LASK_92

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.805
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über LASK_92

  • Rang
    Top-Schriftsteller

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    LASK
  • Bestes Live-Spiel
    6 : 2 - Innsbruck, 4 : 1 - Salzburg, 5 : 0 Schwanenstadt
  • Schlechtestes Live-Spiel
    0 : 8 - Kärnten
  • Lieblingsspieler
    Justice Majabvi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    immer und immer wieder zu Holland
  • Geilstes Stadion
    Gugl Oval xD
  • Lieblingsfilme
    Gegen jede Regel
  • Lieblingsbücher
    Die Kampagne

Letzte Besucher des Profils

5.977 Profilaufrufe
  1. Dachte ich mir auch schon des Öfteren... Ist ein bissl viel Aufmerksamkeit die man ihm damit zuteil werden lässt, fände es besser, wenn man stattdessen dazu übergeht, eigene, verdiente Spieler, die sich Mal für Mal zerreißen, zu feiern.
  2. Alles richtig, wenn sich Rapid von Altach zuhause allerdings regelrecht herspielen lässt (gut, wird so in der Form vermutlich auch kein zweites Mal passieren) kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie gegen diese Elf ein fußballerisches Feuerwerk zünden werden. Passieren kann, wie immer, - Phrasendrescherei olé - alles. Der eine oder andere Bundesligist hätte aber wohl wenig dagegen einzuwenden, wenn der eine oder andere dieser B-Elf Teil seiner A-Elf wäre. Auch das ist wohl ein Teil der Wahrheit.
  3. Was mir ehrlich gesagt nicht so gefällt, ist das mMn völlig unnötige Kleinreden der "zweiten Garnitur" aka "B-Elf", call it whatever you want. Das wird auf alle Fälle noch immer ein Team sein, das eben als solches auftritt und auf alle Fälle die Qualität hat in Wien zu punkten bzw. zu gewinnen. Überhaupt unter den derzeitigen Vorzeichen. Um mehr geht's auch nicht, ein Sieg ist auch mit der vollen Kapelle nicht in Stein gemeißelt, auch wenn dieses Mal wohl vieles dafür sprechen würde. Jetzt kommt sicher gleich der eine oder andere Grün-Weiße daher und legt mir das als despektierlich aus, ist aber nicht so gemeint. Ich finde es eher despektierlich dem eigenen Team gegenüber ähnliches zu sagen oder denken wie: "und wenn wir verlieren, ist's klar, war ja die B-Elf". Just my 2 cents. Nachdem es mit einem Ticket abermals schlecht ausschaut (überall klappt's, ob in Lilleström, Basel, (vermutlich) Brügge, Salzburg oder Graz - nur Wien scheint diesbezüglich ein wenig anders zu sein), hoffe ich zumindest darauf, dass sich wieder kurzfristig eine Möglichkeit ergibt, ansonsten gehe ich von einem guten Spiel unserer "B-Elf" aus und: Auf drei Punkte
  4. Stimmt schon bis zu einem gewissen Grad, aber CL spielt man nicht alle Tage, ich möchte sehen, wie viele Mannschaften aus AUT in der Situation dann so auftreten. Das Spiel sah dann zweite Hälfte eben auch etwas zäh aus, weil uns Brügge mit der großteils abwartenden Spielanlage keine Räume angeboten hat und wir - wie auch schon unter Glasner - gegen diesen Spielstil zu selten effektive und zielführende Lösungen fanden. Das hat auch schon Ismael bei seiner Antritts-PK angemerkt, das zu entwickeln dauert eben auch seine Zeit. In Anbetracht dessen wer der Gegner war und wie sich das Chancenverhältnis darstellte (insbesondere zu Beginn) gibt es mMn jedoch wenig Grund das Spiel kritisch zu sehen. Das ist ja nicht umsonst eine der Königsdisziplinen im Fußball: gegen gut gestaffelte, organisiert und durchdacht verteidigende Teams zum Erfolg zu kommen.
  5. Mit etwas mehr an Abstand komme ich immer wieder zu dem Punkt, dass mich die Bewertung der Raguz -Szene noch mehr stört, als der verhängte Strafstoß. Richtig schade finde ich jedoch, dass diese richtig schlechte Schirileistung den Fokus vom einzig Wichtigen nimmt: der bravourösen und überaus starken Leistung des Teams in schwarz-weißer Dress! Diese bereitete mir nicht nur gestern große Freude und gehört entsprechend gewürdigt und in bester Erinnerung behalten. Im Bezug auf diese Spiel werde ich ab sofort auch ausschließlich das tun, alles andere ändert bekanntlich ohnehin nichts.
  6. Was hat der VAR eigentlich bei der Raguz-Szene in Hälfte 2 dann gemacht?
  7. Woher hast du die Info eigentlich?
  8. Bei der Deutlichkeit der Abseitsstellung ist eine genau kalibrierte Linie aber doch obsolet, oder? Völlig egal, wie ich die ziehe, der steht im Abseits... Ok, nein stimmt nicht, so nicht, hab's mir nochmals angesehen, stimmt so nicht, sorry , Abseits bleibt's wohl trotzdem. Auf jeden Fall ist's so oder so eigenartig, dass es offenbar zwei verschiedene Bildstrecken dieser Szene gibt. Bevor ich mir darüber aber noch mehr den Kopf zerbreche, geh ich ins Bett, der Elfer wär so oder so nicht zu geben gewesen, da der Kontakt nie und nimmer ausreicht. Mit der Maßgabe an Zweikampfhärte, gibt's in dem Spiel alleine noch drei weitere. Zipft mich jetzt doch wesentlich mehr an, als noch im Stadion und da war's für mich schon völlig unverständlich, darum werde ich es jetzt wirklich gut sein lassen. swg
  9. Ernsthaft?????? Geht ja nur um 10 Millionen, da kann man den technischen Aspekt ruhig hinten anstellen...
  10. Wieder retour vom Match, so zu verlieren ist freilich bitter, von Trauer ob der Niederlage kann aber keine Rede sein, ich bin stolz auf die Mannschaft, hochzufrieden mit der Stimmung (auch wenn ein Anhänger der "vieeerrrriiiii-Fraktion" vor mir Platz genommen hatte), und bin guten Mutes, dass da durchaus noch etwas gehen wird in Belgien. Ich meine, dass muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen, der vor gar nicht allzu langer Zeit noch vielerorts verlachte ASK spielt auf der Gugl im CL-Playoff und bietet dem belgischen Vizemeister Paroli Einfach nur sagenhaft. Ich bin dankbar und glücklich, dass ich diesen Wandel miterleben darf, begeistert von der Mannschaft und einmal mehr angetan von der Art und Weise wie wir auftreten. Kurz noch zum Spiel selbst: Am Ende ist uns heute leider auf den Kopf gefallen, dass man eben aus den drei Topchancen zu Beginn des Spiels zwingend ein bis zwei Tore erzielen muss, nach dem völlig kuriosen und mMn kompletten Witzelfer (soll mir einer erklären, wie die Entscheidungsfindung, davon abgesehen, dass sie äußerst fragwürdig ist, zumindest muss man bei der Regelauslegung in Hälfte zwei auch einen Elfer für den LASK pfeifen, derart lange dauern kann.) Den Elfmeter trotz Videobeweis zu geben ist eine komplette Farce, weiß jemand, ob man kurioserweise das Abseits nicht mehr bewerten darf, wenn der Elfmeterpfiff bereits erfolgte? Denke nicht, dass dem rein regeltechnisch so ist, anders kann ich mir jedoch überhaupt nicht erklären, warum das Abseits nicht schlagend wurde, wenn dies jemand weiß, ich würde mich über Aufklärung dahingehend freuen. Ist aber ohnehin Makulatur, hilft ja nichts mehr. In Hälfte zwei hat es Brügge im Stile einer sehr guten Mannschaft gelöst, uns den Ball und das Spiel überlassen und wir hatten Schwierigkeiten in die gefährlichen Räume zu kommen bzw. uns gute Abschlussmöglichkeiten zu erspielen.Das eine oder andere Mal hätte ich mir heute schlicht gewünscht, dass jemand von draußen abzieht, da Mignolet bei aller Klasse, die er schon haben mag, ja bekanntlich dann und wann für die eine oder andere interessante Einlage gut ist (und nein, ich habe deswegen nicht bei jeder Gelegenheit wie von Sinnen "schiaaaaß" geschrien) Mache da jedoch keinem einen großen Vorwurf, es war für mich ein geniales Spiel, das mir definitiv den ein oder anderen Gänsehautmoment beschert hat, das eine oder andere Mal habe ich mir schon gedacht, ob das alles wahr ist, oder ich morgen im Jahr 2013 wieder aufwache. Schon sensationell die Schwarz-Weißen so beherzt und mit Leidenschaft fighten zu sehen. Achja, bevor ich's vergesse: Alex Schlager Torwartgott!!!
  11. Wenn ich mich nicht irre, war das das Match als Manfred Payrhuber, ich hoffe er schaut heute von oben zu, feiert den ASK und ist mit der gleichen Inbrunst dabei, wie er es einst immer war, selbst mich, der ich in dem Moment einfach nur traurig und leer war, mit der Durchsage: „Aber liebe Fans, der Präsident spielt doch nicht!“ beim Rausgehen innerlich etwas zum Brodeln brachte. Weiß nicht warum, aber neben all der Bitterkeit und Enttäuschung dieses Abends ist das hängengeblieben. Und, dass ich dachte, dass Savic, der ja etwas später dann auch die schwarz-weiße Dress überstriff, das Zeug zu einem richtig erfolgreichen Fußballer hätte. Naja, bis jetzt hat er verhältnismäßig leider ziemlich wenig draus gemacht.
  12. Der Beitrag gehört eigentlich gepinnt
  13. Wen denn sonst?
  14. Stimmt einerseits, andererseits wäre ich bei einem ZS-Schnitt von über 25.000 schon von mehr ausgegangen...
  15. Geht mir nicht wirklich um den Rainermarsch an sich, find so etwas beim Fußball nur sehr deplatziert, völlig gleichgültig ob es nun der Rainermarsch in SBG, die Landeshymne, dargeboten von einer Blasmusikkapelle auf der Gugl, oder die Helene Fischer ist, die beim DFB-Pokalfinale performt. Gibt für all das einen Platz mMn, Fußballspiele sollten nicht als Eventbühne genutzt werden und auch nicht als solche herhalten (müssen )