Beamero

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.296
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Beamero

  • Rang
    Beruf: ASB-Poster

Kontakt

  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien (Landstraße)

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

3.675 Profilaufrufe
  1. So ist es. Störgeräusche sollte man ausblenden, bis es nicht mehr geht. Vielleicht gehen sie ja von selber weg, ohne daß man sich allzu viele Gedanken machen muß, woher sie stammen. Und falls es dann in der nächsten Saison wider Erwarten doch nicht klappen sollte, dann richten wir unsere Hoffnungen einfach auf die darauffolgende Saison. Diese Strategie klingt tatsächlich stark nach der Austria Wien der letzten Jahre.
  2. Bitte, Franz! Es ist an der Zeit zu gehen!
  3. Wir sind so kaputt! Ich glaube, so am Ende habe ich die Austria überhaupt noch nie erlebt. Franz und Co dürfen echt stolz auf sich sein. Am besten, sie verlängern sich nach dem Spiel alle gegenseitig noch schnell um weitere 10 Jahre.
  4. Angesichts der aktuellen Formkurve bin ich mir nicht so sicher, ob das reichen wird. Die aktuelle Niederlagenserie inkl. St. Pölten bestätigt ja die kürzliche 2-Jahres-Verlängerung für Letsch genauso eindrucksvoll, wie zuvor die 3-Jahres-Verlängerung für den Sportdirektor, der diesen Kader zusammengestellt hat. Ich hätte ja einen Abstieg der Austria niemals für möglich gehalten. Wenn die aktuellen Verantwortlichen aber so weitermachen, werden sie das am Ende tatsächlich noch schaffen.
  5. Prohaska liest sich nicht wie jemand, der die Ursachen für den katastrophalen Zustand der Austria bei sich selbst sucht.
  6. Das begleitet uns halt schon seit mehreren Saisonen und Letsch hat bislang zumindest bewiesen, daß er auch nicht zaubern kann. Kann man zwar von einem Trainer auch nicht verlangen, wäre aber in unserer Situation trotzdem nötig. So ala Stöger halt, der hat mit dem Kader dann auch Dinge geschafft, die niemand am Ende der vorherigen Saison für möglich gehalten hätte. Letsch muß man aber natürlich zugute halten, daß er noch keine Vorbereitung gehabt hat. Wir werden sehen, wie es im Herbst weitergeht und ob das Gute, daß du an seiner Arbeit jetzt schon zu erkennen glaubst, sich im Herbst auch in der Tabelle widerspiegeln wird.
  7. War das zweite Spiel. Im ersten haben wir gegen den WAC gewonnen, im dritten gegen die Vorstadt, im Vierten gegen die Admira, im fünften gegen Ried usw. usf. So einen Saisonauftakt würde ich inkl. Niederlage gegen Sturm sofort nehmen. http://www.austria-archiv.at/saison.php?Saison_ID=117
  8. 1. Schritt: Schadensbegrenzung durch Rückzug Wohlfahrt und derjenigen, die ihn installiert haben 2. Schritt: Installation eines kompetenten sportlichen Leiters (vergleichbar mit Tommy Parits dereinst) 3. Schritt: Der neue sportliche Leiter bringt 1-2 echte Verstärkungen (vergleichbar mit Acimovic dereinst) 4. Schritt: Thomas Letsch wird dem Vertrauensvorschuß gerecht und startet überraschend gut in die Saison (vergleichbar Stöger dereinst) 5. Schritt: Der Rest ist Geschichte... (Und dann bin ich aufgewacht... )
  9. Das ist mir einfach zu kurz gegriffen. FW tut aus meiner Sicht alles, was ihm möglich ist. Ich kann ihm zwar seine mangelnden Fähigkeiten als Sportdirektor vorwerfen, nicht jedoch, daß er überhaupt Sportdirektor ist (es sei denn, man verübelt ihm, nicht von sich aus das Handtuch zu werfen). Das eigentliche Problem in diesem Verein sind die Leute, die ihn installiert und vor allem verlängert haben!
  10. Die Leute, die Franz Wohlfahrt verlängert haben, haben auf Vorschlag von jenem entschieden, daß Thomas Letsch der neue Trainer wird. Was sollte mich daran optimistisch stijmmen? Die Ergebnisse in den letzten Spielen? Die "Stabilisierung" der Defensive? Der heutige Kader mit lauter Spielern, die Vertrag für die nächste Saison haben? Ich wünsche Thomas Letsch alles Gute, aber ich sehe bei ihm bislang nicht viel, was seine Verlängerung rechtfertigen würde. Schon gar nicht, wenn auch Manfred Schmid zu haben gewesen wäre. Aber scheinbar hat letzterer für manche im Verein nicht genug vorzuweisen. Hat ja auch nur maßgeblich an unserem letzten Titel beigetragen...
  11. Noch eines fällt auf. Wir sind in der Liga 7. mit Tendenz zum 8. Grund genug, den Sportdirektor für drei Jahre und den Interimstrainer für zwei Jahre zu verlängern?
  12. Könnte ein spannende nächte Saison werden. Was ich derzeit sehe, ist das Spiel eines Absteigers. Vorne treffen wir nichts und hinten fangen wir jedes Spiel 2 oder mehr Tore ein. Was bleibt ist die "Hoffnung" auf Wohlfahrts Neuzugänge.
  13. FW kauft lauter Lappen und Letsch zeigt, daß er mit ihnen nichts anfangen kann. Eine geniale Kombination.
  14. Angesichts der letzten Ergebnisse bin ich ja gespannt, ob die Entscheidung pro Thomas Letsch und contra Manfred Schmid tatsächlich so eine gute Entscheidung war. Aber wenigstens der Sportdirektor freut sich über die Verpflichtung und arbeitet schon am nächsten Kader. Für mich zwei Gründe, mich zu fürchten.
  15. Ich sehe es als Vorbereitungsspiel auf nächste Saison. Und ich freue mich definitiv nicht auf nächste Saison. Das Wirken des neuen Trainers macht mir auch von Spiel zu Spiel mehr Sorgen. Und dabei hätten wir dem Vernehmen nach auch Manfred Schmid bekommen können, der wesentlichen Anteil am letzten Meistertitel hatte... Wie werden eigentlich bei diesem Verein eigentlich die Entscheidungen getroffen?