Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

Lurker

Members
  • Content Count

    2,374
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Lurker last won the day on September 6 2019

Lurker had the most liked content!

1 Follower

About Lurker

  • Rank
    Beruf: ASB-Poster

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Urspr. Salzburg, jetzt Wiener Neustadt

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Red Bull Salzburg
  • Selbst aktiv ?
    Dazu bin ich zu alt
  • Bestes Live-Spiel
    Ajax - RBS 2014
  • Lieblingsspieler
    Diadie Samassékou
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    dem jeweiligen Gegner Deutschlands
  • Geilstes Stadion
    Celtic Parc
  • Lieblingsfilme
    Französische
  • Lieblingsbücher
    Paul Auster, John Irving, Thomas Mann
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Freunde

Recent Profile Visitors

3,766 profile views
  1. Ich mag in meinem ganzen Leben keine Klopapierwitze mehr hören/sehen/lesen müssen!
  2. Es ist halt schwer, es richtig zu machen. Gesetzt den Fall, daß jemand a) prominent und b) einem persönlich unsympathisch ist, passiert folgendes: Spendet diese Person etwas und gibt es nicht bekannt, weil es ihr nicht um die Darstellung in der Öffentlichkeit geht, so heißt es: Die Person verdient so viel, die könnte ruhig was von ihrem enormen Einkommen hergeben. Spendet die gleiche Person etwas und gibt dies bekannt, so wird der Person das als persönliche PR-Aktion ausgelegt.
  3. England verschiebt das Meisterschaftsende mit einer „unbegrenzten Verlängerung“. Das spräche ja auch für derartige Überlegungen.
  4. Irgendjemand hat hier mal gepostet, daß das eine hervorragende Möglichkeit wäre, auf eine Ganzjahresmeisterschaft umzustellen. Dem schließe ich mich absolut an. Auch wenn eine Meisterfeier bei 30 Grad etwas feines ist, so überwiegen für mich trotzdem die Vorteile einer Meisterschaft nach Kalenderjahr mit, wenn möglich, nur einer einzigen Wechselperiode im Winter.
  5. Die EM sollte m.E. sehr zeitnah um ein Jahr verschoben werden. Was spricht dagegen? Den Sponsoren wäre es wohl immer noch lieber als würde vor leeren Rängen gespielt. Je früher von der UEFA nun agiert wird, desto besser ist es für die Fans (Stornokosten), man könnte sich auch als gesellschaftlich verantwortungsvoller Verband präsentieren, etc. Wenn man das nicht macht, bleiben im Prinzip nur mögliche Verlierer über. Je früher in diese Richtung agiert wird, desto besser für alle Beteiligten. Aber das geht natürlich auch nicht sofort. Ich bin mir aber sicher, daß im Hintergrund massive Verhandlungen laufen und bald eine Lösung präsentiert wird. Diese kann m.E. nur in die Richtung Absage oder Verschiebung um ein Jahr gehen, und da ist die Verschiebung schon alleine aus wirtschaftlichen Überlegungen die für die UEFA deutlich attraktivere Lösung.
  6. Aber wohl kaum mehrere Zehnerpacks FFP3 Masken, oder?
  7. Nein, darum geht es nicht. Was mich an der Berichterstattung bislang stört, wenngleich gestern auf orf.at endlich ein guter Artikel zu finden war, ist die Tatsache, daß trotz der Massen an Informationen der Grund für die Maßnahmen bislang sehr schlecht transportiert wurde. Das Problem bei CoV ist bislang nicht unglaublich hohe Mortalität, sondern das enorme Ansteckungspotenzial, welches deutlich über der saisonalen Grippe ist. Durch die zeitliche Deckung mit ebendieser stehen nun die Krankenhäuser vor dem Problem, daß viele Intensivbetten mit Grippepatienten besetzt sind und schlichtweg kein ausreichender Spielraum für weitere Intensivpatienten im großen Ausmaß vorhanden ist. Was aber tun, wenn die Zahl der Intensivpatienten die der Intensivbetten deutlich übersteigt? Mittlerweile werden in Italien Patienten dauerhaft in OPs intubiert, und auch das reicht nicht für die Anzahl der Patienten. Das alles mit der Konsequenz, daß OPs nur noch sehr eingeschränkt durchgeführt werden können (mangels OP-Räumen) und schlussendlich eine Auswahl getroffen werden muß, wer vorrangig behandelt wird! Der President Elect der (ich glaube) europäischen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin stammt aus Mailand und hat vor ein oder zwei Tagen einen Brief an seine europäischen Kollegen verfasst, in dem er dringend darum warb, geeignete Maßnahmen zu setzen, damit all das möglichst nicht passiert. In Simulationen wurde berechnet, daß 25% weniger Sozialkontakte zu etwa 40% weniger Ansteckung führen sollte. Wenn man das bis zum Abflauen der Grippewelle schafft, ist schon einiges gewonnen. Übrigens: Die Mortalitätsrate ist in Italien aufgrund der oben genannten Probleme in den am schlimmsten betroffenen Gegenden über 3x so hoch als in den Gegenden, in denen noch genügend Intensivbetten vorhanden sind! Ich finde daher, daß die Maßnahmen absolut gerechtfertigt sind, wenn auch natürlich störend.
  8. Sagt, ist der Ranftl nach glatt Rot jetzt eigentlich in der Meisterschaft gesperrt? Glatt Rot gilt wettbewerbsüberhreidend, oder? Zum Spiel: bin sehr zufrieden, aber Gelb/Rot für Mwepu war bei dem Stand Und einer möglichen Verlängerung komplett unnötig. Dadurch hat er seine Leistung für mich leider geschmälert. Ansonsten ist mur die Abschlussschwäche zu bekritteln.
  9. Sorry, aber jeder von euch disqualifiziert sich selbst, wenn er diesem Typen auch nur die geringste Aufmerksamkeit schenkt. Ich schätze, er wurde jetzt 30x zitiert => 30:0 für diesen Vogel. Mir ist es unverständlich, warum so viele von euch immer und immer wieder auf ihn hereinfallen! Jedem, der ihn hier zitiert hat und dem Drang daher offensichtlich nicht widerstehen kann, sei angeraten, ihn einfach auf die Ignore-Liste zu stellen. Ihr erleichtert nicht nur euch selbst das Leben, sondern auch so manchem anderen User hier! Und der Typ würde in Zukunft auch sehr schnell verschwinden, wenn er zu 100% ignoriert würde. Win-win für uns Salzburger. Wer ist dafür?
  10. Natürlich! Aber das Frühjahr hat in der Meisterschaft zum Glück eh noch nicht begonnen.
  11. An deinem Posting sieht man gut, wie schnell man vergisst. Als die Punkteteilung eingeführt wurde, war es so, daß viele der Meinung waren, daß sie zwar ungerecht ist, in erster Linie aber uns hilft, weil wir in der Vergangenheit aufgrund der Dreifachbelastung und des jährlichen Mannschaftsumbruchs im Sommer bis zum Winter oft nicht vorne waren, und wenn, dann war es knapp, um dann aber im Frühjahr der Konkurrenz ziemlich regelmäßig davonzuziehen. Natürlich hätte uns die Teilung vorige Saison wehtun können, aber wenn du dir die Zeit ab Rangnick/Schmidt ansiehst, wirst du erkennen, daß sie uns wohl häufiger hilft als schadet. Diesbezüglich ist diese Saison nicht außergewöhnlich. Wir empfinden es nur so, weil die letzten Jahre so geil, und wir auf den Einbruch jetzt nicht vorbereitet waren. Das ist auch das, was mich an diesen „Gefühlt seit...“-Aussagen so nervt. Diese halten nämlich in den meisten Fällen keiner Prüfung stand, werden aber als Faktum dargestellt und scheinbar auch wahrgenommen.
  12. Das wäre sehr fair von ihm. Sein Abgang war ja wirklich beschissen. Da schuldet er uns schon noch was.
  13. Vorweg: Ich habe nur die erste 20 Minuten des Spiels gesehen, aber da das Gejammer schon wieder unglaublich groß ist, wollte ich mal in Erinnerung rufen, wie es nach dem Grunddurchgang in den letzten 4 Jahren ausgesehen hat: 18/19: 1) RBS, 55 Punkte (vor der Punkteteilung) 2) LASK, 46 Punkte 17/18: 1) RBS, 41 Punkte 2) Sturm, 41 Punkte 16/17: 1) Sturm, 36 Punkte 2) Altach, 36 Punkte 3) RBS, 34 Punkte 4) Austria, 34 Punkte 15/16: 1) Austria, 35 Punkte 2) RBS, 33 Punkte Wenn wir jetzt also einen Punkt hinter dem LASK liegen, dann ist das absolut in der Norm und keinesfalls so außergewöhnlich katastrophal, wie hier manche tun. Subjektiv nimmt man vieles halt falsch wahr oder hat es abweichend von den Tatsachen in Erinnerung. In Wahrheit haben wir in den letzten 4 Saisonen nur einen einzigen Herbst gehabt, in dem wir theoretisch den Schritt Richtung Titel bereits zur Saisonhälfte gegangen waren, und da war das aufgrund der Punkteteilung eben auch nicht der Fall. Jetzt einen Punkt hinter dem LASK zu sein ist wahrlich kein Weltuntergang.
  14. Umgangssprachlich kann dein Referenzwert doch nicht sein. Ein Wahnsinn, was heutzutage erlaubt ist. Zu meiner Zeit wäre man mit so einem „Fehler“ nicht durch die Matura gekommen. Schriftlich 5 und mündlich dann ob der fürchterlichen Ausdrucksweise auf einen 5er hingeprüft. Obwohl natürlich der Duden bei uns sowieso nicht zählte. Damals war nur das österreichische Wörterbuch ausschlaggebend. Aber wahrscheinlich hat sich auch das geändert.
×
×
  • Create New...