FAKler

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über FAKler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien 10

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FAK
  • Lieblingsspieler
    Pato, Coentrao,C. Ronaldo, T. Silva, Chiellini, Forlan, Kaka, Maicon, Nedved, Aquillani, Gerrard, Pirlo, De Rossi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Horr
  • So habe ich ins ASB gefunden
    ASB in Google eingegeben

Letzte Besucher des Profils

7.885 Profilaufrufe
  1. Naja es gibt schon Spiele wo es wirklich egal ist, das war nur heute keines. Auf Testspiele und Co kann man schon scheißen, man muss halt da sein wenn es zählt und das fehlt uns, nicht blinder Leistungsergeiz. Mit 4. und YV weiter in der 2. Liga kann man unterm Strich leben, klar ist natürlich auch, dass der sportliche Bereich vor Mißmanagement strotzt, und da brauchen wir kein System a la RB um das zu verbessern sonder solide, einer Austria angemessene Führungsqualität und -arbeit sowie qualifizierteres Personal als Ibe und Muhr.
  2. Wir bekommen halt auch die Leihspieler zurück, die muss man einmal abbauen -sofern man sie nicht verwendet- sonst wird der Kader schon recht groß und teuer. Serbest, Kadiri und Friese waren ja doch 3 KM-Spieler, die Kosten haben oder nicht haben wird nicht ganz egal sein.
  3. Ich kann verstehen wenn man Holzi wegen der Vertragsgeschichte nicht will aber die andere Erklärung ist mehr als seltsam.
  4. Eventuell verhandelt man teilweise einfach so, seine Ablöse ist Matic nie wert und die Interessenten werden auch nicht Schlange stehen. Hätte aber kein Problem mit seinem Abgang.
  5. Was die Performance unter Stress und auch die eher ratlose Analyse dazu angeht hat sich Ilzer nicht gerade für einen Topklub empfohlen, besonders letzteres hat mich schon negativ überrascht. Dass er keine nennenswerte Spielerkarriere hat sehe ich in dem Punkt eher negativ auch wenn gerade die nicht-Profis in sind. Jemand der weder eigene Erfahrungswerte hat noch Kompetenz im mentalen Bereich ausstrahlt ist schon eher ungeeignet für die Austria da die Mannschaft in dem Bereich ja sogar eher als überdurchschnittlich schwierig gilt.
  6. Ibertsberger ist einfach unerfahren, gerade in-game-coaching ist auch zu einem guten Teil eine Erfahrungssache. Hoffnungsloser Fall ist er sicher keiner aber der Job ist mMn zu früh für ihn und ich glaube auch, dass uns das über eine ganze Saison Probleme machen wird/würde. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass er die YV übernehmen hätte sollen um dann mit 1-2 Saisonen als Cheftrainer intern aufzusteigen (so selten wechseln wir ja leider eh nicht den Coach als dass sich da keine Möglichkeiten bieten würden.)
  7. Auf die Hackl ins Kreuz Methode bei FW ist man im Klub wohl nicht unbedingt stolz deswegen wird da einiges immer leicht im Zwielicht bleiben. Bezüglich LA war es mMn nicht gescheit Venuto abzugeben, vor allem wenn man bedenkt, dass wir ab dem Zeitpunkt 4-4-2 und 3-4-3 gespielt haben schon etwas kurios. Im Prinzip haben mich die Wintertransfers fast mehr gestört, bei Friese haben wir auch noch alles in allem Glück, dass der erst relativ spät beim WAC aufdreht, das hätte weit schlimmer ausgehen können, strategisch mMn ein wirklich gefährlicher Transfer. Auch die YV hätte man mit einer Verstärkung der Abwehr wohl eher vor dem Abstieg(skampf) schützen können und zu dem Zeitpunkt auch schon müssen. Hätte ich jetzt nicht unbedingt ein Problem damit wenn er Elemente der Aufstellung diktiert, wir haben halt eine Hierarchie und das weiß auch jeder Trainer, Man kann natürlich als SD alles diktieren wollen aber Muhr erscheint mit wieder zu weich. Muhr ist halt praktisch der zweitwichtigste Offizielle im Verein, sicher haben wir ein paar unnötige graue Eminenzen aber der Posten sollte schon passen.
  8. Wenn das seine Stärken sind wäre er als Sportkoordinatior richtig eingesetzt gewesen, was ihn zu einem guten bzw besseren Sportdirektor als FW mach sehe ich aber immer noch nicht. Die Professionalisierung könnte auch einmal bei ihm selbst ansetzen. - Mich interessiert es ehrlichgesagt nicht jeden Transfer durchzugehen, er war jedenfalls im Sommer an vielen und im Winter an allen Transfers beteiligt. Sicher geht auch was schief aber bei der Stelle geht es halt darum Verantwortung zu tragen, wenn ich Edo mit bekannter Abschlussschwäche verpflichte und es funktioniert nicht obwohl andere Eigenschaften durchaus passend sind bleibt das an mir hängen. Genauso wenn andere Spieler nicht funktionieren. - Das ist genau was ich ihm ankreide, muss man nicht, als SD kann ich dem Trainer entgegen kommen aber ich muss auch ein bisschen einen Plan B und eine trainerunabhängige Kaderentwicklung im Hinterkopf haben. Letsch war jetzt auch kein Trainer der irgendwelche Garantien gegeben hat. Gerade wenn ich mit so einem unerfahrenen Trainer arbeite muss ich auch damit rechnen, dass Pläne nicht funktionieren und eine gewisse Variabilität wahren. Genauso wenn ein Ibertsberger Grünwald oder Turgeman draußen lässt, da muss man so einem unerfahrenen Trainer auch einmal sagen, dass ein Spieler der nicht so zum Konzept passt aber die Hittn trifft ev in der Realität etwas wichtiger ist als das in der Theorie erscheint. - Absolut, Hensel dürfte in den großen Krisenmomenten zB auch ein bissl präsent sein und unsere PR Leute sollten einmal überlegen welche Bilder sie zeigen wollen, aber unterm Strich hat Muhr heuer einen ziemlich schlechten Eindruck hinterlassen.
  9. Unzweifelhaft zB Edo und Cuevas, bei Matic kann man darüber streiten ab wann Wohlfahrt intern abgesägt war. Auch Friese zum WAC war mMn nicht schlau und ist in dieser Phase der Meisterschaft auch tatsächlich schlecht für uns. Dazu noch die Transfers die er nicht gemacht hat und mit denen er sich Letschs erster Spielidee ausgeliefert hat, also insbesondere das Thema Flügelspieler im Verhältnis zu einem Überangebot an Stürmern und Mittelfeldspielern. Es geht ja nicht nur um Transfers, auch die Außendarstellung ist ja noch schlechter geworden, Anglerweste und wir analysieren - na super Entwicklung. Sogar FWs Konzept-Sager der ihm ja sehr vorgeworfen wurde hat er mit anderen Worten gebracht. Dazu null Krisenmanagement oder irgendeine Form von Halt für die Mannschaft in schweren Zeiten. Auch seine Rolle bei den Ersatztrainern kann man hinterfragen, besonders bei den YVs. In Summe gehört der Mensch einfach nur schleunigst weg von der Position und mMn auch aus dem Klub. Edit: Mir fällt auch nichts ein wo ich sagen würde, dass Muhr das wirklich gut gemacht hat - das ist ja auch ein Kriterium.
  10. Alleine Sax war ein besserer Transfer als alles was Muhr zusammen gebracht hat, Muhr ist plan und konzeptlos, hat schlechte Transfers gemacht und einen unausgeglichenen Kader zusammengestellt. Keine Ahnung was daran so lustig sein soll, mit dem Wechsel des Sportdirektors sind wir vom Regen in die Traufe gekommen.
  11. Besser als Muhr war er alle Mal, ist für ihn aber vielleicht gar kein schlechter Schritt.
  12. Zur Not könnte das Stöger auch für eine gewisse Zeit machen wenn sich so gar keiner finden lässt. Andererseits sollte der Trainer natürlich auch möglichst früh feststehen.
  13. Gut wenn 3 IV hin sind spielt man halt mit Notnägeln, da kann man nix machen. Realistisch werden wir aber wohl eh bald einen 4. verpflichten.
  14. Für den Sommer sollte Madl, Borko, Igorersatz reichen, selbst mit nur zwei grlernten IV kann man ein paar spiele auch mit zB Ebner als Ersatz im Notfall bestreiten.