DonFetzo

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.006
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über DonFetzo

  • Rang
    Postet viiiel zu viel

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

6.873 Profilaufrufe
  1. Also irgendwie können die Angaben nicht stimmen. KLU - JFK habe ich um 499 gebucht und für LA habe ich noch nie auch nur annähernd 950 Euro gezahlt. Bei deinen Preisen wäre der Flieger dann ja vergoldet. Deshalb habe ich auch gefragt, ob € 1400 premium economy sind.
  2. 2:0 und 2:1 gingen so schnell, dass ich nicht erkennen konnte, ob möglicherweise eines von beiden abseits war.
  3. Geniales kopfballtor, leider von Sociedad.
  4. zu schwach. werden 0 punkte ohne Chance auf irgendeinen sieg. zweite Halbzeit eigentlich eine Frechheit.
  5. War das nun wenigstens günstig oder ist der Flug aufgrund der hohen Telefonkosten nun eh vergoldet?
  6. Bei mir ist der Urlaub in der Toscana bereits einige Jahre her, würde aber auch wieder in der Gegend um oder in San Gimignano buchen. Von dort aus sind alle interessanten Städte gut erreichbar, da sehr zentral gelegen. Bei der Unterkunft muss dir cmburns helfen, meine war auf alle Fälle nicht Kleinkind geeignet. Mir war es Ende Juli damals zu heiß, ging aber terminlich nicht anders. Würde jetzt auf alle Fälle eher im Herbst fahren. Von Pisa war ich enttäuscht, die anderen von dir erwähnten Städte waren super und Volterra solltest dir auch geben.
  7. Premium Economy?
  8. Davon gehe ich auch aus, wie soll man sonst zu seinem Koffer kommen? http://fluggastrecht.blogspot.co.at/2015/03/fluge-verfallen-lassen.html <-- folgender Bericht dürfte dir helfen. Verboten ist es nicht, umtarifieren würde aber gehen.
  9. Bin von Kärnten mit dem Auto nach Livorno gefahren und habe dann die Nachtfähre nach Olbia inkl . Kabine genommen. Bei 2 Wochen Sardinien zahlt sich das vielleicht aus, bei einer Woche ist Flug und Mietauto wohl billiger. 5 bis 6 Stunden Autofahrt bis Livorno und dann noch rund 10 Stunden auf der Fähre. Rückfahrt Nachtfähre von Arbatax nach Civitavecchia und dann knapp 8 Stunden mit dem Auto retour nach Kärnten. Kabine, Maut und Sprit sind dann gesamt sicher nicht wesentlich billiger als Flug und Mietauto. 1. Woche im Norden in der Nähe von Conca Verde gewohnt. Paar Tage baden und Ausflüge nach Santa Teresa di Gallura, Capo Testa, Porto Cervo, Isola Maddalena, Porto Torres und Alghero. Ist aber recht mühsam, da die Straßen recht kurvig sind, man nur langsam weiterkommt und auch für vermeintlich kurze Strecken lange braucht. Es ist daher vielleicht besser, wenn man jeden Abend/zweiten Abend wo anders nächtigt, sofern man sich das antun will. 2. Woche im Osten in der Nähe von Santa Maria Navarrese ein Hotel gebucht. Wieder ein paar Tage gebadet sowie einen Ausflug an die Costa Rei gemacht. Die einzige Unesco-Sehenswürdigkeit auf Sardinien ( Nuraghe Su Nuraxi) haben wir uns auch gegeben (eine Richtung 133 km, 2 1/2 Stunden Fahrzeit). Ich fand die Steinhaufen cool, meiner Frau war von der Fahrt durchs Landesinnere so schlecht, dass sie davon nicht viel hatte. (Die Straße eignete sich eher für einen Lauf zur Rallyestaatsmeisterschaft denn für einen Touristenausflug). Beste an Sardinien war das türkisblaue Meer sowie ein Tagesbootsausflug von Arbatax an der Küste entlang nach Orosei inkl. Badestopps und Höhlenbesichtigung. Da die Sarden keine Fischer sind, sondern aufgrund geschichtlicher Gegebenheiten als Schafzüchter in den Bergen unterwegs waren, hat sich das auch auf das Essen ausgewirkt. Sardische Küche ist nicht typisch italienisch, sondern eher fett und wenn man sich Pizza, Pasta und sowas erwarten würde, dann ist man bei der typisch sardischen Küche damit fehl am Platz, wobei man die italienischen Gerichte sicher auch findet. Am meisten haben mich die weiten Entferungen und die dünne Besiedelung genervt, das Meer war dafür so schön wie vielleicht nirgends in Europa. War im Jahr davor auf Sizilien und bin die Jahre nach dem Sardinienausflug wieder mehrmals zu Allerheiligen nach Sizlien geflogen, weil mir die Insel um Welten besser gefällt. Sardinien sieht mich nicht wieder, weil bei meinem internen Bonus/Malus-System durchgefallen.
  10. Ich finde die Hochwurzen fast besser und da kannst von der Planai aus einfach mal so hinfahren. Ansonsten kann ich mich Hutz anschließen. Schafalm auf der Planai ist top, vor allem am Wochenende ab 13 oder 14 zumeist Livemusik mit Partybands (nur im Erdgeschoss). Ist gleich unterhalb der Bergstation, Frau könnte also auch mit dem Auto hinfahren. Talabfahrt mit Steilhang ist am Nachmittag halt schon eher mühsam, da alles zusammengeschoben ist und es mir dann mit meinem Raceboard auf dem schwarzen Schlusshang nicht sonderlich viel Spaß macht. Ansonsten kannst alle Pisten ausprobieren, Fastenberg fand ich im Übrigen ganz brauchbar. Wir haben uns immer bei der Talstation Planai ins Skidepot eingemietet, dann die Schuhe umgezogen und sind dann direkt nach der letzten Abfahrt in die Tenne. Nachtrodeln auf der Hochwurzen ist sonst auch lässig, aber sehr teuer.
  11. Was willst wissen? War vor einigen Jahren 2 Wochen mit dem Auto auf Sardinien und bin mit der Autofähre angereist. Eine Woche Norden, eine Woche Osten. Mein Highlighturlaub war es übrigens nicht. Meer Weltklasse, der Rest nicht so meins.
  12. Danke.
  13. Ein Freund von mir würde Tickets für Real gegen Celta de Vigo benötigen (letztes Heimspiel 12./13. Mai). Direkt auf der Homepage steht, dass zu dem Termin keine erhältlich sind. Werden die erst freigeschalten, wenn das genaue Datum bekannt ist oder sind die jetzt schon ausverkauft? Bei den anderen Spielen, wo es schon eine fixe Ankickzeit gibt, sind z.b. über die Homepage noch Tickets erhältlich.
  14. Geiles Tor von suarez.
  15. Hatte heute eine Anfrage zum Broker Tradeinvest90. Konsument wollte Bitcoin kaufen, hat bezahlt und wollte danach doch den Vertrag rückabwickeln. Nun wurde ihm mitgeteilt, dass er zuerst ein Konto eröffnen muss, damit er die Einzahlung zurück bekommt. Im Internet habe ich zu dem Broker nicht wirklich was positives gefunden. Kennt den Broker wer bzw. hat wer damit Erfahrungen?