Greenandwhite

Members
  • Gesamte Inhalte

    869
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

Greenandwhite last won the day on 8. November

Greenandwhite had the most liked content!

Über Greenandwhite

  • Rang
    Sehr bekannt im ASB
  • Geburtstag 08.01.1899

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien
  • Interessen
    Fußball, Fitnesscenter, Zeit mit meiner Tochter verbringen, Zeit mit Freunden, gutes Essen und Trinken, kochen

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sportclub Rapid
  • Selbst aktiv ?
    Leider nicht mehr
  • Beruf oder Beschäftigung
    Ursprünglich Koch, Produktscout, Hotel Restaurant und Catering Spezialist
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid- Sporting Lissabon, Rapid-HSV, Ajax-Rapid
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Das erste Derby im neuen Stadion, 0:2
  • Lieblingsspieler
    Steffen Hofmann, Ronaldinho
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien
  • Geilstes Stadion
    Da gibt es zu viele um sich festzulegen
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Wenn Heimspiel ist im Block West
  • Lieblingsfilme
    -
  • Lieblingsbücher
    -
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Wurde mir empfohlen

Letzte Besucher des Profils

707 Profilaufrufe
  1. Hab mir jetzt zwei Tage lang Gedanken gemacht. Sehr intensiv. Und ich habe dabei viele Faktoren berücksichtigt, die Wirtschaft, Politik, und vor allem deren Entwicklung und direkten Auswirkungen auf den Fußball generell. Wisst ihr was ein großes Problem in unserem Denken ist, und was direkt an unsere Wünsche gekoppelt wird? Dass Rapid wieder das wird was es einmal war. Ein "Arbeiterverein" zum anfassen, der alleine mit Zusammenhalt und harter Arbeit Erfolge feiert. Dieser Zug ist abgefahren meine Lieben! Es ist faktisch nicht mehr Möglich mit diesen Tugenden zu Gewinnen. Einzig und allein mit Geld und noch mehr Geld kann man in der modernen Welt Erfolge feiern, sowohl wirtschaftlich als auch im sportlichen Bereich. Ausnahmen bestätigen nur die Regel! Unser Sport wird mit Füßen getreten. Es gibt keinen anderen Motor mehr als Geld. Der Sport rückt ja zusehends immer mehr in den Hintergrund. Entertainment und klingelnde Kassen sind das was zählt. "Gebt ihnen Brot und Spiele, und sie werden euch lieben". Da mir diese Entwicklung extrem gegen den Strich geht und kein Ausweg in Sicht ist, werde ich mich zunehmend von diesem Sport, oder Sport generell (außer jenen den ich selbst betreibe) entfernen. Der Sk Rapid Wien wird, wenn er sich nicht einem großes Konzern unterwirft, nie wieder diese Erfolge feiern können! Es ist einfach faktisch nicht möglich, wie viele Beispiele und Studien belegen. Und darauf hab ich keinen Bock! Es ist ein Widerspruch zu unserer Geschichte, unseren Werten. Und deshalb befindet sich der Verein in so einem Wirrwarr aus Anspruch und dem was man leisten kann. Da beißt sich die Katze in den Schweif! Weder Fans noch Verantwortliche können derzeit genau definieren wofür wir stehen. Weil es schlicht und ergreifend nicht definierbar ist. Und genauso fühlt es sich an! Mir wäre mittlerweile lieber wir steigen in untere Ligen ab und leben unseren Sport, die Gemeinschaft und den Zusammenhalt, als sich an einem System zu beteiligen dass sowieso bald an die Wand gefahren wird! Ich werde den Sk Rapid nie aus meinem Herzen streichen und immer ein Sympathisant bleiben. Aber ich werde weder mein Geld noch meine Nerven dafür aufwenden, um etwas nach zu laufen was faktisch nicht umsetzbar, und mit unseren Werten nicht vereinbar ist. Meine Worte mögen euch vlt melancholisch oder depressiv vorkommen, es ist aber genau das Gegenteil. Ich habe für mich entschieden und bin der Meinung dass ich so in Zukunft mehr Abstand zu den Vorgängen bekomme und mich so als Rapidler besser fühlen werde, als mich Woche für Woche zu ärgern. Wünsche euch einen wunderbaren Tag!
  2. Alles nachvollziehbar. Schon ok. Dennoch kein Grund ihn als größte Schwachstelle zu sehen. Diese ist nämlich das Kollektiv und die mentale Komponente. Wo habe ich dir etwas unterstellt? Aber bitte, wusste dass du es in den falschen Hals bekommen würdest. Hab es trotzdem "riskiert". Nichts für Ungut, dass du weder Zuneigung noch Begeisterung für eben genannten verspürst war mir bereits vorher bewusst. Können uns also beide wieder beruhigen.
  3. Und sich dann "ärgern" wenn Rapid gewinnt!??
  4. Naja, wenn ich an so manchen Fehler von ihm denke graust mir. Strebinger ist nicht zufällig die Nummer 1. Außerdem hat er sich mit seiner Aktion beim Derby bei mir ins Abseits gestellt. Nicht nur bei mir denke ich.
  5. Keine Frage. Aber dein abschließender Satz sagt das, worauf ich hinaus wollte. Ich versteh deine Kritik. Und ist mir auch bewusst dass es "knackig" ist. Es ist aber kein Vergleich, sondern eine Anspielung.
  6. Sorry, aber was hat dir Bolingoli eigentlich getan!?? In der Regel lese ich deine Kommentare sehr gerne, wirklich. Aber in letzter Zeit schießt du dich wie einer aus dem Ku Kux Klan auf ihn ein. Da könnte ich dir im Moment 10!! Spieler nennen die haarsträubende Fehler begehen, in vielen Bereichen. Fang bei Alar, Berisha und Schwab an. Dann arbeite dich zu Murg und Ljubicic vor, bis du bei Ivan angekommen bist.
  7. Nein. Zu sehr rot gefährdet.
  8. Kann die Kritik an ihm verstehen, aber genauso seine Befürworter. Jedoch für einen Legionärsplatz doch recht teuer und wenig effektiv. Ich denke schon dass man so einen Spieler bekommen kann, aber nicht dass Bickel ihn findet.
  9. Dachte ich mir eh. Nur bei der allgemeinen Stimmungslage dachte ich mir dass ich zur Sicherheit mal nachfrage.
  10. Stimmt. Aber ned böse sein, Kavlak kannst vergessen. Der wird nimmer, und wenn, dann fehlen ihm Jahre an Spielpraxis und körperlichem Aufbau.
  11. ??? Kannst auch näher erklären? Oder ist das jetzt ironisch gemeint?
  12. Wurde schon besprochen. Habe ich nur angenommen. Außerdem völlig irrelevant, da selbst wenn Training ist, es ok wäre wenn er für den heutigen Termin auslässt.
  13. Auch gut wenn man nicht so dumm ist und annimmt es wären 4 statt 2 1/2 Jahren
  14. Habe nie gesagt dass ich mir einen "harten" Kühbauer vorstelle. Aber schon einen der Leistung verlangt, genauso wie von sich selbst. Und dass jede Minute zählt mit denen er zusammen sein kann liegt auf der Hand. Somit denke ich nicht dass unsere Spieler einen Kurzurlaub erhalten.
  15. Nein, weiß ich nicht. Ist nur Vermutung. Denke nicht dass Didi der Typ ist der nach solchen Darbietungen frei gibt. Aber auch egal, hat nichts mit dem Thema an sich zu tun. Ist voll okay dass Schwab dort ist heute , ob Training stattfindet oder nicht.