Jump to content

Campione

Members
  • Posts

    17,126
  • Joined

  • Last visited

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

22,536 profile views

Campione's Achievements

ASB-Gott

ASB-Gott (39/41)

1.4k

Reputation

  1. Bist du deppad, hier ist ja gar nichts mehr los
  2. Hat von euch jemand einen Plan bzw. bereits irgendwo etwas gelesen, wo sich mit der Zulässigkeit von Vertragsklauseln beschäftigt wird, die einen Einsatz gegen den Ex-Verein verwehren?
  3. So wie es die meisten Leute machen. Zu weinen beginnen, den Leuten in 20 Jahren erzählen wie viel Pech man damals nicht gehabt hat und das alles gegen einen war und mimimimi. Und RBS hat sich seit Rangnick-Einstieg mit jedem Jahr verbessert und sich nicht von diesen Nackenschlägen unterkriegen lassen.
  4. Hört sich deppert an, weil für mich nicht mehr das Ergebnis so im Zentrum steht. Aber ich finde das jetzt spannender, als wenn wir mittlerweile seit einigen Jahren von Erfolg zu Erfolg wandern. Weil wenn es läuft, dann sind wir alle gut. Jetzt kann man wieder zeigen, dass man tatsächlich unzerstörbar ist. Denn du hast jetzt sicher in der Mannschaft bereits ein paar Spieler, die bereits zu zweifeln beginnen und deshalb auch weniger machen und zumachen. Aber genau jetzt ist es wieder an der Zeit, die richtigen Dinge unter der Woche zu tun. Und den Prozess schau ich mir eigentlich viel lieber an, als wenn man halt von Erfolg zu Erfolg hopst. Der ist mir als Fan eigentlich ziemlich wurscht. Ich hoff es braucht keiner für seinen eigenen Selbstwert, dass die Lieblingsmannschaft ständig gewinnen muss. Weil das ist im Regelfall auch realitätsfern, auch wenn es uns die letzten paar Jahre die meiste Zeit über so ergangen ist. Aber die Geschichte, die im Nachhinein über den gegangenen Weg erzählt werden kann, ist auch für die Spieler spannender zu erzählen, als wenn man in der Rückschau sagt, dass es immer nur aufwärts gegangen ist. Unsere CL-Geschichte hat ja gerade deshalb auch so einen Charme, weil da ein Verein war, der es zig mal versucht hat, stets gescheitert ist, aber einen langen Atem bewiesen hat, nicht gefallen ist und letztlich nach langer Zeit dafür belohnt wurde. Also wird interessant.
  5. Mich würds interessieren, ob es wirklich nur das war oder Muster halt irre Trainingsumfänge gehen wollte und die anderen damit nichts anfangen konnten, weil Messwerte eine gegenläufige Empfehlung ausgesprochen haben.
  6. Da kann das Vertrauen in sich selber nicht so groß sein. Den gleichen Schritt oder sogar noch einen größeren, hätte er nach einem Jahr in Salzburg auch noch machen können.
  7. Bissi schade für Stanko, hatte davor ja ein super Spiel gemacht. Einmal auch das super rauslaufen gegen Salah.
  8. Wurde der Insta-Account von Stangl gehackt?
  9. Eigentlich müsste man glauben, dass man es als Verein unserer Größenordnung gar nicht mehr wirklich besser machen kann. Bin mir aber gar nicht sicher, welch hoch interessante Dinge sich da die nächsten Jahre nicht noch ereignen werden. Sehr respektabel jedenfalls. Ein Punkt + großer Lerngewinn wäre aber für einen möglichen Aufstieg natürlich noch nicer gewesen, aber man kann nicht alles haben.
  10. Ein bisschen schade, dass man sich durch ein so unkluges Verhalten von Szobo beim 3:4 den verdienten Punkt hat nehmen lassen. Aber das wird wohl einen Lerneffekt haben.
  11. Wir kommen einfach in keinen Zweikampf. Da sind wir heillos überfordert.
  12. Schiemer ist eigentlich ganz gut aufgehoben im Trainerbereich. Keine Ahnung ob als Cheftrainer, aber als Ergänzung finde ich ihn sehr gut, was man in den Videos so mitbekommt. Diese Nachdenklichkeit, gleichzeitig aber auch diese Entscheidungsfreudigkeit, gefallen mir von Marsch hingegen sehr gut.
  13. Bitter, Liverpool gegen Salzburg wär schon eine traumhafte Sache gewesen. Finde es aber schon okay, dass die Karten an Stammbesucher rausgegangen sind. Irgendwie muss es auch einen Unterschied geben.
  14. Naja, da sind wir komplett konträrer Meinung. Aber ich will das auch nicht mehr detaillierter darstellen, es soll ein Fußballforum bleiben. Und beim Rest ist der Aufschrei sicher deutlich größer. Wenn du meinen Aufschrei meinst. Ich nehme für mich heraus, mich nicht zu allem äußern zu müssen. Wie du sicher bemerkt hast, außer ich mich sogar mittlerweile extrem selten hier. Nicht weil es keinen Spaß macht mit Leuten hier zu diskutieren, aber die Zeit ist einfach nicht gut angelegt, wenn ich ehrlich bin. Außerdem ist die Sachlage eine ziemlich andere. Alkohol wird breitflächig gar nicht als Problem erkannt. Die Leute verstehen nicht, wie weitreichende Folgen, nicht nur gesundheitlicher Natur,diese disziplinlose Kanalisation von Stress hat. Steuerhinterziehung und Vergewaltigung wird wohl eher keiner gut heißen.
  15. Das halte ich für ein Gerücht. Der Umgang mit Alkohol, nicht nur in Österreich, ist sowieso unerträglich. Jeder Mensch oszilliert natürlich auf die ein oder andere Weise. Aber diese so stark propagierte, fast schon konditionierte Verhaltensweise, Alkoholkonsum für Stressabbau zu nutzen, kreiert schwache, disziplinlose und gut kontrollierbare Menschen. Und wenn Hinteregger das befeuert, macht er sich mitschuldig und nimmt seine Verantwortung gegenüber Personen, die zu ihm aufsehen nicht wahr. Wie irrational und tiefreichend das in unseren Köpfen mittlerweile verankert ist, erkennt man an den Social-media-Kommentaren.
×
×
  • Create New...