Sabine 22

Members
  • Gesamte Inhalte

    121
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Sabine 22

  • Rang
    Ergänzungsspieler
  • Geburtstag 25.05.1968

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aus
    Wien

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK RAPID WIEN
  • Selbst aktiv ?
    war ich mal als Volleyballer
  • Beruf oder Beschäftigung
    Beruf Vollzeit
  • Lieblingsbücher
    fast Alles
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Grendel
  1. Das musst du die Verantwortlichen fragen. Ich bin auf der Suche nach praktikablen Lösungen. Wäre das Wochenende vorstellbar? Ich verstehe dass es einige gibt die wochentags nicht kommen können. Dafür suche in eine Alternative.
  2. Ich will jene ohne inet nicht ausschließen.
  3. Wie könnte man das lösen? Briefwahl? Danke für Anregungen
  4. Genau. Was kann sie dafür dass ihr Mann eine Drecksau war. Was mich persönlich interessiert: wie definiert ihr sportliche Kompetenz? Legende zu sein reicht für mich nicht aus
  5. Ja der Vorwurf stimmt aber dafür sind andere Mitglieder meiner Gruppe hier sehr aktiv. Ich hab halt echt nicht die zeit, momentan geht's weil ich wegen meiner kranken Mama daheim bleiben muss. Ich bin in keinem anderen Forum mehr aktiv, lese aber ab und zu mit. Wenn die Qualität meiner Arbeit von Forums Anwesenheit gemessen wird schneide ich sehr schlecht ab, das stimmt.
  6. Beides. Und wie gesagt wegen Einsicht, es soll ja nicht ständig und laufend alles kontrolliert werden. Grosse Projekte oder eben auf Anfrage. Ja ähnlich der Revision aber eben nicht auf Alles. Auf Anfrage wäre meine Vorstellung. Und eben Informationen und Ideen von Aussen nutzen durch Austausch.
  7. manche Sponsoren werden vom Rechnungshof oder FMA kontrolliert die sollten das schon wissen
  8. es geht eher darum Informationen zu bekommen
  9. Als Mitglied vertraust du den gewählten Mitgliedervertretern dass diese sorgfältig agieren und bei fahrlässiger Handlung dementsprechend kritisieren und handeln. Natürlich kann und soll das Präsidium dann noch immer selbst entscheiden (die haben ja auch die Verantwortung) aber zumindest wurde darüber gesprochen und der von einem anderen user angesprochenen "Betriebsblindheit" wurde vorgebeugt. Manchmal können von aussen gesehen gute Argumente geliefert werden, hier gibt es viel Potential bei den Mitgliedern und ich würde es schätzen wenn man dieses nutzt.
  10. Wenn ein Aufsichtsrat aus dem Beirat gemacht wird sollte man die Qualifikation natürlich aufwerten. Wir sind froh dass es den Beirat überhaupt gibt und für dieses Gremium reichen meine Aufzählungen. Es ist ja auch nicht so angedacht dass man alle Buchhaltungsunterlagen ständig kontrolliert und vor allem nicht dass man sich ständig ins Tagesgeschäft einmischt, sondern dass man Einblick in gewisse Projekte hat und nachfragen kann wenn von Mitgliederseite Fragen zu einzelnen Handlungen/Transaktionen aufkommen die man nicht öfffentlich beantworten kann oder will. Das mit der Geheimhaltung sehe ich schon ein da wir uns ansonsten z.B. einen Nachteil im Wettbewerb machen.
  11. Ich melde mich jetztmal als aktuelles Beiratsmitglied, ich bin einer von 3 gewählten Mitgliedervertretern des SK Rapid. Die Idee der Schaffung eines Beirates kommt von Mitgliedern und auch von Sponsoren. Die Mitgliederinitiative Rapid bin ich (der ich auch angehöre) hat vor Jahren das Thema in Gesprächen mit anderen Mitgliedern aufgenommen und entsprechend bei Gesprächen mit dem Präsidenten präsentiert. Es gab hitzige Diskussionen, schlussendlich wurde das Gremium Beirat in der Geschäftsordnung des Präsidiums etabliert. Dabei haben wir erfahren dass auch Seitens der Sponsoren ein dringender Wunsch nach so einer Instanz bestanden hatte. Da ich zur Verschwiegenheit verpflichtet wurde und auch ein schriftliches Dokument dahingehend unterschreiben musste kann ich öffentlich nicht viel dazu sagen, was wir im Beirat besprechen. Wie sich jeder denken kann geht es um vereinsinterne Angelegenheiten die nicht öffentlich kommuniziert werden. Ich weiss nicht wie man darauf kommt dass nur Leute von Rapid bin ich in diesem Beirat sein sollen, jedes aktive Mitglied kann sich zur Wahl stellen. Bezüglich der angesprochenen Qualifikation kann ich aus meiner SIcht nur sagen dass es reicht wenn man über Hausverstand verfügt, wenn man rechnen kann und wenn man den österr. Fussball kennt. Gerade unser Verein hat auch schon sehr schlechte Zeiten erlebt und ich persönlich sehe den Wunsch nach Kontrolle bzw. TRANSPARENZ (dieses Wort trifft es viel besser) nicht so negativ. Dort wo gut und ordentlich gearbeitet wird sollte man kein Problem damit haben dass auch ausgewählte, verschwiegene Mitglieder einen Einblick in interne Handlungen haben. Diese Mitglieder müssen natürlich die erhaltenen Infos vertraulich behandeln. Mein Zugang zum Thema Transparenz ist dass wir Mitglieder Eigentümer und Sponsoren des Vereines sind und daher ein Anrecht darauf haben, Details zu kennen. Daher wünschen wir uns einen Beirat ähnlich einem Aufsichtsrat. Der bereits bestehende Rechnungsprüfer prüft lediglich die RIchtigkeit aller Buchungen, setzt sich jedoch nicht mit Höhe oder Sinnhaftigkeit derer auseinander. Zu meiner Person kann ich nur sagen dass ich mich sicher nicht im Verein installieren will (wie alle anderen Gremien ist der Beirat ein Ehrenamt), und ich auch weit davon entfernt bin mich wichtig zu machen. Es geht mir um meinen Herzensverein RAPID.
  12. Das Problem sehen auch Mitglieder die sich beschwerten dass solche spassanträge Zeit und Nerven kosten. Mir ist sowas auch egal. Wenn man schon demokratisch sein will muss eine Unterschrift reichen. Da sehe ich wieder keinen Sinn mit 5. Und die angeblich elitäre Gruppe haben wir dann selbst gewählt, wenn ich ihnen vertraue das Präsidium zu wählen sollte es bei den Anträgen auch passen. Nur meine Meinung.
  13. dafür bin ich jetzt zu blond. Warum muss er abgelehnt werden? Das ist dann keine Benachteiligung wenn jetzt ein einzelner sich noch 4 Mitglieder suchen muss für einen Antrag? Ich verstehe in welche Richtung du willst aber dann wäre die gerechteste Lösung einfach alle Anträge zuzulassen ohne jegliche Prüfung.
  14. Ich habe nachgefragt es werden nur die zugelassenen Anträge auf der HP gezeigt. Wenn dir etwas daran liegt ALLE zu sehen und zuzulassen kannst du einen Antrag einbringen.
  15. Da müssten dann aber alle 6 Personen des Wahlkomitees irgendwie gekauft oder verblödet sein? Das sind immerhin jene wo wir 3 gewählt haben um über das Präsidium abzustimmen. Wenn man diesen das dann nicht zutraut wird es schwer. Es liegt auch am Antragsteller selbst dran zu bleiben und zu kommunizieren, warum die Ablehnung erfolgte bzw. besteht jederzeit die Möglichkeit andere Mitglieder oder die Mitgliedergruppen etc. da mit ins Boot zu nehmen. Ausserdem war der Antrag einmal eine eindeutige Verbesserung zum Bisherigen (zumindest sehe ich das so). Noch mehr Transparenz bzw. Verbesserungen kann jeder jederzeit beantragen bzw. vorschlagen. Dies kann auch jedes Mitglied tun. Wir machen uns sehr viel Mühe und Arbeit, sehen uns aber sicher nicht als perfekt und sind gerne bereit über nochmalige Änderungen nachzudenken bzw. etwas auszuarbeiten. Ich sehe es als Erfolg dass wir hier indirekt Einblick bekommen, wenn man das noch mehr verbessern kann bitte ich um konkrete Vorschläge.