Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

DonFetzo

Members
  • Content Count

    7,412
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

About DonFetzo

  • Rank
    Postinho

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

8,767 profile views
  1. DonFetzo

    Aktien

    Ja der kostet über 300 Euro im Jahr. Hat halt so ein Musterdepot national, international und Nebenwerte. Ich brauch ja irgendwas, wo ich mich informieren kann, denn sonst weiß ich ja nicht, was ich kaufen soll. Was kostenloses, das sinnvolle Tipps hat, hätte ich leider noch nicht gefunden. Wie macht ihr das denn? Einfach ins blaue investierten? Ist mir irgendwie zu gefährlich.
  2. DonFetzo

    Aktien

    Welche Börsenbriefe bzw. Aktienzeitungen könnt ihr empfehlen oder verwendet sowas niemand? Ich habe den österreichischen Börsenbrief bestellt, weil ich den schon kannte und den gut finde. Der Preis ist natürlich kein Schnäppchen, daher hoffe ich natürlich umso mehr, dass die Zeitschrift auch was bringt.
  3. Würde ich auch so machen, weil meine Rechtsberatung sieht auch so aus. Per Email und Kontaktformular ist easyjet ja im Moment nicht wirklich erreichbar.
  4. DonFetzo

    Aktien

    Also die Woche ist der Aktienmarkt richtig langweilig. Da tut sich eigentlich aus Kleinanlegersicht nicht viel. Nachdem die Amerikaner von einem Höchststand der Coronakrise in den nächsten 7 bis 30 Tagen ausgehen, wird der Markt zumindest für Neueinsteiger hoffentlich nochmals ordentlich nach unten rattern.
  5. Gibt es eigentlich ein offizielles Foto von Brignone und Kilde mit oder ohne Pokal, nachdem sie GWC-Sieger wurden?
  6. Das Formular ist aber doch sehr eigenartig. Wieso soll ich bestätigen, dass ich keine Rückzahlung will?
  7. https://orf.at/#/stories/3160371/ <-- zumindest bis 3. Mai keine Flüge.
  8. Die Info wie lange der Einreisestopp gilt, wird man beim Außenministerium aber fast nie finden, weil man ja nicht weiß, wann sich die Situation bessern wird. Das wäre daher Glaskugel lesen und macht also null Sinn. Die Vorgaben von airbnb erscheinen daher auch wenig sinnvoll, denn auf der Außenministeriumshomepage steht immer nur, wann das letztmalig aktualisiert wurde.
  9. DonFetzo

    Aktien

    75.000 Neukunden im letzten Jahr und heuer das beste Unternehnensquartal der Geschichte.
  10. DonFetzo

    Aktien

    Dow Jones heute wieder in der Abwärtsspirale. Mal sehen, ob er sich im Laufe des Tages noch erfängt.
  11. Einige wollten mein Musterschreiben haben. Mein Englisch ist zwar eingerostet, verständlich sollte es aber trotzdem halbwegs sein. Für eine Individualreise, wo z.B. das Hotel bereits bezahlt wurde, sollte der Text eine Hilfe sein. Muss man dann halt Länderbezogen adaptieren und knapp vor Reiseantritt (1 Woche bis 10 Tage) abschicken, sofern die Situation noch so ist, wie sie halt im Moment ist. Die genaue Warnstufe findet man beim Außenministerium, bei Stufe 4 wird die Argumentation bisserl schwieriger, bei 5 und 6 sollte es passen, wobei man es wohl bei 4 auch mit einer Reiseunmöglichkeit probieren kann. Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe über das Unternehmen booking.com bei Ihnen eine Ferienunterkunft „Chueca Exclusive by Madflats Collection“ in Madrid für den Reisezeitraum 17.04. – 22.04.2020 gebucht. Aufgrund der vom Außenministerium ausgesprochenen Reisewarnung der Stufe 6 für Spanien (https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/spanien/) sowie der seriösen Medienberichte mache ich von meinem kostenlosen Rücktrittsrecht wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage Gebrauch. Überdies liegt Madrid im Sperrgebiet und ist eine Anreise daher grundsätzlich nicht möglich und wird auch der Flug durch die Fluglinie Iberia von Venedig nicht durchgeführt. https://orf.at//stories/3160026/; https://orf.at/stories/3159958/; https://orf.at/stories/3159930/; https://orf.at/stories/3159766/; https://orf.at/stories/3159749/; https://orf.at/stories/3159714/; https://orf.at/stories/3159718/; https://orf.at/stories/3159209/; Ich darf Sie daher ersuchen, den kostenlosen Vertragsrücktritt zu akzeptieren und den bereits vorab bezahlten Betrag innerhalb von 7 Tagen auf die Ihnen bekannte Kreditkartennummer zu refundieren. Sollten Sie den kostenlosen Rücktritt nicht akzeptieren, darf ich vorsorglich mitteilen, dass ich weitere rechtliche Schritte gegen Ihr Unternehmen einleiten werde. Freundliche Grüße, Dear Ladies and Gentlemen! I have booked a holiday apartment „Chueca Exclusive by Madflats Collection“ with you through the agent booking.com in Madrid from 17.04. to 22.04.2020. Due to the Level 6 travel warning issued by the State Department for Spain (https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/spanien/) as well as the serious media reports I exercise my right of withdrawal. Madrid is also located in the restricted area, an arrival is therefore generally not possible and also the flight with Iberia from Venice to Madrid is not carried out either. https://orf.at//stories/3160026/; https://orf.at/stories/3159958/; https://orf.at/stories/3159930/; https://orf.at/stories/3159766/; https://orf.at/stories/3159749/; https://orf.at/stories/3159714/; https://orf.at/stories/3159718/; https://orf.at/stories/3159209/; I would therefore like to ask you to accept the free contract withdrawal and to refund the amount already paid within 7 days to my credit card. If you will not accept the free withdrawal may I communicate as a precaution, that I will take further legal action against your company. Yours sincerely, Bei Pauschalreisen sollte eigentlich der Veranstalter absagen und es wird daher kaum ein Schreiben notwendig sein. Falls doch, findet ihr ein Muster z.B. hier im Fließtext. https://ooe.arbeiterkammer.at/beratung/konsumentenschutz/reiseundfreizeit/Bedenkenlos_Reisen_in_Zeiten_des_Coronavirus-.html
  12. Wie ist da der genaue Sachverhalt? Lässt sich da nix mehr machen?
  13. Der Artikel aus dem Spiegel ist sehr interessant. Viele Veranstalter, Reisebüros und Fluglinien werden nicht überleben, wenn es wirklich so abläuft wie es in dem Bericht dargestellt wird. Wenn der Staat als Insolvenzabsicherer einspringt, dann kann man einen Gutschein akzeptieren, sonst wohl eher nicht. Das System könnte man auch auf Österreich übertragen. https://www.spiegel.de/wirtschaft/ausgefallene-reisen-wegen-coronavirus-gutschein-statt-rueckzahlung-a-036126d1-e0a5-41f1-88d8-7cbcf67a3336
  14. DonFetzo

    Aktien

    Wenn man den ganzen Analysten glauben kann, wird es eh nochmals stark bergab gehen und da sehe ich es als sinnvollen Plan an, in das Geschäft einzusteigen bzw. die bestehenden Positionen allenfalls aufzustocken
×
×
  • Create New...