Austria_WAC

Members
  • Gesamte Inhalte

    9.343
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Austria_WAC

  • Rang
    Im ASB-Olymp

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien
  • Beruf oder Beschäftigung
    IT Techniker
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - Austria 1-5 (1985), Rapid - Austria 4-6 n.V. (Cupfinale 1986), Austria - Rapid 3-1 n.V. (Cupfinale 1990)
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Austria - Waregem 1-4 (2006)
  • Lieblingsspieler
    (ich sah) Herbert Prohaska am liebsten zu
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Westfalenstadion, Betzenberg
  • Lieblingsfilme
    Komödien
  • Lieblingsbücher
    Tageszeitungen, Biographien, Alistair McLean
  • So habe ich ins ASB gefunden
    durch ein anderes Forum

Letzte Besucher des Profils

9.138 Profilaufrufe
  1. Als jemand der Ende 70/ Anfang 80 bei der Austria aktiv wurde, sind egal ob 7000 oder 9400 für mich immer noch eine Offenbarung. Der Klub und so mancher junger Fan wird sich mehr erwartet haben, bei mir war es maximal Hoffnung bzw. über die Saison wird es schon einen Anstieg geben - große Sprünge in Richtung 12000-15000 Schnitt könnte ich mir maximal in einer Meister ähnlichen Saison vorstellen. Ich bin zu lange dabei um das als Enttäuschung zu sehen - im sportlichen Bereich gebe ich dir recht, aber auch dort schwindet meine Hoffnung, dass Austria oder Rapid sich jemals langfristig und konstant von anderen in der Liga abheben können (und alle hinter RBS). Dazu gibt es zu viele, sehr gut ausgebildete Fussballer......
  2. Also in Minute 49 würde ich meinen, viele von der Nord waren noch Bier holen, um für HZ2 gerüstet zu sein. Den Kick kann man nur mit Alkohol überstehen
  3. David Bowie & Bing Crosby - Little Drummer Boy Georg Danzer - Wie woa Weihnachten Queen - Thank God It's Christmas
  4. Wird sicher Unterschiede geben - Dortmund war viel rigoroser als Bremen - in Bremen hatten sie glaube ich Angst es könnte etwas passieren, da noch Werder Fans in der Nähe waren. In Dortmund wars lange nach der Partie und weit und breit niemand zu sehen - ich glaube aber nicht, dass man aus jeder Begleitung rauskommt. Und so wie das Sonntags gelaufen ist, würde ich meinen dass es auch da eher sehr rigoros zugegangen wäre - zugegebenermaßen spekulativ, aber mein Eindruck. Ich glaube ja unsere aktive Fanszene hat eine ganz andere Meinung, als jene die hier im ASB mehrheitsfähig ist.
  5. Ich bin ja bisher nur im EC auswärts in diese Situation gekommen (Dortmund u. Bremen) und beide male haben Normalos (die eben selten dabei sind und daher die Regeln "Hände falten, Goschn halten" der deutschen Polizei nicht kannten), zuerst deftige Worte und nachher mit der Gummiwurst auf den Körper bekommen, als sie aus der Begleitung raus (zum Privatauto) und nicht bis zum Busparkplatz der Auswärtsfans mitwollten.
  6. Meiner Meinung nach hat man schon gesehen, wer das Spiel in die Hand nehmen will - das steht uns so überhaupt nicht total inaktiv zu sein. Das ist heuer schon ein paar mal schlecht ausgegangen.
  7. Geiler Derbysieg, der nach den ersten 20 sehr schwachen Minuten auch durch den begünstigten Spielverlauf so ausgefallen ist. Doch Spielverlauf hin oder her, den Grünen in einem Derby musst du erst 6 einschenken. Ganz besonders sein dieser Sieg Didi Kühbauer und Thomas Murg gewidmet - bei denen liegst du mit so einem historischen Debakel NIE falsch @fans der Grünen - die Aktion der Polizei ist Orsch (so es diese willkürlichen Festhaltungen gegeben hat) - verdient haben es sich aber einige (!!!!) der Minderbemittelten und die zusehende Vereinsleitung schon länger für viele, viele Decksaktionen bei den letzten Derbys im und rund um das Stadion. Daher bin ich ein wenig hin und hergerissen - entscheide mich aber für das Vorgehen entsprechend einem Rechtsstaat - als Orsch, wenn es umbeteiligte und Normalos betroffen hat. Der Rest kann gerne jetzt noch immer dort stehen.
  8. Er is die ideale Kaderergänzung die da ist wenn man ihn braucht und ohne murren auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann. Auch wenn er wahrscheinlich niemals spektakulärer Matchwinner sein wird, extrem wichtiger Bestandteil des Kaders. Noch dazu hätte ich ausnahmslos noch nie auch nur irgendwelche Ansätze von Starallüren oder ähnliches gesehen. Das macht ihn für mich extrem sympathisch.....
  9. Wahrscheinlich deshalb, da hier viele nicht deiner Meinung sind Ewandro war für mich gerade bis zur Einwechslung von Sax, jener der für mich immer wieder überraschende Elemente gebracht hat. Nicht gut, aber deutlich besser als Prokop oder Matic.
  10. Endlich wieder ein Sieg, damit auch im Frühjahr im Cup vertreten - soweit so gut... Die Partie war in HZ1 (und eigentlich auch bis zur Einwechslung von Sax) offensiv defacto zu vergessen. Auch gut - hatten wir heuer schon öfter, ABER zwei Dinge die mich heute furchtbar aufgeregt haben. Erstens die Verhalten vor dem Anschlusstreffer - das war Schülerligamäßig (selten habe ich mich über eine Einzelsituation sooo geärgert) und zweitens das Verhalten von Prokop, denn schlecht und untergetaucht ist er schon öfter, aber für mich hat in vielen Situationen auch der Einsatz und die Körpersprache bei ihm absolut nicht gepasst. Vollkommen zu recht vom Feld genommen und eigentlich kein Thema in der nächsten Partie (ich weiß, ich weiß - die Alternativen fehlen) Positiv überrascht haben mich Monschein, Sax und Ewandro. Letztlich ein ungefährdeter Sieg, mit ganz, ganz viel Luft nach oben und damit ein weiteres Spiel, wo ich wenig Fortschritt gesehen habe.
  11. Wenn du es vor Anpfiff verlässt, wirds schon nicht so schlimm werden @topic - war gestern ein Trauergspül, wo neben fehlender Qualität und sich dauernd ändernder Aufstellungen bzw. taktischer Ausrichtung, eine total verunsicherte Mannschaft, die dem Druck der derzeit bei euch herrscht überhaupt nicht gewachsen ist, auf dem Feld stand. Ich glaube nicht, dass da hauts eich wenigstens eine reichen wird. Kühbauer war gestern schon ziemlich ernüchtert beim Interview - so eine Situation hatte er jeweils am Beginn(!!) seiner unterschiedlichen Trainerstationen bisher sicher noch nicht. Bei anderen Vereinen konnte er einmal ohne Druck anfangen, das geht in Wien einmal gar nicht. Eigentlich kann er jetzt seinen Kritikern beweisen, dass er nicht nur ein Motivator ist und auch aus einer Scheissgasse wieder rauskommt (was ihm ja bei anderen Vereinen nicht gelungen ist - Spielerverkäufe hin oder her).
  12. Der hat wohl noch eine Rechnung offen Kühbauer auch ganz schön schmähstad - der vermittelt ja, jetzt schon mit seinem Latein am Ende zu sein.
  13. Naja - international kannst fast nur gewinnen, in Hartberg als Verein mit 30 Mio Budget, fast nur verlieren. Die Pflicht ist oft schwieriger als die Kür.
  14. leider nicht. er schreibt immer von austria, fans, nazus, probleme Es ist ja legitim Probleme aufzuzrigen, aber du schreibst ja "er stellt den Verein als Naziverein dar" - ich bin Teil dieses Vereins und sehe wie er Problemfans und dass der Verein daran arbeitet - manches mal konsequenter bzw. besser und manches mal schlechter. Nachdem diese Fans aber noch immer präsent sind und sich immer wieder mit rechten Symbolen auch wirksam präsentieren, liegts eher an diesem Personenkreis, als am partigiani, der sehr wohl die Anstrengungen des Vereins auch sieht
  15. und genau deswegen kämpfe ich so gegen den partigiani. der ist ein ein eigener, und der stellt uns so dar Dann hast du aber eine ziemliche Leseschwäche