Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

grasshopper

Members
  • Content Count

    879
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

grasshopper last won the day on October 22 2016

grasshopper had the most liked content!

About grasshopper

  • Rank
    Sehr bekannt im ASB

Recent Profile Visitors

4,356 profile views
  1. In letzter Zeit leider selten zu hören: Da hauts uns den Beidl aufd Seiten. Jz kanns schnell gehn. Auto mit xyz Kennzeichen vorm Horr gesehn! BARAZITE! ...
  2. Pauli Scharner stellt soeben aiu 1:0 nach traumvorlagr von andi lasnik...
  3. Forza Sprüherbande Austria Wien! Danke KAI!
  4. Jetzt führen die Trolle schon Selbstgespräche. Geil!
  5. Na gut, mal schauen ob ich das richtig verstanden habe: Die "Szene" (also für mich VF, FLV und KAI, unter Führung der Erstgenannten) erkennt nach einiger Zeit in dieser Saison Missstände und versucht darauf aufmerksam zu machen. Diese Misstände werden vor allem an einer Person festgemacht (Seelenverkäufer und Schlange MK). Schön und gut, für eine kritische Fanszene bin ich immer zu haben und ich denke durchaus, dass kritische Worte angebracht sind und dem Verein auch helfen können sich weiterzuentwickeln. Nachdem die Szene anfangs der Saison für mich sehr löblich noch versucht hat auf ihre Art und Weise alles zu geben (ich bin was den Support Stil angeht nicht unbedingt Ultra-lastig, respektiere aber wenn die Jungs und Mädls ihr Ding ordentlich durchziehen), stellt sie dann den Support ein und eskaliert die Situation gehörig. Na gut, denk ich mir, Mentalita halt, wenn dann gscheid und Demokratisierung im Verein klingt eigentlich auch nach einem zumindest diskutablen Wunsch. Fast schon bin ich geneigt über so Einzelfälle wie SS-Totenköpfe der Freunde aus Brno, die Reconquista Ostkurve Sticker der Idi-Idioten, die rechtsextremen Tanzbrigadisten Propagande rund ums Stadion oder die Thorn Steinar Fraktion auf den Away Matches hinwegzusehen, nur um den Wunsche nach einer leiwanden, geeinten und halbwegs unpolitischen Kurve nicht von vornherein begraben zu müssen. Na gut, dann schau ich mir halt das Demovideo an, will ja hören was die Jungs zu sagen haben. Vermutlich wieder nur ein blöder Zufall, dass zur Illustration des Mottos "Zurück zu Alter Stärke" ausgerechnet ein BIld unserer Kurve genommen wird, bei dem wunderschön ein Soli-Fetzn für einen Rechtsextremen Mörder aus Spanien zu sehen ist. Na gut, dann geh ich halt aufs Away Derby, immerhin gehts um Austria Wien und gegen die asozialen aus der Vorstadt. Aber jz fang dann sogar ich politischer Naivling zu denken an.... Abermals "Zurück zu Alter Stärke" Banner und darunter schön platziert der Neonazi Fetzn, Austrianer werden wegen ihres Aussehens von Neonazis angegriffen, die von der Führung der Szene eingeladen und hofiert werden, die selben Primitivlinge brüllen Racist Fascist Hooligans und können gemütlich ein Erinnerungsvideo drehen. Na gut, da geht sogar mir ein Licht auf: Zurück zu alter Stärke heißt nichts anderes als zurück zu der Situation, die wir 2009 schon hatten. Eine Situation in der Neonazis auf der Tribüne schalten, walten und rekrutieren können was sie wollen, weil die Ultras nichts anderes als eine Vorfeldorganisation sind. Zurück zu einer Situation, in denen unliebsame Gesichter auf der Ost mit Schlägertrupps abgemahnt werden, zurück zu einer Situation, in der vom Pult AH war mein Freund angestimmt wird, zurück zu einer Situation in der Bedrohungen an der Tagesordnung stehen, wenn man sich gegen die autoritär von Pult herab verordnete Linie stellt. So sicher nicht! Da geht gar nichts gemeinsam liebe Szene. So leid es mir tut aber das gilt auch für FLV und KAI. Wenn die Sache so ausschaut dann wird das nie wieder was gemeinsames für Austria Wien, sondern wird (wieder) ein Auffangbecken für Neonazis und Rechtsextreme, eine Bespaßungspartie für FV und ihre Freunde aus Brno und Bratislava, aber nichts was mit unserer Austria zu tun hat. Deshalb: Radikaler Umbruch jetzt, Personen nicht nur im Vorstand hinterfragen sondern auch in der Fanszene, VF ablösen, einen echten gemeinsamen Weg gehen. FV! Tl,dr: Umbruch jetzt, und zwar in der Fanszene und ohne die Neonazi Partie.
  6. Tschu-tschu, Derby-Train incoming! Rapid Wien, Hurensöhne! Tschu-tschu!
  7. Hab das noch nie gemacht in meiner Internetkarriere, aber unser Forenstar xm ist der Erste, der es bei mir auf die Ignorelist geschafft hat. Und da waren schon einige Kaliber dabei....
  8. Laut auskunft nur 1500 aufgelegt also eig ausverkauft. Solltewäremüsste is uninteressant.
  9. 1485 karten verkauft, not bad in unserer situation!
  10. Heute nur mehr so ultra brutale Tankstellen chaoten.... #sosad
  11. Endlich wieder mal etwas gelungenes aus unserer Marketingabteilung! A bissl a Schmäh und Selbstironie, das ist Austria Wien! http://www.fk-austria.at/de/n/news/2019/11/leak-aus-dem-austria-office/ E. Btw Abo Preis auch Spotbillig. Perfekt für ein 2-wöchentliches Samstagabend Vorglüh-Programm
  12. Was is da f7r eine demoankündigung zu lesen? @echter-austrianer foto von ort bitte, im stream nicht leserlich...
×
×
  • Create New...