thodan96

Members
  • Gesamte Inhalte

    773
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über thodan96

  • Rang
    Dauer-ASB-Surfer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Schärding

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Ried
  • Selbst aktiv ?
    nicht mehr aktiv
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Bestes Live-Spiel
    SV Ried - RB Salzburg 3:1
  • Schlechtestes Live-Spiel
    SV Ried - Austria 0:5
  • Geilstes Stadion
    Keine Sorgen Arena
  • Am Wochenende trifft man mich...
    meistens im Stadion.
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Transfergerüchte

Letzte Besucher des Profils

2.457 Profilaufrufe
  1. Puh, diese zweite Halbzeit war ein Graus. Überhaupt keine Zweikämpfe mehr gewonnen im Mittelfeld. Viel länger hätts nicht mehr gehen dürfen. Wie man als Schiedsrichter(team) das Foul an Kerhe nicht sehen kann, ist mir völlig unbegreiflich. Bei Maders Fouls hätte es insgesamt auch Gelb-Rot geben müssen, da waren beide gelb bis dunkelgelb.
  2. Wenn man sieht, wie schwer wir uns momentan gegen vermeintlich schwache Gegner tun, kann das schon passieren. Gott sei Dank hats heute noch gereicht.
  3. Gar so überzeugend fand ich ihn auch nicht. Er bleibt halt schon sehr oft hängen und den rechten Fuß hat er nur, dass er nicht umfällt. Die Assists sind schon länger her. Am Dienstag hätte ich ihn sehr gern in der Startelf gesehen, heute eher nicht, weil Chabbi wieder dabei ist.
  4. (A) - Wattens - 0(H) - Kapfenberg - 0(H) - Wiener Neustadt - 1(A) - Austria Lustenau - 1
  5. Hätte ich auch genauso gesehen. Schilling spielte nicht im ZM, sondern mehr so etwas wie LAV. Hingsamer rückte kurz vor seiner Auswechslung etwas nach vorn, wenn ich mich nicht täusche.
  6. Ich würde fast sagen: Hätte Chabbi gestern gespielt, wäre das ein Schützenfest geworden. 6:3 oder so. Wie oft gestern keiner da war, wo der Ball direkt vors Tor gespielt wurde, ist schon ein Wahnsinn. Chabbi wäre in seiner aktuellen Verfassung sicher ein paar Mal zur Stelle gewesen. Vielleicht war gestern aber auch ein Weckruf zur rechten Zeit.
  7. Wär also so gesehen nichts für unsere Nationalmannschaft. Die wollen ja bekanntlich weg von der Wissenschaft. Ich finds gut, dass wir hier so professionell arbeiten. Das hätten wir letzte Saison auch schon gut gebrauchen können.
  8. Um 22:00 wird das Spiel als Aufzeichnung in ORF Sport + gezeigt. Da hätten sie live auch einsteigen können, aber wahrscheinlich läuft um die Zeit schon was anderes.
  9. Ganz ehrlich: Wie die Innsbrucker heut teilweise hineingegangen sind, kann man froh sein, dass sich bei uns keiner verletzt hat (hoffentlich auch Boateng nicht). Wenn das die Taktik war, dann ist sie aber bis 10 Sekunden vor Schluss perfekt aufgegangen. Denn von uns kam spielerisch heute gar nichts und Wacker hätte auf jeden Fall mit einem 2:0 alles klar machen können. So gesehen ein gewonnener Punkt. Der Ausschluss von Chabbi war natürlich äußerst unnötig, auch wenn ich glaube, dass die erste Gelbe keine war.
  10. Ich war um 2 dort, da stand noch nix da meines Wissens.
  11. Heute waren gleich mehrere Ex-Rieder in der 3. Liga im Einsatz: Antonitsch spielte beim 1:0 von Zwickau gegen Bremen II als IV durch. Bei Würzburg spielte Hesl im Tor und Ademi erzielte als Joker den 1:1-Ausgleich in Osnabrück. Özdemir begann beim 0:5 von Großaspach in Wiesbaden als IV und flog in der 74. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.
  12. Na klass, aber es wär schon zu schön gewesen. Btw ist das neue Design von fussballoesterreich sowas von fürn A..., bis man da mal zu irgendwelchen Ergebnissen kommt...
  13. Sehr gut. Bisher waren wir ja nur für Gegentore in der Nachspielzeit bekannt.
  14. Mit Grabher und Grgic hats richtig gut funktioniert. Zumindest gefühlt haben wir viel weniger lange Bälle gespielt. Tolle Reaktion der Mannschaft, hoffentlich kann man das dann auch mal bestätigen. Was Grobelnik für einen Bundesliga-Schiedsrichter zusammengepfiffen hat, ist schon bemerkenswert. Teilweise kleinlich und dann wieder alles durchgehen lassen, Linie ist da keine drin.
  15. Hab das damals auch unmittelbar nach dem Spiel gehört und fand das schon ziemlich heftig, aber es wurde sehr glaubwürdig vermittelt. Zutrauen würd ichs ihm, auch wenn er sich meistens ordentlich reingehängt hat. Aber bei dem Spiel hats halt den Anschein gehabt, dass es ihm relativ wurscht ist. Vor allem im Gegensatz zu anderen Spielern. Die andere Sache ist aber Daxl. Wie zum Teufel kommt er jetzt auf die Idee, einen ehemaligen Spieler öffentlich zu attackieren? Wahrscheinlich wirklich, um davon abzulenken, was er jetzt verbockt. Ich hab kein gutes Gefühl und hoffe, dass sich Daxl irgendwann aus dem Verein schleichen wird. Vermutlich leider erst, wenn klar ist, dass es nix mit dem Aufstieg wird.