Wustinger mit ST

Members
  • Gesamte Inhalte

    495
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Wustinger mit ST

  • Rang
    Weltklassekicker

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Gräuelpropaganda

Letzte Besucher des Profils

2.138 Profilaufrufe
  1. Das ist eine Vermutung von dir. Verwechsle das bitte nicht mit Fakten. Auch nur eine Vermutung, aber wahrscheinlich eine, die der Wahrheit näher kommt, ist folgende: Für den damals 19jährigen Grünwald wird der Gehaltsunterschied zwischen Austria und Wr. Neustadt realistischerweise nicht sehr groß gewesen sein. Tatsächlich viel größer war aber die Perspektive für junge Spieler wie ihn. Immerhin standen bei der Austria damals Blanchard, Acimovic und Bazina (auf den Zentrumspositionen) unter Vertrag, 1 Jahr drauf kamen Junuzovic, Baumgartlinger und Liendl dazu. Da hätte er in etwa so viel gespielt wie Niels Hahn heute. Als er dann nach dem Karriereende von Acimovic ablösefrei zurückkehrte, hat er schon 2 volle Saisonen Bundesliga gespielt.
  2. Eröffnungsspiel Wacker Innsbruck: Nach 0:1 Rückstand Tor und Assist von Grüni. Beim 2:1 Sieg gegen Mattersburg: Nach 0:1 Rückstand 1 Minute nach dem Ausgleich der Siegtreffer von Grüni. Auswärtsderby: Entscheidender Treffer Grüni IST einer, der den Karren regelmäßig aus dem Dreck zieht.
  3. Bei den ausgeliehenen Spielern geht's ja eh nur um Matic. Igor wechselt automatisch zurück zu Red Bull und die beiden anderen sind nach den Entwicklungen der letzten Tage sicher kein Thema mehr. Die verliehenen Spieler sind natürlich interessant. Blauensteiner ist jetzt ein richtiger Bundesliga-Spieler und Serbest ist Stammspieler in der Türkei - diese beiden könnte ich mir sehr gut wieder bei uns vorstellen. Bei Kadiri hängt's einzig von seiner Einstellung ab - wenn die passt, ist er eine gewaltige Verstärkung, allerdings auf einem Legionärsplatz. Und Friese hätte es neben Turgeman, Edomwonyi und Monschein sehr sehr schwer, hat auch für den WAC noch kein Tor erzielt. Noch dazu will er ja aus familiären Gründen nimmer bei uns spielen.
  4. Nur zur Info: Diese Seite wird nicht von unserem Ex-Spieler Arminas Narbekovas betrieben, auch wenn es so dargestellt wird.
  5. Ja, ist eh ok. Natürlich lebt er in Wien, hat er ja vorher auch. Und es gibt ja auch das Foto mit seinem(?) Manager Reza Mostafaie, der gute Kontakte zur Austria hat und das in Wien aufgenommen wurde. Natürlich wird er eine neue Herausforderung suchen, no na. Wir wissen aber noch immer nicht, ob er überhaupt Austria-Trainer werden will und ob seine Vertragssituation in Sofia das überhaupt ermöglichen würde.
  6. Es gibt Leute die nennen sich Austrianer und sehnen regelrecht den Misserfolg herbei.
  7. Es gab exakt einen(!) Medienbericht auf LAOLA1.at: https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/nestor-el-maestro-trainer-kandidat-bei-austria-wien/ Dieser Bericht ist großteils im Konjunktiv geschrieben, er enthält weder ein Zitat von Muhr noch eines von El Maestro. Alle anderen Medienberichten beziehen sich auf diesen Bericht. Laola1 hat also ohne Beleg, ohne Quellenangabe oder sonst einen Beweis einfach ein Gerücht in die Welt gesetzt. Mag sein, dass die Info zuverlässig ist - wir wissen es aber nicht. Deshalb sollten wir es auch nicht vorbehaltlos glauben.
  8. Eben - Wir befinden uns im Reich der Spekulation. Ich versuche, mich an Fakten zu orientieren.
  9. Das eine ist, zu sagen "Ich wünsche mir El Maestro, weil ich ihn für einen guten Trainer halte" - das ist ok. Genauso kann man wohl zu Recht hinterfragen, dass Letsch im Sommer einen Vertrag bekam bzw. dass mit seiner Beurlaubung zu lange gewartet wurde. Nicht ok ist meiner Meinung nach alles andere, also: - Ibertsberger nach 4 Tagen für unfähig zu halten - Muhr die Schuld zu geben, dass El Maestro nicht schon längst Trainer ist - und all die anderen faktenbefreiten Behauptungen, die eine Vielzahl der Postings hier ausmachen. Übrigens: Ob auf Transfermarkt "vereinslos" oder sonstwas steht, ist für diese Diskussion nicht relevant. Relevant ist das, was El Maestro selbst dazu sagt. Und da ihn offenbar noch niemand dazu befragt hat, kann es auch niemand wissen.
  10. Merkst du, dass du dir mit diesem Posting ca. 3 Mal selbst widersprichst? Der einzig relevante Satz ist übrigens der Letzte. Es gibt keine Aussage von ihm, dass er sich überhaupt vorstellen kann, Austria-Trainer zu werden. Und merkst du auch, was hier die ganze Zeit passiert? Es wird einfach irgendein Name in die Rund geworfen, den man irgendwo aufgeschnappt hat (El Maestro, Stöger, Schmid, etc.). Und dann werden sofort alle möglichen Personen (Muhr, Kraetschmer usw.) beschuldigt, dass dieser Name noch nicht längst verpflichtet ist. Und niemand hat eine Ahnung, ob eine Verpflichtung dieser Person überhaupt möglich ist. Hauptsache, man kann irgendwen beschuldigen.
  11. Ich halte es nach wie vor für sehr bedenklich, hier irgendwelche Behauptungen ohne Beweis und ohne den Funken einer Ahnung abzusondern.
  12. 1.) Die Gazprom-"Millionen" sind für Akademie und Amateure, fließen dort vermutlich vorrangig in den Akademie-Ausbau 2.) Es ist müßig über El Maestro zu diskutieren, weil es keine bestätigten Informationen zu ihm gibt. Selbst wenn er leistbar wäre und seine Vertragssituation in Sofia geklärt sein sollte - Was ist, wenn er überhaupt nicht will?
  13. Das passiert doch eh. Nur weil man nicht wie Rapid täglich Wasserstandsmeldungen abgibt ("Wir holen noch einen Stürmer"; "Bickel wird verlängert, es fehlt nur noch die Unterschrift"), heißt das ja nicht, dass nicht laufend Gespräche geführt werden. Bis dahin wird Ibertsberger selbstverständlich der Rücken gestärkt, alles andere wäre ja dilettantisch. Ich halte das Thema "Trainersuche" für ein Tagesgeschäft. Natürlich informiert man sich ständig, gerade in brenzligen Situationen. Aber dann gewinnt man plötzlich ein Derby 6:1 und der Wunschnachfolger, den man eventuell im Dezember gehabt hätte, ist vielleicht jetzt nicht mehr verfügbar, dafür gibt's jetzt eben neue Namen. Das kann schon dauern, bis das finalisiert ist.
  14. Ich hab schon geschrieben: Wir müssen Kredite zurückzahlen, wir haben heuer keine EC-Einnahmen und keine nennenswerte Transfererlöse. Die finanzielle Situation ist sicher nicht einfach. Doch. El Maestro ist für mich ein Phantasiename, weil keiner weiß, ob er verfügbar ist und überhaupt will. Detto Stöger oder Schmid.
  15. Genau das. Das WAC-Spiel war für mich der Knackpunkt, bei dem ich vermutet habe, dass das nix mehr wird. Zweiter möglicher Zeitpunkt wäre nach dem katastrophalen Mattersburg-Spiel gewesen. So hatten wir mit Letsch zwar eine legendäre Zerstörung im Derby, an die wir uns unser Leben lang mit einem breiten Grinser erinnern werden, insgesamt hätte Letsch zu diesem Zeitpunkt aber sinnvollerweise nicht mehr Trainer sein sollen.