Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

Studiosus

Members
  • Content Count

    499
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Studiosus

  • Rank
    Weltklassekicker

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    LASK
  • Bestes Live-Spiel
    FC Basel - LASK 1:2 (07.08.2019)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    LASK - Beşiktaş 2:1 (16.08.2018)
  • Lieblingsspieler
    Thomas Müller
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Island
  • Lieblingsbands
    Vulfpeck, Kraftklub, Jain, Flume, Fieh
  • Lieblingsfilme
    Victoria (2015), Relatos salvajes (2014)

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    UU

Recent Profile Visitors

4,426 profile views
  1. Die Tipp-Saison 2019/20 ist jetzt auch vorbei. Was soll ich sagen - erstes Jahr, in dem ich es geschafft habe, bis zum Ende dranzubleiben. Am Ende um heiße drei Punkte an einem Gewinnrang beim Tippety-Tippspiel vorbeigeschrammt - manche munkeln, dass das am ersten Final-Runden-Durchgang liegt, bei dem ich die halbe Runde nicht getippt hab' Aber im Großen und Ganzen war's eine solide Vorstellung von Studi: Bei Laola letzlich Rang 27 (von rund 320 Tippern) erreicht, bei Tippety Rang 5 (von 401 Tippern). Außerdem: Beide LASK-Gruppen souverän auf Platz 1 beendet Als Gruppe ist uns bei Tippety zumindest ein Top-Ten-Platz (9. Rang von 46) und bei Laola Rang 14 (von 373 Teams) gelungen. Nächstes Jahr müssen die Top-5 drinnen sein, alles andere ist inakzeptabel Die Ergebnisse im Überblick: PS: Danke an @Berni-LASK fürs Organisieren
  2. Das Ergebnis vom letzten Spiel fehlt noch - dann kann man einen Haken drunter setzen. Knapp daneben ist auch vorbei - Platz 4-6 (je nach Punkten in der letzten Runde) ist es bei mir geworden @Dannyo @marek
  3. Blau-Weiß wendet offenbar die sogenannte Pool-Testung an. Dabei werden zwar weiterhin alle Spieler getestet, aber eben nicht einzeln, sondern in Fünfer-Pools, deren Abstriche alle in dieselbe Probe gegeben werden Damit spart man massiv Test-Kosten ein. Der Nachteil: Hat man einen positiven Pool, muss diese Fünfer-Gruppe nochmal - und diesmal individuell - getestet werden, um herauszufinden, wer konkret infiziert ist.
  4. 17 Uhr ist Ankick, wäre schade, wenn die zwei Spiele nicht tippbar wären. Und nochmal meine Frage (relevant fürs Rückspiel): Wie werden denn eigentlich die Ergebnisse in den Play-Off-Spielen gewertet, falls es in eine Verlängerung geht? Nach 90 oder 120 Minuten? @Dannyo @marek
  5. Ein Bekannter von mir arbeitet gerade an seiner Bachelor-Arbeit und behandelt die Auswirkungen der Verdrängung der Ö.-Bundesliga hinter die TV-Paywall. Dazu hat er jetzt eine kleine Umfrage gestaltet, mitzumachen dauert keine drei Minuten - ist sicher für viele von uns ganz interessant und ihm wäre sehr geholfen Zur Umfrage: https://forms.gle/F7aupJEhscBASiZv9 (Bild dient der Aufmerksamkeit und bildet nicht den Studien-Autor ab )
  6. Wie werden denn eigentlich die Ergebnisse in den Play-Off-Spielen gewertet, falls es in eine Verlängerung geht? Nach 90 oder 120 Minuten?
  7. Heast, den Vorschlag wollt' ich bringen Wär' halt fein, wenn man wie im American Football einen Kicker extra für die Freistöße bringen könnte - dann müsste man einen der beiden sofort holen.
  8. "Ich gebe grundsätzlich jedem eine Chance eine Diskussion zu führen, kann aber nicht verschweigen, dass ich bei Ihnen befürchten muss, dass Sie immer nur die Dinge lesen/berücksichtigen, die Ihrer Argumentation zuträglich sind." - Quod erat demonstrandum...
  9. Ich gebe grundsätzlich jedem eine Chance eine Diskussion zu führen, kann aber nicht verschweigen, dass ich bei Ihnen befürchten muss, dass Sie immer nur die Dinge lesen/berücksichtigen, die Ihrer Argumentation zuträglich sind. Wie bereits in meinem Ausgangsposting angeführt, beurteilt eben ein führender Rechts-Experte des ÖFB die Vorgangsweise als "problematisch", "schwer argumentierbar" und in einem Fall als schlicht regelwidrig (weil zwei Transfers innerhalb einer Transfer-Periode vorgenommen wurden). Nur weil diese Transfers offensichtlich durch die Kontrollmechanismen von FIFA und ÖFB gerutscht sind, werden sie nicht plötzlich koscher. Insbesondere dann nicht, wenn ein Repräsentant einer dieser Kontrollinstanzen auf Medienanfrage einräumen muss, dass diese Vorgänge zu hinterfragen sind.
  10. Hier bitte: Sauber recherchierter Hintergrund-Bericht zur Jugend-Transfer- und Scouting-Strategie in Wals-Siezenheim. Da wird auf 28.000 Zeichen aufgezeigt, das bei weitem nicht alles koscher abläuft. Vor allem die Umgehung der von der FIFA vorgeschriebenen Regionalgrenzen (max. 50km von der österreichischen Grenze entfernt) bei Transfers von unter 16-Jährigen aus dem Ausland ist haarsträubend. Und nein, das hat nicht irgendein Verschwörungs-Schwurbler erfunden, das wird von einem leitenden Mitarbeiter der ÖFB-Abteilung Recht und internationale Transfers für problematisch erklärt.
  11. So schließt sich der Kreis - 2013 verwehrt uns ein Ramalho wenige Monate vor seinem Champions-League-Debüt bei Leverkusen den Aufstieg in die zweite Liga, heute eben den Einzug in die Europa League. Ja mei - zumindest ist die Saison endlich aus. Für mich gibt's jetzt mal ordentlich ASB-Detox - wir sehen uns in der neuen Saison.
  12. Wie man Glasner für einen guten Trainer halten kann, obwohl der monatelang einem Pervan den Vorzug vor einem Dmitrovic gegeben hat, kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen...
  13. Ich weiß gar nicht, wann ich mich das letzte Mal ausführlich in einem Spieltags-Thread geäußert habe - nach dem gestrigen Spiel habe ich dennoch das Bedürfnis dazu: Klar, der Ausgang dieser Saison (ich gehe zu 90% von Platz Vier aus) ist nach den absolut historischen Ergebnissen des Grunddurchgangs besonders bitter, selbst für mich als einen aus der "Bitte so schnell wie möglich den Klassenerhalt/Einzug in die Meistergruppe fixieren"-Fraktion. Doch eine Sache hat mir in den letzten Jahren noch immer bei kleineren wie größeren Rückschlägen geholfen: Der Blick zurück. Ja, ich weiß - die ganze Cinderella-Geschichte von der Regionalliga bis zur Champions League ist mittlerweile etwas überstrapaziert. Aber ich bin gestern auf Video-Material von LT1 gestoßen, das ich seit Jahren nicht mehr gesehen habe und euch nicht vorenthalten will. Ab Minute 1:15-6:30 werden HIER unsere beiden Relegations-Duelle gegen Liefering und Parndorf gezeigt. Tief Luft holen und Revue passieren lassen, auf welchem schwindelerregendem Höhenflug sich der LASK seit diesen Duellen befindet - der langjährige Masterplan lautete immer: Wenn das neue Stadion steht, wollen wir regelmäßig um die internationalen Plätze mitspielen. Stand Sommer 2020 kursieren erste Bilder eines echten Prachtbaus auf der Gugl und der LASK ist zum dritten Mal in Folge international mit dabei. In der DDR hätte man das wohl "Planübererfüllung" genannt Von dem her: Ganz egal, ob der Gegner in EL Q3 schlussendlich Tottenham, Glasgow Rangers oder doch FK Desna heißt - ein jedes internationale Pflichtspiel des LASK ist nach wie vor ein echtes Highlight und Balsam für alle Schwarz-Weißen, die auch schon gegen Liefering und Parndorf auf der Gugl gestanden sind. Alles wird gut.
  14. wurde bereits 2015 (oder 2016?) in einem Interview mit Seit1908 betont, dass das fix kommt.
  15. "Bei jeder Entscheidung wollen die die Todesstrafe!" - sagt derjenige, der wochenlang seine Unzufriedenheit mit der Höhe des Punkteabzugs geäußert hat. Ich lass' mich nicht leicht triggern, aber Herr K. hat es geschafft.
×
×
  • Create New...