Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content

FAKler

Members
  • Posts

    4,930
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • So habe ich ins ASB gefunden
    ASB in Google eingegeben
  • Geilstes Stadion
    Horr
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Lieblingsspieler
    Pato, Coentrao,C. Ronaldo, T. Silva, Chiellini, Forlan, Kaka, Maicon, Nedved, Aquillani, Gerrard, Pirlo, De Rossi
  • Lieblingsverein
    FAK

Allgemeine Infos

  • Aus
    Wien 10
  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

9,071 profile views

FAKler's Achievements

Kennt das ASB in und auswendig

Kennt das ASB in und auswendig (35/41)

1.1k

Reputation

  1. Warum spielt Baumi dann nicht? Der Sabitzer Vergleich diente dazu das Formargument zu relativieren. Momentan ist das Pressing mMn schon zu fordernd, viele Spiele hin oder her, ich hoffe hier schafft man noch das feiner einzustellen.
  2. Bei Kalajdzic lass ich mirs einreden, wobei Gregoritsch schon ein recht laufstarker Spieler ist. Aber Baumgartner? Vor allem im Vergleich zu Katastrophensaison-Sabitzer?
  3. Kalajdzic war heuer auch in der Liga nicht besser als Gregoritsch, auch wenn da natürlich Pech dabei war, insgesamt ist es zwischen den beiden momentan relativ ausgeglichen, Gregoritsch passt besser ins System. Kalajdzic und Baumgartner leiden bis jetzt eher unter der Umstellung, was in Anbetracht der mässigen Qualität im Angriff nicht gerade ideal ist. Da sehe ich immer noch nicht wie der Kader gar so gut zu RR passt, viele Spieler die vom Typ her im Angriff passen sind einfach zweitklassig und bei den beiden größten Zukunftshoffnungen hinkte eher. Sabitzer ist natürlich auch ein Pech, dass das die Form hinterherhinkt, wenn der bisschen mehr in den Trott kommt würde das schon helfen.
  4. LV muss fast Alaba spielen, was bringt ein spitzen IV statt einem guten wenn dafür die LV Position eine Katastrophe ist. Bei der Abwehr ist halt die Summe aller Teile wichtig.
  5. Insgesamt sind 4 Punkte aus den 4 Spielen sicher ok, die Dänen haben sicher von unseren Gegnern die beste Leistung auf den Platz gebracht und uns das Leben schwer gemacht, allerdings waren die Kroaten gegen uns mMn auch verhältnismässig schwach, sodass sich das wieder ausgleicht. Sonst finde ich es einmal positiv, dass das Team so weit geschlossen wirkt, teilweise hat man auch gut gespielt, teilweise ziemlich mies. Spielerisch stimmt einiges nicht, gerade was Pressingauslöser und Zuteilung und zonales Verteidigen abseits oder bei fehlgeschlagenem Pressing betrifft sieht es noch mau aus, zumindest wenn man den aktuellen Stil aus den großen Ligen hernimmt oder zB auch den heutigen Gegner zu einem gewissen Teil als konservatives Beispiel. Hier wird sicher noch Abstimmung fehlen, eventuell ist RR auch schon etwas veraltet was das betrifft, was ich nicht hoffe. So wie es praktizieren ist es zu roh und verbrennt unnötig zuviel Energie. Was die Spieler betrifft einmal gut, dass Alaba und Arni soweit funktionieren, Pentz, Gregoritsch und Danso haben ihre Chancen gut genutzt, bei Kalajdzic und Baumgartner eher ein Rückschritt.
  6. Wobeis statistisch zu Kalajdzic recht wurscht ist was die echten Mittelstürmer betrifft, Kalajdzic hat halt noch mehr Potential. Bei Baumgartner habe ich mir ehrlich gesagt gedacht, aber vielleicht wirds noch, Arni ist halt in ein paar Jahren auch weg.
  7. Ich finde Gregoritsch hat eigentlich mehr gezeigt als Kalajdzic der sich in dem System gefühlt schwer tut.
  8. Naja Rassismus/Ausländerfeindlichkeit korreliert zwar mit dem politischen Spektrum aber es trifft nicht automatisch auf jeden Rechten zu und nicht jeder Linke oder Liberale ist automatisch frei davon.
  9. Man kann ja auch rechtsextrem sein ohne rassistisch zu sein, zB diverse Formen von Klerikalfaschisten.
  10. Ich würde die FPÖ rechtsextrem einstufen und das ist offensichtlich noch erlaubt, selbst die Sickls hatten ja scheinbar hohe politische Ämter. Vielleicht sollte mein "rechtsextrem" lieber "rechtspopulistisch" heißen, dein "rechtsextrem" hätte ich eher als "rechtsradikal" gesehen.
  11. Ich fände es auch komplett ok wenn Hinteregger wenn er ein Rechtsextremer wäre im Nationalteam spielen würde solange es im erlaubten/vertretbaren Bereich bleibt (kein Rassismus, Wiederbetätigung). Ca 1/3 der Österreicher ist weit Rechts, natürlich werden da auch einige Fußballspieler darunter sein. Wobei ich nicht glaube, dass er rechtsextrem ist, verhältnismässig konservativ für einen Fußballer kommt er aber schon rüber.
  12. Für die Habsburger steht eher das Bindenschild (Rot-silber/weiß-rot), findet man zB auch im El Escorial an den Habsburgergräbern. Theoretisch hätte auch Schwarz-Gold gepasst aber hat dich dann halt nicht durchgesetzt, eventuell weil es durch die Legende vom blutgetränkten Waffenrock mit weißem Streifen vom Gürtel schon einen Kleidungskonnex gibt. Schwarz-weiß lässt sich mMn nicht ganz festlegen, hat sich halt als ethnische Farbe durchgesetzt, ein gutes Beispiel ist für mich für diese instinktive Verbindung ist wie gesagt zB der Deutsche Orden (Deutschritter) mit Sitz in Wien, nach dessen Meistern auch das Wiener Infanterieregiment ((Hoch- und) Deutschmeister) benannt wurde. Das hat mit Nationalstaaten eher weniger zu tun, wie gesagt als Auswärtstrikot finde ich es passend.
  13. Das Blau kommt vom Haus Sardinien-Piemont, wie unser Rot-weiß-rot der Babenberger/Habsburger
  14. Weiß-Schwarz-Weiß sind halt die deutschen (im weiteren Sinne) Farben, siehe deutscher Orden zB. Wie auch die slawischen Grundfarben halt grundsätzlich weiß-blau-rot sind und damit jetzt nicht unbedingt ein bestimmter Nationalstaat gemeint ist. Beim Sport kommt natürlich auch die klassische Turner-Kleidung als Vorbild dazu. Als Auswärtsdress finde ich das sehr klassisch und schön, als Heimdress ist rot-weiß-rot halt schon am besten und obendrein eines der ältesten Nationalsymbole in Europa.
  15. Bei Rangnick sollte man aber auch stark zwischen deutschem Sprachraum und Gesamtfußball unterscheiden, Rangnick ist eher nur im deutschen Sprachraum wirklich bedeutend.
×
×
  • Create New...