Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

Wustinger mit ST

Members
  • Content Count

    743
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Wustinger mit ST

  • Rank
    Dauer-ASB-Surfer

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Gräuelpropaganda

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

2,967 profile views
  1. Meine Rede. Wir haben allerdings noch immer das dritthöchste Budget der Liga, finanzielle Probleme hin oder her. Da MUSS einfach mehr drin sein.
  2. Ich hab einfach an einen Peter Stöger ganz andere Erwartungen als an einen Letsch oder Ilzer. Man kann in Altach schon mal 0:0 spielen. Man kann auch ausnahmsweise verlieren, wie es eh schon viel zu oft passiert ist - aber stell dir einfach vor, was los wäre, wenn nach dem gestrigen Spiel Letsch oder Ilzer behauptet hätten, sie wären eh zufrieden und mehr geht halt grad nicht, weil wir im Umbruch sind. Gegen Ilzer hab’s glaub ich im Herbst die ersten „Raus“-Rufe Ich meine: Gegen Altach oder Hartberg muss ohne Diskussion gewonnen werden, egal wie viel oder wenig Geld da ist, egal wer gerade Spieler oder Trainer ist. Wir sind Austria Wien.
  3. Vor allem: die spielen mit Maudo, Schößwendter, Schoissengeyr und Martschinko und verlieren gegen Wacker Innsbruck 🤡
  4. Ich gehe davon aus, dass die Öffentlichkeit bezüglich Erkrankungen (und tw. auch Verletzungen) nur noch sehr unvollständig informiert wird.
  5. Entschuldigung, ich wusste nicht, dass Kritik an Peter Stöger generell verboten ist. Gerade von einem Peter Stöger erwarte ich nämlich, dass er nach 2 Siegen aus 7 Runden und zuletzt 3 sieglosen Spielen, darunter Hartberg und Altach, eine andere Analyse abliefert als „Wir sind im Umbruch“.
  6. Es ist überhaupt nicht mein Punkt, wer exakt vor einem Jahr gespielt hat. Da hat halt z.B. Lucic gespielt, aber niemand wird behaupten, dass Pentz entweder ein Downgrade ist oder gar ein Neuling, der sich erst anpassen muss. Aber ich hab jetzt nachgesehen: Exakt vor einem Jahr, am 10.11.2019 beim 2:1-Sieg gegen Mattersburg, haben 5 von gestern gespielt: Palmer-Brown, Ebner, Grünwald, Monschein und Sarkaria, Edomwonyi wurde wie gestern eingewechselt. Aber Pentz, Pichler und Zwierschitz hatten über die Saison betrachtet ebenso sehr viele Einsätze, nur Handl (und der gestern eingewechselte Wimmer) hatte letzte Saison kaum Einsätze in der ersten Mannschaft. Mit Klein (und Fitz, der vor 1 Jahr aber nicht spielte) fehlen dafür genau 2 unumstrittene Leistungsträger der Vorsaison, für sie kamen (auf tw. anderen Positionen) Suttner und Teigl dazu. Ich bleibe dabei: Personell haben wir heuer eine Kontinuität, wie wir sie in den Jahren davor nie hatten. Das ist, obwohl finanziell erzwungen, ein Vorteil, den man nutzen kann. Außer man entscheidet sich dazu, in Interviews auf "Umbruch" zu plädieren.
  7. Handl ist der einzige, der letzte Saison kaum Einsätze hatte.
  8. Eben. Es gibt keinen Umbruch, es gibt im Gegenteil sogar eine Kontinuität, wie wir sie in den letzten Jahren sehr selten hatten. Aus der gestrigen Startelf waren 9 Spieler bereits letzte Saison hier, verstärkt um die Routiniers Suttner und Teigl. Von diesen 9 war wiederum Handl der einzige, der nicht wirklich oft gespielt hat. Diese Aussage von Stöger finde ich einigermaßen unverständlich als höflichere Variante von "ziemlich daneben".
  9. Wir können jetzt wirklich bald zusperren
  10. Torschuss schon, aber nicht "Schuss aufs Tor".
  11. Das ist unterm Strich weniger als nichts.
  12. Startelf: Pentz - Zwierschitz, Handl, Palmer-Brown, Suttner - Ebner, Grünwald - Teigl, Sarkaria, Pichler - Monschein. Auf der Bank: Kos, Schösswendter, Hahn, Wimmer, Edomwonyi, Braunöder, Jukic
  13. Ich glaub, dass die ganze Vorbereitung der Young Violets unverschuldeterweise sehr unglücklich gelaufen ist. Zunächst war ja überhaupt nicht klar, welche Spieler zu welchem Kader gehören werden. Die Stützen mussten/durften bei der Kampfmannschaft mittrainieren, wurden also zunächst "befördert" und schnell wieder "degradiert", während der Rest durch die überlange Saison sogar noch im Sommerurlaub war und erst sehr spät mit der Vorbereitung begonnen hat. Jetzt, im Spielbetrieb kommt dazu, dass die Defensive incl. Tormann ständig verändert wird, teilweise wegen Bedürfnissen der KM ja verändert werden muss - das wirkt sich momentan alles sehr negativ aus. Positiv sei erwähnt, dass im Gegensatz zur Vorsaison der Abstand zum Nichtabstiegsplatz noch nicht besonders dramatisch ist. Negativ fällt mir auf, dass die Leistungen im Vergleich zur vorjährigen Niederlagenserie zu Saisonbeginn wesentlich schlechter sind.
  14. Wir wollen, ebenfalls laut Peter Stöger, in Zukunft nur noch junge hungrige Spieler wie z.B. Wimmer, Pichler, Poulsen und Palmer-Brwon holen, die über die Austria den Sprung in eine bessere Liga schaffen wollen. Geworden sind's dann Teigl, Suttner und Schößwendter.
×
×
  • Create New...