindeutig für Klagenfurt - ein großes, modernes, leider zu selten genutztes Stadion, das jetzt auch nicht explizit vereinsgefärbt ist (sry an die Fans von Klagenfurt). Nach den letzten drei Finalspielen sollte man dann aber auch mal bei einer weniger günstigen Konstellation nicht gleich alles über den Haufen werfen. Mit etwas mehr Erfahrung in Sachen Organisation & weiterem Drumherum kann das auf Jahre hin echt kultig werden. Wenn ich an das heurige Finale denke, war das schon fast Urlaubs- bis Europacupstimmung beim Planen & Hinfahren - ist mMn die reizvollste Antipode zum Deutschland-ähnlichen Finale in der Hauptstadt (wobei in D ja Auswärtsreisen nach Berlin seltener sind/waren als dies bei Wien der Fall ist). Einzig bei einem Wiener Derby sollte das Finale im Happel sein; hoffe man lässt sich iwie diese Option offen. Also kurz gesagt: Back to the young roots, wenn der Cup in Sachen EL-Startplatz schon so attraktiv wie nie ist.
  10. Dürfte für Sturm also Haugesund werden, das ist sportlich machbar & mal kein Gegner aus dem (Süd-)Osten. Wird Zeit, dass endlich mal die Heim-Misere endet. Haugesund schätze ich nicht viel stärker als Lilleström letztes Jahr ein. Den Vorteil einer Ganzjahres-Meisterschaft würde ich dabei weder über- noch unterschätzen. Natürlich ist das Team im Spielrhythmus, Wechsel und ähnliche Umstrukturierungen kann es trotzdem geben.
  11. Also diese Dreistigkeit in Form einer Meldung setzt dem ganzen Theater noch die Krone auf. Sich selbst dann noch dermaßen als Cupsieger 2013 zu betiteln, ist ja das eine, aber dann auch noch so tun, als würde die Allgemeinheit die OÖ Juniors um einen Antritt anbetteln, topt alles. Hoffe auf ein Aus in Runde 1 - aus Solidarität mit St. Johann, denn für Regionalligisten ist der Cup etwas mehr als für einen halbdurchsichtigen Kooperationsverein. Positiv stimmen mich da nur die Meldungen im LASK-Forum, da sind so ziemlich alle mMn berechtigt dagegen!
  12. Nein, das wäre dann entweder der SC/ESV Parndorf oder der SC Rohrau/Gerhaus.
  13. Laut Wikipedia in Ljubljana... dort dürfte Slowenien alle Quali-Heimspiele bestreiten.
  14. Habe vor dem Match wenig erwartet, nach dem 0:1 das Schlimmste befürchtet und bin schlussendlich positiv überrascht. Die Leistung in der 2. Hz war mMn nach eine der besten Pflichtspiel-Leistungen seit Langem. Jetzt ist nicht nur die Tabellensituation um einiges freundlicher, sondern auch ein mentaler Auftrieb da. Selbstverständlich sind Siege gegen Slowenien und Nordmazedonien trotzdem kein Grund, um in totale Euphorie zu verfallen. Lazaro, Laimer und Schlager haben eine sehr starke Partie gezeigt; ersterer wird immer konstanter, letztere bringen sehr viel Übersicht und Tempo in die Partie mit. Unglaublich eig, dass alle drei noch für die U21 auflaufen dürften. Die Aufstellung von Ilsanker war ebenso richtig - zwar nicht der Überfußballer, aber bei ihm weiß man einfach, was man hat. Auch für Sabitzer muss ich eine Lanze brechen, sehr agil, wenn auch glücklos im Abschluss. Arnautovic wirkte schon etwas ausgebrannt, hat aber beim Elfmeter Nervenstärke gezeigt. Überhaupt kann ich mich mit dieser Aufstellung in Zukunft sehr anfreunden, wenn möglich mit Alaba als LV. Bis auf das Slapstick-Eigentor und die permanente Abschlussschwäche ein sehr gelungenes Auswärtsspiel und auch mental ein großer Schritt nach vorne. Jetzt haben wir es wieder zu einem großen Teil selbst in der Hand. Auch wenn wir offensiv kein Feuerwerk abbrennen werden, die Gegner sind allesamt zu bewältigen, wenn das Team eine ähnlich beherzte Leistung wie gestern bringt. Hoffentlich lässt sich da Team von diesem Aufschwung motivieren und lässt nun nicht locker. Vier Punkte gegen Lettland & Polen würden schon passen. Aber erstmal langsam, ist noch Zeit bis September. Nordmazedonien hat mich insgesamt etwas enttäuscht. Zwar sieht man manchen Spielern das Talent an, besonders im Spielaufbau war das alles aber sehr unsicher. Sind somit mMn kein Geheimtipp auf die direkte Quali, haben aber über die Nations League Play-offs ja noch ihre Chance.
  15. Durch die Ergebnisse der letzten Spieltage schaut die Tabelle wieder um einiges freundlicher aus. Zwar wird Polen tatsächlich schon vor dem Duell gegen Israel wsl fix durch sein, mit Siegen gegen Israel und Slowenien haben wir es trotzdem weitgehend selber in der Hand. Evtl ist ja auch in Polen etwas drinnen. Überhaupt hoffe ich etwas auf die Auswärtsschwäche von Israel, die haben sechs der letzten acht Auswärtsspiel verloren und nur in Lettland und Liechtenstein gesiegt.