Woody

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.082
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Woody

  • Rang
    Im ASB-Tausenderklub

Kontakt

  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Unser Rekordmeister
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Link aus online standard posting

Letzte Besucher des Profils

3.249 Profilaufrufe
  1. Kann man das Traustason Kasperltheater hier nicht einfach ausblenden? Die Frage wer bei einem Transfer seine Provision kassiert sollte für uns doch wirklich egal sein. Und als erstes bräuchte man ohnedies mal einen potentiellen Käufer , bevor man sich über solche Dinge den Kopf zerbrechen sollte. Im Moment gibt's scheinbar nix - Traustason ist mit dem Team im Traingslager, somit ist alles weitere für mich Spekulation bzw Wunschvorstellung!
  2. Mir hat Malicsek eigentlich auch bei seinen Auftritten vergangene Saison sehr gut gefallen. Sehe in ihm künftig durchwegs eine sehr brauchbare Alternative!
  3. Gibts eigentlich eine konkrete Info, wo Traustason hingehen will? Im Endeffekt gehören zu einem Spielerwechsel bekanntlich immer 2 Vereine. Also selbst wenn wir in abgeben wollten (bzw der Spieler weg will), muss er erstmal einen Verein finden. Wenn das Gerücht von Linden stimmt, dass sein Management sich vorstellt, dass nicht Rapid die Ablöse bekommt, sondern Traustason sogar noch eine "Mitgift" bekommt, um Gehaltseinbußen zu kompensieren. Dann können wir den möglichen Transfer rasch abhaken und zur Tagesordnung übergehen. Das wird es nämlich zu 100% nicht spielen!!! Solange es hier also kein realistisches Angebot eines Vereins gibt, brauchen wir uns hier nicht den Kopf zerbrechen
  4. Ich nehm den Ball gerne auf, da genau ich diese Meinung vertrete Kuen war in der Tat lange Zeit verletzt. Man muss dabei jedoch auch sehen, dass er seit nunmehr 1. Jahr vollfit ist. Noch dazu kann man auch während einer langwierigen Kreuzbandverletzung durchaus intensives Kondition- oder Krafttraining betreiben. Körperliche Defizite lasse ich daher für ihn nicht gelten. Viel negativer als seine körperloses und zweikampfschwaches Spiel mir im letzten Jahr sein Spielverständnis und seine technischen Fähigkeiten. Da waren unzählige Ballverluste in Positionen/Situationen, wo man sich Fehler normal nicht leisten sollte bzw auf unserem Level nicht leisten darf. Noch dazu gabs im Spiel nach vorne viel zu wenig konstruktives /überraschendes! Last but not least hatte er vielfach eine extrem passive Körpersprache - wo ich ihm jedoch noch zugestehe, dass dies allenfalls mit mehr Selbsbewusstsein /Spielpraxis auch durchaus noch besser werden könnte. Alles in allem war das, was ich im letzten Jahr von ihm gesehen habe (und nur das kann ich beurteilen) viel zu wenig für die Erwartungen, die wir an Spieler unserer Kampfmannschaft erwarte. Mag gut sein, dass er im Training einen ganz anderen Eindruck hinterlässt (sowas gibt's bei uns immer wieder - siehe Lukas Grozurek). Fakt ist jedoch in meinen Augen, dass er es bisher überhaupt nicht im Spiel zeigen konnte. Das ist leider meine Meinung und ich muss wohl damit leben, dass das für dich lächerlich ist!
  5. Naja als Jurist kenn ich sie etwas Und ich gehe davon aus, dass die Austria juristisch auch recht bekommen wird. Und spaetestens nach den ersten Toren von Monschein fragt keiner mehr, ob der Zeitpunkt des Transfers (moralisch) günstig gewählt war.
  6. Ok dann formuliere ich es nochmals, wie ich es bereits vor 2 Seiten geschrieben habe. Darauf hab ich nämlich in der Tat keine Antwort gefunden: 1.) Die Austria hat mit der Admira über eine Ablöse verhandelt, um eine einvernehmliche Lösung zu finden. Sie kannte also das Verfahren und ging von einer gewissen Rechtsunsicherheit aus. Bei null Rechtsunsicherheit sind wir uns wohl einig, würde sie auch freiwillig keine Ablöse zahlen, weil es ja einem Geschenk an die Admira gleich käme! Auch sonst hat die Austria in ihrer Geschichte wohl noch nie freiwillig Ablöse für einen vertragslosen Spieler gezahlt. 2.) Man konnte sich mit der Admira nicht einigen, weil man dort überzogene Vorstellungen hatte. 3.) Jetzt behauptet die Austria nun überraschend man konnte den Spieler unter Vertrag nehmen, weil sie sicher seien, dass sein Vertrag ungültig sei. Sorry, aber das widerspricht dem 1. Punkt. Entweder man ist sicher, dass der Vertrag ungültig ist, dann biete ich keinen Euro Ablöse an. ODER ich glaube zwar mit recht hoher Wahrscheinlichkeit, dass ich im Recht bin, aber will mich noch gütlich einigen und biete eine geringe Ablöse an, um den Rechtsstreit zu vermeiden (Was hier auf den letzten Seiten mit gutem Grund auch argumentiert wird!) Wenn ich aber das Risiko des Rechtsstreits sehe, dann kann ich doch niemals dem Urteil des Rechtsstreits vorgreifen! Also einfache Frage: Ist die Austria nun sicher, dass der Vertrag ungültig ist und wollte sie demnach die Ablöse einfach nur verschenken? ODER Glaubt die Austria gestützt auf ein juristisches Gutachten im Recht zu sein? Wenn man den Aussagen in den Medien glaubt, dass dürfte es letzteres sein. Dann bleib ich bei meiner Meinung und finde es bedenklich, dass man dem Ergebnis des Verfahrens vorgreift, selbst wenn man glaubt im Recht zu sein. Das soll überhaupt nicht provokant sein! Aber ich bin sicher ihr hättet auch ein Problem damit, wenn in einem Gerichtsverfahren, in dem ihr betroffen seid die Gegenpartei sein recht einfach durchsetzt, noch bevor ein Urteil ergangen ist?!
  7. Bitte akzeptiere einfach, dass es trotz der letzten 30 Seiten Leute gibt, die das Thema eben anders sehen als du! Wenn du dir die Mühe machst meines Postings (und dafür brauchst du nichtmal 30 Seite zurück blätter!) liest, dann verstehst du mit etwas Glück sogar meine Gründe!
  8. Wieso bietet man einem Verein Ablöse an, wenn man sicher ist, dass der Vertrag ungültig ist? ...aber sei es drum. Ist durchwegs nachvollziehbar, dass ihr euch über den Neuzugang freut und auch wollt, dass er in der Vorbereitung dabei ist. Ich bin für meinen Teil kein Freund von dem Vorgehen und war es auch bereits bei Onisiwo nicht. War damals sehr froh, dass der nicht in Hütteldorf gelandet ist!
  9. Absolut! Dürft mich nicht falsch verstehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Admira Funktionäre weit übers Ziel hinausschießen. Von daher würde es mich nicht wundern, wenn die Austria (bzw. Monschein) auch vor Gericht recht bekommt. Ich finds halt nur etwas ungeschickt, dem Verfahren für der Bundesliga bzw. allenfalls vorm Arbeitsgericht vorzugreifen. Wäre sauberer, wenn erst Monschein, seinen Vertragsstatus geklärt hätte und man ihn im Nachgang unter Vertrag genommen hätte!
  10. Bis auf das "oida" verstehe ich was du sagst. Bitte gestehe mir aber zu, dass es für mich nicht schlüssig ist, dass man offensichtlich hier genug Rechtsunsicherheit sieht, um eine außergerichtliche Einigung zu suchen und im nächsten Atemzug, aber so sicher von seiner Rechtsposition ist, dass man nichtmal das Verfahren abwartet, sondern ihn während eines schwebenden Verfahren unter Vertrag nimmt. Das passt für mich nicht zusammen...
  11. Was mich wundert ist, dass die Austria zuerst Ablöse verhandelt. Was mir ja eigentlich bestätigt, dass sie davon ausgehen, dass es einen gültigen Vertrag mit der Admira gibt. Und ich glaube nicht, dass die Austria gern freiwillig ein paar 100.000 überwiesen hätten, wenn sie es nicht müssten. Erst wenn die Ablöseforderungen zu hoch sind, heißt es plötzlich "der Vertrag sei ungültig". Irgendwie widerspricht man sich da selber.
  12. Boli auf links (ohne ihn jemals in Action gesehn zu haben) oder auch Thurnwald auf rechts wären mir jedenfalls lieber als Kuen.
  13. Vor einiger Zeit hab ich mal gehört, dass es sowas wie eine "Ticket-Börse" geben soll für Abokarten, die man an einzelnen Spieltagen nicht braucht. Ist da was dran und weiß dazu jemand näheres, wie das ablaufen soll???
  14. Danke sehr, du sprichst mir aus der Seele! Seine Auftritte im Frühjahr waren in meinen Augen erbärmlich. Körpersprache ganz schlecht, grauenhafte technische Fehler, schwaches Zweikampfverhalten etc... Auch wenn er vielleicht mal selten einen Durchbruch am Flügel hatte, war das in Summe viel zu wenig für die Bundesliga! Da würden mir spontan 3-4 Amateur Spieler einfallen, denen ich viel eher zutraue, dass sie sich in der KM durchsetzen!
  15. Also wenn ich mir die erste Videos von Bolingoli anschaue, muss ich schon schmunzeln. Der Typ ist echt ein irrer. Er hat Selbstbewusstsein wie 3 Stefan Maierhofer zusammen und tritt auf, als wäre er der Superstar (und nicht so wie einer der Grad bei seinem Verein aussortiert wurde). Er tut fast so, als würde er als Linker Außenpracker unseren Angriff im Alleingang schaukeln. ...aber irgendwie taugt mir das! So ein bisserle Scheiß-drauf Mentalität fehlt bei uns in der Mannschaft sowieso. Wir werden zwar alle heftig fluchen, wenn wir links hinten auch mal offen sind, wie ein Scheunentor. Aber im Spiel nach vorne tut uns ein (positiver) Verrückter sicher gut. Denke auch, dass sein unbekümmerte Art positiv für das Mannschaftsklima sein wird. Freu mich auf seine ersten Auftritte...