Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

culixo

Members
  • Content Count

    4,444
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About culixo

  • Rank
    Postet viiiel zu viel

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien
  • Bestes Live-Spiel
    Austria - Rosenborg 4:1 ; Austria - S.Wilna 5:2, Österreich - DDR 3:0
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Austria - PSV Schwerin 0:0
  • Lieblingsspieler
    Raul, Zidane, Nedved
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Brasilien, Spanien, Australien
  • Lieblingsbands
    Simple Minds, U2, Toto, Asia

Recent Profile Visitors

5,891 profile views
  1. Ich finde zumindest den heute von PS erwähnten sportlichen Ansatz richtig: junge Spieler forcieren und um sie herum ein paar Spieler mit Erfahrung zu haben. Also kein absoluter Jugendwahn, sondern eine gute Mischung herstellen. Das ist ja im Prinzip auch ein Modell, welches wir anfänglich in der Parits-Ära erlebt haben und das funktioniert hat (rund um Acimovic, Bak etc.) Heisst also im Umkehrschluß: keine Spieler holen, für welche die Austria das Ende der Fahnenstange bzw. das Karrierehighlight ist. Das ist eigentlich bis letzten Sommer jedenfalls partiell noch so passiert. Junge Spieler hätten wir ja jetzt sogar einige - das größere Problem wird bei den derzeitigen Rahmenbedingungen meiner bescheidenen Meinung nach wohl sein, erfahrene Qualitätsspieler an Land zu ziehen. Beim Investor habe ich das Gefühl, dass es hier auch darum geht, nicht einfach irgendeinen ins Boot zu holen, der nicht passt. Also sich quasi nicht auf Teufel komm raus zu verkaufen, um die Summe xy mehr zur Verfügung zu machen. Also vielleicht weniger ein Problem der Nachfrage, als ein Problem der Kompatibilität. Mit 38 Millionen Umsatz in der letzten Saison soviel wie in der CL-Saison finde ich auch erwähnenswert. Das zeigt auch, wieviel Potential da wäre, wenn es sportlich anders laufen würde. Da beisst sich die Katze natürlich in den Schwanz. Wobei da gerade im Fußball auch mal ein Weg herausführt, den man nicht auf dem Radar hat.
  2. Ich schließe mich gleich da an - das hat mir nämlich auch nicht gefallen. Nach 15-20 Minuten wurde es dann etwas besser, wobei die Dosen über das gesamte Spiel schon die klareren Chancen hatten. 100% ausschalten kann man sie zwar nicht, aber in einigen Situationen haben wir uns auch nicht gerade klug angestellt. Aber wir haben uns dann vor allem auch in der 2 HZ in die Partie reingekämpft - zu Beginn gab es gleich einmal ein paar ganz gute Aktionen. Und gegen Ende wollten eigentlich noch beide die 3 Punkte, da hätte wohl alles passieren können. Aber im Rahmen unserer derzeitigen Möglichkeiten bin ich zufrieden, zumal man am Schluß vielleicht sogar noch gewinnen hätte können. Gut für den Kopf, dass Pater Brown dann zumindest noch einen Punkt sichergestellt hat. Die fehlenden Punkte für das OP braucht man sowieso nicht in diesem Spiel suchen. Die Zukunft heisst sicher Pichler, Wimmer, Borkovic (den ich langfristig sowieso eher auf der Madl-Position sehen würde, war aber heute anfangs einer der wenigen, der auch mal einen Zweikampf gewann und hat seine Sache insgesamt nicht schlecht gemacht), Fitz, PB (?) etc. - Pichler heute sicher nach der langen Verletzungspause auch noch nicht am Optimum, aber der ist dann körperlich auch schon viel präsenter als z.B. Cavlan. Und zu den hohen Bällen - ist natürlich auch teils dem Spiel der Dosen geschuldet, die vorne attackieren, heute auch teils dem Wind, zumindest, was die Präzision angeht.
  3. Naja, erste HZ waren wir offensiv gar nicht vorhanden, aber das Spiel auch insgesamt kein Leckerbissen, zumal die Altacher auch recht wenig zu Wege gebracht haben, weil ich glaube die 2 Tore waren zugleich auch die bis dahin einzigen Chancen. Bei den Toren zu passiv - Cavlan hat mir auch überhaupt nicht gefallen. Nach den 2 Gegentoren hat es dann auch im Kopf nicht gepasst. Wunderbares Freistosstor von Fitz - ich glaube, in der Vorbereitung hat er ja auch schon so eines gemacht. 2HZ dann besser - eigentlich wäre fast noch ein 3er drinnen gewesen, weil 2 Chancen waren dann noch sehr knapp daneben. Vor allem wegen der Einwechselung von Wimmer, denn der hat doch für einigen Betrieb gesorgt. Wodurch eigentlich auch nahe liegt, dass das Cavlan-Experiment beendet sein dürfte und sich in nächster Zeit Sarkaria/Pichler/Wimmer/Sax die Plätze ausmachen werden. Gute Partie für mich von Pater Brown - hinten immer zur Stelle und ein Tor hätte er auch fast noch gemacht. Noch viel Luft nach oben, aber mit dem OP habe ich sowieso nicht mehr gerechnet - wäre aber zumindest schön, wenn man die jungen Spieler einen Schritt voran bringt und hier an den Herbst anknüpfen könnte. Und heute zumindest einen 0:2 Rückstand noch egalisiert bzw. Sieg zumindest im Bereich des Möglichen.
  4. Gute Analyse. Ich sehe als Hauptgrund (natürlich neben der Verletzungen), dass er eigentlich kaum dort eingesetzt wurde, wo er seine Stärken hat, besonders unter Letsch. In der Letscherten Ära traf das ja auch auf Monschein und teils Friesenbichler zu, mit ähnlichen Folgewirkungen. Auf der Position, die zuletzt Monschein gespielt hat, hätte ich Turge auch gleiches zugetraut - vielleicht ist er da sogar der komplettere Stürmer.
  5. Auch, wenn es nicht für einen Sieg gereicht hat, war es 60 Minuten lang richtig gut, um es mit den Worten des Trainers zu sagen. Leider haben wir das 2:0 nicht gemacht bzw. wurde es abgepfiffen, wobei ich jetzt zumindest aus Stadionsicht keinen Grund dafür sehen konnte. Wie auch immer - gegenüber Beginn der Saison ist ein Fortschritt zu erkennen, vor allem spielerisch. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass wir mit solchen Leistungen über die ganze bisherige Saison mehr Punkte gemacht hätten. Fitz hat mir besonders gut gefallen - nicht nur spielerisch, sondern auch kämpferisch. Und Wimmer hat eine Talentprobe abgegeben. Also ich denke, man hat da jetzt doch ein paar Spieler, auf die man in Zukunft bauen kann. Vielleicht kommt ja noch der eine oder andere dazu (man wird ja noch träumen dürfen).
  6. Ich habe nur die schwächere Halbzeit gesehen, da sind wir phasenweise ordentlich geschwommen. Trotzdem dürfte das Quartett vorne offensiv ganz gut funktionieren. Das 1:2 war eine Kopie des Tors gegen Hartberg und so haben die beiden auch bei den YV schon öfters genetzt. Die AV-Positionen z.B. sind für mich trotzdem nicht gut besetzt und rein generell würde mich interessieren, wie das ganze aussieht, wenn man mal wirklich 1-2 Qualitätsspieler dazu holt (man wird ja noch träumen dürfen). Mit dem UPO habe ich mich persönlich ohnehin schon abgefunden - das OPO hätten wir auch nicht im heutigen Spiel verspielt. Aber vielleicht wäre das für einen Aufbau auch gar nicht so schlecht. Da könnte man sich vorher ein wenig Selbstvertrauen holen und dann müßte man halt alles in die Play-Off-Spiele reinhauen.
  7. Das war heute mal Balsam. Dass Sarkaria - Fitz - Pichler ganz gut funktionieren, hat sich ja gegen die Admira schon abgezeichnet. Ein Vorteil dürfte wohl auch sein, dass sie sich schon von den YV kennen. Die Zuspiele von Sarkaria auf Pichler (vor dem ersten und dem fünften (?) Tor) waren z.B. schon sehr gelungen und Pichler hat nicht nur am Flügel, sondern auch im Strafraum Präsenz. Wenn man dann mal 3:0 führt, sieht man auch, dass das Selbstvertrauen, Spielwitz und Leichtigkeit zurückkommt. Mit den Einwechslungen bzw. Auswechslungen kam dann ein bißchen ein Bruch ins Spiel. Naja, es war ein klarer und verdienter Sieg - nicht mehr und nicht weniger. Hartberg hat zwar nicht den besten Tag erwischt, aber bei uns waren doch auch einige schön herausgespielte Aktionen dabei. Wenn man die letzten 3 Spiele hernimmt, dann hat das neue System nicht so schlecht funktioniert - jetzt kommen halt auch wieder andere Kaliber. Nachdem die YV gestern auch überzeugen konnten, mal ein gelungenes Wochenende. Zumal da ja auch eine gewisse Entwicklung erkennbar ist, seit die IV umgebaut wurde bzw. Demaku im DM spielt. Spielerisch-offensiv hat es ja die ganze Saison nicht so schlecht ausgesehen. Einzig schade, dass Borkovic schon wieder verletzt ist, obwohl Pater Brown & Co bis auf ein paar brenzlige Situationen alles soweit im Griff hatten. Man sollte jetzt nur nicht den Fehler machen zu glauben, dass eh alles paletti ist, denn es ist und bleibt eine schwierige Saison. Wobei ich ohnehin nicht weiss, ob nicht das UPO besser wäre, weil man da entwickeln könnte, um dann vielleicht in Entscheidungsspielen noch auf den internationalen Zug aufzuspringen. Was uns halt am meisten weiterhelfen würde wäre, wenn wir Qualität holen könnten und nicht etwas für die Breite oder Perspektive.
  8. So eben wie in der KM, dort sind wir auf den Positionen nicht bundesligatauglich. Wobei wir ja schon Kandidaten gehabt hätten, die ich in der ersten Mannschaft eine gute Figur gemacht haben, wie Gluhakovic. Aber denen setzt man durchschnittliche Rentner vor, wartet bis sie 23 sind und verschenkt sie dann. Und später kauft man sie vielleicht noch teuer zurück.
  9. Dieses Spiel zu verlieren ist ein Kunststück. Gegentor (wie immer) ein Geschenk und nach vorne will man den Ball ins Tor tragen. Ein bißchen hat auch das Glück gefehlt, weil da gab es manche Szenen, wo die Dornbirner selbst nicht wissen, wieso der Ball nicht im Tor gelandet ist. SR auch sehr schwach - der SR-Ball am Schluß war ganz großes Kino.
  10. Gratulation nach Kärnten. Das war ja nicht "nur" ein historischer Sieg, sondern die Art und Weise war auch ziemlich beeindruckend. Wunderbar mit anzusehen.
  11. Finde, dass das heute auch defensiv mal eine ordentliche Leistung war. Wobei böse Zungen behaupten, dass es auch an der frühen Auswechslung von Unsicherheitsfaktor Jonovic lag . Maudo war dagegen eher ein Stabiliätsfaktor. Würde auch sagen, dass wir spielerisch die feinere Klinge geführt haben - den Riedern ist jedenfalls herzlich wenig eingefallen. Lehre aus dem heutigen Spiel: wenn man mit einem Mann weniger so verteidigen kann, muß es vollzählig auch mal so funktionieren.
  12. Also spielerisch waren sie über weite Strecken 1 Klasse besser als der Gegner, aber mit so einer Defensivleistung kann man einfach kein Spiel gewinnen - und das liegt nicht nur an der VT.
  13. Also ich habe wiederum folgendes Phänomen: Ich habe die MG schon vor einiger Zeit verlängert - das scheint auch im System auf. Nur wird der MG-Rabatt beim Abo dann bei der Bezahlung nicht abgezogen - kriege ich den erst erstattet, wenn MK wieder vom Urlaub zurück ist ?
×
×
  • Create New...