Jump to content

Die_Pfarrwiese

Members
  • Posts

    1,033
  • Joined

  • Last visited

7 Followers

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid - gibts was anderes?
  • Bestes Live-Spiel
    Aston Villa - Rapid (Birmingham, 2010)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Niederlande, England
  • Geilstes Stadion
    St. Hanappi - what else?
  • Am Wochenende trifft man mich...
    meist in Hütteldorf

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

4,785 profile views

Die_Pfarrwiese's Achievements

Im ASB-Tausenderklub

Im ASB-Tausenderklub (21/41)

193

Reputation

  1. Danke für die Erklärung. (Sich einem 3G Diktat zu unterwerfen aber einem 2G nicht, macht es natürlich für Außenstehende nachvollziehbarer.)
  2. Komm heim, dreh das Spiel auf und was sehe ich? Support der Gäste aus Wien. Kann es echt sein, dass wir daheim in Hütteldorf keinen Support sehen wegen der 2G Regelung, dieselben aber in Amstetten sehr wohl ins Stadion gehen? Wenn dem so ist, dann versteh ich die aktive Szene nun endgültig nicht.
  3. Nun gerade vom Spiel heimgekommen und mein Fazit: - famoser Leo Greiml - Sieg fast zu hoch, denn Gegner war durchaus stark - irrsinnige Effizienz (eigentlich untypisch für uns) - Arase und Grüll mit viel Bewegung - Strebinger nun schon seit längerem ein sicherer, sehr guter Rückhalt Danke !! Bitte!!
  4. Ist zeitgleich auf Twitter aufgetaucht #inundaut
  5. Aber was macht man mit noch einem Legionär?
  6. Bitte das Geburtsjahr bei Kelvin Arase auf 1999 ändern, mich hat es gerade ein bisserl grissen...
  7. Wir sind halt doch eine Rapidfamilie! Gemeinsam - Kämpfen - Siegen! (Diesmal gegen die Corona-Probleme)
  8. Finde ich auch. Freue mich über das Sky X Abo, damit habe ich nicht gerechnet. ?
  9. Schon mal überlegt, dass ein Trainingszentrum so weit draußen von vielen Eltern nicht akzeptiert worden wäre und sie die Kids lieber deswegen zu dem Stadtrivalen oder die Admira geben würden weil dort bessere Verhältnisse herrschen? Es liegt nicht nur immer an dem Offensichtlichen, auch die Attraktivität für die Akademiespieler und deren Eltern ist ein großes Thema bei der Standortwahl. Wo wäre die Kooperatiosschule gewesen? Tulln? Oder die bestehenden in Wien? Nur zum Vergleich: Die Unaussprechlichen haben deren Schule (Bundesoberstufenrealgymnasium für LeistungssportlerInnen) in Erdberg und Trainieren im 10., die Admira hat die Liese Prokop Privatschule direkt neben dem BSFZ. Just my 2 cents....
  10. Nachdem ich regelmäßiger Besucher der Spiele der Vienna Capitals bin und auch ein wenig die „Silver Caps“ verfolge: Um da nicht nur dabei sondern auch erfolgreich zu sein (Anspruch von Rapid soweit ich weiß) brauchst Millionen. Das ist von all den vorgeschlagenen Sportsektionen vermutlich die teuerste. Ich wäre für Frauenfußball, Handball, e-Sports.
  11. Wenn ich mich nicht täusche, dann war er bei der OHV mit dabei.
  12. Tag 1 nach der Wahl und es wird weiter hurtig polemisiert und auf „ich werdet schon sehen, wir gehen alle unter“ gemacht. Kann man nicht akzeptieren, dass es gestern eine demokratische Wahl gab mit einem Gewinner- und einem Verliererteam und es ab nun wieder heißen sollte „wir Rapidler ziehen alle an einem Strang - wenn geht in die gleiche Richtung“? Denn wie kann man seinem Herzensverein, seinem „Lebenssinn“ nicht alles Gute wünschen?
  13. Then maybe also not the right team? Better RBS?
  14. Komm gerade von der OHV heim, lese hier kurz rein und bin sprachlos. Die Wahl ist vorbei und es wird weder der Satan unser Präse noch wäre der Herausforderer ein Messias gewesen der alle sportlichen Probleme innerhalb der nächsten Zeit lösen hätte können. Wenn man hier sich das durchliest könnte man glauben die Welt geht unter, hunderte wenn nicht tausende Mitgliedschaften werden demnächst gekündigt, Freundschaften zerbrechen und die Donau fließt ab nun aufwärts. Hallo? Kommt mal bitte alle runter! Egal ob auf den richtigen oder falschen Kandidaten gesetzt. Heute (es ist 0:03 Uhr) Ist es nach der Wahl und das Leben geht weiter. Es hat sich keine Erdspalten aufgetan und niemand wird darin verschluckt werden - und ich denke die UR oder der BW haben nicht die Weltherrschaft an sich gerissen. Wir sollten uns die Hände reichen und miteinander versuchen unsere Rapid weiter bestmöglich zu unterstützen. Nix wird so heiß gegessen wie gekocht und nach dem Wahlkampf sollte nun wieder ein wenig Normalität (und ich rede NICHT vom Sportlichen!) einkehren. Auch Politiker reden am Tag danach miteinander und Schmid hat Bruckner fair die Hand gereicht. Das sollten wir auch - und aufhören Rapid nun zu verteufeln oder nix Gutes mehr wünschen nur weil es der falsche Sieger für einen ist. Rapid bin ich und will es sein, so lang mein Auge sieht, so lange noch ein Tropfen Blut durch meine Adern fließt ....
×
×
  • Create New...