Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Campione

Moderator
  • Content Count

    17,117
  • Avg. Content Per Day

    5
  • Joined

  • Last visited

About Campione

  • Rank
    ASB-Gott

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

19,609 profile views
  1. was ist bitte mit dem österreichischen Fußball los.
  2. Eigentlich müsste man glauben, dass man es als Verein unserer Größenordnung gar nicht mehr wirklich besser machen kann. Bin mir aber gar nicht sicher, welch hoch interessante Dinge sich da die nächsten Jahre nicht noch ereignen werden. Sehr respektabel jedenfalls. Ein Punkt + großer Lerngewinn wäre aber für einen möglichen Aufstieg natürlich noch nicer gewesen, aber man kann nicht alles haben.
  3. Ein bisschen schade, dass man sich durch ein so unkluges Verhalten von Szobo beim 3:4 den verdienten Punkt hat nehmen lassen. Aber das wird wohl einen Lerneffekt haben.
  4. Wir kommen einfach in keinen Zweikampf. Da sind wir heillos überfordert.
  5. Schiemer ist eigentlich ganz gut aufgehoben im Trainerbereich. Keine Ahnung ob als Cheftrainer, aber als Ergänzung finde ich ihn sehr gut, was man in den Videos so mitbekommt. Diese Nachdenklichkeit, gleichzeitig aber auch diese Entscheidungsfreudigkeit, gefallen mir von Marsch hingegen sehr gut.
  6. Er kann auch ein guter Trainer sein und in so einer Situation dann ergebnistechnisch nicht mehr überzeugen. Also will dir jetzt natürlich nicht ausreden, trotzdem nach diesem Kriterium zu bewerten. Aber ich fand den Tiefgang einiger seiner Aussagen echt cool. Wenn er das tagtäglich auch so lebt, sicher ein Mensch, mit dem man sich gerne umgibt.
  7. Sieht man aber auch wieder, wie sinnlos die "Insider-Informationen" bzgl Struber gewesen sein müssen. Ist mir letztens schon aufgefallen, als alle Spieler nach den Toren immer zum Trainer laufen. Also so schlecht kann er nicht sein.
  8. Bitter, Liverpool gegen Salzburg wär schon eine traumhafte Sache gewesen. Finde es aber schon okay, dass die Karten an Stammbesucher rausgegangen sind. Irgendwie muss es auch einen Unterschied geben.
  9. Naja, da sind wir komplett konträrer Meinung. Aber ich will das auch nicht mehr detaillierter darstellen, es soll ein Fußballforum bleiben. Und beim Rest ist der Aufschrei sicher deutlich größer. Wenn du meinen Aufschrei meinst. Ich nehme für mich heraus, mich nicht zu allem äußern zu müssen. Wie du sicher bemerkt hast, außer ich mich sogar mittlerweile extrem selten hier. Nicht weil es keinen Spaß macht mit Leuten hier zu diskutieren, aber die Zeit ist einfach nicht gut angelegt, wenn ich ehrlich bin. Außerdem ist die Sachlage eine ziemlich andere. Alkohol wird breitflächig gar nicht als Problem erkannt. Die Leute verstehen nicht, wie weitreichende Folgen, nicht nur gesundheitlicher Natur,diese disziplinlose Kanalisation von Stress hat. Steuerhinterziehung und Vergewaltigung wird wohl eher keiner gut heißen.
  10. Das halte ich für ein Gerücht. Der Umgang mit Alkohol, nicht nur in Österreich, ist sowieso unerträglich. Jeder Mensch oszilliert natürlich auf die ein oder andere Weise. Aber diese so stark propagierte, fast schon konditionierte Verhaltensweise, Alkoholkonsum für Stressabbau zu nutzen, kreiert schwache, disziplinlose und gut kontrollierbare Menschen. Und wenn Hinteregger das befeuert, macht er sich mitschuldig und nimmt seine Verantwortung gegenüber Personen, die zu ihm aufsehen nicht wahr. Wie irrational und tiefreichend das in unseren Köpfen mittlerweile verankert ist, erkennt man an den Social-media-Kommentaren.
  11. Schau ich nicht wirklich, aber hab ich schon gehört, dass die dort damit weniger Problem haben. Aber es entzaubert den Fußball halt etwas bzw. die Persönlichkeiten dahinter. Denn es wird ja medial schon ein gewisser Scheinzauber aufgebaut und da sieht man, dass viele Ansprachen eigentlich ziemlich unspektakulär sind und nur mit Musik und dem richtigen Videoschnitt größere Emotionen hervorrufen. Ich finde wichtig, dass so etwas gezeigt wird. Somit sehen alle Leute, dass nur mit Wasser gekocht wird. Sie leben nur für ihre Überzeugungen, haben einen unerschütterlichen Glauben ans Gelingen und handeln jeden Tag mit der selben Intensität, egal ob ihnen mal die Sonne ins Gesicht scheint oder öffentlicher Regen auf sie niederprasselt. Diesen gesellschaftlichen Beitrag bleibt der Fußball schon lange schuldig. Die Leute sollen nicht nur den Enderfolg sehen und feiern. Man soll auch sehen wie viel harte Arbeit da jeden Tag dahintersteckt. Dann können die Leute das auch für ihr eigenes Leben verwerten. Wie ihr lest, ich bin begeistert, wobei das Ganze mit Sicherheit noch mehr Potenzial hat.
  12. Allein dafür hat Marsch von mir schon den größten Respekt. Kein anderer Trainer würde das zulassen. Sehr interessant.
  13. Hat schon wer einen guten Plan für das Auswärtsspiel in Liverpool? Und mit was rechnet ihr da preislich pro Person in etwa, wenn man eventuell noch einen 2. Tag dranhängen will, um die Hektik etwas rauszunehmen.
  14. Das Mindset von Rapid ist einfach so reaktiv. Das war die letzten Jahre schon so und wird jetzt mit Kühbauer noch einmal an die Spitze getrieben. Er findet in jedem Spiel Rechtfertigungen. Immer hätte man unter fairen Bedingungen mindestens einen Punkt geholt, er glaubt sogar mehr. Solange solche Leute dort die Führung übernehmen, braucht man sich keine Sorgen machen. Das einzige was Rapid seit Jahren verkörpert ist eine gewisse Verlierermentalität. Immer in der Opferrolle und wartend auf glückliche Zu- und Einfälle.
  15. Wahnsinn. Unfassbare Charakterzüge, die er auf den Platz gebracht hat schade für Roger, beide hätten sich es verdient
×
×
  • Create New...