Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

FAKler

Members
  • Content Count

    4,458
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About FAKler

  • Rank
    Postet viiiel zu viel

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien 10

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FAK
  • Lieblingsspieler
    Pato, Coentrao,C. Ronaldo, T. Silva, Chiellini, Forlan, Kaka, Maicon, Nedved, Aquillani, Gerrard, Pirlo, De Rossi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Horr
  • So habe ich ins ASB gefunden
    ASB in Google eingegeben

Recent Profile Visitors

8,028 profile views
  1. AG ist sicher viel aber kein Flop, da braucht man schon ein sehr kurzes Gedächtnis um zu dem Schluß zu kommen. Nicht einmal diese Saison ist wirklich schlecht statistisch gesehen. Da hinzupecken bei einem der zig Saisonen bewiesen hat was er kann finde ich schon schwach, einen Fußballspieler völlig ohne schlechtere Saisonen in seiner Karriere wird man nicht finden.
  2. Cavlan ist eh offensiv ganz gut!? Rechts Zwierschitz/Klein ev auch einmal Sax oder Sarkaria.
  3. Dreierkette weil unsere Außenverteidiger eindimensional sind. Palmer-Brown und Schoissengeyr würde ich einmal wählen, Handl oder Borkovic als dritten. Madl ist wenn in Form auch eine gute Option.
  4. Würde bei der 3er Kette bleiben, Cavlan ist offensiv zumindest kein hoffnungsloser Fall, defensiv schadet die Absicherung sicher nicht. IV haben wir jetzt mittlerweile auch genug.
  5. Wie soll er diese Probleme als Trainer der Amateurmannschaft lösen, das ist ja - zumindest zum größten Teil - Aufgabe des SD und KM-Trainers. Damit mit der Mannschaft aufzusteigen hat er ja alleine schon Möglichkeiten geschaffen und Spieler ins Rampenlicht gestellt. Wenn da das Vertrauen in seine Schützlinge fehlt kann er nur bedingt etwas machen. Ob er es so angesprochen hat kann ich zumindest nicht sagen, wenn dann intern wie sich das als Klubangestellter auch grundsätzlich gehört.
  6. Warum soll er auch nicht am Sessel picken wenn er mit der Mannschaft sogar aufgestiegen ist?
  7. Wahrscheinlich deswegen, als Angestellter hat man andere Verpflichtungen als als Legende.
  8. Ein guter, respektvoller Eigentümer wär schon nicht schlecht und ist mMn auch die einzig realistische Perspektive um annähernd in RB Sphären vorzustoßen. Dadurch, dass ich mich viel mit italienischem Fußball beschäftige schockt mich das auch nicht, Eigentümer und Traditionsverein kann absolut Hand in Hand gehen. Eine Identitätsaufgabe a la RB ist natürlich ein no-go.
  9. Fairerweise hat FW den Großteil seiner Amtszeit wirklich für eine andere Spielphilosophie eingekauft (Fink), sein größter Fehler war eher der Wechsel der jenigen (Letsch), wobei das nicht alleine seine Entscheidung gewesen sein dürfte. Muhr kauft seine gesamte Amtszeit grundsätzlich für Trainer aus dem gleichen philosophischen Eck ein, das ist mit ein Grund warum ich komplett enttäuscht von ihm bin. Klar ist natürlich auch, dass das eine Ebene zu tief ist um alleine Schuld zu sein, gerade hinter den oft nutzlosen Perspektivspielertransfers ließe sich auch leicht ein missglücktes „Geldmacherei“-Modell von MK und Aufsichtsrat erblicken.
  10. Es geht eigentlich vor allem nicht ums Schuld sein, es geht eher darum wen man zutraut uns in eine gute Zukunft zu führen. Da gehört Muhr für mich sicher nicht dazu, dafür muss er nicht an allem Schuld sein. Als zart besaitet ist die Austria auch nicht gerade bekannt, damit braucht man bei Muhr jetzt nicht gerade anfangen.
  11. Schaut bissl nach Vorstopper + Libero aus ... wenns funktioniert solls mir recht sein.
  12. Das Problem beginnt ja nicht erst bei den Flügeln sondern schon mit den zentralen Mittelfeldpositionen, wenn man lauter eindimensionale Spieler hat wie wir dann kann ich keine Raute spielen weil die Raute das System ist, dass von eher kompletten Mittelfeldspielern lebt und diesen auch die Freiheit lässt ihre Talente abwechslungsreich einzusetzen. Einem Jeggo, Ebner, AG etc. tut das nicht gut, die muss man vor allem so einsetzen, dass ihre Stärken betont und ihre Schwächen kaschiert werden. Das Problem mit den Flügeln ergibt sich dann erst aus diesem Umstand.
  13. In Muhrs Amtszeit fallen ein Haufen von Scheissentscheidungen und er offenbart seine Ahnungslosigkeit laufend in Interviews. Wenn ich daran denke wen wir schon alles gefeuert haben ist es unglaublich, wie mit Muhr herumgewerkelt wird.
  14. Ändert nichts daran, dass die Kritik durchaus stimmt, genauso wie die von Ogris etc. Kommt halt davon wenn man lauter Theoretiker ans Ruder lässt.
  15. Ich kann Muhr nicht einmal mehr ernst genug nehmen um negative Emotionen zu empfinden, der ist wie ein Kind für mich.
×
×
  • Create New...