Aussenpracker

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.406
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Aussenpracker

  • Rang
    Beruf: ASB-Poster

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

6.295 Profilaufrufe
  1. Tetteh wurde im Sommer am Knie operiert und war zu Saisonbeginn noch nicht in Form. Danach musste er wegen einer Meniskusverletzung einen Monat pausieren und war im November noch nicht in Form. Und im Dezember fiel er wegen dem Blinddarm aus. Tetteh wäre sowas von fix der Stammspieler gewesen, dass es gar nicht mehr eindeutiger sein könnte, wenn er nicht dauernd verletzt gewesen wäre. Man hat ja sogar versucht Okugawa wegen der Tetteh-Verletzung zu holen. Otubanjo war und ist definitiv nur Ergänzungsspieler und das hat er sehr brav gemacht. Dass Frieser es während der Otubanjo-Verletzung noch besser gemacht hat, ändert daran nichts.
  2. Also denkst du nicht, dass er als technisch starker Einwechselpieler kam, sondern dass sich Glasner/Werner in ihm den neuen Stammstürmer erhofften?
  3. Tetteh ist meiner Meinung nach noch immer der stärkste Mittelstürmer im Kader. Zumindest hat mich Klauss noch nicht vom Gegenteil überzeugt. Aber eine siebenstellige Summe würde ich mich auch nicht trauen, für ihn in die Hand zu nehmen. Wenn man ihn aber für Hausnummer 500k + Verkaufsbeteiligung bekäme und man ihn bis 2023 binden kann, dann müsste man natürlich zuschlagen. Und bzgl. Otubanjo: Der hat selbstverständlich die Erwartungen voll erfüllt. Er war ein solider Backup und mehr wurde da auch nicht verlangt. Mit 5 Scorerpunkten in 825 Minuten braucht man sich nicht verstecken. Dass er kein Joao Victor oder Goiginger ist, war klar... und dass ein Frieser weit über den Erwartungen spielt, steht natürlich auf einem anderen Blatt Papier. Keine Ahnung, was man dachte, dass man bekommt, wenn man jetzt sagt, er habe die Erwartungen nicht erfüllt.
  4. Auf das will ich ja raus die ganze Zeit. Natürlich ist ein Frieser kein Spieler der nächste Saison dann 30 Scorerpunkte macht, aber mit Frieser statt Victor sind wir aufgrund des starken Kollektivs nicht zwangsläufig schlechter. Das wollte ich damit sagen... und selbiges gilt mit Wostry statt Ullmann. Wenn wir einen Spieler wollen, der Victor 1:1 ersetzen kann, dann werden wir das Geld, das wir bekommen wahrscheinlich 1:1 investieren müssen und vl. sogar 1, 2 Millionen drauflegen, um auf Nummer sicher zu gehen. Was natürlich Schwachsinn wäre.
  5. Ja, ist doch egal, wie das System am Ende aussieht. Man kann ja genauso gut das jetzige 3-4-3 hernehmen und Wiesinger statt Ullmann integrieren und statt Erdogan dann halt beispielsweise Frieser als Ersatz für Victor heranziehen. Dann schaut es halt so aus, wenn Victor und Ullmann uns verlassen würden: Frieser - - - - Klauss - Goiginger Wiesinger - - - - - Michorl - - - - - Holland - - - - - - Ranftl Wostry - - - - - Trauner - - Ramsebner Schlager Ich wollte damit nur zeigen, dass (abgesehen von Schlager) kein Spieler dabei ist, den man intern nicht nachbesetzen kann. Und selbst wenn uns obendrauf ein dritter Spieler verlassen würde, hätte man mit z.B. Erdogan noch Möglichkeiten und Varianten, ohne einen Qualitätsverlust zu erleben, bei dem ich uns das obere Playoff nicht zutraue. Kein Spieler ist bei uns so wichtig, dass wegen einem Abgang oder sogar zwei Abgängen alles in sich zusammenfällt. Wenn man für Victor und Ullmann zusammen 6 Millionen einstreifen würde, dann muss man fast 'ja' sagen. Und dann nehme ich halt eine Million her und investiere sie in die nächsten Erdogans, Otavios, Andrades und N'Zi's und hole mir ablösefrei die nächsten Goiginger, Frieser oder Flecker. Was man unterm Strich garantieren kann, ist dass die Mannschaft nächstes Jahr ebenso lässig sein wird, wie dieses Jahr. Möglicherweise legen wir keinen Lauf hin, möglicherweise schütten sich die anderen 'Topteams' nicht an, möglicherweise werden wir am Ende nur 5.,... aber was ich ausschließe ist, dass die Mannschaft zusammenfällt und plötzlich eine Seuchensaison wie Rapid hinlegt.
  6. @LittleDreamer Denke nicht, dass man Ullmann zwangsläufig nachbesetzen müsste. Wiesinger als Stamm-LV und Wostry in die Dreierkette, wäre schon mal etwas, das man durch einen externen Zugang fast nicht besser lösen könnte. @wunderwuzzi Man könnte mit Erdogan durch eine kleine Systemanpassung sogar Joao Victor nachbesetzen. Dadurch könnte ein 3-1-4-2 nächste Saison z.B. so aussehen: Klauss - - - - - - - Goiginger Wiesinger - - - - - - - - - Michorl - - - - - - - - Erdogan - - - - - - - - - - - Ranftl Holland Wostry - - - - - - - - - Trauner - - - - - Ramsebner Schlager Soll natürlich nicht heißen, dass ich 1, 2 Transfers nicht sinnvoll finden würde (z.B. Flecker), aber unter Zugzwang geraten wir mit unserem (ziemlich geilen) Kader nicht so schnell.
  7. Kann eigentlich mal wer was genaueres zu Lawal schreiben? Dürfte ja jung und talentiert sein,... allerdings sind 5 Gelbe zu diesem Zeitpunkt der Saison - bzw. eigentlich egal zu welchem Zeitpunkt der Saison - für einen Torhüter schon mal etwas, das einen aufhorchen lässt.
  8. Lawal und Oh gehören zum LASK-Kader, wobei Oh ja scheinbar geliehen ist. Für Monsberger kommt es wohl zu früh und bei Grubeck kann ich mir vorstellen, dass man ihn genau in dieser Position behalten möchte (etwas älterer Führungsspieler). Meister kann ich mir hingegen sehr gut vorstellen und auch Raguz würde ich noch nicht abschreiben. Realistische Chancen dürfen sich möglicherweise Cvetko, Schmiedl und Andrade ausrechnen und bei Erdogan wird wohl die Trainerfrage mitentscheiden.
  9. Gerade gesehen, dass Alexander Zorniger im Februar bei Bröndby entlassen wurde. Sicher auch einer der interessantesten Namen am deutschprachigen Markt
  10. Sympathisch ist er mir schon alleine deswegen, weil er damals die Eier hatte gegen sich schützend vor Imbongo und Fabiano zu stellen, als die Rassismus-Geschichte in Horn war. Dass er aber ein ganz eigener Typ und Sturschädel ist, steht wohl außer Frage. Wenn es jetzt stimmt, dass er weg ist: Danke für die tolle Arbeit. Da ich aber überzeugt bin, dass er kein Glücksgriff war, sondern einfach nur perfekt ausgewählt wurde, bin ich optimistisch, dass man wieder jemanden findet, der ebenso perfekt zu uns passt und uns sportlich noch weiter voranbringt. Und hoffentlich bekommt Erdogan jetzt wieder eine Chance
  11. Offensichtlich aber erst seit Silvester
  12. Die Alternative Pogatetz - Wostry - Ramsebner hat halt in dieser Konstellation wahrscheinlich auch noch nie zusammengespielt. Insofern sehe ich da das geringste Problem. Holland müsste halt eine Spur defensiver agieren als sonst und schon wären das System und die Laufwege ähnlich. Im Angriff wäre man halt um einiges beweglicher als jetzt. Mit Tetteh, Frieser, Victor und Goiginger hat man dann tatsächlich sogar 4 Leute, die vorne herumrotieren können. Nichts desto trotz sehe ich das natürlich als Notlösung aufgrund der Sperren. An der Dreierkette sollte prinzipiell natürlich nicht gerüttelt werden.
  13. Den ganzen Blödsinn zu diesem Spiel versehentlich im St. Pölten-Thread geschrieben. Da wir sowieso in der Abwehr doppelt umstellen, würde ich auf Viererkette umstellen. Und ich würde Klauss mal von der Bank kommen lassen und stattdessen einen kombinationsstärkeren Spieler im Zentrum aufstellen, was ich zuletzt als großes Manko sah: Tetteh Victor - - - - - - - - - - - Frieser - - - - - - - - Goiginger Michorl - - - - Holland Ullmann - - - - - Wostry - - - - - Ramsebner - - - - Ranftl Schlager Aja: Tipp 2:1 für uns... Frieser, Tetteh
  14. Glasner hat ihn aber geholt, weil er einen Routinier haben wollte, für den der Bankplatz kein Problem darstellt. Gebauer ist da, um Schlager (und Lawal) optimal fördern zu können und nicht, um zu spielen... außer bei Verletzungen, Sperren und Freundschaftsspielen. Die paar Ausfälle dürfen eh kein Problem darstellen. Da gebe ich dir schon recht. Aber ohne große Not noch mehr umzustellen, halte ich für unnötig. Zumal wir trotzdem nach wie vor Platz verteidigen müssen und die Juniors auch gut beraten sind, weiterzumachen, wie bisher.
  15. So lange rechnerisch noch nicht alles klar ist, braucht man sich auf nichts einlassen. Das gilt für die Absicherung von Platz 2 genauso wie für den Klassenerhalt der Juniors. Abgesehen davon müssen wir in der Abwehr ohnehin doppelt umstellen. Das einzige, das ich mir vorstellen könnte, wäre Tetteh statt Klauss von Beginn an und allgemein eine Ausrichtung, die mehr auf das Zentrum fokussiert ist, wie z.B. das 3-1-4-2, das wir letzte Saison gegen Salzburg schon spielten: Victor - Tetteh Ullmann - Michorl - Goiginger - Ranftl Holland Pogatetz - Wostry - Ramsebner Schlager Oder sogar mit Vierkette, nachdem sowieso zwei Drittel der Dreierkette ausfallen. Da könnte man dann Frieser noch zusätzlich bringen: Tetteh Victor - Goiginger - Frieser Michorl - Holland Ullmann - Wostry - Ramsebner - Ranftl Schlager Wie auch immer... hoffe was Zählbares schaut raus. Dass Glasner umstellt, kann ich mir in Wahrheit eh nicht vorstellen.