AlfredoD.

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.247
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über AlfredoD.

  • Rang
    Cause baby you're a firework Come on show 'em what your worth

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

3.960 Profilaufrufe
  1. was Schoissengeyr an Fehlpässen aus der Abwehr produziert ist auch nicht ganz feierlich
  2. na und damit is der Kaas gessen. Die Aktion war jetzt nicht wirklich was bsonderes, aber ein Tor ist ein Tor. und jetzt sind es schon zwei. Besser glatt gegen den Titelverteidiger weiterkommen als sich gegen Mattersburg übers Elferschießen zu retten.
  3. Letsch wollte Friesenbichler gegen Monschein tauschen. Bei der Offensivleistung eine gewagte Idee. Ich frag mich was mit dem passiert ist, seine Entscheidungen sind unverständlich bis bescheiden.
  4. dabei schimpfen die Leut immer auf den Friese. Verdient ist was anderes aber mir soll es recht sein.
  5. Letsch. is eh ned neu.
  6. true that.
  7. bin ja Optimist und würde daher Ewandro und Sarkaria und Monschein bringen. Ich glaub mit dem zahlenmäßigen Übergewicht haben wir dann doch noch eine Chance das Spiel zu gewinnen.
  8. ehrliche Frage: wie viel Bier?
  9. tja schade. anfangs hätt ich es nicht so schlecht gesehen. Mittlerweile ist das nix. Das herausspielen der Defensivleute ist einfach schlecht, es wird auch zu lange gewartet mit den Zuspielen (vielleicht weil die Anspielpartner sich nicht bewegen), alles Kraut und Rüben und von Zufall geprägt. Und dann steht hinten Hosiner am Fünfer ganz alleine. Wie gibt es denn das? pfffff. Im Cup geht es ja nur ums Weiterkommen und entsprechend sollte man die Partie auch sehen. Aber die spielerische Nicht-Entwicklung ist schon ein bisschen sehr auffällig. Der Cupsieger ist nächstes Saison automatisch in der Gruppenphase. Nachdem wir unsere Setzung durchs aussetzen verschissen haben und im Playoff mit einem für uns zu starken Gegner rechnen müssen, wär es schon schön wenn man diese eine kleine Chance versuchen würde zu ergreifen. also wenigstens versuchen bitte.
  10. Sturm ähnlich aggressiv wie LASK (wenn auch nicht ganz so geübt darin), wir aber mit Ansätzen fürs Fußballlspielen. Es geht ja eh. Gfallt mir so ganz gut (die üblichen Beschwerden a la Klein mal außen vor)
  11. Es gab keine Wechsel die irgendwas gebracht hätten. Das Problem war sehr offensichtlich, dass wir von hinten keinen einzigen Ball kontrolliert nach vor gebracht haben. Was da ein zusätzlicher Abräumer im Mittelfeld daran ändern soll, ist mir ein Rätsel. Venuto mag zwar schlecht gewesen sein, aber wie soll man mit lauter zentralen Spielern auch nur annähernd gefährlich werden, insbesondere dann, wenn die Bälle über deren Köpfe auf Edo und Friese gespielt werden. Da war null Spielaufbau und das hätte man korrigieren müssen. Vielleicht war das der Gedanke mit Jeggo, aber wenn dann war es ein Griff ins Klo und dann darf man gerne nochmal nachbessern, wenn man eh sieht, dass das nix wird.
  12. Eigentlich ist so ein Spiel ein Entlassungsgrund für den Trainer. Nicht weil man mal gegen einen guten Lask, der auch Kaliber wie Besiktas schon Mores gelehrt hat, deutlich verliert. Sowas kommt schon mal vor. Was eher nicht vorkommen darf, ist dass man praktisch das ganze Spiel den gleichen unzulänglichen Stiefel spielt und vom Spielrand keine Reaktion kommt, weder in Form von Umstellungen, noch Einwechslungen, noch Andeutungen, dass das was am Feld vor sich geht, nicht dem entspricht, was der Trainer sehen will. Wenn einer was probiert und es geht schief, na gut shit happens. Das gilt für Trainer wie für Spieler gleichermaßen. Einfach nur irgendwie dahin wurschteln, damit gewinnt man weder Spiele noch die Herzen der Fans. Letsch enttäuscht.
  13. na. das schaut stellenweise schon sehr nach Fußball aus. Mir gefällt auch, dass man oft versucht den Ball schon im vorderen Drittel zu erobern und damit auch erfolgreich ist. Was fehlt (wie bei der Ersten) ist besonders im Gegenstoß, dass sich die Spieler entsprechend bewegen und man nicht viel überlegen muss wo der Ball hin soll. Da rücken einige zu spät oder gar nicht nach. abseits dessen: Wohlfahrt als Co-Plauderer macht einen sehr guten Eindruck. Vielleicht sollte er ins Kommentatoren-Fach wechseln. ok.??? Stark für Manfred versteh ich gar nicht. logischer wäre Montie zu bringen und nicht ab Minute 60 das Ergebnis absichern zu wollen.
  14. ewandro denkt sich, "ok spiel ich halt auch mal ein bissl mit" und oops schon im Tor. nice.
  15. oops Realität war schneller als ich .lol. na super