Jump to content
01er Veilchen

Die Austria und das liebe Geld

12,556 posts in this topic

Recommended Posts

FußballFan87 schrieb vor 11 Minuten:

Außerdem verfügt die AKA nur über 2 Rasen und 1 KR Platz, was auch nicht gerade viel ist.

Ich glaub nicht dass die Anzahl der Trainingsplätze viel über die Qualität einer Akademie aussagen. 
Salzburg hat zum Beispiel auch nur 5 Plätze in deren Akademie und die werden sofern ich mich nicht täusche von den Profis mitbenutzt. 
Nimmt man unsere Plätze beim Stadion (500m Luftlinie von der AKA entfernt-Im übrigen ein absoluter Luxus international gesehen) hätte wir sogar 6.

Die Qualität einer Akademie, wie auch andere Bildungseinrichtungen, lebt hauptsächlich von den dort vermittelten Lerninhalten. Also von dem Konzept und wie die Lehrenden, sprich Trainer, dieses vermitteln können. 

Man kann schon in jede Schule ein Elektronenmikroskop und einen Supercomputer stellen, aber wenn die Lehrkräfte fehlen die Schüler zu inspirieren und zu fördern werden deswegen auch nicht plötzlich lauter Nobelpreisträger ausgebildet. 

 

Mag sein, dass es international Akademien und Jugendzentren gibt die besseres Equipment haben. Aber es gibt auch noch genügend Vereine die sich so einen Luxus nicht leisten können und trotzdem brauchbare Fußball ausbilden können. 
Dazu einfach mal in den Osten schauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um das noch zu ergänzen: Ich möchte hier keineswegs MK verteidigen oder glorifizieren, wie jeder hat auch er seinen Teil dazu beigetragen, dass die Situation so ist wie sie ist. Aber, wie schon erwähnt, die Situation ist bestimmt wesentlich komplexer, als dass man sie auf die Personen Kraetschmer oder Muhr reduzieren könnte.

Ich halte das Gesamtkonstrukt in der AG für problematisch. Einerseits, dass der Vorstand für fast alles einen AR-Beschluss braucht, und dass in diesem wichtigen Gremium hauptsächlich Menschen sind, deren Kompetenz in anderen Bereichen als im sportlichen liegt. 

Andererseits sind diese Personen wichtige Sponsorenvertreter, die uns überhaupt am Leben erhalten und denen so eine Kontrollmöglichkeit gegeben wird, was mit ihrem vielen Geld passiert. Das ist logisch und nachvollziehbar.

Insgesamt ist das sehr unbefriedigend. Vereinfacht gesagt: Menschen zahlen der Austria viel Geld und entscheiden damit über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben. Eine bessere Lösung hat aber auch noch niemand gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 16 Minuten:

Ich halte das Gesamtkonstrukt in der AG für problematisch. Einerseits, dass der Vorstand für fast alles einen AR-Beschluss braucht, und dass in diesem wichtigen Gremium hauptsächlich Menschen sind, deren Kompetenz in anderen Bereichen als im sportlichen liegt. 

 

Insgesamt ist das sehr unbefriedigend. Vereinfacht gesagt: Menschen zahlen der Austria viel Geld und entscheiden damit über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben. Eine bessere Lösung hat aber auch noch niemand gefunden.

Das Problematische dabei finde ich, dass das ja im Umkehrschluss bedeutet, dass man den Vorständen nicht zutraut wichtige Entscheidungen selbst zu treffen. Z.B. eine Trainerentscheidung kann ja nicht beim AR getroffen werden. Sonst kann ich ja gleich einen Pudel in den Vorstand setzen, wenn dort eh nix entschieden wird. 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 28 Minuten:

Die lange Liste mit Geschäften, die nur mit Zustimmung des AR durchgeführt werden "sollen", macht das interpretierbar. In der Regel wird jeder Vorstand, der Entscheidungen gegen die ausdrückliche Zustimmung des AR durchboxt, nicht lange Vorstand bleiben. 

Interpretieren muss man nur das "sollen". Das wurde vor Ewigkeiten getan mit dem Ergebnis, dass "sollen" tatsächliche "dürfen" heißt. Das ändert aber nix daran, dass im Aktiengesetz das Gegenteil dessen steht, was du geschrieben hast. Denn nach dem Gesetz gibt der AR gar nix vor, sondern er - wie der Name schon sagt - beaufsichtigt. In der Praxis gibt es allerlei Ausgestaltungen. Gegen die Zustimmung des AR machen idR übrigens nur kriminelle Vorstände etwas.

Share this post


Link to post
Share on other sites
stinsus schrieb vor 3 Minuten:

Das Problematische dabei finde ich, dass das ja im Umkehrschluss bedeutet, dass man den Vorständen nicht zutraut wichtige Entscheidungen selbst zu treffen. Z.B. eine Trainerentscheidung kann ja nicht beim AR getroffen werden. Sonst kann ich ja gleich einen Pudel in den Vorstand setzen, wenn dort eh nix entschieden wird. 🤔

Ohne mich da genau auszukennen glaube ich, dass das eher weniger mit Misstrauen gegenüber den Vorständen zu tun hat, sondern mehr an rechtlichen Vorgaben liegt..

Ich persönlich find einen AR nicht unbedingt schlecht, versteh aber nicht, warum diese Plätze unbedingt an große Sponsorenvertreter vergeben werden müssen.. Wenn die das so wollen, find ich das schon in Ordnung.. Aber wenn ich so viel Geld in den Verein stecke wärs mir doch lieber es entscheidet jemand darüber der wirklich eine Ahnung hat!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor einer Stunde:

Um das noch zu ergänzen: Ich möchte hier keineswegs MK verteidigen oder glorifizieren, wie jeder hat auch er seinen Teil dazu beigetragen, dass die Situation so ist wie sie ist. Aber, wie schon erwähnt, die Situation ist bestimmt wesentlich komplexer, als dass man sie auf die Personen Kraetschmer oder Muhr reduzieren könnte.

Ich halte das Gesamtkonstrukt in der AG für problematisch. Einerseits, dass der Vorstand für fast alles einen AR-Beschluss braucht, und dass in diesem wichtigen Gremium hauptsächlich Menschen sind, deren Kompetenz in anderen Bereichen als im sportlichen liegt. 

Andererseits sind diese Personen wichtige Sponsorenvertreter, die uns überhaupt am Leben erhalten und denen so eine Kontrollmöglichkeit gegeben wird, was mit ihrem vielen Geld passiert. Das ist logisch und nachvollziehbar.

Insgesamt ist das sehr unbefriedigend. Vereinfacht gesagt: Menschen zahlen der Austria viel Geld und entscheiden damit über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben. Eine bessere Lösung hat aber auch noch niemand gefunden.

Das stimmt zwar, allerdings tragen wir auch außerhalb des Aufsichtsrates dazu bei, ewig kein Sportvorstand, überhaupt zeitweise mit Muhr und Letsch Menschen ohne Profierfahrung unter den Vereinsverantwortlichen und besonders hervorstechend im sportlichen Bereich. Das führt denke ich auch zu gewissen Seilschaften zwischen solchen Offiziellen, die im Fußball ja eher untypisch sind, wodurch erst recht "Praktiker" draußen gehalten werden.

Das hat sich zwar jetzt verbessert, aber es ist hier in Zukunft wichtig vermehrt Ex-Spieler in den Verein einzubinden und auch nach Möglichkeit dafür schon aufzubauen.

Edited by FAKler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem bei unseren Aufsichtsrat ist eher das man für einige Entscheidungen ziemlich lange warten muss bis der Aufsichtsrat tagt. Wenn der Sportvorstand meistens bis April warten muss damit er weiss was abgesegnet wird und was nicht dann rennt viel falsch. 

Man sollte dem Sportvorstand schon am besten in Februar bescheid sagen welche Mittel er für die neue Saison zur berf<ging hat und welche nicht. So kann man schon frühzeitig Transfers finalisieren und muss nicht bis April warten, und dann ist der wunschspieler nicht mehr verfügbar oder wird teurer weil er auch andere Interessenten geweckt hat 

Share this post


Link to post
Share on other sites
FußballFan87 schrieb vor 3 Stunden:

Ich würde nur gerne mal anmerken, dass unsere AKA sicher NICHT eine top Infrastruktur in Österreich hat. Im Gegensatz zu den meisten anderen haben wir kein richtiges Internat (sollte das mittlerweile anders sein bitte um Korrektur). Außerdem verfügt die AKA nur über 2 Rasen und 1 KR Platz, was auch nicht gerade viel ist. Wie das Innenleben mit Kraftkammer etc. ausschaut kann ich nicht sagen.

Wenn ich da nur an Salzburg, Admira oder auch Burgenland Akademie denke, muss man definitiv sagen, dass wir nicht Top sind, sondern ganz einfach in Ordnung und somit Mittelmaß (wenn es rein um die Infrastruktur geht). 

Endlich einer der es verstanden hat- DANKE 😀

ooeveilchen schrieb vor 3 Stunden:

 

Die Qualität einer Akademie, wie auch andere Bildungseinrichtungen, lebt hauptsächlich von den dort vermittelten Lerninhalten. Also von dem Konzept und wie die Lehrenden, sprich Trainer, dieses vermitteln können. 

Man kann schon in jede Schule ein Elektronenmikroskop und einen Supercomputer stellen, aber wenn die Lehrkräfte fehlen die Schüler zu inspirieren und zu fördern werden deswegen auch nicht plötzlich lauter Nobelpreisträger ausgebildet. 

 

Mag sein, dass es international Akademien und Jugendzentren gibt die besseres Equipment haben. Aber es gibt auch noch genügend Vereine die sich so einen Luxus nicht leisten können und trotzdem brauchbare Fußball ausbilden können. 
Dazu einfach mal in den Osten schauen.

ebenso richtig 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
FußballFan87 schrieb vor 3 Stunden:

Ich würde nur gerne mal anmerken, dass unsere AKA sicher NICHT eine top Infrastruktur in Österreich hat. Im Gegensatz zu den meisten anderen haben wir kein richtiges Internat (sollte das mittlerweile anders sein bitte um Korrektur). Außerdem verfügt die AKA nur über 2 Rasen und 1 KR Platz, was auch nicht gerade viel ist. Wie das Innenleben mit Kraftkammer etc. ausschaut kann ich nicht sagen.

Wenn ich da nur an Salzburg, Admira oder auch Burgenland Akademie denke, muss man definitiv sagen, dass wir nicht Top sind, sondern ganz einfach in Ordnung und somit Mittelmaß (wenn es rein um die Infrastruktur geht). 

???

 http://www.ewba.at/pages/fk-austria-wien.php 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde das als gutes Zeichen deuten dass MK bleibt. 
Wäre die Lage hoffnungslos und trist wäre das ein elegantes Exit für ihn gewesen.
Dass er an Board bliebt zeigt mir, dass es mit der Zukunft weit besser aussieht als viele hier herbeischreiben wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Papa_Breitfuss schrieb vor einer Stunde:

Weiß jetzt nicht was du mit dem Link sagen willst oder ich hab es überlesen, aber mein Wissenstand ist, dass wir KEIN Internat haben sondern irgendeine Kooperation mit einem Internat mitten in der Stadt. Als Tiroler Mama & Papa wirst du dir wahrscheinlich 2 mal überlegen ob du dein Kind dort hingibst oder ins Burgenland oder Admira wo die Internate direkt am Gelände sind.

ooeveilchen schrieb vor 4 Stunden:

Ich glaub nicht dass die Anzahl der Trainingsplätze viel über die Qualität einer Akademie aussagen. 
Salzburg hat zum Beispiel auch nur 5 Plätze in deren Akademie und die werden sofern ich mich nicht täusche von den Profis mitbenutzt. 
Nimmt man unsere Plätze beim Stadion (500m Luftlinie von der AKA entfernt-Im übrigen ein absoluter Luxus international gesehen) hätte wir sogar 6.

Die Qualität einer Akademie, wie auch andere Bildungseinrichtungen, lebt hauptsächlich von den dort vermittelten Lerninhalten. Also von dem Konzept und wie die Lehrenden, sprich Trainer, dieses vermitteln können. 

Man kann schon in jede Schule ein Elektronenmikroskop und einen Supercomputer stellen, aber wenn die Lehrkräfte fehlen die Schüler zu inspirieren und zu fördern werden deswegen auch nicht plötzlich lauter Nobelpreisträger ausgebildet. 

 

Mag sein, dass es international Akademien und Jugendzentren gibt die besseres Equipment haben. Aber es gibt auch noch genügend Vereine die sich so einen Luxus nicht leisten können und trotzdem brauchbare Fußball ausbilden können. 
Dazu einfach mal in den Osten schauen.

Ich hab ja nicht gemeint, dass die Anzahl der Plätze das wichtigste ist, sondern lediglich widerlegen wollen, dass wir eine Top Infrastruktur im Vergleich mit anderen haben. 

2 x Rasen + 1 KR finde ich persönlich zu wenig und ich glaube kaum, dass die Plätze beim Stadion von mehr Mannschaften als Profis und YV genützt werden (maximal der KR). Außerdem werden ja einige Plätze dort weichen, wenn die Schule? gebaut wird.

Salzburg hat ein eigenes Trainingszentrum für die Profis - ich glaube maximal Liefering trainiert in der Akademie.

 

Edited by FußballFan87

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...