---13---

Members
  • Gesamte Inhalte

    935
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ---13---

  • Rang
    ASB-Süchtige(r)

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

2.976 Profilaufrufe
  1. Dazu die Stadionversion der Hymne: Schon irgendwie witzig. Da gibt es rund um den Globus Millionen von Fußballfans, viele davon sogenannte "echte Kerle", und bei allen löst diese eine opernhafte Hymne so große Emotionen aus. Vom Kloß im Hals bis zu den Tränen in den Augen, wie man den Kommentaren unterm Video entnehmen kann. Und uns wirds nächste Woche nicht anders gehen.
  2. So weit ich weiß, darf der Sponsor nicht zu aufdringlich aufgebracht sein, weshalb ich stark vermute, dass wir für CL bzw. EL "Sondereditionen" bei den Trikots bekommen werden.
  3. Danke für deine Einschätzung. Hab sie aus den Duellen gegen euch leider nimmer ganz so gut in Erinnerung. Wichtig für uns wird auf jeden Fall auch sein, dass wir am Wochenende wieder eine gute Balance in der Startelf gegen Wattens finden, damit am Dienstag wirklich alle Spieler topfit und frisch sind, denn vom Tempo her werden die Belgier bestimmt noch 1-2 Klassen über dem FC Basel stehen.
  4. Nachem das Play-Off schon zum Hauptbewerb der Champions League gehört, denke ich schon, dass die Spiele auf Sky bzw. DAZN gezeigt werden. In Österreich wahrscheinlich von Sky, die haben ja glaub ich ein Vorwahlrecht auf die Spiele, welche sie zeigen.
  5. Laut Alfred Tatar auf Sky ist Basel der schwerste Gegner aus dem Trio Basel/Brügge/Dynamo Kiev. Wobei ich da echt nicht seiner Meinung bin, auch wenn ich ihn sonst sehr schätze.^^ https://www.transfermarkt.at/fc-brugge/startseite/verein/2282 Da sind schon einige sehr, sehr starke Kicker drinnen. Aber ich bin mir trotzdem sicher, dass unsere Mannschaft wieder ihren eigenen Fußball aufs Feld bringen wird. Und genau das macht uns durchaus stark. Wir besinnen uns auf unsere Stärken, und das zu einem Großteil unabhängig vom Gegner. Kennt jemand eventuell den Spielstil von Brügge? Rein vom Gefühl her hätte ich ja eher geschätzt, dass Kiev mit unserer Art Fußball zu spielen Probleme bekommen könnte, da große osteuropäische Mannschaften im Alltag kaum mit einem derartigen Pressing konfroniert sind. Bei den Belgiern könnte ich mir schon vorstellen, dass die das kennen... Aber egal, die beiden Spiele gegen Brügge werden zwei ganz, ganz große Highlights und wir können vollkommen befreit in diese Duelle gehen.
  6. Probier mal öfter zwischen den verschiedenen Sektoren zu wechseln. Bei mir war am Anfang von B1 bis D3 so gut wie nichts verfügbar (paar einzelne Plätze), aber nach und nach sind dann plötzlich doch ganz gute Plätze verfügbar geworden.
  7. Traumhafter, historischer Fußballabend! Im Speziellen die 2. Halbzeit war auch unfassbar stark gespielt von unserer Mannschaft! Nur beim Stand von 1-1 befürchtete ich schon eine Verlängerung, aber zum Glück am Ende dann unbegründet. Pogatetz wie er während dem Match die Stimmung anheizt Ismael wie er in der Nachspielzeit der 2. HZ die Stimmung anheizt Jubeltraube der gesamten Mannschaft nach jedem Tor Gugl nächste Woche im Antzlitz der CHAMPIONS LEAGUE CHAMPIONS LEAGUE HYMNE bei einem LASK-Heimspiel Nach einem wahnsinns Europacup-Erfolg gleich nach dem Heimkommen im Internet Tickets fürs nächste Highlight abstauben LASK
  8. Tickets im CHAMPIONS LEAGUE Layout
  9. Das kann doch nicht stimmen, dass quasi von B1 bis D3 schon wieder alles weg wäre? Wieso gibt man nicht einfach die Tickets normal frei? edit: Ok, jetzt doch super Tickets ergattert. Nach mehrmaligem Hin- und Herklicken zwischen den verschiedenen Sektoren sind komischerweise nach und nach andere Plätze ersichtlich gewesen.
  10. Naja, ganz ehrlich, morgen gehts absolut ums Genießen! Sicherlich hoffe ich, dass wir weiterkommen und ein Ausscheiden würde mich nicht freuen, ABER mit dem Wissen, dass wir bis Dezember auf jeden Fall mal fix mindestens EL-Gruppe spielen, da würde ich dann selbst falls wir rausfliegen sollten keine Trauertränen vergießen. Ich bin generell immer noch so dankbar für unsere aktuelle Situation. Selbst jedes normale Bundesligaspiel genieße ich immer noch sehr oft ganz bewusst. Vor allem, wenn ich mich dann bspw. an Regionalligaspiele auf der Gugl erinnere, wo einige Zuschauer lautstark forderten, das Flutlicht einzuschalten, da man schon schlecht sah aber man jeden Cent sparen musste. Oder als man jemanden quer durchs Stadion rülpsen hörte. Alles dagewesen, und morgen spielen wir CHAMPIONS LEAGUE QUALI mit realistischen Chancen auf ein Weiterkommen.
  11. Ja, siehe auch bei 2:48:31
  12. Bitte um kurze Aufklärung, weil ich immer wieder unterschiedliches dazu lese: Bekommt man jetzt bei einem Einzug ins CL Play-Off ZUSÄTZLICH 5 Millionen oder beträgt das Startgeld (falls man im Play-Off ausscheidet und EL spielt) dann 5 Millionen anstatt 2-3 Mio. (die es in der EL wären?).
  13. Da mein Freund, kannst du dir sicher sein, dass man beim LASK weiß, was man tut. Ich erinnere mich noch gut an unser erstes Auswärtsspiel nach dem BL-Aufstieg 2017 in Hütteldorf. Erste Halbzeit komplett die Hosen voll gehabt, teilweise richtig geschwommen. Erst mit der Einwechslung vom routinierten Pogatetz zur Pause ist es besser geworden. Anschließend hat die Mannschaft Schritt für Schritt bemerkt, dass man auch in Hütteldorf, Favoriten, Graz oder gar in Salzburg mithalten kann. Ein weiterer Meilenstein in der bisherigen Entwicklung unserer Mannschaft war dann das Auswärtsmatch bei Besiktas. Wir sind relativ schnell 1-0 zurück gelegen. Gerade da ist es dann in Istanbul gefährlich, so richtig unter die Räder zu kommen. Aber wir haben uns erfangen und auch dort haben die Burschen erkannt, dass man mit einer heroischen Teamleistung sogar im Hexenkessel eines türkischen Spitzenklubs mithalten kann. Eine Woche später hat man BJK dann sogar geschlagen. Und der heutige Abend in Basel ist ein weiterer Meilenstein in unserer Entwicklung. Was ich damit jedenfalls sagen will: Die Entwicklung von den vollen Hosen in Hütteldorf über die knappe Niederlage im Hexenkessel von Istanbul bis hin zum Auswärtssieg in Basel beruht sicher nicht darauf, weil man sich beim LASK seit der Übernahme der neuen Klubführung irgendwo zurück gelehnt hätte.
  14. Das soll angesichts dessen, dass ich LASKler bin, jetzt nicht arrogant klingen, aber: Genau so muss man es auch machen. Wir ernten jetzt die Früchte von jahrelanger Arbeit und Kontinuität! Unsere Klubführung hat sich damals mit Glasner zusammengesetzt und eine Vision ausgearbeitet. Diese Vision war langfristig und auf Kontinuität ausgelegt und beinhaltete außerdem, eine eigene LASK-Spielphilosophie zu installieren. Und das ist es mMn auch, was sich die momentan strauchelnden Klubs Rapid/Austria/Sturm auch überlegen sollten, um wieder auf ein besseres Niveau zu gelangen. Man braucht einen Plan, welchen Fußball man im Verein spielen möchte und mit welchem Trainer dieser Fußball möglich ist. Und dann ist halt wichtig, dass man diesem Trainer bei Spielertransfers ein Stück weit freie Hand lässt (oder wie beim LASK man Trainer und Sportdirektor in einer Person vereint) und vor allem, dass man auf Kontinuität setzt, auch dann, wenn sich die Ergebnisse vielleicht nicht sofort wie gewünscht einstellen. MMn ist eben bei Rapid/Austria/Sturm aktuell viel zu sehr der Fokus auf den kurzfristigen Erfolg ausgelegt, als auf eine langfristige Vision wie bei Salzburg (ich lasse da jetzt die Art und Weise des "Umbaus" in SBG mal außen vor) oder eben dem LASK. Darüber kann auch etwa eine top Akademie nicht hinwegtäuschen.
  15. Ich denke, da lehne ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich jetzt schon sage, dass wir mit Ismael einen richtig klasse Griff gemacht haben! Er schließt nahtlos an die Sympathie eines Glasners an und seine Art die Dinge in den Interviews und Medien zu vermitteln gefällt mir auch sehr. Seine Körpersprache sowieso. Der LASK und Ismael, das wird hoffentlich eine Erfolgsgeschichte für viele, viele Jahre!