Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

Herr Rossi

Members
  • Content Count

    180
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Herr Rossi

  • Rank
    Leistungsträger
  • Birthday 09/28/1973

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,671 profile views
  1. ... und jetzt auch noch Hahn verletzt out. Läuft!
  2. Viel depperter geht's eigentlich nimmer
  3. Wahnsinn, was da für Chancen vernebelt werden.
  4. Nein, das wurde gewonnen https://www.austria-archiv.at/spiel.php?Spiel_ID=5121
  5. Lindens unkonventionellen Schreibstil hält man im Kopf nicht aus. Ist das wirklich möglich, dass dieser Typ jahrzehntelang in der größten Zeitung des Landes tätig und tatsächlich der führende Fußballjournalist war?
  6. Was schmiert Strecha da für einen Topfen? Ich bereu ja schon, den Artikel überhaupt angeklickt zu haben. Stöger und Schmidl sollen kein so gutes Verhältnis mehr haben? Weiß da jemand Näheres?
  7. Bitte, kann jemand dem Polzer Olli ein Taschentuch bringen.
  8. Kaum zu glauben, dass Linden wirklich über viele Jahre als Journalist tätig war und dafür nicht übel entlohnt wurde. Sein einfältiges Geschreibsel liest sich äußerst mühsam.
  9. Bin immer noch schwer bedient nach diesem Unspiel gestern, das nur mit einer ausgeprägt masochistischen Veranlagung bis zum Schluss anzusehen war. Da kommen stockbiedere Spitzkicker aus dem Ländle nach Wien, die bislang gerade einmal 2 dürftige Remis in Mattersburg und daheim gegen Wattens zu Buche stehen hatten. Und diese Truppe führt uns im eigenen Stadion in einer Art und Weise vor, dass einem ob der Unglaublichkeit des Dargebotenen wahrlich der Mund offen blieb. Johnny Ertl meinte bei der Live-Übertragung zwar, dass die Vorarlberger eine überaus starke Leistung abgeliefert hätten, ich denke aber, dass gegen einen derart hinnichen Gegner, wie wir es derzeit sind, leicht zu glänzen ist. Allein der völlig unbedrängte Sololauf des einen Altach-Kickers durch unsere inexistente und körperlose Abwehr erweckte Reminiszenzen an diverse Schülerligaspiele. Dass sich ein Profi, der immerhin gutes Geld für seine Auftritte erhält, für so ein lahmarschiges Auftreten nicht in Grund und Boden geniert, lässt mich fassungslos zurück. Völlig zu Recht konnte Altach-Coach Pastoor nach dem Match ins Mikrofon tönen, dass er eigentlich gar nicht zufrieden war, da sein Team hier zu viele Hochkaräter ausließ und man deutlich höher hätte gewinnen müssen. Warum Stöger nach dieser neuerlichen Bankrotterklärung noch immer keinen Handlungsbedarf zu erkennen vermag und endlich einmal ein Zeichen setzt, begreife ich nicht. Glaubt denn bitte allen Ernstes noch irgend jemand daran, dass Ilzer mit dieser Mannschaft noch etwas bewirken kann? Rufen wir uns in aller Kürze das Geschehen nach der coronabedingten Spielpause in Erinnerung: x) Der ernudelte Sieg gegen die Südstädter, bei dem man mehr Glück als Verstand hatte. Was die Admira dabei in der Schlussphase an Sitzern vergab, reicht normalerweise für 2 Partien. Es hätte sich keiner beschweren dürfen, wenn das Spiel remis endet oder letztendlich gar verloren geht. x) Miserable Leistung in St. Pölten, wo uns nicht einmal das rasche Führungstor Ruhe und Sicherheit vermitteln konnte. Was hat uns daran gehindert, bei diesem günstigen Spielverlauf ähnlich dominant fortzufahren, wie es gestern Altach mit uns aufführte? Statt dessen kassieren wir den verdienten Ausgleich und mussten uns am Ende äußerst glücklich schätzen, zumindest einen Punkt mitgenommen zu haben. Die Pöltner waren – und das sprach Bände – mit dem Ergebnis deutlich weniger zufrieden als wir, ja richtiggehend verärgert über das Unentschieden. Tja, und als man schon der Meinung sein konnte, viel schwächer geht eigentlich nimmer, der wurde mit der gestrigen Leistung nochmals eines Schlechteren belehrt. Was mich auch immens verblüfft ist der katastrophale Fitnesszustand eines Großteils der Mannschaft. Was ist da bitte los? Wer ist hier für die Athletik, für die Kondition zuständig? Wie kann es sein, dass Profis, die jetzt satte 3 Monate kein Spiel bestritten, nach lächerlichen 3 Partien schon wieder eine Pause brauchen? Das kann und darf doch einfach nicht wahr sein, oder? Wir entwickeln uns nicht weiter, wir stagnieren nicht, nein … wir bewegen uns immer weiter talwärts. Mangels adäquater finanzieller Ressourcen gibt’s eh nur eine Lösung, die jetzt und sofort umzusetzen ist: Stöger selbst muss in den letzten 7 Runden Feuerwehr spielen und versuchen, das Ruder noch irgendwie herumzureißen. Es braucht jetzt kein lang- oder mittelfristiges Denken, es sind kurzfristige Lösungen gefragt, ehe wir wirklich total Schiffbruch erleiden. Unsere aktuelle Situation erinnert auf geradezu frappierende Weise an Canadis Wirken bei den grünen: Erfolgreicher Provinztrainer kommt zu einem Großklub und scheitert kolossal. Hätten die Penzinger im Saisonfinish 2017 nach den immer schlechter werdenden Leistungen nicht die Reißleine gezogen und Canadi beurlaubt, es wäre vermutlich wirklich ernst geworden mit dem Abstieg. Ich kann jedenfalls nicht im Ansatz nachvollziehen, worauf sich die Hoffnungen stützen könnten, dass uns am Samstag in Mattersdorf ein Befreiungsschlag gelingen sollte. Direkt belustigend ist die Debatte, ob nicht der eine oder andere Spieler in der aktuellen Situation besser wäre (Cavlan, Prokop, Hahn etc). Da nähern wir uns in Riesenschritten dem Saisonfinish und wir sind immer noch meilenweit davon entfernt, über eine eingespielte Mannschaft zu verfügen. Weiterhin soll also probiert und herumgebastelt werden. Das kann beispielsweise Sturm machen, für die es jetzt in der Meistergruppe um nix mehr geht, aber wir haben jetzt beinharten Abstiegskampf vor uns und sind immer noch nicht mit dem Experimentieren fertig. Was mich zur wiederholten Feststellung bringt, dass Ilzer leider auf allen Linien gescheitert ist. Bei seinem inferioren Punkteschnitt weint man ja selbst Kalibern wie Vastic, Baumgartner oder Letsch bittere Tränen nach. Auswärts steht überhaupt erst ein einziger Sieg auf dem Konto! Wahnsinn. Absoluter Wahnsinn! War man vor einigen Jahren noch maßlos enttäuscht, wenn ein EC-Platz knapp verfehlt wurde, so wäre ich heute schon mehr als zufrieden, wenn wir zumindest die Liga halten könnten. So oder so, im kommenden Sommer darf kein Stein auf dem anderen bleiben. Hoffentlich gelingt es Stöger, den einen oder anderen Vertrag aufzulösen. Madl (bis 2021), Cavlan, Tschinko, Sax und Edo (alle noch 2 Jahre Restvertrag) braucht kein Mensch. Grünwald soll sein letztes Jahr als Leithammel bei den Amas abdienen. Und der Hauptverantwortliche für diesen Saukader, Ralf Muhr, soll sich bitte der Fischzucht oder wieder dem Kinderfußball widmen. Unbegreiflich und für sich genommen eigentlich eine Kunst, wie es dieser vollkommen überforderte Typ geschafft hat, in einer derartigen Regelmäßigkeit transfertechnisch in die Scheiße zu greifen und sohin das immerhin drittgrößte Budget sinnbefreit zu verbraten. Nicht genug damit, dass dieser Experte etliche unbrauchbare Spieler verpflichtet hat, nein, er hat diese auch noch mit langfristigen Verträgen ausgestattet, sodass unser Handlungsspielraum noch für längere Zeit dramatisch eingeschränkt ist. Ganz ehrlich: So düster habe ich die Zukunft unseres Herzensvereins schon lange nimmer gesehen.
  10. Ablöse nach dem heutigen Spiel, der Typ ist mit Pauken und Trompeten gescheitert. Stöger soll bis Saisonende übernehmen. Diskussionslos.
  11. Wahnsinn, ist das schlecht. Man kann da gar nimmer vernünftig kritisieren, da is einer desaströser als der andere. Ilzer offenbar bis jetzt nicht in der Lage, auch nur ansatzweise ein System zu implementieren. Komplett versagt der Typ. Wir sind heuer tatsächlich ein echter Kandidat für den Abstieg. Wenn Salzburg am Wochenende mit Vollgas spielt, wirds 2stellig, da leg ich mich fest. Wahnsinn. Einfach nur Wahnsinn.
×
×
  • Create New...