Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

RapidDevelopment

Members
  • Content Count

    270
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About RapidDevelopment

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Bestes Live-Spiel
    SK Rapid Wien - Ajax Amsterdam
  • Geilstes Stadion
    Weststadion

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Recent Profile Visitors

433 profile views
  1. Habe mir soeben seine Tore gegen PAOK 2012 noch einmal angesehen. Diesen Deni Alar brauchen wir wieder. Da war eines schöner und schwerer als das andere im Stile eines Vollblutstürmers. Der nicht überlegt, sondern instinktiv das die Lösung findet mit der er die Kugel ins Tor bringt. Das wäre extra-cool, wenn das Trainer-Team eine Konstellation findet, in der er wieder so funktioniert, oder auch wie bei Sturm. Fällt zwar in die Kategorie feuchte Träume, aber man stelle sich vor, Taxi bleibt, Kara schlägt voll ein und Alar scort wieder wie bei Sturm...
  2. Wünschen würde ich es ihm, dass er wirklich voll explodiert. Realistisch gesehen, muss man jetzt aber zusammenfassen: TS hat sich in einem sehr entscheidenden Alter, in einer sehr entscheidenden Entwicklungsphase verletzt und war jetzt 2 Jahre weg vom Schuss. Diesen Rückstand aufzuholen,... also ich gebe da 5% Chance. Wie gesagt, viel Glück!
  3. Das wäre in der Transferzeit oberschlau. Da würde er sich zumindest einen Schwinger vom Barisic einfangen.
  4. Das nationale Minus ist schon in Ordnung, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Das das Geld auch mit sportlicher Kompetenz zielgerichtet verwendet wird. Das ist nicht passiert, allein schon, weil man sich auf Initiative von Andi Müller nicht nur von Barisic, sondern auch von der Strategie verabschiedet hat. Das Versagen liegt meines Erachtens klar auf sportlicher Ebene und bei der Besetzung der sportlichen Führung in Person von Müller und Bickel, aber nicht bei der wirtschaftlichen Führung. Den Budgetpfad gibt bei Rapid sicher auch nicht der GF Wirtschaft vor, sondern das Präsidium - alles andere wäre sehr verwunderlich. Salzburg verdient mit den Fans 3 EUR 50 und mit Sponsoren wahrscheinlich ein paar Tausender. Deren betriebliches nationales Minus möchte ich gerne einmal sehen. Dafür könnten die vermutlich langsam die gesamte Bundesliga mit dem Transferüberschuss finanzieren. Wird bei Rapid keine EC erreicht, müssen die Kosten automatisch reduziert werden. Das muss schon in den Verträgen verankert sein. Und der Kader wird dann so oder so immer kleiner.
  5. Mit den Kraftausdrücken wäre ich ein wenig sparsamer. Kein Betriebswirt in Österreich konnte mit Corona, oder einer Pandemie kalkulieren. Niemand kann damit kalkulieren, dass einer der wichtigsten Geschäftszweige durch ein Großschadensereignis wegbricht, bei annähernd vollen Kosten. Vielleicht werden derartige Szenarien künftig in Spielerverträgen Einzug halten - jetzt ist das nicht der Fall. Man kann weder Rapid, noch sonst irgendeinen Klub dafür verantwortlich machen, dass man durch Corona in Not geraten ist. Das gibt es auch nirgendwo, dass man Reserven bildet im Umfang von einem ganzen Jahresbudget und ist auch nicht sinnvoll, denn Kapital muss arbeiten. Das können die Salzburger machen, die wissen ja aktuell nicht einmal mehr wo sie das Geld investieren sollen. Für die sind Zuseher auch komplett unwichtig; Rapid ist aber ein Mitgliederverein und Zuschauereinnahmen ein festes Standbein, das nicht nur den Umsatz zur Gewinnerzielung braucht, sondern auch zur Fixkostendeckung - das fehlt alles zurzeit. Wir sind eben so beschaffen, dass wir davon abhängig sind, dass sich die Räder drehen. Mit Misswirtschaft hat das noch nichts zu tun. Die Misswirtschaft beginnt darin, dass man ein nationales Minus kalkuliert, das man mit Spielerverkäufen decken muss. Das wäre noch grundsätzlich eine vertretbare Strategie - wenn man sich aber die 10 teuersten Zugänge Rapids ansieht, sind davon 7 Blindgänger. Die Misswirtschaft sehe ich eher darin, dem sportlichen Bereich leichtfertig Mittel zu geben, die man nicht hat und vor allem verhaltenskreative, ausländische Sportdirektoren einzustellen, die irgendwas probieren - Hauptsache teuer. Das ist höchst in Frage zu stellen und ich denke das sieht ein Barisic genau so - das entnehme ich seinem Handeln. Das, wo wir künftig hin wollen ist eher in das Salzburger Modell - Spieler zu entwickeln. Aktuell sieht es aber eher danach aus, als würden wir uns damit regelmäßig sportlich ins Out schießen. Wenn wir einen Spieler wie Fountas rausbringen, der uns dann nach einer Saison verlässt, muss bereits der nächste Ersatz ante Portas stehen - sonst läufts nicht. Da sind wir noch nicht ganz - vielleicht bald?
  6. Ich rede die Mannschaft nicht schlecht. Im Gegenteil, die verbleibenden in meiner Liste finde ich alle sehr ok. Lediglich wollte ich zeigen, dass es die jungen richten werden müssen. Weil unsere älteren Spieler alle bedient sind, und/oder im Herbst nicht so fit, dass sie als Leistungsträger auftreten können. Wäre natürlich auch möglich, womit auch die Kapitänsfrage geklärt wäre.
  7. Was glaubt ihr, wie die Chancen stehen, dass wir Pavlovic und Alar noch anbringen?
  8. Von den oben Genannten, kannst mal derzeit als Leistungsträger aussieben: 33 Jahre: Sonnleitner - war verletzt, wir kaum noch zu Einsätzen kommen 30: Alar, aussortiert 29: Dibon - dauerverletzt. fraglich, ob er überhaupt noch einmal zurückkommt 27: Grahovac - Ersatzspieler 26: Hofmann - Ist sowohl in der 3er als auch 4er-Kette links 2. Wahl. Schobesberger - dauerverletzt. Fraglich, wann er wie viel auf den Platz bringt. Knoflach - Ersatzgoalie Pavlovic - aussortiert (Gott sei Dank) 25: Murg - war verletzt, war schon davor nicht fit für 90 Minuten. --------------------------------------------------------------------------------------- Bleiben: 30: Schick 28: Knasmüllner 27: Stojkovic, Strebinger 26: Barac 24: Kara, Ullmann, Kitagawa / 23: (Gartler) / , Petrovic / 21:Arase 24: Fountas - geht aber vermutlich; 22: Ljubicic - geht aber vermutlich Und dann kommen noch die Jungen.
  9. Naja, es ist leider so, dass das ganze Spiel immer rund im Schwab aufgebaut war. Da könnte sich in der Umstellung schon ein Problem ergeben. Man muss im Training jetzt eben die Verantwortungen neu verteilen - das Spiel wird sich ändern. Wichtig wird für die kommende Saison, wer noch geht. Wenn Fountas und Ljubicic auch noch gehen, dann sind halt echt aktuell die meisten Leistungsträger weg und wir spielen mit der Rapid II vom vorletzten uns letzten Jahr. Weil unsere Rekonvaleszenten werden jetzt auch nicht gleich vom Start weg performen... Der Weg geht nur über die Jungen und vielleicht gibt es noch irgendwo einen Glücksgriff. Und HOFFENTLICH werden wir unsere "Rückkehrer" noch los, damit Geld frei wird.
  10. Der Abgang von Schwab birgt Potenzial für weitreichende Probleme. Ich gebe zu bedenken, dass wir mit dem Personal zu Saisonende ohne Schwab keine Routiniers mehr im Team hätten. Wir haben mit dem Debakel gegen Salzburg gesehen, wie eine junge Mannschaft zerfallen kann und hier war Schwab sogar am Feld. Mit einem voll fitten Schobesberger und Murg wird im August nicht zu rechnen sein, Dibon ist länger out. Fountas und Ljubicic werden wir womöglich auch noch verlieren. Auch möchte ich nicht wissen, was Schwabs Abgang stimmungsmäßig auslöst in der Mannschaft. Und mit dem Setup wollen wir die CL-Quali probieren? 2 Niederlagen und es ist vorbei mit dem Europacup-Spaß für heuer... da sehe ich Potenzial für erneute düstere Zeiten...
  11. Warum sollen jetzt alle in Quarantäne, wenn einer positiv getestet wurde? Dafür gibt es ja die Tests - die Frage ist halt, wer mit ihm Kontakt hatte.
  12. Die beiden getrennten Interviews signalisieren meiner Meinung nach schon, dass da etwas mehr Spannung hineingekommen ist. Auch, dass schon wechselseitige unterschwellige Kritik zwischen den Zeilen zu lesen ist. Meiner Meinung nach leiden wir in dem Thema einfach unter der Misswirtschaft der vorigen GF Sport, die zu viele Verträge zu hoch dotiert verlängert haben. Barisic versucht das Niveau zu drücken, jetzt währe Schwab an der Reihe noch einmal abzuheben und das geht sich, auch verstärkt durch die Krise, nicht mehr aus. Vielleicht ist es auch die Laufzeit an der es hakt - ich kann mir nicht vorstellen, dass Schwab noch länger als 2 Jahre ein Thema sein kann; dazu produzieren wir zu viele Junge Spieler. Es sieht für mich aus, als läge jetzt ein friss-oder-stirb-Angebot vor und Schwab möchte einfach noch eine Nachbesserung. Schwab hat sich geäußert, dass Rapid erste Wahl wäre - glaube ich ihm auch, denn sonst wird er vielleicht keinen EC-Einsatz mehr haben in seiner Karriere. Vielleicht kann man noch bei den EC-Boni nachschärfen und sich einigen. Sollten wir es in die CL schaffen würde ich es ihm billigen, dass er ordentlich mitschneidet. Jedenfalls kann ich mir gut vorstellen, dass es wirklich am Donnerstag Klarheit gibt, denn ein Trainingslager ohne späteren Kapitän wäre ohne Wert. Angesichts dessen, dass schon eine gewisse Spannung besteht, wird sich das auch später nicht mehr machen lassen - da ist das Porzellan dann zerschlagen, da gehts dann wahrscheinlich auch menschlich nicht mehr.
  13. Sämtliche Infrastrukturinvestitionen von Rapid, Austria, LASK, WAC sind Fremdfinanziert,... Kredite für zum Löcher stopfen bei zuwenig Umsatz im Normalbetrieb gibt es sicher auch schwerer. Ich bin mit ziemlich sicher, dass die Klubs aber auch jetzt alle Kredite bekommen werden, wenn sie für eine Saison mit Corona-Beeinträchtigung eine Überbrückung brauchen. Letztlich hängt das sicher an der Finanzlage des einzelnen Clubs. Aber generell zu sagen, dass ein Fußballklub keinen Kredit bekommt, halte ich für falsch. Es wird halt nicht mehr auf Zuruf gehen.
  14. Na wenn wir uns eine ablösefreie Verlängerung nicht leisten können, werden wir uns auch keine Ablöse leisten können. D.h. es spielt Grahovac dann einfach wieder mehr und daneben werden junge Spieler weiter aufgebaut. Wir haben Velimirovic, Ibrahimoglu in den Startlöchern stehen - aber gleich im Europacup wird das vermutlich noch nix. Vielleicht von der Bank ein paar Einsätze. Ich könnte mir auch vorstellen, dass bei der letzten Vertragsverlängerung durch Andi Müller Schwab einen Premiumvertrag erhalten hat, den Barisic einfach nicht mehr anbieten will, weil die Kaderkosten runter sollen/müssen. Und er daher sogar lieber den Weg mit den Jungen geht und nicht mehr nachgibt. In der Außendarstellung sieht das natürlich alles anders aus.
×
×
  • Create New...