Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Beamero

Members
  • Content Count

    2,573
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Beamero

  • Rank
    Knows how to post...

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    W/4

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Recent Profile Visitors

4,374 profile views
  1. Bei manchen scheint es tatsächlich, daß sie sich ärgern, wenn wir punkten. Egal, wie berechtigt Kritik auch ist, sowas kann ich einfach nicht nachvollziehen. Ich meine, Heimsieg und extrem wichtige drei Punkte, und dann wird darüber geklagt, daß sich die Spieler über den Sieg freuen...
  2. SIEG!!! Wichtige drei Punkte!!! Ohne Monschein wären wir allerdings richtig im Arsch. Es gab mal eine Zeit, da hätte ich ihm das im Leben nicht zugetraut. Und das, obwohl um ihn herum die meisten zumeist ziemlich im Arsch sind... Gebe im übrigen dem Kommentator recht, Serbest auf der IV-Position hat deutlich besser funktioniert. Könnte ein Zukunftsmodell sein, alle brauchbaren Leistungen von ihm (also zwei) waren auf der IV-Position. Beim Radomski dereinst hat das ja auch funktioniert, wenn ich mich da richtig erinnere.
  3. Entweder das, oder aber die Welt ist nicht nur schwarz oder weiß.
  4. Bei allem Klein-Bashing muß dann auch erwähnt werden, daß der Stanglpass vom Klein auf Monschein wirklich schön gespielt war. Und der Pass von Jeggo auf Klein auch. Und der Monschi steht dann auch perfekt. Super Tor!
  5. EPB zwickt's im Oberschenkel. Haben eh schon lange keine Verletzungen auf der IV-Position gehabt...
  6. Wir waren vor dem Einstieg hoch verschuldet und sportlich ähnlich beinand wie heute. Nach dem Ausstieg waren wir dann schuldenfrei. Man kann Stronach einiges vorwerfen, aber sicher nicht, daß er uns finanziell ruiniert hätte.
  7. Da treffen heute also jene beiden Mannschaften aufeinander, deren Kader "über allen anderen in der Bundesliga stehen" (c) Muhr Man darf sich also auf ein offenes Match mit extrem engem Ausgang freuen. Es werden wohl Kleinigkeiten und die Tagesverfassung entscheiden. Aus Sicht der Bullen jedenfalls ein richtungsweisendes Matches in dieser Saison, ein echter Gradmesser sozusagen.
  8. Sollte das Kunststück gelingen, mit diesem Kader nicht abzusteigen, wäre das durchaus ein Grund zu jubeln.
  9. Ich beziehe mich darauf, daß man ihn mit Kaufoption verliehen hat. Das macht man nicht bei einem Spieler, auf den man für die Zukunft baut. Er spielt halt, weil man ihn nicht losgebracht hat.
  10. Also eigentlich will man Serbest schon länger loswerden, nur will ihn uns halt niemand abkaufen.
  11. TROTZ... WEGEN... wie auch immer. Natürlich haben Stöger/Schmid ein eingespieltes Team hinterlassen, wobei man gegen Ende der Vorsaison schon auch gemerkt hat, daß da nicht alles golden glänzt. Fakt bleibt aber, daß wir aufgrund Stögers Meistertitel die Chance zu CL-Quali bekamen und Bjelica diese erfolgreich gemeistert hat. Und soweit ich mich erinnern kann, hat Bjelica schon damals kritisiert, daß es sich die Spieler hier gemütlich einrichten können und daß an den Strukturen einiges geändert gehört. Aus heutiger Perspektive betrachtet scheint er da nicht so weit daneben gelegen zu haben. Ob er jetzt ein guter Trainer ist oder nicht, will ich aber gar nicht diskutieren. Ich behaupte jedoch, daß er sowohl als Spieler als auch als Trainer mehr erreicht hat, als dies vielen unserer aktuellen Akteure jemals gelingen wird. Die Sichtweise, wonach es die CL-Millionen waren, die uns quasi das Genick gebrochen haben, ist allerdings originell. Konsequent zu Ende gedacht wäre es also besser gewesen, Bjelica wäre in der Quali gescheitert?
  12. Ich würde sogar soweit gehen, zu behaupten, Bjelica hat einen guten Anteil daran, daß es die Austria überhaupt noch gibt. Denn angesichts unserer finanziellen Lage wären wir ohne die CL-Millionen mittlerweile wohl schon im Konkurs.
  13. Und dazu noch Ebner, Jeggo, Serbest, Grünwald und Sarkaria bis 2021... Kreativität, Technik und Tempo pur!
  14. Das ist kadermäßig unsere längerfristige Zukunft (sofern sie uns niemand abkauft...) Schoissengeyr: 2022 Jarjué: 2023 Borkovic: 2022 Handl: 2023 Hahn: 2023 Cavlan: 2022 Martschinko: 2022 Fitz: 2023 Sax: 2022 Edomwonyi: 2022 Nach dieser Saison laufen nur die Verträge von Palmer-Brown, Lucic und Klein aus. Bei Pentz, Prokop, Demaku und Yatéké weiß ich die Vertragslaufzeit nicht, der Rest ist zumindest bis 2021 da. Wie soll man all die Kaderleichen loswerden bzw. wie kann man neben diesen auch noch eine gescheite Mannschaft finanzieren, obwohl hinten und vorne kein Geld da ist?
×
×
  • Create New...